Alternative zum Bionic Delay

Dieses Thema im Forum "FX (Soft)" wurde erstellt von F-A-B, 14. Juli 2018.

  1. F-A-B

    F-A-B |||

    Moin!

    Ich suche eine gute Alternative zum Bionic Delay in 64bit.

    Klar, ich könnte jbridgen, möchte aber ne langfristige Lösung.
    Ob Free-, Share-, oder Payware ist egal.

    Soll halt

    - 64 bit
    - Die gleichen Kombinationsmöglichkeiten und Filter für rythmische Delays
    - mindestens genau so geil klingen
    - ebenso einfach aufgebaut sein

    Das Bionic Delay ist halt so komplex wie einfach und DAS Brot und Butter Delay schlechthin.

    Gibts da was ?
     
  2. F-A-B

    F-A-B |||

    Danke für den Tipp, aber das ist mir schon zu umfangreich.

    Ich brauch was "schnelles"

    Dennoch werd ich mir das Ohmboys anschauen.
     
  3. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

  4. Green Dino

    Green Dino Techno Anno 1902

    Tritik Tkdelay
    Zwei Delay Lines mit Link Funktion und Modulation, Pitch Shift, Reverse Funktion und Overdrive.
    Multimode Filter mit LFO, kann im Feedbackpfad oder danach geschaltet werden.
    Ist von den Features sehr nah am Bionic Delay und klingt mMn wirklich sehr gut.

    Surreal Machines Diffuse Delay ist auch mal 'n Blick wert, aber kein Pitch Shift.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2018
  5. F-A-B

    F-A-B |||

    Moin Leute !
    Habe mir nun alle Delays erstmal nur angeschaut. So als "Special Delay" kommen ein paar in Frage,
    aber so richtig an die Handhabe des Bionic Delays kommt leider keines ran, dafür reicht das was ich habe
    wie Waves H-Delay, Eventide Ultratab oder NI Replika, die ich momentan sehr oft nutze.

    Habe jetzt erstmal die Bionic und analogic Delays jbridged und schau mal wie es läuft.
     
  6. F-A-B

    F-A-B |||

    Nachtrag: Wenn ich das Bionic Delay aus dem Cubase Insertslot nehmen, bekomme ich die Meldung
    "auxhost.exe funktioniert nicht mehr"

    Erneutes Laden vom Bionic Delay funzt, Projekt scheint auch keine Fehler zu bekommen.

    Schlimm ?
     
  7. wirehead

    wirehead Ständig unterwegs

    Wenn Du eh' schon das Replika hast würde ich darüber nachdenken, auf das XT upzugraden. Da geht gibts dann auch TapeDelay mit Filtern und die Möglichkeiten auf beiden Seiten verschiedene Rythmen getrennt einzustellen. Dazu kommen dann noch jede Menge mehr Möglichkeiten Du danach bestimmt nicht mehr missen willst aber auch nicht zwangsläufig nutzen musst (ich finde das vom GUI gut gelöst - diverse ungewöhnlichere Sachen sind erst mal ausgeblendet) IMHO ist das ein Nobrainer.