Tag Archives: apple

Apple Upade – iPad 9.7 Pro (+ iPhone SE + USB Camera Adapter neu)

Apple hat gerade das iPad Pro mit 9.7″ Display veröffentlicht, es hat faktisch die gleichen techinschen Optionen wie das große 12.9′ Pro und es gibt eine 256GB Version – für Sample/Traktor-User eine gute Sache, weil mehr “rein” passt. Der Pencil und das Keyboard arbeiten auch damit, 3D Touch hat es allerdings nicht, dafür aber den A9X Prozessor, der damit für Musiker vielleicht die beste Option ist, wenn man nicht so viel Platz hat wie für’s große benötigt wird. Bedeutet insgesamt – für Musiker viel besser und Apple bewirbt es auf der Keynote für Leute, die ein altes iPad haben, es hat einfach viel viel mehr Rechenpower und wer noch auf dem 2-4er ist hat hier nur Vorteile, weil 64Bit und Multikern-Prozessor viel mehr Synthese machen kann – Liveeinsatz und so weiter auf der Bühne ist damit besser und die 4 Speaker sind auch besser zum üben in der Ecke.

Es gibt auch einen neuen USB-Kamera-Adapter, der offenbar ein neues Design hat (2 Anschlüsse), vermutlich kleine und große USB-Anschlüsse. Es handelt sich um einen Powered Hub, also etwas um Strom weiter zu leiten, sehr sinnvoll für Tastaturen (hoffe ich, denn ob das klappt ist noch nicht sicher).


cam connection kit
ipad pro 9.7

iPhone SE ist in der kleinen Form, hat aber die gleiche Leistung wie das große iPhone 6s, auch die Camera scheint der des kleinen iPhone 6s zu entsprechen. Auch das iPad hat eine 12MP Cam bekommen, die dem 6s entspricht, nicht aber dem 6s+
Damit sind Fans des kleinen iPhones hiermit ganz gut dran, schätze aber der Akku wird genau so schwach sein wie der der kleinen iPhones generell, weshalb ich allen empfehlen würde ein größeres zu wählen, bis das kein Problem mehr ist, denn den Apple User erkennt man an dem ständigen Drang eine Steckdose zu brauchen, außer man hat ein 6+ oder 6s+, das hält nämlich lange.
iphone se

SynMag – Das Synthesizer-Magazin #54 am 22.1.2016

SynMag 54 kommt am 22.Januar 2016 (Jetzt im Druck)

Maschinen

  • Vermona “14” – Synthesizer – Anders Retro und außerdem eine Zahl als Name? Darf man das?
  • Novation Circuit – Polyphoner Synthesizer und Groovebox für wenig Geld.
  • Roli Seaboard Rise – Neuartiger Controller
  • ERM Muticlock vs S.N.D – Zeitmaschinen für MIDI-Sequencer und interessanter als ihr Name!
  • Teenage Engineering – Pocket Operator – Mini-Sequencer-Synths/Drums im Taschenrechnerformat
  • Roland System 1 und System 100 – Womöglich schweinegut?
  • Apple Logic 10.2 – Alchemy – Was bringt der Additiv-Synthesizer mit Resynthese im Apfel und ohne Kamel?

Menschen

  • Elektronische Staubband im alten Kraftwerk Studio, D’dorf
  • Mark Knopflers Soundcrew auf die Finger geschaut – Praxisorientiert!
  • DAF – Fast das letzte Mal?
  • IAMX – Hardware ist Quatsch!
  • Aris Kindt – Mit Euroracks gegen den Loudness-War
  • No More – Suicide Commando, Sui Sui Suiiiicide!

Sensationen

  • Versicherungen für Musiker sinnvoll (Teil 2)Gibt es hier: www.synmag.de sobald aus dem Druck (am 22.1.)Synmag 54
    wir twittern jetzt auch! SynMag heißt der Account!

Musotalk: Synths im Buchformat & die News der Woche

Wir sprechen über Rolands Boutique – allererste Erfahrung damit, den Käpt’n und seine Freundlichkeit bei OS X und was geht und was nicht.. und dies und das.

ich habe Audiodemos zu den Rolands in die Datenbank gelegt.
hier: JU06, JX03 und JP08. Bzw. Suchbegriff: Boutique.
Kleiner Fehler im Video von mir:  die Synths können auch USB-Audio, nicht nur USB-MIDI!

(und neu ist auch Circuit – kam aber direkt nach der Sendung..)


