AVR Synthesizer "WAVE 1" / De-Generator

rolfdegen

rolfdegen

|||
Das sind Teensy Waveform Oszillatoren (siehe Synth Block). Später wird man eigene Wellenformen von SD Karte implementieren können. Eine DDS-Synthese wie im Shruthi ist noch nicht möglich. Aber das verwendete Teensy 4.1 Board hat jede Menge Potential und lässt sich gut erweitern.

Gruß Rolf
 
stuartm

stuartm

musicus otiosus
Danke für die Erläuterung !

Wenn der Teensy mit geringer Prozessorlast fährt, ist doch sicher noch was für Effekte übrig ... :cool: :sowhat:
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Spannendes Projekt! Haste schon einen Namen für den Poly "Shruthi"?

Wie stehen die Chancen für eine XT Version?
 
rolfdegen

rolfdegen

|||
Hallo Dino :)

Das Kind brauchte einfach einen Namen. Deshalb "Shruthi 2" und wegen der Ähnlichkeit zum Shruthi.

Aber aus Lizenzrechtlichen Gründen gegenüber Mutable instruments bekommt der kleine Synth später einen anderen Namen.

Eine XT Version ist noch nicht geplant.

Grüße aus Wuppertal. Rolf
 
rolfdegen

rolfdegen

|||
Hallöchen aus dem schönen Wuppertal (:

Heute habe ich das KeyTracking für den Filter implementiert. Der Digitale Multimode-Filter hat einen Steuereingang mit der Bezeichnung octaveControl(). Darüber lässt sich die Filtereckfrequenz steuern.

An diesen Steuereingang wird das Signal für Filter Envelope und für das KeyTracking über einen Mixer angeschlossen (siehe SynthBlock).

Die Filtereckfrequenz (cutoff) wird über den Parameter frequency() eingestellt und die Resonanz über den Parameter resonance().

Filter
72762-967b7f6fc90999e24c919f63eab2b514.jpg

SynthBlock
72761-66c63d4485f4a04cf4f39c167af662c8.jpg

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben