Alesis Rack Sampler

Dieses Thema im Forum "Sampler" wurde erstellt von Moogulator, 10. März 2014.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Rupertt

    Rupertt aktiviert

  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, ist auch unscheinbar - finde es historisch aber interessant, da die Sampler als Solche ja zzt immer noch nicht wieder offiziell da sein sollen. Außer als Groovebox. Deshalb. ..
     
  4. Zaphod

    Zaphod engagiert

    Und mir lief das Wasser schon im Mund zusammen. Ich suche z.Zt. einen Sampler für das Rack. So ein modernes Teil mit SD Karte statt Floppy und SCSI, das wäre es doch. Gibt aber wohl kaum genug Käufer für so etwas.
    Der Alesis hat aber wohl kein komplexes Sampling auf Lager, schade.
     
  5. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    scheint ja eher ein reiner drum - trigger auf sample basis zu sein...
     
  6. xtront

    xtront aktiviert

    Wenn es "nur" das ist, dafür gerne mit GUTEN Audiowandlern sehe ich hier einen Zweck für mich mit dem Gerät.

    Gibt es schon eine Preisangabe?
     
  7. xtront

    xtront aktiviert

    Mir fällt gerade ein: an die Triggereingänge vom SampleRack könnte man ja auch Modularsequencer wie den Acidlab Robokop drantackern, sofern das die Eingänge mitmachen.
     
  8. Max

    Max aktiviert

    I like!

    Anscheinend haben Sie es auch geschafft, das Ding nicht mit Features zu überladen - "klassisch schlicht" :supi:
     
  9. Schade, für mich in der Form 24 Jahre zu spät, hätte ich damals lieber als das D4 genommen...
     
  10. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Was spricht für einen ext. (digitalen) sampler dieser bauart .. im vergleich zu einem software-basierten im rechner ?
    Wenn ein neuer ext. sampler, dann etwas, was der nativen konkurenz - konkurenz macht! (im punkto: features, ausstattung, haptik, klang).

    Ordentlich gut memmory-platz, analoge filter + FM, sowie ausreichend CPU-power .. dann ja,
    doch das teil scheint diese kriterien nicht zu erfüllen (nur ein drum-orientiertes one-shot-sampler mit 8 ausgängen/triggern?) - warum also nicht rechner-intern arbeiten - und extern steuern?
     
  11. das Teil ist doch eigentlich nur als D4/DM5 Nachfolger mit dem Vorteil eigener Samples anzusehen - nicht mehr oder weniger imho
     
  12. Zaphod

    Zaphod engagiert

    Wie ist denn die Prognose? Kommt der Racksampler zurück? Oder war's das?
    Ein modernder E-MU mit ab Werk 512 MB RAM und SD-Karteneinschub, flüssigem Betriebssystem, Standalone/aber auch integriert in die DAW-Betrieb (Samples vom Rack am Rechner bearbeiten), kleine Effekteinheit. Sollte doch gehen.
    Die Zeit ist doch absolut richtig. Die jungen Leute haben nun alle die 'modernen' monophonen Analogschleudern zuhause, die kein MIDI-Multitracking zulassen, teilweise nicht mal Speicher bieten und keine Effektsektion haben. Sound am Microbrute erstellen, Multisample am imaginären 'E-MU 2014' erstellen, Effekt drauf, fertig. Schon dudelt alles polyphon, multitimbral und mit noch mehr irren Sounddesign-Möglichkeiten.
    Klar, geht alles im Rechner, aber eines ist ja auch klar - die Leute wollen zu einem nicht geringen Teil weg vom Rechner in der Kreativphase. Außerdem kenne ich kaum einen klassichen Sampler für den Rechner, der auch samplet und nicht nur abspielt :) Der flüssig Multisamples erstellt und eine elegante, stabile Oberfläche bietet.

    Ich hätte Bock. Schaue mich nun schon lang nach einem gebrauchten Sampler um und stehe dann immer vor einem Problem: SCSI, Floppy, mieser Workflow, wenig RAM, kaum noch zu bekommen, langsam - irgendwas ist immer.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Basis ist natürlich das Sample Pad und alle Seitenprodukte wie MPX - so könnte man es nennen.
    Aber man stelle sich vor, dass durch die Hintertür "der Sampler" wieder kommt.

    Nur so als Idee.
     
  14. Wenn ich in meinen S-550 noch einen Floppyemulator setze, ist auch das Thema abgehakt. War genau das,was ich gesucht habe. Das war auch noch professionelle Qualität, nicht mit den heutigen Billigheimern zu vergleichen.
     

Diese Seite empfehlen