Die Themen diese Woche:

> Roland Boutique Synthesizer

> König & Meyer Blog
> Farbige HOFA-Diffusoren

> Ebay ist leer gekauft?

> Aftertouch auf dem iPhone mit 3D Touch

> El Captian – Käpt’n und seine Freundlichkeit bei OS X und was geht und was nicht

Tom Ammermann > Spacital Audio Designer macht in Headphone Surround und betreibt das Luna Studio in Hamburg.

Andreas Balaskas > masterlab.de mastert in Berlin von Aggro bis Rosenberg.

“Moogulator” > Synmag.de ist Gründer und Chefredakteur des Synthesizermagazins und der Macher hinter >sequencer.de.

Source: Synthis im Buchformat & die News der Woche  – MusoTalk.TV

OS X 10.11 El Capitan, iOS 9.02 – do or don’t do? UPDATE: you can, now (10.11.1)

UPDATE: you can now update to 10.11.1 – makes sense to musicians NOW since all bugs are fixed.

Alle Probleme mit OS X 10.11.1 El Capitan sind nun beseitigt, man kann als Musiker nun bedenkenlos updaten!
__

just released – the new OS X El Capitan 10.11 (6GB of data) and iOS 9.02 which is basically a security and bug fixing as well as 10.11 –

well Safari 9 was up as well and freezes when there is little things to do – so this might not be what they have planned – it’s still too fast up for everyone before it is all tested – so be aware .. ok – it’s a bit simpler – delete the history and cache – might work then (with me it seems do work)

UPDATE: All NI, Arturia, U-HE, Madrona, Roland, XILS-Lab Plugins run fine on El Capitan. I was told the validator in Logic might sort out some – in live everything worked perfectly.
But in Logic NI and Arturia completely fail at validation!

Native Instruments and Arturia seem to not recommend to update now, Ableton and Focusrite say “it’s ok”.

ios 9.02

So – nun sind die Updates für die Äpfel da – während das iOS 9.02 ein Sicherheitsupdate ist und ein paar weitere Bugs repariert und damit zeigt, dass Apple es eben nicht mit dem Release schafft ohne Fehler aus zu kommen, sollte auch warten mit dem Safari 9, welches ich bereits runtergeladen habe – es friert schön lieb ein und dann hilft nur noch abschießen – es ist also in 9.0 unbrauchbar.

Wie gut El Capitan ist, muss man nach 6GB Download sehen, aber Safari 9 ist fies – funktionierte erst nachdem der Browserverlauf und Cache gelöscht wurde, wie oben schon erwähnt sind ein paar Firmen Warner vor dem Neuen, andere geben grünes Licht für das Update. Also – bitte aufpassen und vielleicht einfach 1-2 Wochen warten, ggf. mehr wenn alle Hersteller melden, dass sie das was du nutzt auch getestet haben, idR brauchst du dann ein Update – das betrifft auch Plugins. Obwohl man das nicht erwarten konnte ist das NICHT sicher, das alle ohne Probleme laufen.

Meist gibt es recht schnell Updates nach dem zweiten Punkt (kleine Fixes) und die sind meist auch notwendig, in der Regel sind es etwa 3, so auch bei iOS. Und Ende des Jahres ist man meist mit dem zweiten Punkt nach der Versionsnummer dran und schiebt auch dann erneut ein paar Fixes nach, weil auch das notwendig ist. Apple ist noch immer zu schnell mit dem Jahrsrhythmus – denn sonst wären diese Dinge anders. Dabei sollte dies eigentlich ein freundliches sicheres und schnelles “Snow Yosemite” werden, also ein unproblematisches Wartungsupdate ohne viele extreme Neuerungen und mit Bugfixes. Außerdem scheint Apple das Abgleichen von iOS und OS X nach dem Update schwer fallen oder ist weitgehend lustlos, da nicht selten einige Funktionen plötzlich nicht mehr gut funktionieren. So war das jedenfalls bei dem Sprung von 10.68 und bei den letzte größeren Updates.  Wir werden also sehen, was es bringt. Zur Zeit sind die Server eh überlastet. Es ist sinnvoll 2-3 Subupdates zu warten und dann schauen was klappt und was nicht.

-> Hier gibt es Hinweise: OS X 10.11 El Capitan und Safari 9 für Yosemite Dateianhang
OS X El Capitan 10.11 ist da

Apple Keynote: iPad Pro 12.9′ Monster-iPad + iPhone 6s/+ updated

Hey Siri, give us a hint – so heißt das Event. Was bedeutet das für Musiker? Ein kleiner Live-Update-Bericht: der wird fertig sein, wenn das Event fertig ist und hier stehen.

