Analoge: die Filter "Bestenliste".. und weil..

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Moogulator, 2. April 2006.

?

bei analogen sind die filter am besten von..

  1. minimoog / moog modular

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. arp 2600 / odyssey II - chroma

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. arp 2500

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. ppg modular

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. buchla 200

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. roland sh serie lpf / system 100 / 100m / 700

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. roland sh5 bpf

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. polyvoks

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. wiard

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. serge

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. ms (20..) / ps (3100..)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. oberheim SEM / semtex

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. oberheim matrix 12 / xpander

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. oberheim andere (obx / obxa)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. yamaha CS

    0 Stimme(n)
    0,0%
  16. EMS vcs3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  17. wasp oder OSCar

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. jupiter 8 / 6

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. andere.. nämlich.. (ohne posten zählt das nicht!)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  20. 303

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    bei Analogen sind für mein Empfinden die Filter am Besten von..

    1) bester
    2)
    3) drittwichitgster

    und was findet ihr daran gut?
    und B) richtig mist.. oder nicht so gut..
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    1. Oberheim SEM
    2. Minimoog
    3. lasse ich mal offen

    zudem kenne ich nicht alle, die Du aufgelistet hast.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    wer übrigens "andere" postet ,muss auch posten was!! sonst kommt das nicht rüber.. steiner parker? was ??

    imho sind moog/arp
    der wunderbare sh5 bpf, gerne auch mehr.. ;-)
    und auch oberheim xpander (multifilter)
    in einem system cool ,wo auch mind ein kaputter dabei ist wie polyvoks oder ms20.. also einer, der bewusst "nicht gut" klingt ;-)
    cool wäre ein analytischer exakter dazu..marke serge und co..

    übrigens interessiert mich dieselbe frage auch für VCOs.. aber das machen wir dann noch ;-) und bitte nur stimmen für etwas ,was man kennt.. keine verdachtssachen oder so.. wer nur einen kennt, ist nicht wirklich qualifiziert ;-) *G*
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jupiter 8
    Moog Minimoog
    Arp 2600
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: bei analogen sind die filter am besten von..

    Dazu müsste man erstmal alle kennen.

    Über die Hälfte hab ich selber noch nie direkt gehört,
    von denen, die ich habe:

    1. Korg MS-10 (hat mich halt geprägt und ich steh auf den Dreck darin)
    2. SEMTEX XL
    3. Megapole Lite

    Aber ich finde sowas immer schwierig, da ich nicht in Kategorien wie "besser", "schlechter", usw. denke, sondern eher unterschiedliche Anwendungsbereiche für die einzelnen Filter sehe.
    Deshalb tue ich mich auch mit nem "besten Synthi" schwer.
    Ich stehe ja auch nicht nur auf schwarzhaarige Frauen. ;-)

    Nen Summensignal würde ich z.B. eher weniger durch nen MS-10 jagen,
    lieber durch ein Filter, das weniger färbt, z.B. der MFC-42.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    die sache ist ja: was in einem einzigen synthesizer zusammen sein sollte.. idealerweise..

    mehr als 4 filter wird keiner bereitstellen. daher hab ich hier mal 3 genommen ,was ja auch eher selten ist..
     
  7. island

    island Modelleisenbahner

    Na ja, so massig viele kenn ich auch nicht. Und besser schlechter :denk:

    Ich versuchs mal so: :floet:
    Besser sind die, die anders klingen!
    Schlechter die gleich klingen wollen!

    Jo! So ist das :school:
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    hö? gleich klingen? gleich wie was?
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Welches Auto ist das beste?

    Kleinwagen
    Kompaktklasse
    Limousine
    Sport
    Kombi
    Van
    Geländewagen
    billig
    teuer
    wertbeständig
    sparsam
    eindrucksvoll
    neu gebraucht
    Inland
    Ausland
    Understatement
    Angeber
    universell
    speziell
    als Einzellösung
    als Teil eines Fuhrparks

    Sagt die Antwort nicht vielmehr über den Beurteilenden als über das Objekt aus - d.h. die Frage ist überflüssig, da keine für den Leser verwertbare Aussage zu erwarten ist.

    Beim National Jazz & Blues Festival 1969 in Plumton, Südengland, sollte eine Pause auf Grund einer technische Panne mit einer Moderation überbrückt werden.
    "Hi folks - any question?"
    "What color ist your underwear?!"
     
