606 + 808 clone vom x0xsh0p?

N

Neo

..
@substyler: lass dich bitte nicht von diesem geplänkel von deinem vorhaben abhalten. ich glaube sagen zu können, daß a. viele auf die rolandklassiker abfahren werden, mich eingerechnet

Wenn die Meinung einer einzelnen Person tatsächlich so einen Einfluß auf das Projekt hätte, könnte man es wohl gleich knicken. Ich halte das Projekt jedenfalls für eine sehr gute Idee und das wird auch mit Sicherheit, vernünftige Umsetzung vorrausgesetzt, seine Käufer finden. Wenn man es rein wirtschaftlich sieht, wird man wohl nicht damit reich werden, bei guter Plannung sollte aber was übrigbleiben. Es darf nur auf keinen Fall teurer werden als eine gebrauchte 808/909 dh. ca.1500,- Euro. Je größer der Abstand davon und je besser das Gerät, desto größer der Erfolg würde ich mal so sagen. Bitte dran denken das der 808 Snaresound schön snappy wird, deshalb habe ich die Miami nämlich verschmäht. :)
 
A

Anonymous

Guest
paar sachen von mir:
- 808 sequencer gefällt mir persönlich mehr als 909, 4 bars hintereinander spielen zu können müsste aber einfacher einzustellen sein, siehe midibox 808. fill in, eine live waffe imho!!!
- mehr funktionen und anschlüsse als die 808 braucht's nicht (ausser midi in und out), auf einen song sequencer könnte ich verzichten, pattern genügt mir.
- trigger nicht vergessen, viele die 808 fan sind etc. haben noch junos und sh-101 zu hause, also gut sowas mit an bord zu haben.
- nochmals, kein fx schnickschnack, reverbs und ähnliches haben user analoger hardware im studio

preis wurde schon gesagt, sollte imho sogar unter 1000 euro sein. ausser du machst was, wo man parameter locks a la machinedrum hat, aber das wäre dann nochmals eine ganz ganz andere welt.
 
C

changeling

Guest
KalleWirsch schrieb:
Trooper schrieb:
5. (würd ich optional anbieten) 3x Digi-Fx pro Kanal, abschaltbar

:doof:

Jau, lieber Einzelausgänge statt schlechter FX. Macht nur alles teurer und aufwendiger und am Ende sind nur alle am Meckern wegen der FX-Qualität.
Dann lieber ein ordentlicher Sequencer und eben Einzel+Triggerausgänge.
 
THE NERD

THE NERD

..
ämmmm ich warte das hr .anwender sich noch zur miami äussert.... :lollo:
 
tom f

tom f

||||||||||||
DamDuram schrieb:
@substyler: lass dich bitte nicht von diesem geplänkel von deinem vorhaben abhalten. ich glaube sagen zu können, daß a. viele auf die rolandklassiker abfahren werden, mich eingerechnet und daß b. herrn flairs meinung zu den geräten völlig, aber wirklich völlig irrelevand ist. herr flair hat aktuell sicher kerinerlei relevanten produktionen vorzuweisen, die belegen könnten, daß er überhaupt auch nur irgend ein geräusch verwendet von dem ganzen krempel den er zuhause hat. herr flair möchte spielen und weiß nicht, wie er den nachmittg rumkriegen soll - mit der gestaltung neuer ungehörter sounds sicher nicht.

bereits der erfolg der miami hat gezeigt, daß viele roländer einfach klassiker sind, die natürlich immer noch ihre berechtigung haben. so geht nunmal kultur - es bleibt etwas erhaben, was gepflegt werden will und wie selbstverständlich erscheint, abseits von zeitströmungen. ich begrüße dein vorhaben und bin käufer deiner xoxbox. du hast von mir schon jetzt eine kaufzusage, weil ich weiß, daß du sehr detailreich und sorgfältig arbeitest. alleine hier im forum gibts genug liebhaber, die dir die kiste, sofern sie mit sequencer daherkommt, aus den händen reißen werden, wage ich mal zu prognostizieren.


haha ich lach mich tot - da redet wohl ein tauber von frequenzen..

1: handelt es sich nicht um "geplänkel" sondern um meine meinung
2: lässt sich der substyler sicher nicht von mir davon abbringen hat aber offensichtlich auch ein ohr für eine divergierende ansicht
3: mach dir mal keine sorgen wegen meinen produktionen - im gegensatz zu dir kann ich gut davon leben und muss nicht in die schichtarbeit - dass man dir grade neulich deinen grossen wurf geklaut hat ist bitter - aber das gehört zum business - ich wurde auch schon mehrfach beschissen . da gings aber um ein paar zehntausend cds - aber ich hab auch nicht aufgehört

aber ich hab mich eh schon gewundert wo deinen seitehiebe geblieben waren - mfg
 
A

Anonymous

Guest
Optimal fände ich, wenn auch das Design der TR-808 originalgetreu nachgebildet wird (etwas kleiner sei erlaubt). Die Miami hat mich aufgrund ihres "verstümmelten" Designs mit diesen runden Tastern vom Kauf derselben abgehalten.
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Reader schrieb:
Optimal fände ich, wenn auch das Design der TR-808 originalgetreu nachgebildet wird (etwas kleiner sei erlaubt). Die Miami hat mich aufgrund ihres "verstümmelten" Designs mit diesen runden Tastern vom Kauf derselben abgehalten.

