Adam A7X + Adam SUB 8 für 90m2 Raum?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von dk, 8. August 2012.

  1. dk

    dk -

    Hi,
    möchte mir ein neues Abhörsystem anschaffen.
    Bin nun beim stöbern auf die Kombi A7X + SUB 8 von Adam gestoßen. Jetzt meine Frage: Der ganze Raum in dem ich mich befinde ist ca 90m2 groß (also ziemlich rießig), sind zwei Studios in dem Raum, die jedoch nicht räumlich voneinander getrennt sind (mein Bereich ca 45m2)- lediglich eine kleine Stellwand ist dazwischen. Könnte das genannte Abhörsystem quasi zu schwach sein für den Raum?
    Man muss sagen das ich nicht allzu laut Musik abhöre und ich mich nie weiter als ca 3-4m von den monitoren befinde, das sollte doch dann mit dem Adam System trotzdem gut möglich sein?

    Best,
     
  2. dk

    dk -

    :roll:
    Idee?
     
  3. Schau dir doch mal die FAQ auf der Hersteller-Homepage an. ;-)
     
  4. dk

    dk -

    Klar, aber das beantwortet meine Frage noch nicht.
     
  5. Dort steht doch explizit eine Herstellerempfehlung welcher Woofer zu welchem Raumvolumen passt.
     
  6. formton

    formton aktiviert

    Das würde ich nicht so ernst nehmen, ich denke die gehen davon aus das man den ganzen Raum gleichmäßig beschallen möchte. Solange du im Nahfeld oder der näheren Umgebung bleibst sollte das kein Problem geben (? - vermutlich).
     
  7. dk

    dk -

    Genau das habe ich mir eben auch gedacht. Ich denke es wäre gravierender sehr Leistungsstarke LS in einem kleinen Raum aufzustellen als umgekehrt. IMHO!
     
  8. dk

    dk -

    Irgendwie könnte das doch sogar noch Vorteile bezüglich Wandreflexionen haben!?
     
  9. denke ich auch. müsste funktionieren.
     
  10. dk

    dk -

    SO, war heute im Audio Shop um die Ecke und habe mich nach ausgiebigem Probehören verschiedenster LS für die Dynaudio BM 6 A entschieden! Ich muss sagen mir ist die letzten 5 Jahre in denen ich mit den KRKs gearbeitet habe entgangen wie geil ein LS wirklich klingen kann!! Die Dynaudios sind der Hammer- präzise bis in kleinste Detail (da hört man sogar wenn bei der Aufnahme eine Mücke in einem km entfernung kakt)! Was mich am meisten überzeugt hat ist die Basswiedergabe- schön knackig und unverfälscht, erste Sahne!
    Habe Glück gehabt, den die BM 6 A werden nicht mehr gebaut und auch nicht mehr verkauft (der Laden hatte noch einen Restbestand :D ). Na ja, einen Nachteil haben sie: den Preis- war nicht ganz billig das ganze. Auf einen Subwoofer kann ich mit den Dingern getrost verzichten!

    PS. NICHT ZU VERWECHSELN MIT DEN DYNAUDIO BM 6 MK2. DIE KLINGEN NÄMLICH BESCHISSEN!

    Best,
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen