Apple OS X App Store – auch nur ein Laden, kommt mit OS X 10.6.6

Heute hat dieses ambivalente Gefühle auslösende App-Store Ding geöffnet mit der Installation von 10.6.6. Das neue Ding ist ein Appstore in Groß, funktioniert ähnlich wie der für iApps und so weiter, ist halt ein Online-Software-Geschäft. Für Musiker ist bisher wenig zu finden, es ist einfach nur noch ein Ding und die Folgen dürften klar sein. Apple braucht keine Händler und Apple zentralisiert, der inzwischen auch im Akzienwert über Microsoft liegende nicht-mehr-David (sagen wir mal Sitzriese) macht damit auch Updates über diesen Weg im bekannten Stil den Weg frei. Die kostenlosen Programme wie ein Twitter und ein Soundcloud-“Töölchen” sind ganz ok, ansonsten ist der andere Gedankengang sicher bekannt. Ein amerikanischer Laden mag div. Inhalte nicht, weshalb Hersteller nur die entsprechend passenden Sachen reinstellen können
Vielleicht bei Programmen (so ein Mist, jetzt heißt wirklich alles Apps, dabei war das so eine schöne Unterscheidung, rein sprachlichzwischen iDings und OS X) weniger Drängend, aber das komische Gefühl ist geblieben, aber es funktioniert sehr einfach und man hat einen losen Finger, ich bin nah dran mal iMovie zu kaufen, für meine semipunkige Möchtegern-Filmerei. Kostet 12€. Aber es gibt auch teure Sachen. Wer zB das Apple Remote Desktop will blecht natürlich immer noch ordentlich, wie üblich, hier 60€. Ob Logic und Co hier eines Tages verkauft werden? Pixelmator ist jedenfalls auch schon da. Und man kann davon ausgehen, dass vermutlich GAR kein Programm, ehm, App dann mehr ohne das Ding gehen wird, was irgendwie apfelnah ist. Naja, mal sehen wie die Iranversion von Logic aussieht, vielleicht gibts ja irgendwann Logic X oder 10..

Es wird berichtet, dass gut gefühlte 40-50% den nicht nutzen können, diesen Laden. Im Forum war das wegen der Netzbündelung. Übrigens muss man die AGBs durchwinken vorher und die sind schwer zu finden. Ich hab es lange nicht kapiert. Vielleicht ist ja jemand schlauer, hat die jemand gelesen? Haben wir der CIA unsere Mutter verkauft? Oder ist die CIA sogar unsere Mutter? Das alles in der Nächsten Folge, …
ps: ich weiss auch nicht warum ich das hier schreibe, ist ja auch wieder kostenlose Werbung? Aber vielleicht kommt ja ein neues iPad oder schnelle MacBookPro? Wäre auch nicht schlecht mal echte Kraftbücher zu bringen, denn man munkelt dies… Allerdings ist wahrscheinlicher, dass sie natürlich nach altem Stil sein werden, also nicht so hoch getaktet und bloß nicht zu viel Strom, auch mit Netzanschluss (dieses 240Volt Dingens, nicht das Netz, verstehste?)

OSX App-Store im Forum.