...ich hab da so eine ähnliche Meinung:
Wie bescheuert ist das bitte bei Jomox gelöst???
Die Tasten auf die man gerne draufhauen will(DIESE SUPERGEILEN COMPUTERTASTATUR-TASTEN ALA 909!!!) sind nur zur Instrumentauswahl gedacht!?!?!????
Und die Programmiertasten sind diese mickrigen runden Dinger, das geht ja mal haptisch sowas von überhaupt nicht!
Völlig falsch designed...
 
random

random

||||
:floet:
bescheuert wie sich wenige über die taster beschweren. am schluss kostet die kiste mehr nur weil wenige die grossen ollen vintage tasten unbedingt wollen.
kauft das original, die meckern. die sind dann auch grösser und schwerer und lassen sich problemlos in das reisegepäck packen. ;-) :selfhammer:
oh, man(n), wir schreiben das jahr 2012. habt ihr keine andere sorgen?

wünsche euch allen einen schönen sonntag, die sonne scheint hier. 8)
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
random schrieb:
:floet:
bescheuert wie sich wenige über die taster beschweren. am schluss kostet die kiste mehr nur weil wenige die grossen ollen vintage tasten unbedingt wollen.
kauft das original, die meckern. die sind dann auch grösser und schwerer und lassen sich problemlos in das reisegepäck packen. ;-) :selfhammer:
oh, man(n), wir schreiben das jahr 2012. habt ihr keine andere sorgen?

wünsche euch allen einen schönen sonntag, die sonne scheint hier. 8)

Ja Danke, wünsche ich Dir auch - unfreundlicher Vollhonk!
 
alphashape

alphashape

..
Ich fänd ja eine 808 und eine 909 Kick in einem Gerät cool. Hatte mal einen eigenen Entwurf begonnen, kam von der Idee mit zwei Bassdrum Einheiten nicht mehr runter. Hat, glaub ich, auch noch keiner vorher gemacht.
 
7f_ff

7f_ff

|
alphashape schrieb:
Ich fänd ja eine 808 und eine 909 Kick in einem Gerät cool. Hatte mal einen eigenen Entwurf begonnen, kam von der Idee mit zwei Bassdrum Einheiten nicht mehr runter. Hat, glaub ich, auch noch keiner vorher gemacht.
Ist das nicht bei der 522 von MFB so in etwa der Fall...?


Gruss
 
alphashape

alphashape

..
7f_ff schrieb:
alphashape schrieb:
Ich fänd ja eine 808 und eine 909 Kick in einem Gerät cool. Hatte mal einen eigenen Entwurf begonnen, kam von der Idee mit zwei Bassdrum Einheiten nicht mehr runter. Hat, glaub ich, auch noch keiner vorher gemacht.
Ist das nicht bei der 522 von MFB so in etwa der Fall...?


Gruss

Kein Plan, MfB ist Spielzeug für mich.
 
Ludwig van Wirsch

Ludwig van Wirsch

.....
Die Jungs sollen mir mal eine Muster Maschine schicken -
ich bin wahnsinnig genug um euch mit Promotionvideo´s in den Wahnsinn zu treiben!!

Freue mich auf eine PM :mrgreen:
 
fanwander

fanwander

*****
Trooper schrieb:
Wenn man sowas heutzutage baut, muss einfach "mehr" dran sein, wie an der ollen 909, zumal ja MFB auch sowas ähnliches in der Pipeline hat...

1. anständiger Sequenzer, syncronisierbar mit Midi (auch als Master) oder Trigger
2. ein paar mehr Klänge zur Auswahl, aber alles einstellbar (Decay usw.)
3. 3x Trigger out, 2x Midi out, 1x Midi through, 1x Midi in, 1x Trigger in
4. 16er Lauflicht Programmierung
5. (würd ich optional anbieten) 3x Digi-Fx pro Kanal, abschaltbar

DANN darf das Ding auch etwas teurer werden.

Was wäre denn mit zwei Kisten, die zu einander passen aber auch separat verwendet werden können?
1.) Triggersequencer
2.) Klangerzeugungsmodul

Der Triggersequencer könnte dann auch mit Vermona DRM u.ä. benutzt werden

Das Klangerzeugungsmodul wiederum an andere Geräte oder an MIDI-Trigger-Interfaces dran gestackt werden.
 
dernasenmann

dernasenmann

.
wie fein wär denn das bitte :phat:
aber wenn, dann den sequencer mit ordentliche MIDI/DINsync/cv/gate clock :lol:
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
florian_anwander schrieb:
Was wäre denn mit zwei Kisten, die zu einander passen aber auch separat verwendet werden können?
1.) Triggersequencer
2.) Klangerzeugungsmodul

Der Triggersequencer könnte dann auch mit Vermona DRM u.ä. benutzt werden

Das Klangerzeugungsmodul wiederum an andere Geräte oder an MIDI-Trigger-Interfaces dran gestackt werden.

Sehr gute Idee :supi: !
 
A

Anonymous

Guest
florian_anwander schrieb:
Was wäre denn mit zwei Kisten, die zu einander passen aber auch separat verwendet werden können?
1.) Triggersequencer
2.) Klangerzeugungsmodul

Der Triggersequencer könnte dann auch mit Vermona DRM u.ä. benutzt werden

Das Klangerzeugungsmodul wiederum an andere Geräte oder an MIDI-Trigger-Interfaces dran gestackt werden.
für mich persönlich keine gute idee...

imho wollen die leute bei den drumcomputern kompakte geräte, die sie auch live einsetzen können, transportabel und schnell zu bedienen sind. so auf jedenfall ich.

und trigger sequencer gibt es schon von mfb etc., da und von anderen herstellern hat man dann einzelne klangmodule und das passt imho auch mehr zu dieser modularen arbeitsweise von separaten triggersequencern.
 
SubStyler

SubStyler

...
och leute... ich habe jetzt riesige fragezeichen über meinem kopp herumschweben ;-)
die lassen sich irgendwie auch nicht wegscheuchen :lollo:
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
...naja, Florians Idee klang nach einem "passendem" und auch auf Triggersequenzen spezialisiertem Sequenzer.
Wenn die beiden Geräte/oder auch andere gut zusammen passen, wie z.B. Powerweiterleitung/Signalmischung/etc., bin ich da guter Hoffnung.
Wenn es genauso Scheisse wäre wie z.B. das DSI-Poly-Chain, dann wär es natürlich nix...
 
Undergound Mole

Undergound Mole

....
nun ja ich bin auch gespannt was das gibt. obwohl sone Mischung aus 606/808 ist auf jedenfall was für mich :P
 
darsho

darsho

Sö Sünteßeisör !
SubStyler schrieb:
och leute... ich habe jetzt riesige fragezeichen über meinem kopp herumschweben ;-)
die lassen sich irgendwie auch nicht wegscheuchen :lollo:


naja, guck in Deine eigene Forum-Signatutr und handele danach .g.
 
alphashape

alphashape

..
7f_ff schrieb:
alphashape schrieb:
Ich fänd ja eine 808 und eine 909 Kick in einem Gerät cool. Hatte mal einen eigenen Entwurf begonnen, kam von der Idee mit zwei Bassdrum Einheiten nicht mehr runter. Hat, glaub ich, auch noch keiner vorher gemacht.
Ist das nicht bei der 522 von MFB so in etwa der Fall...?


Gruss


Hab mir die 522 gerade mal angeschaut. Seh nur die üblichen Instrumente. Wie kommst du auf die Schlußfolgerung, dass sei bei der 522 so in etwa?
 
THE NERD

THE NERD

..
Hey Substyler..

Bau doch eine externe kiste in denen die trigger outputs der einzelen instrumente verbaut sind und diese wird per stecker an einen externen port geklemmt.

den port einbauen lassen kostet natürlich etwas und die Kiste auch.. so hast du eine kleine einemahme quelle an der kiste.. evtl 300€ das diy kit kostet z.b 180€
nicht zusammengebaut. selbsteinbau natürlich imens erschwert durch merkwürdiges layout der platine ;-)

evtl solltest du auch die kiste limitieren daher eine aufgeborte version gibt es für 250€ extra.

so kommt geld ins haus.. naja und wenn du gerade das mod update rausgebracht hast und eine paar geräte umgebaut hast und der verkauf gut läuft
veröffentlichst du die kiste mit den major update.. das heisst die freaks verkaufen dann die gemoddeten und kaufen dann gleich die neuste version.. so steigt der absatz... :) immer schön stufen weise den leuten die kohle aus der tasche ziehen... naja und nach 1000 geräten ist schluss dann steigt der marktwert nach 3 jahren und dann kannst du wieder 1000 stck veraufen natürlich zu dem angezogenen zeitwert.. natürlich mit ein paar neuen improvements die lassen den preis wieder fallen und die leute werden richtig wahnsinnig...

:mrgreen:

zieh dir die junkys hier mal rein.. die würden dir am liebsten nur 300€ für die kiste zahlen wollen.. :floet:

analog ist doch ein privileg und auf diese ebense sollte man sich doch teuer einkaufen müssen sonst schätzt doch keiner den geist der ingenuere.
 
 


News

Oben