  10. island

    island Modelleisenbahner

    Na nu, stell Dich nich an ;-)
    Wie off wird versucht irgend was irgendwie zu kopieren Minimoog hier, ein ARP dort, mal ein VCO und dort ein Filterle. Und haste nich gesehen schon tönt's aus allen ecken: is wie, klingt wie, wiegt wie oder sieht gleich aus!
    Mal, klaps nu und mal nich und wo nich da is schlecht :roll:
    Alles klar :?:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    teilweise ja, aber: hier geht es um gewisse präferenzen in einem analogen synthesizer. da wir eine begrenzte zahl von systemen haben ,kann man hier zumidnest sagen: ok, ich brauche oder hätte gern etwas, welches diese oder jene färbung hat..

    ich hab übrigens <a href=http://www.sequencer.de/syns/sequentialcircuits>Sequential Circuits</a> vergessen.. scheissndreck ;-)

    und sie haben meist eine färbung, wenn man die nicht will, ist das eine entscheidung!!..

    sprich: es gibt manche, die hätten gerne die oder jedes idealerweise.. in einem forum macht das sinn ,mal zu checken ,was da gerne drin w#äre, auch wenn man eine weitere eigene alternative schaffen könnte..

    idealerweise kann man beschaltung und klang simulieren oder erstellen..
    es gibt parameterische eqs mit modulation.. denn ansich ist das gesamtsystem entscheidend..

    ein synthesizer kann eben mit subtraktiv eben nicht jeden klang der welt, sondern färbt zuweilen sogar .. das ist das ,was wirklich passiert..

    aus musikalischen gründen kann man sogar zum technisch schlechteren greifen. .oder zum theoretisch falschen.. ..

    ja, es ist in der tat ein bisschen ,wie die frage: welcher motor soll ins auto.. mehr golf, mehr porsche oder mercedes ..? er bestimmt die fahreigenschaften.. die farbe: naja, das hat nur optische auswirkungen.. das ist also untertrieben.. man könnte aber sagen bereifung, fahrwerk, karosserie und motor.. denn dies alles beeinflusst das auto in vielerlei hinsicht..

    man darf natürlich nicht zu viel "keyboard" denken reinbringen.. aber des ist ein "offspring der analogen bastelmanie.. dort kam die frage der filtermodule zur sprache, daher extern dies..

    selbstverständlich könnte man auch schreiben "eigenständig" oder "mathematisch exakt" etc..

    sprich: es wäre gut,wenn die tendenz klar ist..
    was wird als klanglich und funktional gut empfunden.. das ist nicht immer objektiv, es ist subjektiv.. das ist ein instrument, ein reduziertes.. wie alle analogen ..

    deine kriterien sind falsch gewählt, da inland mit auto nix zu tun hat..

    man könnte wählen ,welche stoßdämpfer vorn und hinten reinkommen oder welche sitze.. etc..

    die anderen sachen ergeben sich durch das konzept des synthesizers, das wird grade im anderen thread auseinandergenommen..

    imo kann man sehr wohl VCOs oder VCFs vergleichen.. am besten wäre auch ,wenn man den grund hat..

    technisch sollte ein VCO natürlich bei subtraktiven obertonreich sein..
    evtl sogar viele vorauswahlmöglichkeiten haben ,welche obertonstrukturen es gibt.. beim filter ist das ähnlich..

    JA, es sagt viel über den beurteilenden oder auch nicht so viel.. und auch die kenntnis der teile ist wichtig, denn wenn einer nur den ms20 kennt und ihn nimmt, weil der "ganz gut ist", dann ist das ein rel. wertloser "tipp"..

    ansich sollte man sie alle kennen und beurteilen können .. aber da dann noch geschmack und co dazu kommt ,wird es schnell verschwommen sein.. dennoch wirds einfach mal gemacht..

    letzlich ist es ganz simpel: die hersteller würden nicht so viel moog filter bauen ,wenn die leute das nicht besonder mögen würden.. es kann aber auch eine intention dahinter sein ,die nix mit moog filter zu tun haben, dann ist die aussage eher nicht brauchbar..

    ja, dies ist ein forum.. und diese frage ist wirklich nicht mehr als das, dennoch wird sich evtl eine gewisse tendent abzeichnen , nach der man fragen kann..

    bedenke, das der sinn der umfrage "nicht repräsentativ" oder sowas ist. und daher sicher nicht in erster linie verwendet, ..

    man könnte auch fragen: du hast 4 modelle, welches würdest du nehmen..
    moog, arp, 303 oder SEM?

    nun, oder auf welches würdest du verzichten zugunsten von was?
    das wäre durchaus interessant für unseren bastelmenschen..

    die bewertung wäre eh asynchron und gewichtet..
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    also vorzugsweise nichts, was clone ist.. ;-)
    noch nie dagewesen..
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kürzlich sagte ein Gast im Restaurant beim Studieren der Speisekarte zu seiner Begleiterin: "Champignons fände ich schön für Dich."
     
  14. island

    island Modelleisenbahner

    Wuste gar nich das Champignons als Filter taugen ;-)
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    demokratische abstimmung, welches filter genutzt wird : kagge.
    ist klar..

    dies ist ein thread, der anders gewertet werden sollte als eine klare technische frage..


    in bozen liegen die waschräume separat ;-)
     
  16. island

    island Modelleisenbahner

    Na dann, so:

    Ich wollt ich hätt sie (Filter) alle :P (warum auch nich)
    So nu is gut!
    P.S.:
    1.)Am besten sind die ich habe,
    2.)die ich noch bekomme und
    3.)die, die es noch nicht gibt!
    So nu haste auch ne dreierreihe ;-)
     
  17. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    sie haben den synthex vergessen!
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    ok, die aussage deckt sich gut mit der von anna ;-)
    ich finde das übrigens garnicht schlecht..

    denn auch das hat eine aussage ;-)

    ( ) lehrbuch / ( ) leerbuch sagt <--:
    "man kann nicht nicht kommunizieren"..

    __
    die liste hier kann nur 20 einträge machen (geht technisch zwar auch mehr..)
    aber.. macht mal die liste.. oder eine passende aussage zu diesem thema..

    es geht um die wurst..
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sagen wir mal so:

    Minimoog-Filter ist in vielen Geräten drin,
    braucht man also nicht mehr wirklich.
    Den 303-Filter ordne ich auch mal da rein,
    der ist ja eigentlich auch ne Minimoog-Kopie.

    Am nächsten kommt vielleicht der SEM-Filter
    (z.B. im Andromeda), also auch verzichtbar.

    Interessanter wären Filter, die seltener sind,
    wenn mehrere zusammen, sagen wir drei,
    dann am besten zwei Färbende und ein "neutraler,
    analytischer".

    Da wird's jetzt aber schwierig.

    Als "Zerstörer" z.B. Polivoks oder in Richtung MS-20.
    Der Polivoks scheint allerdings ein wenig problematisch
    zu sein, was die CV-Steuerung angeht, dafür halt ziemlich
    selten, während der MS-20 ja doch ziemlich häufig anzutreffen
    ist und es auch schon MS-20 Filter Nachbauten gab.

    Den VCS-3 Filter kenne ich nur aus Audiodemos,
    aber das hörte sich schon nicht schlecht an
    und ist superselten.

    So richtig "analytische" hab ich bisher noch nicht gehört,
    aber mit dem Wort kann ich auch nix wirklich anfangen.
    Vom Serge behauptet man das immer wieder, also
    vielleicht so einen rein hauen.

    Demnach also:

    - Polivoks
    - VCS-3
    - Serge
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    also würdest du quasi strategisch aussuchen ,was die anderen nicht so haben?

    es könnte ja sein ,das das system andere möglichkeiten hat..
    sagen wir: es wäre ein digitales modularsystem mit hybrideinsatz..
    dann könnte man damit andere dinge machen als mit einem sh101-artigen synth, der eben filter x oder y hat.. ansich ist das auch ein bisschen hintergrund der diskussion, leider war anna zu schlau... ;-)

    ich sags mal so: ein synthesizer ,der "nur" einen ms20 filter hätte ,wäre das sicher problematisch.. das dürfte auch das problem beim vostok sein.. zu exotisch ;-)

    natürlich gingen auch andere filtermodell.. ich hätte nach-wie vor- gern einen vollparametrischen EQ..
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jeder hat was :nihao:
     
  22. Jörg

    Jörg |

    Stimmt, oder jedenfalls die meisten "haben was". ;-)

    Ich würde sagen - von denen, die ich kenne:
    - Moog
    - SEM
    - Yamaha CS

    Eine Reihenfolge möchte ich da aber nicht festlegen müssen.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    0

    jö, jödörmön sein eigener fößböll, oder?
     
  24. Jörg

    Jörg |

    Das nu nich gerade. :wft:

    Ich habe mal für die CS Filter gestimmt, weil es sonst gerantiert keiner tun wird. ;-) Wobei es sich - im Falle der polyphonen CS - immer um zwei verschiedene Filter handelt (Tief- und Hochpass). Aber die getrennt zu betrachten macht eigentlich keinen Sinn.
     
