Andreas Krebs: Singularity

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von AndreasKrebs, 14. Dezember 2008.

  1. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

  2. monozelle

    monozelle Tach

    Schöne breite Flächen, klingt prima. Ich mag so Soundtrack-artige Sachen sehr. Das ganze Ding könnte etwas Abwechslung vertragen, einen Schockmoment oder mal zwischendurch in der Dynamik gaaaanz runtergehen... hört an wie ein ewiges Intro.

    Aber soundmäßig echt geil.
     
  3. ok, das finde ich wirklich gut
    ist zwar geschmackssache aber musikalisch ist es um längen besser als die "polka" die ich davor von dir gehört habe ;-)

    an dem track habe ich nichts auszusetzen, gefällt mir gut: und nur daruf kommt es an! :D
     
  4. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

    Hi, vielen Dank! Das Stück ist ja recht minimal, eigentlich nur eine sich aufbauende Klangfarbe, ein bisserl Rhythmus dabei, das war's. Keine Harmonie/Akkordentwicklung, noch nicht mal eine Melodie (da gibt es nur einen Ton D in mehreren Oktaven und ein bisserl Gejaule von einem einzelnen Ozillator).

    Merci,
    Andreas
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Okay,

    Also ich habs mir bis zum Schluss angehört was schon mal ein gutes Zeichen ist.Wirkt sehr soundtrackmässig.
    Die Flächen könnten etwas ,,spezieller´´ klingen dann könnte die ernsthafte Stimmung vielleicht noch besser rüberkommen.
    Der Bass sagt mir nicht so gut zu.Klingt ziemlich hart für meine Ohren aber ist so gesehen Geschmackssache.

    7+ von 10
     

Diese Seite empfehlen