Heute Abend im WDR: Die Geschichte der elektronischen Musik

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Ermac, 6. September 2006.

  1. Ermac

    Ermac Tach

    Meist ist der WDR3 sehr kompetent, daher weise ich auf folgende Radiosendung hin:

    06.09.2006, 23:05 WDR 3 open: Studio Elektronische Musik
    Moderation Björn Gottstein

    Björn Gottstein
    Minimoog, Odyssey & MS20: Die Geschichte des Synthesizers - Eine Reportage

    Redaktion Harry Vogt, Frank Hilberg
     
  2. Jörg

    Jörg |

    Danke! :)
    Werd ich mir mal mitschneiden.
     
  3. dest4b

    dest4b Tach

    schee .. mist dass ich nich digital mitschneiden kann ...
    hm oder .. ? überleg...
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Wieso digital? *g

    [​IMG]
     
  5. Sven

    Sven Tach

  6. dest4b

    dest4b Tach

    ach du scheisse ... ich hab die drei net gesehn .. das ja hörfunk
    na dann ..
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

  8. e6o5

    e6o5 Tach

    wird moog wie "look" ausgesprochen, sprich kurz?
    und hat jemand die sendung mitgeschnitten und kann sie als mp3 hochladen :D . ich habe leider die erste halbe stunde verpasst.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    moog, fast wie im deutschen.. aber viele sagen "muhg", weil das ja so schon amerikanisch klingt ;-) er selber nannte sich moog oder moogue bestenfalls ..
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    wird auch nur von menschen gemacht, sunny und joker kenn ich sogar, .. nette menschen..

    aber aussprache von namen und englischen worten sind ohnehin wohl was spezielles ;-) sie haben auch EINMAL gesagt, das es so nicht stimmt, dennoch sagen es alle falsch ;-) komisch..
     
  11. wanna be

    wanna be Tach

    Also eher wie "vogue"?
     
  12. dest4b

    dest4b Tach

    nein eher wie "das boot" :)
    moog ist eigentlich ein name aus dem deutschsprachigen raum.
     
  13. motone

    motone eingearbeitet

    Jetzt wo du's sagst... "bobb mohk" hört sich auch auch irgendwie besser an als "bobb muuhg" (letzteres klingt so :cow:-lastig)
     
  14. Jörg

    Jörg |

    Ey Leute, ich habe zwr fast nix davon gehört (dafür aber alles fleißig mitgeschnitten :) ), aber gleich am Anfang wurde die eigentlich richtige Aussprache genannt. Die haben bloß weiter Muug gesagt, weil es anscheinend üblicher ist.
     
  15. Jörg

    Jörg |

    In englischsprachigen Foren wird immer behauptet, Moog würde sich auf Vogue reimen.
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    nö, er stammt aus holländischen wurzeln, also eigentlich "moch"
    er selbst nennt sich moooog (übrigens nenne ich mich auch moooogulator, nicht muuugulätor).. manchmal schreibe ich deshalb einen deutschen Artikel davor..

    Muuh macht nur die Kuh™..

    vogue - moogue - analogue - travelogue.. moog !! so isses fein..
    wobei das lange oooo im englischen schon eher wie "oouuüü" klingt, das ist aber ok..

    :muh: :kuh:

    -- > ™ ist alt+shift D (apple)
     
  17. Sven

    Sven Tach

    Analog oder Digital? :lol: ;-)


    Gings in der Sendung nur um Moog und die Aussprache oder watt? [​IMG]
    Wär nicht schlecht wenn das mal einer Online stellen könnte, bin gestern Abend leider erst später nach Hause gekommen. :?
     
  18. Jörg

    Jörg |

    Ich bin Analogiker. ;-)
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Danke, man kann das Thema natürlich ausweiten.. Nein, es ging auch um den Polyvoks, DX7 und den "mehr oder weniger" guten Emulationen (so der Wortlaut) ;-)
     
  20. Ermac

    Ermac Tach

    Ich habe leider die ersten 20 minuten verpasst, den Rest aber dafür digital mitgeschnitten.
     
  21. porchka66

    porchka66 Tach

    Ist doch ganz einfach: Moog Rogue ;-)
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Muuk Rogüh
     

Diese Seite empfehlen