Imogen Heap about touring, warum Touren schwierig sein kann..?

this is about Imogen Heaps recent info why here next (planned) european tour will not happen and a lot to learn about music business and hearsay where to “earn money”. so just read this..

Eigentlich eine Offenbahrung zu den Klischees in der Musikbranche. Imogen Heap ist sicher keine Unbekannte und deshalb ganz interessant, was sie sagt, weshalb sie die geplante europäische Tour nicht machen wird:

– Konzerte ab einer gewissen Größe scheinen sich nicht zu lohnen, nur in kleinerem Umfang (unter 2k Leute), was offenbar auch an den Ticketketten und Bedingungen zu liegen scheint?
– Tonträger/Alben werden kaum gekauft (nichts Neues eigentlich)
– In D vielleicht durch Medien nicht transportiert, aber in den USA hoch dotiert (Grammy) und starker Social Web Nutzung hierzulande ein bekannter Indie-Act., deshalb in USA 2-3k Leute, hier wohl eher 300-500. Schade, dass sie es nicht wagt, aber ihr Konzert im Frühling war prima
siehe: Re: 14.3.Köln – Imogen Heap (Teil der D-Tour)

Und deshalb sicher interessant, was hier an Zahlen und Infos rüber kommt und vermutlich auch gut Info über die “Musikindustrie” aussagt und auch über Leute, die den anstrengenden Teil der MI nicht mitmachen, wie Imogen das tut.

Vielleicht hat das ja Signalwirkung auf andere Musiker, insbesondere auch Leser des Forums und wie hoch die Motivation bzw. “Geld verdienen” sein sollte bei Musik.

– imogen heap will nicht mehr auf tour.