UPDATE RAM:
iPhone 6s/+ : 2GB RAM
iPad Pro: 4 GB RAM
iPad Air 2: 2 GB RAM

Siri of 1980

Kommentieren? hier im Forum: Re: 9.Sept. Apple-Keynote – Neue iPhones 6s/+ & iPad Pro 12.

here’s the apple news – most of you already know – iPhones 6s/+ coming and “some more” .. update and stop by while the keynote is running – will update everything music in here. perhaps the iPad Pro 12,9″ and press.sensitive Stylus / Force Touch.

Bildschirmfoto 2015-09-09 um 19.02.34

Was sicher kommt: ios9 und iPhone 6s und 6s plus mit besserer Cam  und Force Touch 3D mit 3 Druckpunkten. Tim Cook kündigt ein “Monsterupdate” an – also mehr sofort – und so kam es auch – keine wirklichen Überraschungen aber auch keine Enttäuschungen. Ein paar nette Details zum iPad Pro gibt es schon zu nennen.

Vorgeplänkel: Zur Zeit geht es nur um die Uhr – also nicht so spannend – obwohl als Steuerung und Sucher für die GoPro ist es gut, nur ich habe keine – ein 50€ Clone tat es auch. Und Herzschläger von Musikern wandeln in etwas mit MIDI oder so – wäre ggf. interessant, aber dazu ist noch nicht die Zeit, dies werden Apps dann irgendwann machen können.

iPad MINI 4 – hat jetzt die Power des A8, also identisch zum Air 2. Auch nicht schlecht, wurde nicht erwähnt – aber ist ab jetzt so!

Mehr jetzt! aber mehr das was für Musiker interessant ist? Ja – das iPad Pro

Für alle kommentiert auch c’t
$99 Pencil, Key $169, iPadPro $800-1049 -> max ausstattung/max. Preis –  1347€ – Macbook-sized price
iPad Pro Features

UPDATE:
– iPad News/ Neuerungen: iPad Pro
12,9″ – (Side size: as high as the normal iPad), 5.6MPixel -2732×2048 – Pixel,
– 4 Speakers – 4 Lautsprecher, 0,7 KG schwer/weight, 6,9mm dick/thin
Apple iPad Pro
ipad pro piano
A9X Processor (1,8x schneller als A8X im Air2), Graphics 2x schneller/faster – kurzum – “so schnell wie ein PC” (fast so toll wie die CD in Werbesprache)A9X processor (ARM)
T
astatur – Keyboard available..
ipad pro keyboard
Keyboard-Connector / Anschluss: no f**ing Wifi/BT – which is fine!
CMD & CTRL / ALT Keys – Das könnte auch mal reichen für OS X! Vielleicht in einem neuen Umschwung Mac -> iPad.. aber vorerst ist es EIN OS und das ist iOS – und damit kann es nicht alles, die Rechenpower ist aber groß, da dürfte auch das Macbook 12″ nicht besser sein – aber OS X auf ARM ist bisher ja noch nicht vorgestellt worden – DAS wäre notwendig um den Schritt zu meistern.
Bildschirmfoto 2015-09-09 um 19.30.33

Apple Pencil: measures tilt, pressure..
(lightning connection for charging)
Apple Pencil for iPad ProApple Pencil

has Lightning at back for charging (power)- hat Lightning Anschluss zum aufladen am iPad selbst.

Das alles könnte natürlich für Grafiker spannend werden, aber vielleicht auch für Musikanwendungen im Multimediabereich. MS und Adobe verwenden jetzt auch Ideen die es schon in Paper gab – zB “Drehbewegung” schraubt die gemalten Dinge zurück bis zum leeren Blatt. Also – da können wir warten auf die die ohne Cloud arbeiten können G – Aber vielleicht kann man hier Noten aufzeichnen und korrigieren – Controllerverläufe malen – arrangieren? Das muss natürlich erst kommen. Wie viel RAM das Teil hat? Keine Ahnung.
_
Außerdem
Apple TV mit Apps/Store und das alles wie man es auch vorausgesagt hatte .. unwichtig für Musiker. Aber sinnvoll für Apple. Egal – wer hat noch einen Fernseher? .. Das Ding hat einen Controller und versteht Sprache. Aber wie gut es Deutsch kann wissen wir ja nicht. Vielleicht ist die Touch-Oberfläche oben auf dem Controller mit Gyroskop und Accelerometer ja durchaus sinnvoll für “irgendwas..” – nicht nur für Games. Denke schon! – Für Siri drückt man auf den Microphon-Knopf. Na? Fällt dir was ein wie man das irgendwie für Musik als Controller nutzen könnte? Remotemaus-irgendwas. Achja – Wenn ich heute Siri Bandnamen sage klappt das absolut nicht. Ob das also hier klappt? Mal sehen. $200 – also etwas mehr in € – Verbindung mit Bluetooth und IR, also recht nett als Controller. Verliert nicht den Kontakt und muss nicht auf das Gerät zeigen.
Apple TV remote_

