Tubeohm - Enstehung des Jeannie DIY Sampler/Synthesizers mit 8 Stimmen

rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallöchen zusammen..

Kleines Update bezüglich Hochpass-Filter im Ausgangsverstärker. Theorie und Praxis gehn manchmal verschiedene Wege ;-)
Beim Durchmessen mit meinem schicken Oskar ist mir aufgefallen, dass die Grenzfrequenz nicht wie berechnet bei 23KHz lag sondern weit über 100KHz.
Ein falsch beschalteter Hochpass-Filter bestehend aus R7/C20 und R15/C29 am Eingang des Verstärkers war die Ursache.

Boost-aktiv-Andre[1].png
HP-Fail[1].jpg



Der Hochpass wurde geändert und die Grenzfrequenz des Ausgangsverstärker liegt laut Messung jetzt tatsächlich bei 23KHz (-3dB).

Aktuelle Filterschaltung mit Diagramm
Bass-Boost-aktiv-20-KHz[1].png

Bass-Boost-5[1].jpg

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallo Freunde..

Heute habe ich eine Noise- und Störpegelmessung von meiner Jeannie gemacht.

Der gemessene Pegel liegt bei -78dB. Die Messung habe ich über den USB Anschluss des Mixers gemacht.

Vermutlich liegts am Mixer (Behringer Xenyx QX1222 USB). Der Noise Pegel ändert sich nicht wenn ich die Lautstärke am Eingang des Mixers ganz runterfahre.


Noise and interference level measurement by Jeannie
Jeannie-Noise[1].png


Sound File

https://drive.google.com/file/d/16VGk8VmdS9X14xwp7R1u1UnBTZsppA5b/view?usp=sharing



Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallölie..

Heute sind die bestellten Bauteile von Reichelt gekommen. Das Relais für die Audioabschaltung ist echt klein und süß :sowhat:

Das Relais benötigt auf der Platine dann kaum Platz. Um einen Steuerleitung am Teensy einzusparen, werde ich das Relais über eine Transistor mit Verzögerung einschalten.

20210115-124648[1].jpg


Gruß Rolf
 
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallo ..

AntiPop-Schaltung ohne Relais ..

Der LM317 erhöht nach dem Einschalten langsam die Betriebsspannung für den Audioverstärker. Dadurch kommt es nur noch zu einem kleinen Störsignal beim Einschalten.

Anti-Plopp-circuit[1].jpg

Audiodatei: Erster Sound mit Anti-Pop und zweiter ohne

Link: https://drive.google.com/file/d/1BYZ...ew?usp=sharing

Grüße Rolf
 
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Spannungsausgang am LM317. Da der LM317 wegen seiner internen Uref von 1,25V seinen Ausgang nicht auf 0 Volt regeln kann,
sorgt die LED durch ihren Spannungsabfall dafür, dass der Anstieg der Ausgangsspannung bei 0 Volt beginnt.
Der Spannungsabfall an der LED hat aber auch den Nachteil, das die maximale Versorgungsspannung am Ausgangsverstärker etwas singt.


mit AntiPlopp
Plopp-LED[1].png


ohne AntiPlopp

Power-Supply-ohne-Soft-Start[1].png

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallöchen..

Es geht voran. Ich bin gerade dabei die Filterpage zu programmieren und die Filterüberblendung von Low Pass nach High Pass darzustellen.

20210121-101233[1].jpg

Gruß Rolf
 

Anhänge

  • 20210121-100432[1].jpg
    20210121-100432[1].jpg
    826,5 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Die Filter page. Die Tonstörungen kommen durch das Rendern mit MP4 in Video Deluxe


Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallo again..
smile.png


My next step ist die Implementierung von Filter- und Amp Envelope

20210128-122627[1].jpg

Grüße aus dem verregneten Wuppertal. Rolf
 
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Kleines Update..

Die Envelopes bekommen noch einen Delay- und Hold Parameter. Diese beiden Parameter werden später noch in die Grafik hinzugefügt.
Zusätzlich gibts in der Kopfzeile ein Peakmeter für die Kontrolle des Ausgangspegel am DAC.

20210128-201858[1].jpg

Envelope[1].jpg

Bis zum nächsten mal. Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallo liebe Freunde (:

Ich habe in der Jeannie die kleinste Attack Time von 1ms auf 0.25ms verringert. Das macht mehr Punch bei Percussion Sounds.


1ms
Envelope1ms[1].png


0.25ms
Envelope250ms[1].png

Grüße aus Wuppertal..
 
Zuletzt bearbeitet:
Niki
Niki
||||||||||
Hallo Rolf, wäre es ein großer Aufwand cv Steuerung für die Eurorackeinbindung zu integrieren? Oder ist das schon in Planung?
 
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Das Platinchen wird immer voller..

