90er Techno Sub-Bass (mit Snippet)

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von nbg, 30. August 2008.

  1. nbg

    nbg Tach

    Hallo,

    ich such mal wieder einen älteren Sound:

    http://media.putfile.com/trans-28

    Sicherlich bekannt aus unzähligen 90er Techno-Tracks... glaub die Band "LFO" hatten den auch immer.

    Sine-Sub-Bass + Square cutoffed + Resonance voll auf... klingt aber immer noch nicht so .-(
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich glaube, das ist eher was aus der FM-Ecke, so im wesentlichen. Vielleicht kann Summa was dazu sagen ...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Square/Rechteck OHNE PW oder PWM mit einem OSC durch Filter, halbzu.
    Etwas Resonanz.
    Kein FM.

    Kurze Hüllkuve, kein Attack, etwas Decay, wenig bis kein Sustain, sehr wenig Release. für Filter.

    Für VCA dito, nur bisschen länger, damit es mehr Druck gibt.



    Ganz simpel eigentlich.
     
  4. nbg

    nbg Tach

    Thanks, habe es jetzt hinbekommen!

    Damit der Bass so bischen blechern klingt, muss man die Mitten anheben ;-)
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, weil die meisten Roland SH Synths dafür genommen haben (LFO und Co). Die klingen halt "mittig" und das ist gut.
     
  6. nbg

    nbg Tach

  7. DerNub

    DerNub Tach

    Auch wenn das Problem jetzt schon gelöst ist,
    das geht auch mit FM!
    Hab oft mit solchen Bässen rumexperimentiert (auf Virus, Supernova
    und Evolver) aaaaber mit dem kürzlicher erworbenen TX81z
    klappt das (für mich) deutlich beser -> Knackiger, cleaner und
    matscht nicht so bei hohen Geschwindigkeiten :D
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit normaler Square bekomme ich das auch nicht so "hohl" und druckvoll hin. Ich hab für sowas auch immer den FS1R genommen.
    Der Charakter ansich ist aber Squarewelle, klar.
     
  9. denbug

    denbug Tach


    freut mich :)
     
  10. snowcrash

    snowcrash Tach

    ad "hohl": ist da nicht noch ein etwas verstimmter zweiter osc dabei? waere auch der 'klassiker' bei solchen square baessen. den rest halt per EQ...
     
  11. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Bei den alten LFO-Stücken sind immer viele Sounds angezerrt. Das machte deren ziemlich eigenen und geilen Grundsound aus. Alles andere als sauber, selbst bei den ruhigen Stücken auf der "Frequencies". Ob das Absicht war und ob die das einfach nicht besser konnten... tja. ;-)

    Die neueren Platten klingen ganz anders, an den Melodien konnte man sie aber noch wiedererkennen. Mark Bell hat mittlerweile zu viele große Leute produziert und sich vermutlich ein zu fettes Studio leisten können: Grundsound ist zu sauber geworden. Er arbeitet womöglich sogar mit Computern! Igitt.
    Schade. Weniger ist mehr. Früher war alles besser.
    LFO gibts schon länger nicht mehr. RIP.

    Die Frequencies ist für mich ein Dauerfavorit für die No.1 Techno-Platte aller (! - da kommt doch nichts mehr) Zeiten. 1989/1990/1991 da hat sich was bewegt und damit bin ich glücklicherweise groß geworden.

    Gute Nacht.
     
  12. nbg

    nbg Tach

    Me too :) Wenn auch zum Leidwesen meiner Eltern (bumm bumm bumm) :)
     
  13. Wesyndiv

    Wesyndiv Tach

    Also, ich hab mal die 2 Squares um jeweils 8 cents detuned, den Click der Hüllkurven durch VolumeEnvelopeAttackwert 2 weggemacht.
    Filtercuttof 00, Reso 39, EnvelopeAmt. 26, Envel.Velcty. 13 (Betonungen),Keytrack +63

    VolEnvelope. Attack 2, Dec 38, Sust 00, Rel 37
    FiltEnbelope. Attack 0E Dec 40, Sust 00, Rel 37

    Im Mixer der DSP-Factory leicht angzerrt und Hall drauf

    http://share.ovi.com/media/Wesyndiv.Mic ... ndiv.10021

    Schönen Gruß
    Wes
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

Diese Seite empfehlen