26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi A

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Anonymous, 23. November 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    WDR 3 open: Studio Elektronische Musik - 26.11.2014: techné [62]: EMS Synthi-A

    Als die Firma EMS 1971 den Synthi A vorstellte, kam das einer Sensation gleich.

    [​IMG]

    Zwar war der Londoner Synthesizer-Produzent keineswegs der erste Hersteller, der ein portables Gerät auf den Markt brachte. Aber zum einen war der Synthi A mit seinem Aktenkofferdesign außerordentlich handlich. Zum anderen hatte der EMS-Entwickler Peter Zinovieff hochwertige und flexible Module in den Synthesizer gebaut, sodass das Gerät viele Möglichkeiten des elektronischen Studios in Heimarbeit möglich machte. Damals traten Pink Floyd und Tangerine Dream mit dieser Maschine auf. Heute ist der Kultsynthesizer vor allem ein Instrument der Avantgarde, der von Carsten Nicolai, Merzbow und Thomas Lehn gespielt wird. Studio elektronische Musik stellt das Instrument vor.

    Mit Musik und Klangillustrationen von Thomas Lehn, Masami Akita, Cor Fuhler und Yoshio Machida.

    Moderation: Björn Gottstein
    Redaktion: Frank Hilberg

    Quelle: http://www.wdr3.de/musik/synthi100.html
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Der WDR Radiorecorder: Installation des Recorders

    Sie wollen den WDR RadioRecorder herunterladen, um Radiosendungen online aufzuzeichnen? Hier gibt es die erforderliche Software zum Download.

    http://www1.wdr.de/radio/service/radior ... er108.html
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    "to caste myself completely back to the 1960's I would like to have a couple of random voltage generators (in it)"
    Peter Zinovieff (2014)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    [​IMG]

    Das Schöne am Random Voltage Generator ist ja, das die "Variance" der Clock stufenlos eingestellt werden kann. Nicht ist so langweilig wie ein im Gleichschritt marschierender S/H.
     
  6. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Das einsame Modul rechts hinten: ein 904-Filter?
     
  7. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    ...und die Schlangelederstiefelette unterm Tisch???
     
  8. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Sieht eher aus wie ein 904C Filter Coupler.

    Ich hätte gerne einen EMS Synthi Phase Frequency Shifter.

    Stephen
     
  9. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Richtig. Ist der Koppler...aber ist nix zum Koppeln da.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    ich wunder mich nur warum die alle keine PWM können? :kaffee:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    EMS Mods gibt es schon ein paar -darunter SYNC.
    http://www.hinton-instruments.co.uk/ems ... ended.html

    von Cillery Hinton, aber auch von vorn zu sehen
    die gewünschte MOD ist hier http://www.hinton-instruments.co.uk/ems ... html#shape
    Shape gibt es ja, nur normalerweise erstmal manuell.

    Übrigens mal ne würdige Doku, bis auf die Einleitung "Muhg" alles sehr schön. Danke auch für den Mut, das alles einfach mal so zu spielen. Ist ja durchaus auch noisy. Aber Mbira durch den EMS, Klavier, Katzendarm - damit zeigt man auch mal wieder die elektroakustische Seite und Symbiose die viele hier und da vergessen zwischen Elektronik und Akustik. Also - vielleicht inspiriert es ja.
     
  13. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Letzter Satz: "...der bis heute gebaut wird" ?
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    So ging der Kaiser unter dem prächtigen Thronhimmel, und alle Menschen auf der Straße und in den Fenstern sprachen: "Wie sind des Kaisers neue Kleider unvergleichlich! Welche Schleppe er am Kleide hat! Wie schön sie sitzt!" Keiner wollte es sich merken lassen, daß er nichts sah; denn dann hätte er ja nicht zu seinem Amte getaugt oder wäre sehr dumm gewesen. Keine Kleider des Kaisers hatten solches Glück gemacht wie diese.

    "Aber er hat ja gar nichts an!" sagte endlich ein kleines Kind. "Hört die Stimme der Unschuld!" sagte der Vater; und der eine zischelte dem andern zu, was das Kind gesagt hatte.

    "Aber er hat ja gar nichts an!" rief zuletzt das ganze Volk. Das ergriff den Kaiser, denn das Volk schien ihm recht zu haben, aber er dachte bei sich: ,Nun muß ich aushalten.' Und die Kammerherren gingen und trugen die Schleppe, die gar nicht da war.
     
  15. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Kann nicht behaupten, dass ich nun einen Kaufreiz verspüre. Dennoch interessant zu hören, was die
    Leute mit dem AKS machen…oder auch nicht. ;-)
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Bei den musikalischen Beiträgen lässt sich erkennen, dass das musikalische Ergebnis den technischen Eigenschaften folgt. Musik im Dienst der Technik, nicht Technik im Dienst der Musik, wie es die seriösen Komponisten der ersten Stunde verstanden wissen wollten: musikalische Synthesizerverblödung, um es mal in einem Begriff zusammenzufassen. Mit dem EMS Synthesizer hatte man sozusagen das Große Synthesizerlatinum, so glaube man auf jeden Fall damals (und heute).
     
  17. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Da bewahrheitet sich der Spruch „Das Sein bestimmt das Bewußtsein“ – natürlich im übertragenen Sinne.
     
  18. Zotterl

    Zotterl Guest

  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Alles ganz fürchterlich. Alleine schon die Vorstellung.
     
  20. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Was ist fürchterlich? Die Parkmöglichkeiten beim ZKM? Pierre Henry?
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Alles.
     
  22. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Hol Dir ein Fischbrötchen, das hebt die Laune!
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Ich habe keine schlechte Laune, nehme mir jedoch heraus, bestimmte Dinge kritisch zu sehen. Pierre Henry und Brian Eno kann man doch künstlerisch und musilalisch inner Pief rauchen.
     
  24. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Rauchen ist ungesund.

    Die Konzertreihe läuft seit Dienstag. Da sind/waren gute Sachen dabei.
    Über die Preisverleihung JETZT an Eno stutzte ich auch etwas. Der Freitag
    könnte interessant sein.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    banausen! :mrgreen:
    mit herrn eno würd ich ja ganz gerne mal eine rauchen gehen
     
  26. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: 26.11.14, WDR 3: Studio Elektronische Musik - EMS Synthi

    Ja, wir sind Croissants (Widerstand ist zwecklos!).
     

Diese Seite empfehlen