Arturia Keystep 37

Rends
Rends
|||||
Kann man mittlerweile auch live einspielen oder werden die Akkorde immer noch ohne Pause aufgenommen?
 
Kai-vD
Kai-vD
||
Mir gefällt er für das, was er kann. Den hole ich mir. (Das live einspielen deckt mein Novation SL 61 MK3 ab.)
 
Fr@nk
Fr@nk
|||||||||
Kein live einspielen möglich, für eine Pause muss Rest gedrückt werden.
Was meinst Du mit "kein live einspielen möglich"?
Natürlich kann man Sequenzen auch live einspielen. Wichtig ist hierbei nur, dass man die Länge der Sequenz vorab definiert hat.
Wenn man also die Sequenz auf 64 Steps gesetzt hat, dann kann man natürlich live in diese leere Sequenz einspielen. Generell arbeiten aber alle *Step-Instrumente auf der Basis eines Step-Sequenzers und nicht auf Basis eines Realtime Recorders wie es z.B. DAWs sind. Das bedeutet, dass immer alles innerhalb des eingestellten Step-Rasters aufgenommen wird.
 
Fr@nk
Fr@nk
|||||||||
@Rends dann verstehst Du das falsch. :cool:

Im Ernst: Bei einem Step-Sequenzer ist immer das Raster maßgebend. Wenn die Sequenz leer ist und ich Steps von Hand eingebe, dann muss ich auch von Hand die Pausen eingeben. Das trifft dann aber nicht mehr zu, wenn ich die Länge der Sequenz vorab festlege und damit z.B. 16 oder 64 leere Steps definiert habe. Sobald also eine leere 64-Step Sequenz vorliegt, kann ich live meine Melodien und/oder Chords einspielen.
 
oli
oli
||||||||||||
@Frank , das verstehe wer will, warum nun auch schon wegen Farben so ein Gewese gemacht wird

Was heißt denn hier Gewese?
Es ist doch völlig legitim, wenn man z.B. sein Studio durchgehend in ner dunkleren Farbe halten möchte oder einfach nicht auf weiß steht?
So habe ich halt nachgefragt beim Frank und werde mir dieses Keyboard nicht in weiß kaufen.
Hab den Keystep in schwarz.
Wenn der Hersteller ein Feedback dazu erhält bzw. es öffentlich thematisiert wird, gibt es vielleicht auch mal vom Keystep 37 wieder nen schwarzen Batch oder sie gehen vielleicht mal dazu über beide Farben immer parallel anzubieten.
 
HansLanda
HansLanda
|||||
Die Kritik Rends und mir galte dem Vertriebler und nicht dem Endkunden .. du hast hier etwas massiv missverstanden OLI
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
Fr@nk
Fr@nk
|||||||||
Die Kritik Rends und mir galte dem Vertriebler und nicht dem Endkunden .. du hast hier etwas massiv missverstanden OLI
Ach so, dann hab ich das auch missverstanden.

Nee, ich mach kein Gewese (was immer das auch ist) um irgendwelche Farben. Es geht darum, dass ich grundsätzlich nicht über Dinge in einem Forum diskutiere, die nicht offiziell vom Hersteller angekündigt sind.
Ich denke, das kann hier auch jeder nachvollziehen. ;-)
 
HansLanda
HansLanda
|||||
So hab mir den jetzt mal beim Thomann vorbestellt. Vorausichtliche Lieferung wird mir 25.09 angezeigt..
 
2bit
2bit
|||||||||
Was haben immer alle gegen DIP Schalter?

Alternative wäre ja wahrscheinlich, dass sowas in der Software umgeschaltet werden muss - was heisst man muss USB anstecken.

Naja, Arturia kann's halt auch einfach besser, wie man unschwer am Beatstep Pro sehen kann. Ganz ohne Computer, USB oder Mäusekllavierfummelei.
 
D
DerGeneral
|
in einem video war zu sehen dass zwischen den steps eine pause war, wenn man vorher die anzahl der steps eingegeben hatte und man einzelne steps wieder rausgenommen hatte. War das richtig beobachtet? Kann man quasi Pausen einfügen?
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
|||||||||
Das Gerät kann auch nur eine Sequenz gleichzeitig abspielen, richtig?

Bekommt der Keystep Pro auch diese Scale und Strumminfeatures nachgereicht?

Sonst muss man beide Geräte parallel hinstellen, das wäre schade.
 
