2x rme Interfaces gleichzeitig betreiben

rauschwerk

pure energy noise
Hallo zusammen,

wäre es möglich, zwei rme-Interfaces (1x Multiface + 1x RPM) in einem Windows-PC gleichzeitig zu betreiben?
Jedes rme über jeweils eine PCI-HDSP-Karte (HOST) ?

Windows wird in einem HOST beide gleichzeitig (über einen ASIO-Treiber) wohl nicht ansprechen können (beim Mac ginge es) <- oder geht das in der Windows-Welt inzwischen ?
Idee ist:

-> 1x rme für ASIO-HOST (z.B. Cubase)
..sowie gleichzeitig:
-> 1x rme für Audio-Editor (standalone Software)
-> oder beide gleichzeitig unter Cubase über TotalMix

Wird die rme-Treibersoftware aber mit zwei angeschlossenen Interfaces klar kommen?
Im Netz finde ich dazu nichts :sad:

System: Windows 7, 32bit
 
Zuletzt bearbeitet:
In meinem PC sind zwei Digiface parallel im Einsatz, funktioniert wunderbar. In Cubase lassen sich die Ein- und Ausgänge beider Karten auch gleichzeitig nutzen. Nur TotalMix läuft für die zwei Karten jeweils getrennt.
 

rauschwerk

pure energy noise
In meinem PC sind zwei Digiface parallel im Einsatz, funktioniert wunderbar. In Cubase lassen sich die Ein- und Ausgänge beider Karten auch gleichzeitig nutzen. Nur TotalMix läuft für die zwei Karten jeweils getrennt.
Interessant. Danke für die Info.
Hängen die bei dir je an einer HDSP-Karte oder laufen die im Verbund über eine?
 
denke 2 karten machen eigentlich nur sinn wenn die in/out kanalzahl erhöht werden soll.
gleichzeitig 2 programme benutzten, das geht mit dem rme-asio-treiber, denn der ist multiclient fähig. rme-midi treiber übrigens auch. so ziemlich der einzige der mir bis jetzt auf windows übern weg gelaufebn ist ...
 

telefonhoerer

||||||||
ich hab hier zwei HDSP9632 funktioniert wunderbar die zweite Karte holt sich die clock über Spdif von der ersten somit kann ich direkt im HDSP-Mixer auch zwei Kanäle zwischen den Karten routen. (hab dadurch halt zwei I/O's weniger.
Ich bin mir nicht sicher ob unter Windows eine gemeinsamme Clock wirklich notwendig ist, bei Linux verbessert die Performance (weniger bzw. gar keine xruns)
 

rauschwerk

pure energy noise
Ich werd' das einfach ausprobieren und halte euch auf dem Laufenden.
Danke schön für die Feedbacks !

Geplanter Rackeinbau auf 1HE..

 
Zuletzt bearbeitet:

Max

|||||
In meinem PC sind zwei Digiface parallel im Einsatz, funktioniert wunderbar. In Cubase lassen sich die Ein- und Ausgänge beider Karten auch gleichzeitig nutzen. Nur TotalMix läuft für die zwei Karten jeweils getrennt.
Aber nicht mit ASIO, oder? (zumindest nicht ohne irgendwelche Tricks, die Latenz kosten wie Asio4All)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Auch bei der Yamaha DSP Factory, wenn man zwei Karten kombiniert oder eine XG1000 dazu steckt. Daher wundert es mich dass Roland das nicht unter Windows bei der Kombination der Butique Synths nicht implementiert hat.
 

rauschwerk

pure energy noise
So. Beide zusammen funzt super. TotalMix braucht mal auch nur 1x, bzw. wird nur ein Fenster geöffnet, in dem man dann (rechts/oben) zwischen den Interfaces schalten kann.
Bei der Multiface habe ich die Routings aber noch nicht ganz gerafft :sad: .. ich möchte, dass alle (vor Allem analoge) Inputs zu allen Outputs geleitet werden, doch mein Master-OUT, bzw. die Outputs selbst bleiben stumm. Bei der RPM geht alles gut.

Und dann: wie routet man das internen Signal von einem Interface zum anderen, ohne diese via Kabel miteinander verbinden zu müssen?
 

Max

|||||
das ist wirklich nice mit den mehreren Interfaces unter TotalMix :)

die RME Sachen haben wirklich Hand und Fuß, auch die Treiber laufen super stabil (hab ein MADIface und ein Fireface UCX am Laptop, gut zu wissen, dass ich die zur Not auch mal zusammenstecken kann)

jetzt fehlt nur noch ein kleines spezielles DC-Coupled Interface von RME fürs Modular (es gibt das M-32 Pro DA, aber ohne Eingänge und manche kleinen Interfaces habe es auf dem Kopfhörer)
 

rauschwerk

pure energy noise
Heute festgestellt unter Cubase 5.5:
Sobald der rme-Asio-Treiber (während beide rme-Karten im Rechner stecken) unter Cubase ausgewählt wird, hängt sich der Rechner auf und führt zum Bluescreen. Das passiert nur unter Verwendung von Cubase. Alle anderen Anwendungen kommen mit den beiden rme-Karten klar.

Im User-Manual findet man zu dem Thema übrigens folgendes:
Quelle -> https://archiv.rme-audio.de/download/mface_d.pdf

15. Betrieb mehrerer Hammerfall DSP

Die aktuellen Treiber unterstützen den Betrieb von bis zu drei Hammerfall DSP Systemen. Es können auch verschiedene I/O-Boxen benutzt werden, in beliebigen Kombinationen. Multiface, Multiface II, Digiface, HDSP 9632 und HDSP 9652 benutzen den gleichen Treiber und sind daher gleichzeitig nutzbar. Es kann (natürlich) nur der ADAT Sync In eines Systems genutzt werden. Ausserdem müssen alle Systeme synchron arbeiten, also per Wordclock oder AutoSync mit synchronen Signalen versorgt und synchronisiert werde

· Wenn eines der HDSP Systeme im Clock Modus Master arbeitet, müssen die anderen im Modus AutoSync arbeiten, und vom Master-Gerät z.B. per Wordclock gesynct werden. Im Settingsdialog sind die Clock-Modi der einzelnen Geräte korrekt zu konfiguriere
· Wenn die Geräte synchron mit Clock versorgt werden (also im Settingsdialog alle Sync zeigen), ist ein störungsfreier Betrieb mit allen Kanälen gleichzeitig möglich. Dies ist besonders einfach unter ASIO, da der Treiber alle Geräte zu einem zusammenfasst


Hinweis: TotalMix befindet sich in der Hardware des jeweiligen HDSP Systems. Die bis zu drei Mischer sind daher getrennt, können direkt keine Daten austauschen, und daher auch nicht als ein gemeinsamer Mischer über alle Kanäle genutzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben