Arturia Keystep 37

HansLanda

HansLanda

|||
Super, war grad auf der Suche nach einem Keystep. Jetzt wird's natürlich der 37er!
Hoffentlich kommt der auch in schwarz.. ich versteh nicht warum Arturia immer alle Kisten in Weiß bringt.
Das finde ja nicht nur ich furchtbar
 
A

andreas

|
Wird denn das eingestellte Tempo wenigstens auf dem Display angezeigt?

Und das der DIL-Schalter nicht verschwunden ist, ist echt schwach. ist denn wenigstens ein automatic-Sync-Mode hinzugekommen?
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
einzig dieser fummelige DIP Schalter auf der Rückseite für die SyncQuelle. Was dieses Detail sein soll.
Was haben immer alle gegen DIP Schalter?

Alternative wäre ja wahrscheinlich, dass sowas in der Software umgeschaltet werden muss - was heisst man muss USB anstecken.

Bei allem was ein Keyboard hat würde sich eigentlich anbieten Funktionstaste + Taste drücken, genug Tasten für 16 Midikanäle und Syncoptionen sind ja vorhanden - aber solange es keine Software auf dem Rechner braucht ists auch ok. Imho.
 
THOGRE

THOGRE

|||
Super, war grad auf der Suche nach einem Keystep. Jetzt wird's natürlich der 37er!
Hoffentlich kommt der auch in schwarz.. ich versteh nicht warum Arturia immer alle Kisten in Weiß bringt.
Das finde ja nicht nur ich furchtbar
warum machen die keine Schwarzen dinger? immer nur diese beschissenen weissen gehäuse, die irgendwann vergilben. Allein das würde mich schon vom Kauf abhalten
Cool. Weisst du vielleicht, ob auch eine schwarze Version geplant ist? Danke
Ich hab mir das Beatstep Pro vor ein paar Monaten gekauft und hab es eigentlich nur in schwarz genommen, weil da noch 14 Patchkabel dabei waren :) .
Mittlerweile bin ich froh, dass es nicht das Weiße ist ! Und extrem froh bin ich über den Decksaver , super Teil. Wenn man allerdings Platz hat, gibt es glaub ich nix besseres als den karton, der is quasi hermetisch abgeriegelt und das Teil passt wie ein Handschuh. Ich bin mir übrigens nicht mal sicher, ob der Schaumstoff im Inneren vllt. sogar gyroskopgelagert ist, damit dem Ding ja nix passiert...irgendwie schon strange sich so an nem Karton aufzugeilen, oder?! :rofl:
 
ollo

ollo

|||||||||
Ja, in schwarz sieht schon geiler aus. Meinen normalen Keystep hätte ich auch lieber in schwarz, den gab es damals aber noch nicht.
Interessanterweise gefällt mir der Microfreak in weiß auf den Fotos aber besser als der schwarze.

Wie so oft, wenn man sich über die Farbe Gedanken macht, hat der Hersteller den Rest wohl richtig gemacht. :cool:
 
THOGRE

THOGRE

|||
der Microfreak in weiß
Mir gefällt der Microfreak z.B. gar nicht, hätte man da nicht einfach ne richtige Klaviatur/Tastatur, wie auch immer dran machen können? Ich mein, ich hab das Teil noch nie in echt gesehen oder bedient, aber ich stell mir das ähnlich wie bei den Volcas vor, nur in Größer...
 
microbug

microbug

|||||||||||
Wird denn das eingestellte Tempo wenigstens auf dem Display angezeigt?
ja. Kann man im Video von Loopop schön sehen.

auch wenn die Konzepte unterschiedlich sind, drängt sich ein Vergleich zum Novation Launchkey 37 MKIII auf. Kein Sequenzer, dafür große Tastatur, richtige Wheels und durchaus ähnliche Features.

ich hab lieber weiße Geräte, da sieht man den Staub nicht so sehr.
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Mir gefällt der Microfreak z.B. gar nicht, hätte man da nicht einfach ne richtige Klaviatur/Tastatur, wie auch immer dran machen können? Ich mein, ich hab das Teil noch nie in echt gesehen oder bedient, aber ich stell mir das ähnlich wie bei den Volcas vor, nur in Größer...
Nee, die Haptik beim MicroFreak ist zwar anders als bei einer "richtigen" Tastatur, aber gar kein Vergleich zu den Volcas. Ist eher wie beim Jasper, aber durch gut fühlbare "Trenner" haptisch besser kontrollierbar (i.S.v. "versehentlich mit dem Finger über den Rand und auf die nächste "Taste" rutschen").

