• Die Forensoftware wird derzeit weiter aktualisiert, wir bitten um Geduld.

Zweitsynth/Expander gesucht (mal wieder)

Da ich ja mit dem in meiner letzten Suche hier gefundenen Nord Lead 4r schon sehr zufrieden bin, frag ich mal erneut ob wem was einfällt.

Der NL4 ist wie der Name schon sagt, für Leads (wie der Name eigentlich schon sagt) meine erste Wahl geworden.

Was ich nun noch zur Ergänzung suche ist ein Expander, hauptsächlich für Pads, der vielleicht auch ähnlich den Perfomances im Nord auch Klänge Layern kann. Am Nord fehlen mir auch mehr/etwas offenere Modulationsmöglichkeiten. 2 Osc's + evtl. Subosc reichen. Klänge speichern muss schon sein.

Die Problematik ist auch, dass meine UA Twin nur einen Analog out hat, also bräuchte ich wohl einen Mixer, oder einen Synth der über spdif ausgibt.
Für Synths mit Keys hab ich garkeinen Platz mehr. Ich dachte an ne Art Blofeld, wobei ich es mit nem Mixer schon schwierig haben werde zwei Audiosignale aufzunehmen ohne zu switchen. Hmm..
 

swissdoc

back on duty
Da Du Pads erwähnst, komme ich mal mit:

Waldorf Microwave II
Waldorf Blofeld
Novation Supernova
Roland MKS70
Korg Wavestation A/D oder SR
Roland JP8080

Einen Mixer brauchst Du eh über kurz oder lang, es sei denn, Du machst mit VST weiter...

Die Supernova hat noch als Dreingabe einen recht genialen Arpeggiator an Board und brauchbare FX pro Part.
 

nox70

System konformer Querdenker...
Um die Liste kurz zu erweitern...

...Roland JD990, Oberheim Matrix 6/1000.

Oder mal ganz was anderes... Yamaha TG77.
 


Sequencer-News

Oben