Yamaha Reface

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von synthguy, 20. Juni 2015.

  1. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    laut idealo.de-preisverlauf liegt der guenstigste online-preis fuer den reface cs seit ende november konstant bei 255 euro...
     
  2. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Hmm, OK, gut recherchiert. Danke.
     
  3. Jonson

    Jonson ...

    Um mal meine Meinung zum CS ansich wieder zugeben:
    Richtig flott und gut klingend ist man mit diesem sauber verarbeiteten, wie gut spielbaren Synth unterwegs.
    Einziger Punkt, der mir immer wieder aufstösst, ist das fehlende ModWheel … richtig schade bei ansonsten so tollen Synths.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2018
    Unifono0815 gefällt das.
  4. Jonson

    Jonson ...

    Und gibt es eigentlich kein Retrigger im Mono-Mode?
     
    freidimensional gefällt das.
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    klassisch - der Sound plus FM - gute Kombination - auch Rauschen ist in das FM mit integriert, das ist schon sehr sehr effektiv - eine Version ohne Noise wäre schon noch gut gewesen, beim Sound würde ich sagen - gut und VA artig - sicher nicht so fein wie Roland aber die Sachen die man damit machen kann sind fein und inkl. sehr schöner Flächen und Co - das mit dem Modwheel ist auch mein eigentlicher Kritikpunkt, anständige MIDI Buchsen wären auch gut, die Adapter sind sehr speziell - das mit dem Wheel ist, weil sie eben sonst auch sehr gute Steuerkeyboards wären.
    Die Tastatur ist nämlich sehr gut.
     
    Unifono0815 gefällt das.
  6. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    wieso, er hat doch keins ;-)

    aftertouch wäre toll gewesen .. irgendwie glaubte ich der hätte das.. naja geht auch so
     
  7. android

    android Guest

    Habt ihr beim CS eigentlich auch das Problem dass bei langem Attack und Release die Klangerzeugung sporadisch verzögert auf das Triggern einer Note reagiert?

    Nach dem Update auf v1.30 hatte ich das recht häufig, scheint wohl ein Bug zu sein, ich bin daher auch erstmal wieder zurück auf die v1.20, damit hatte ich das Problem bis jetzt noch nicht wieder.

    Hier wurde das gut beschrieben: https://www.yamahasynth.com/forum/22996-reface-cs-1-30-note-trigger-delay-bug
     
  8. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    ist ja krass wie dieser Yamaha Typ reagiert. Dachte erst der will den Threadstarter verarschen

    mir ist das Problem bisher nicht aufgefallen .. ich weiß nicht mal welche Version ich drauf hab
     
  9. android

    android Guest

    Ab Werk müsste die v1.20 drauf sein, damit dürftest du das Problem nicht haben.

    Wenn du beim Einschalten die tiefste D# Taste gedrückt hältst und die FM und RingMod LEDs vom OSC Type leuchten ist es v1.20, leuchtet hingegen die Rec LED vom Looper, ist es v1.30.

    Die Unterschiede von v1.20 zu v1.30 sind zum Glück nicht so groß, Features wurden keine hinzugefügt und klanglich gibts auch keinen Unterschied, somit ist das Downgrade für mich nicht weiter tragisch. Einzig den MIDI Sende- und Empfangskanal kann ich halt nicht permanent einstellen, das wäre für mich der einzige Vorteil von v1.30, mit v1.20 empfängt der CS nach dem Einschalten standardmäßig immer auf allen Kanälen (Omni On) und sendet auf 1, über USB eigentlich kein Problem, weil eigener MIDI Port aber der USB am CS ist mir zu noisy, daher nutze ich den CS über DIN MIDI und da muss ich immer erstmal ein MIDI CC 124 Wert 0 schicken damit Omni Off ist und dann empfängt er auf Kanal 1, per Thru Box hängt bei mir nämlich noch der Blofeld mit an dem MIDI Port.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2018
  10. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

  11. borg029un03

    borg029un03 Elektronisiert

    Sieht interessant aus
     
  12. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    So, kleiner Kurzcheck Reface DX, bin doch schwach geworden :schaem:

    Oldshool 4Op Noise per S&H bzw. S&H8Bit Wellenform (LFO->M->M->C) - geht
    Pitch Envelope auf fixed Frequency Operator - geht
    Polyfoner LFO - geht (bei DX7&Co sind die 80er typisch monofon)
    Kleinere PWM Versuche klingen auch nicht so schlecht.
    Hatte am Internet PC kein Brummen am Ausgang des DX wenn MIDI über USB läuft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2018
  13. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    Hab die Refaces lange Zeit komplett ignoriert und gestern dann doch mal ein Demovideo zum YC angesehen und fand die vorgestellten Sounds schon sehr cool - die klangen so toll das ich noch nichtmal darüber nachdenken mochte wie authentisch Leslie oder Hammond artige Sounds daherkommen. Werde mir demnächst auf jeden Fall auch Demos der anderen Refaces anhören.
     
  14. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Naja, 6AA Akkus rein, auf die Sonnenliege und ein wenig mit FM rumspielen, damit ich hier nicht ständig vor der Kiste hänge ;-) Gelegentlich erwische ich mich dabei die Parameter direkt am Display ändern zu wollen und nicht an Touchdingern mit Pfeilen.
     
    borg029un03 und vogel gefällt das.
  15. Ja, da wird man sich mit der Zeit wahrscheinlich dran gewöhnen. Auf der Messe fand ich es auch doof, dass das so voneinander getrennt ist.
     