Fr@nk
Fr@nk
|||||||||
Der KeyStep 37 kann eine Sequenz abspielen und ist momentan der einzige der Reihe mit dem Strum-Feature.
Ob das auch für den KeyStep Pro kommt weiß ich noch nicht, was ich aber gehört habe ist, dass das aktuelle KSPro Firmware Update voraussichtlich nicht das letzte sein soll.

KeyStep_Range.png
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: AAM
microbug
microbug
MIDI Inquisator
@Fr@nk: Nur mal so als Anmerkung und zum Weitergeben an die Jungs von Arturia: Es gibt jetzt in deren Programm, wenn ich mich nicht verzählt habe, 8 Geräte mit eingebautem Sequenzer, und das MCC ist nach wie vor noch nicht in der Lage, diese als SMF zu importieren/exportieren oder gar zwischen den Geräten zu übertragen, was ich ehrlich gesagt ein ziemliches Unding finde. Man könnte da alle Fliegen mit einer Klappe schlagen, indem man statt eines proprietären Backupformats, welches zudem noch unter den jeweiligen Geräteordnern gespeichert wird, folgendes machet: Einen "Sequences" Ordner anlegen, dort drin nach Geräten sortiert die Sequenzen als SMF abgespeichert mit einer Zusatzdatei (Siedcar file) für evtl gerätespezifische Sachen. Im Bereich Foto wird das z.B. mit RAW-Files so gehandhabt, die dann eine XMP Datei für Entwicklungseinstellungen und Metadaten etc bekommen, denn das RAW-File soll normal nicht von einer Software geändert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
burnknee
Never run with touching system
Hilfe ! Heut ist mein keystep gekommen.
Aber leider als Banane. Kann es sein das die Kälte während dem Transport, das keystep verzogen hat ?
 

Anhänge

  • 303D73B1-BF5C-4C9C-8D46-C4956E169272.jpeg
    303D73B1-BF5C-4C9C-8D46-C4956E169272.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 36
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Kann es sein das die Kälte während dem Transport, das keystep verzogen hat

nee. Eher zu straff geschraubt. Ist nicht das erste Arturia Teil mit diesem Problem.

Offenbar hat Arturia beim Hersteller Midiplus nicht die volle Qualitätskontrolle eingekauft, denn deren eigene Sachen hatten das bisher hier und bei Anderen nicht ...
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
So, ich hab mir den jetzt auch mal gegönnt, der Strum-Modus hat mich doch zu sehr gereizt. Meiner steht auch flach auf dem Tisch.

Allerdings gehts schon wieder los: kann es sein, daß der Thru-Modus standardmäßig aktiv ist? Legt man eine MIDI Clock an und schaltet auf extern MIDI Sync, wird diese prompt auch wieder ausgegeben, was an einer normal eingestellten MC-707 sofort eine schöne Schleife ergibt. Die Noten eines angeschlossenen MIDI Keyboards werden aber nicht durchgereicht und eine Steuerung über CH16 erfolgt auch nicht. Eigentlich wollte ich das blöde MCC nicht mehr installieren, komme wohl aber nicht drumrum.
Wäre schön wenn man den ganzen Kram am Gerät selbst einstellen könnte.
 
D
danpan
.
Mein Tanzbär kippelt auch und macht ihn umso sympathischer :)
Ich habe den tanzbär 1 kürzlich günstig von einem Freund gekauft. Leider sind die voreingestellten Banken überschrieben und können nur mit dem Midi Dump OS wiederhergestellt werden. Der Download ist nicht auf der mfb-Website verfügbar und ich erhalte keine Antwort auf eine Supportanfrage. Kann mir ein tanzbär Benutzer helfen und mir die Datei senden? Vielen Dank im Voraus
 
System700
System700
..
Hey, kann mir jemand sagen ob es mit dem Keystep 37 möglich ist sich z.B. G# / Ab Major über die LEDs anzeigen zu lassen? Also das alle Tasten von G# / Ab Major beleuchtet werden durch die darüber liegen den LEDs?

Danke
 
Undergound Mole
Undergound Mole
....
ich kann jedem nur das empfehlen... bin sehr zufrieden mit dem Keystep 37 . es erfüllt sein zweck ...lässt sich sehr gut spielen. und die chord funktion sollte gerade für die Dub Techno fraktion sehr vorteilhaft sein.
 
 


News

Oben