iPhone 6s / +
– Größen wie bisher 4’/5.5′, A9 Prozessor 70% schneller
– 3D Touch leicht drücken: reinschauen, fest drücken: öffnen – loslassen – wieder zurück! Fest drücken: drin bleiben in einer Mail oder …
ganz nett – wie wird das als Controller für Synths funktionieren? Aber sicher gut für Player und Positionen für Granular-Synths.
2GB RAM oder wieder nur eins? Das wissen wir noch nicht.

Gern als eigenes Teil für den Mac – auch nicht schlecht. Weil jetzt sinnvoll umgesetzt.
iPhone 6s / 6s plus
Druck-Seitenwischer kann Apps umschalten, gut um den richtigen Synth / App nach vorn zu holen – ich hab dieses Problem live schonmal, nett / schneller.

Der Sensor sieht so aus:

12MP Camera (beide Modelle) – 4K Videos – 63 MPix Panorama
Front Cam: 5MP (haha, Selfies werden besser)
– aber Frontcam schaut noch immer etwas hervor.

Live-Fotos: berühren – spielen Audio und ein paar bewegte Bilder ab. Sie werden einfach automatisch aufgenommen.
iphone 6s cam

866MB/s WLAN (schneller) & LTE ist auch schneller (300mb/s)
iPhone 5s und 6 bleiben kaufbar mit lächerlichen 16GB, braucht also kein Mensch. 128GB 6s+ geht über 1k€ raus: mit Case 1069€ – schon ne Stange Geld. Es gibt auch Docks, aber deren Sinn erschloss sich mir nicht wirklich. Laden geht auch im liegen – die kriegen schon genug Geld ..
Bestellen ab 12.8. / ausliefern 25.8. – ios kommt 16.9.
die uninteressant überteuerten iCloud Preise sind jetzt halbwegs ok – 50GB 99cent ($)/monat – 1TB sind $10/m, 200GB sind 2,99.. oh, und das sind DOLLARS, wird also teurer. Mal sehen.
OS X kommt 30.9.

iPad Pro könnte interessant werden, Telefon ist natürlich für Musikanwendungen weiter begrenzt sinnvoll – und für Nerds ggf. das Apple TV als Controller mit dem Touch/Lagesensor-Zeugs. Wir werden sehen…

Logic X 10.2 + (ex Camel Audio) Alchemy are one / in neuer Einheit und viele Features

CDM says, Alchemy will be part of Logic Pro X. So if you are a user, you will be an alchemy-user soon, which is a good thing – maybe they do more than this in the future. But they finally got something interesting added to the “why Logic X today” list. Btw.- FX and things like “Phat” which were cool and fast tools for producing music might be in and integrated sooner or later as well, since it totally makes sense. And there will be connections between Logics Sampler and Alchemy etc. – so it is not just the same – it’s more integrated into the eco system also adding Gobbler, a networking service for music.

Read all Logic X 10.2.  features in the  Comments..
Here are the details that have been made, documented in a PDF

  • You can get “Main Stage” with Alchemy as well for about 30€.

alchemy-640x399

Logic X wird mit dem kürzlich aufgekauften Camel Audio additiv-Synthesizer Alchemy ausgestattet sein. Da Camel Audio auch einige nette Effekte und Tools anbot, muss man davon ausgehen, dass auch die Einzug erhalten werden.  Das würde das Paket Logic insgesamt aufwerten und etwas praktischer machen, denn es gab ja schon einige Zeit nicht mehr wirklich etwas Neues – eher ein wenig Facelifting. Auch ich bin noch bei Logic 9.  Es werden der Sampler (ESX) und andere Komponenten von Alchemy mit Logic verbunden!
Super ist, dass Alchemy in vielen sogar mal wesentlichen Punkten aufgewertet wurde, also das ist nicht nur ein Update.