  16. Da musst du dir den Dtronics cs controller holen, der macht einen schlanken fuss.
     
    vogel gefällt das.
  17. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich hab' mich ohne es zu wollen wohl schon an die Tablet/Touchscreen Bedienung gewöhnt, obwohl die eigentlich nicht so wirklich mein Ding sind.

    Du meinst wahrscheinlich den DTronics DT-RDX ist für Live sicher nicht schlecht, aber für das was ich machen will reicht die vorhandene Benutzeroberfläche vollkommen, funktioniert besser als erwartet und ich hab ja auch noch den Ctrlr-Editor.

    http://www.dtronics.nl/pages/dtrdx.html
     
  18. Ich habe mich an die Touchscreens gewöhnt spätestens seitdem es sie zum Kaufen von Fahrkarten gibt. ;-)
    Selber habe ich aber, glaube ich, noch nichts mit Touchscreen. :agent:
     
  19. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Bei mir haben sich die letzten Jahre div. billige Android Tablets angesammelt ;-)
     
  20. Da habe ich mir stattdessen lieber so Sachen wie Ultranova, Electribe Sampler geholt, oder Gitarren / Bass-Gitarren. ;-) Aber eine Ultranova hast du ja auch selber. :)
    Ich wollte ja schon mein altes Handy durch ein neues ersetzen, dann aber für 10 € einen neuen Akku gekauft, und das Ding läuft nun weiter, seit 2006 jetzt. Kein Touchscreen, ein Slider mit Tastern zum richtig Drücken. ;-)
    Ok, Reface... Nee, so ein paar FM-Klänge liefert mir auch die Ultranova, und mehr FM brauche ich aktuell nicht. Ich meine, was kann mir ein Reface DX mehr bieten als die Ultranova hier, inkl. ihrer normalgroßen Tasten:

    play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/170929_keys_2-mp3.25766/
    :lol:
     
  21. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich sitze hier in einem (dank meiner lärmigen Nachbarn) fensterlosen Raum, von daher wirkt sich so ein Reface DX (Soundbasteln, daher sind kleine Tasten ok) im Garten positiv auf meine Gesundheit aus. Wegen frischer Luft und Sonne etc. ;-)
    E-Pianos: Für die hab' ich eigentlich keine Verwendung, auch wenn ich schon welche programmiert hab'. Wird bei FM-Sounds einfach mal so von mir verlangt, für mich unverständlicherweise, aber mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür.
    Das mit den fest verbauten Akkus ist ein Problem, von daher sinds auch nur billige Android Tablets geworden, die Schmerzgrenze liegt bei €150.
    Smartphone.... brauch ich im Moment nur einmal die Woche - als Einkaufsliste ;-)
     
  22. Ich kaufe noch ohne Einkaufsliste ein. Kaufe allerdings auch nur für mich ein. Insofern trage ich keine große Verantwortung bei Einkäufen. ;-)
    Ultranova kann natürlich nicht nur FM-Pianos. Klar, kein richtiges FM, aber mit vorhandenen Wellenformen kann man schon was anstellen.
    Aber du wolltest sicherlich richtiges FM und nicht nur etwas, was nach FM klingt bzw. mit fertigen FM-Wellenformen.
    Ansonsten hätte man sich für die Ultranova eine "etwas" stärkere USB-Powerbank nehmen können. Denn die Ultranova zieht richtig Strom.
     
  23. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ultranova ist ok, aber nicht halbliegend auf dem Liegestuhl ;-)
     
  24. Es scheint zu wenig Sonne durch? :agent: Verstehe. :mrgreen:
     
  25. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Zu schwer, zu sperrig.
     
  26. Och, naja, ich habe sie mir im Bett auf den Bauch gelegt und sehr lange daran geschraubt. :agent: :)

    Bedenke, dass da keine Batterien oder Akkus drin sind. Das macht sie viel leichter! :lol:
     
  27. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Liegend würde vielleicht funktionieren, aber ist auf dem Liegestuhl halt nur halb liegend, alles was ich nicht fest halte rutscht vom mir runter. Von daher bleibt die Ultranova schön in der Wohnung...
     
  28. Na gut, wenn sie da immer runter rutscht. Bei mir hat sie das nicht gemacht. In welchem Forum sind wir eigentlich nochmal? :lol:
     
  29. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich auch nicht, aber hier auf dem Land muss ich mich ein wenig nach meiner Mitfahrgelegenheit richten, sonst sitze ich 'ne Woche lang auf dem trocknen.

    Hat schon auch ein wenig mit FM zu tun, das ist praktisch ein Heimspiel für mich und bei den paar Parametern wirklich überschaubar. *hust* Spielzeug *hust* ;-)
     
  30. Kaum zu glauben, aber Refaces sind nun bald schon 3 Jahre auf dem Markt.

    :bday:

    Jedenfalls wurden sie im Sommer 2015 vorgestellt und es gab Test-Geräte, ausgeliefert wurde wohl eher im Herbst 2015.
     
    Rackes gefällt das.