Disclaimer: Ich habe den MicroFreak, den Volca Bass und den Volca Beats zuhause, spreche also aus praktischer eigener Erfahrung ;-).

Ontopic: Erweiterung auf volle 3 Oktaven ist cool :supi:, aber für mich dann doch kein Argument, meine beiden "Standard"-Keysteps auszutauschen :).
 
ollo

ollo

|||||||||
auch wenn die Konzepte unterschiedlich sind, drängt sich ein Vergleich zum Novation Launchkey 37 MKIII auf. Kein Sequenzer, dafür große Tastatur, richtige Wheels und durchaus ähnliche Features.
Dass die Keysteps nur diese Touchslider anstatt Wheels haben stört mich, irgendwie fehlt mir da die Haptik, auch weil man nicht sieht, wo der Slider grade steht.
 
THOGRE

THOGRE

|||
aber für mich dann doch kein Argument, meine beiden "Standard"-Keysteps auszutauschen :).
Falls du, oder jemand anders dann doch mal sowas fürn schmalen Taler loswerden möchte, ich habe nur das Beatstep Pro und bin noch auf der Suche nach einer kleinen Klaviatur die Midi Anschlüsse, weils einfacher ist für meinen Modular und den Volca
 
HansLanda

HansLanda

|||
Falls du, oder jemand anders dann doch mal sowas fürn schmalen Taler loswerden möchte, ich habe nur das Beatstep Pro und bin noch auf der Suche nach einer kleinen Klaviatur die Midi Anschlüsse, weils einfacher ist für meinen Modular und den Volca
Check mal eBay Kleinanziegen.. da prasseln die Keysteps grad nur so rein .. ;-)
 
THOGRE

THOGRE

|||
Check mal eBay Kleinanziegen.. da prasseln die Keysteps grad nur so rein .. ;-)
Danke für den Tipp, es muss ja nicht unbedingt ein Keystep sein, ich brauche eigentlich nur eine Klaviatur mit Midi Anschlüssen, das reicht schon. Ich bin da eher so im Appel und Ei Preissegment angesiedelt. Darf also auch ruhig ein älteres Gerät sein.
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Danke für den Tipp, es muss ja nicht unbedingt ein Keystep sein, ich brauche eigentlich nur eine Klaviatur mit Midi Anschlüssen, das reicht schon. Ich bin da eher so im Appel und Ei Preissegment angesiedelt. Darf also auch ruhig ein älteres Gerät sein.
Falls es ähnlich von der Größe sein soll; Midiplus X3 Mini ist quasi ein Keystep ohne „Step“.

Ansonsten ist die Auswahl ja nicht gerade klein...
 
microbug

microbug

|||||||||||
Danke für den Tipp, es muss ja nicht unbedingt ein Keystep sein, ich brauche eigentlich nur eine Klaviatur mit Midi Anschlüssen, das reicht schon. Ich bin da eher so im Appel und Ei Preissegment angesiedelt. Darf also auch ruhig ein älteres Gerät sein.
Midiplus X3 Mini. Siehe mein Bericht bei Amazona. Das ist der Hersteller der Arturia Geräte, daher die gewisse Ähnlichkeit. Tastatur etwas straffer, aber ohne Aftertouch, dafür haben die Strips LEDs.

gibts auch als X2 Mini mit 25 Tasten.
 
microbug

microbug

|||||||||||
Dass die Keysteps nur diese Touchslider anstatt Wheels haben stört mich, irgendwie fehlt mir da die Haptik, auch weil man nicht sieht, wo der Slider grade steht.
das hat mich auch gestört, daher bin ich beim Midiplus gelandet, weil ich nur eine Tastatur brauchte.
 
GBP

GBP

.....
Was mich gerade wundert: Laut mehreren Tests soll es "jetzt" kaufbar sein. Das stimmt aber nicht... Mindestens nicht was Thomann (eben mit tefloniert) als auch Musicstore angeht.
 
Fr@nk

Fr@nk

|||||||
Was mich gerade wundert: Laut mehreren Tests soll es "jetzt" kaufbar sein. Das stimmt aber nicht... Mindestens nicht was Thomann (eben mit tefloniert) als auch Musicstore angeht.
Es kann durchaus sein, dass beides stimmt. :cool:


Im Ernst: Der Seeweg von China in die USA oder andere Teile Asiens ist deutlich kürzer als nach Europa. Von daher kann es also sein, dass die Aussage "jetzt lieferbar" für manche Regionen der Welt zutrifft. Wir in Europa werden in den kommenden zwei Wochen die ersten KeyStep 37 im Fachhandel sehen.
 
 


News

Oben