Außerdem kommt wohl der Gobbler mit ins Spiel, Eine Art Fernmusiziertool, was offenbar nun auch integriert ist.

in Main Stage für 30€ ist er auch enthalten!
Alle (neuen) Features stehen in den Kommentaren! (sehr lang)

logic 10.2

Apple & Alchemy in GarageBand!

Apple haben Camel Audios Alchemy in einer Preset-Version offenbar bereits in Garage Band verbaut.  Das findet man in deren video bereits auf deren Site. GB ist nicht kostenlos. Generell ist Apple vom iApp-Konzept abgerückt – es ist aber nicht teuer. Aber für Profis und Leser dieses Blogs ist sicher Logic X wichtiger…

Apple have implemented sort of  a light version of Alchemy with Morphing Functions in Garage Band – to be found in this video showing exactly that morph while playing a little nice melody. Maybe we need to wait for the Pro Version in Logic X, but may be part of the next update as well, hopefully with all the controls and editors – otherwise it is just selecting a preset but not really sound research. I have no clue, why – but possibly because they had no cool synth and so – here it is. so. So they needed the MORPH …

So, here’s the chance to get it back..
Release of GB with this feature: 30.6.
Logic Pro X with Alchemy “full” (as I would expect): !?!
And – GB isn’t free – it 5€ – so you might want to go for Logic X rather than that, right?

garage band os x morph

Apple WWDC – OS X El Capitan 10.11 + iOS 9 + Apple Music (new service) – Audio Unit Plugins in iOS9

El Capitan is the name of the new OS X 10.11 (Release: Oct 2015)

  • has some nice updates but more “minor” stuff like swipe gesture in Mail, and real English questions in finder, spotlight and mail like “find stuff I was working for last june” – so may fit fine into Siri commands
  • Safari adds audio off if something start noising around it has a mute button and “pins”. and spring open Emails in Mail. So it’s nice to have but no revolution.
  • split window/screen setup and multiple screen stuff.
  • Apps that use Apples “Garbage Collection” will stop working in OS X 10.12 – so just check out if your software will still work, then!
  • 1.4 to 2x faster on a lot of tasks
  • Metal makes Graphics 10x faster (FCPX etc..) – they say Adobe stuff will be up to 8x faster but since they have subscription model I am not longer a user.
  • runs on (starting from these machines)…
  • iMac -> Mid 2007
  • MacBook -> Early 2009
  • MacBook Aluminium End 2008
  • MacBook Air > End 2008
  • MacBook Pro > Mid 2007
  • Mac mini > early 2009
  • Mac Pro -> early 2008
  • Xserve ab early 2009

iOS – real updates
ios 9

  • iOS gets multitasking and split screen
  • Keyboard can be used as touchpad as well – meens it is better for navigating on notices and stuff – this is great!
  • Swift (coding language) going open source and works on Linux as well
  • updated apps and new news app on ios
  • clever real language understanding in spotlight and searches – all Siri-compliant
  • iCloud Drive App for using sort of the file system (on the cloud) – (charges money quite fast since there’s not much space – but it is there).
  • MUSICIANS
    AU Plugins coming to the iOS
    was one of the more dark features of that list – but for us I should mark this IN BIG FAT LETTERS.
    AUDIO UNIT PLUGINS in IOS 9!

DEV’s: Metal Graphics Engine on Mac OS X (40% faster they say)

___
epicenter wwdc
Das neue OS X heißt El Capitan, wird ein wenig mehr Gesten in Mail verstehen und hat auch ein paar nette Funktionen, aber wird die notwendigen Updates unter der Haube haben, was Yosemite sicher nicht gut schaffte – weniger hakelig und wirklich “mehr fertig” – hoffen wir die Interpretation davon wird mehr Mac-like sein wie 10.68 – und das will Apple zumindest – stabil und gut sein – weniger “Schnickschnack”. Aber Split-Screen ist schon ganz sinnvoll für Recherchen und sowas..

Alles ist 1.4-2x schneller, besonders die Grafikengine “Metal für Mac”, da spricht Adobe von 8x, Apple von 10x schneller, lohnt sich offenbar – sofern die Software dafür gemacht wurde.

Siehe oben auf welchen Maschinen 10.11 laufen wird. Ich muss noch nichts Neues kaufen, Hurra!