  25. Ich habe auch CS gestimmt weil die einfach subjektiv klasse klingen. Keine selbstoszilation und nicht sehr dirty, aber klingt - weiterer Pluspunkt, keine Lautstärkeabschwächung bei zunehmender Resonanz.



    Im Ranking:

    1. CS
    2. Moog
    ...
    11. Waldorf MW1-Filter
    ...
    21. MKS-80 Rev.5 Filter/Roland-Filter
    22. Oberheim
    23. SCI
    ...
    99. E-MU Emax Filter
     
  26. tomcat

    tomcat -

    Steck dir mal nen Champignon ins Ohr dann wirst sehen wie der filtert :)

    OnTopic: Gibt keinen am besten. Je nach Einsatzzweck verschieden. Ich will sie alle ;-)
     
  27. schaf

    schaf -

    aus meiner bis jetzt erfahunrg das a104 modul von doepfer und das 303 filter wegen dem erkennungwert || den besten filter kann ich gar nicht aus der liste auswählen weil ich die filter nicht alle kenn... leider :sad:
     
  28. Meine Favoriten:

    1. SH-101:
    - Resonanz sogar mit Pegelzuwachs
    - packt gnadenlos zu, knallt wie blöd, viele schöne Obertöne

    1. ja, auch auf 1: JUNO-60
    - viele schreiben ja, das Filter sei dem des Jupi-8 nicht unähnlich, kann ich leider nicht beurteilen, aber das des JU-60 macht einen wahnsinssbratzigen Sound wenns offen ist, und einen sahnigen, weichen, wenns geschlossen wird. Resonanz klingt auch wunderschön.

    2. Jupiter-4:
    - roh und ungeschliffen, aggressiv, bei Übersteuerung des VCA´s dem MS20 nicht unähnlich, dessen Filter für meine Ohren auf dauerverzerrt laufen.
    - Resonanz mit sehr vielen Farbtönen, auch wieder absolut aggressiv bis zum finalen Schrei, geil!!! Bei Übersteuerung im VCA fallen die Resonanzen wie glitzernde Sternschnuppen dem Infraschall entgegen.

    3. Oberheim Matrix 6:

    Weiches "allround"-Filter für fast alles zu gebrauchen, wunderschöne Resonanzspektren bei langer Decay

    4. TB-303:
    - aber eigentlich nur aufgrund der Art der Verschaltung (Sound ähnlich wie Moog), also drehste EnvAmount rauf, wird ja die Cutoff intern wieder runtergeregelt, und damit der nutzbare Schraubspielraum erweitert (weil man dann ja den Cutoffregler wieder weiter aufdrehen kann), ein Konzept, das ich gerne universal in allen Synths als Option sehen würde.

    5. Auf jeden Fall ultra-edel im Sound: Filter im CS-80. Vangelis hat damit eine Klangästhetik geprägt, die es kein zweites Mal gibt.

    Außer Kategorie:
    - Richtig scheiße finde ich das Filter im Jupiter 6: Sound fällt bei mittlerer Cutoff schon völlig zusammen, Resonanz klingt doof, wenig Resonanz macht ganz nette Obertöne. Filter dünnt insgesamt aber vielzusehr aus, klingt klinisch kühl, distanziert.

    edit: gemient ist hier der JUNO-106 (es ist spät...):
    - Auf den ersten Blick nett, da Assoziation wie SH-101, auf den zweiten scheiße, da der komplette Sound irgendiwe immer "gemuffelt" klingt, fällt aber erst bei längerer Beschäftigung mit dem Synthie auf. Die Resonanz ist ordentlich, ähnlich dem 101er.

    Zu Arp/EMS etc würde ich gerne etwas beitragen, kanns aber nicht, da nie unterm Arm gehabt oder roh gehört.
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    1.) MOTM Prophet Filter Module 440. So edel und fett!
    2.) Moogerfooger MF101. Very very Moog!
    3.) CS80 und der Nachbau von Synthesis Technology: http://www.synthtech.com/motm480.html
     
  30. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    1. Wiard Omni Filter
    2. Yamaha CS-30
    3. MOTM 440
    4. SSM2044 und SSM2040
    5. Technosaurus Selector VCF 2 (12db), unglaubliche Resonanz
    6. Original MS-20, weils so anders ist, insbesondere High-Pass.
    7. Xpander/Matrix-12
    8. Moog (ist so unglaublich abgegriffen)

    Filter die ich gar nicht mag: Andromeda, Doepfer Lowpass 1, Sherman

    habe nur 1x gestimmt.
     

Diese Seite empfehlen