  • AB OS X 10.12 werden Apps (wenige sind das) die “Garbage Collection” nutzen nicht mehr laufen! Das lässt sich leider durch Anwender nicht prüfen, also schon jetzt informieren!

iOS…


lernt über dich wie du dich  verhältst und kann sich “erinnern” was man wohl machen möchte, das nennen sie “Pro Aktiv” – Siri wird mehr eine Art Assistent – nicht nur “Laber-Teil”.
– Termine etc. versucht zu raten, was du machen willst
– Suche ist schlauer und integrativer.
– Fotos sind übersichtlicher / Swipe durch die Fotos..
– Es gibt jetzt wirklich eine iCloud Drive App, die damit auch Zugriff auf Dateien ermöglicht, aber die kosten natürlich Platz, der ist nicht frei wie bei Google Foto. Ist und bleibt auch nicht billig.ios 9

Notizen: Malen und Listen machen geht jetzt und kann Fotos und Links und verschiedene Schriften verwalten. Mehr Merkliste als reines Text-Tool – Auf iOS und OS X – haben auch kleine Bildsymbole statt nur “Listendarstellung”.

Karten: Bus & Bahn kann angezeigt werden.
(Aber nur USA bisher. Also – nichts Neues für uns.)

Neue App- News – Mehr eine Quelle für bekannte Newsquellen. Ob es auch etwas für SynMag oder Sequencer.de ist? Vermutlich sind wir dafür zu klein…
-> News Publisher portal here. <– also vielleicht geht es doch?
Es gibt Bildersammlungen und Videos dort…
(Startet auch erstmal nur in Englischsprachigen Ländern)
news

ECHTE NEUHEITEN – iOS

  • KEYBOARD kann Trackpad werden! -> QuickType
  • Es gibt einen App-Switcher und Tastaturkommandos
  • Multitasking – sicher deshalb auch Splitscreen in OS X und eben jetzt auch in IOS: – einfacher zwischen den beiden bewegen.
  • Videos mit Picture in Picture..
  • MULTI nur auf dem Air 2 – Split auf den schnelleren iPad, also natürlich nicht auf iPads 1-4.

ios split multitask

  • Neuer “Spar Modus” Taste um länger mit dem iOS zu arbeiten.
    sparmodus-ios9

Swift 2, Apples Sprache wird Open Source
Für OS X, iOS & Linux (!)

aber iOS 9 ist für alle iPads außer iPad 1 (danke!)
Also es wird nicht unbedingt alles fallen gelassen wie bisher..
Bildschirmfoto 2015-06-08 um 20.17.13_

one more thing

Apples Music Service / Stream / is 3 Radio Stations (NY, LA, London) called Beats 1 – and more..
– not sure what this really will be with US, so –
– plus something called connect like sort of a news / website to be sent to “fans”. Don’t know if not so well known artist will be able to to or just “u2 and NIN” in this case ..?
– New iOS Music app – lots’ better but not totally different – adds “play next” – but nice kind of video/audio/info stuf “behind” songs or albums.

apple music

 

how to select genres and artist as suggestion helpers.. /
aus Genres & Künstlern kann man sich neue Listen basteln lassen.
Bildschirmfoto 2015-06-08 um 21.08.37 Bildschirmfoto 2015-06-08 um 21.08.47
…creates music lists I might like..

that beats radio is a bit mainstream, they have jingles and the way they talk – ok..

dieses Beats-One Radio klingt schon ziemlich “mainstream” – sie sagen sie spielen “nur die beste Musik”, naja – das hab ich auch schon gehört. Aber am Ende läuft da vermutlich das was “alle hören”? Schätze mal bestimmte Stile werden da nie auftauchen. Aber mal schauen.

Ob Siri jetzt Songtitel verstehen kann? Nach denen ja. Und man kann auch sowas sagen wie “spiel mal die Top 10” aber – will man das? Naja.. vielleicht. Und man kann auch sagen “Top Songs von 1982 spielen”, aber hey, ob die irgendwas kennen mit Synthesizern aus dem Land wo das doch eher seltener ist..?
Aber die Demo “play the song from Selma” brachte prompt etwas anderes, also wenn ich jetzt mal Autechre oder Keluar oder sowas sage? Wird es funktionieren? Mal sehen..
– Gibts aber auch für Andoid, und ab  iOS 8.4 – kostet 10€ / Monat, 3 Monate kostenlos. Ab Ende dieses Monats.
– 6 Leute (Familie) bekommen das für 15€ zusammen – billig.
Was beim Musiker ankommt? Weiss’ nicht. Mein Album ist jedenfalls auch drin bei denen.

(Also – Preise wie bei Spotify. Reich werden wir damit natürlich nicht. Ne?)
__

und nur so..
(Phil Schiller hatte Geburtstag an jenem 8.6.)
Phil Schiller