Jetzt sind LEDs, Taster und Joystick hinzugekommen. Ich hoffe Andre kann den Joystick irgendwie auf der Platine noch unterbringen.

Damit lassen sich dann ausgewählte Parameter wzB Filter Cutoff und Pitch in der Modulationsmatrix modulieren.

Das hier ist ein Prototyp und die Anordnung von Tastern, Potis u.a. wirds sich noch etwas ändern.

Zusätzlich bekommt die Jeannie noch ein steckbares Effektmodul Spin FV-1 auf die Rückseite der Platine montiert.

Dann ist aber gut. Den Rest macht die Software :banane:

20210203-162112[1].jpg

Bis denn.. Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
Braunsen84
Braunsen84
|||||||||
Wirklich ein sehr schönes Projekt, was ich hier auf jeden Fall weiter verfolgen werde.

Vor allem die Mühe, die du dir gibst, deine Fortschritte bei der Entwicklung des Prototypen hier so detailliert zu dokumentieren, ist aller Ehren wert 👍👍👍
 
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallöchen..

Am Freitag habe ich von UK-electronic die FV-1 Chips bekommen. Dies sind 28-polige SMD-Chips, aber das Löten ist nicht schwierig. Zum Vergleich daneben ein 8-poliges IC.

20210205-143747[1].jpg

Das Menü zum einstellen der Effekte wird in der Jeannie ähnlich aussehen wie im Degenerator.

20200201-141836[1].jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallöchen liebe Freunde..

Es geht voran. Corona hat auch was positives. Man verbringt mehr Zeit Zuhause und am Rechner.
Bevor es ans layouten der Platinen geht, will ich wissen, ob alles funktioniert. Ich bin da vielleicht
etwas altmodisch. Aber ein Versuchsaufbau auf dem Breadboard ist immer mit Kontaktproblemen
und Störungen verbunden. Da löte ich lieber und bin mir sicher, dass es zumindest keine Kontakt-
probleme gibt
ebueb


20210210-143444[1].jpg

Die rechte Platine wird das optionale Fx Board. Die Platine wird später etwas kleiner ausfallen und über
eine Kontaktleiste auf die Rückseite mit der Hauptplatine verbunden.

Gruß Rolf
 
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallöchen..

War mal wieder ein schöner Live stream von Sequencer Talk. Auch ich war fleißig und hab ein Video gemacht mit Test Sounds.

Der Prototyp der Fv-1 Schaltung ist jetzt fertig gelötet und funktioniert fehlerfrei. Wird später etwas kleiner werden wegen SMD

und Umplatzierung der Power Schaltung (+/- 5V) auf die Hauptplatiene.

20210216-171836[1].jpg

Das Fx Menü im Synth ist fast fertig. Es fehlt noch das erneute Anzeigen der Parameterwerte nach einem Programmwechsel.

20210217-010534[1].jpg

Demo


Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallöchen und schönen Sonntag (:

Es gibt mal wieder ein paar Änderungen im Schaltplan. Der DAC Ausgang (PT8211) am Teensy Board hat einen aktiven 32KHz LowPass Filter bekommen. Dadurch werden hochfrequente Störsignale am Eingang des Effekt Chips verringert.

MCU-Jeannie[1].jpg

AMP-Jeannie[3].jpg


Der OTA (IC5a/b) für die Lautstärkeregelung des Effektsignals (MIX) ist jetzt an den Ausgang des Effekt Chips verlegt worden. Damit ist der Noisefloor am Synthesizer Ausgang bei kleinen Effekt Pegeln etwas geringer.

Fx-Jeannie[1].jpg


Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Hallöchen :cheer:

Unser Fortschritt lässt sich nicht mehr aufhalten. Dieses mal geben wir richtig Gas :opa:

Das Fx Platienchen ist fertig. Andre hat jetzt damit begonnen das "Jeannie" Mainboard zu routen. Bin gespannt..

Fx Board
Fx26022021[1].jpg

Mainboard
Jeannie-PCB[1].jpg

Das ist der erste Entwurf des "Jeannie" Mainboard. Es wird noch einige Änderungen geben wzB das Teensy Prozessor Modul (Links). Das wird noch weiter nach unten verschoben, damit man die USB Buchse von Außen benutzen kann.

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Es geht voran..

Das 3D Model der Hauptplatinen. Die Platine hat ungefähr die Größe einer Laborkarte im Euroformat (160 x 100).

Das Fx Modul wird hinten einfach draufgesteckt.

3-D-Jeannie-1[1].jpg

3-D-Jeannie-2[1].jpg

3-D-Jeannie-3[1].jpg

Der aktuelle Prototyp

20210307-103742[1].jpg

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
So..

Die Platine ist jetzt fertig. Wir haben uns überlegt, für die Elektronik Bastler einen Expansions-Anschluss (K4, K8) im Synthesizer zu integrieren.

Er besteht aus 3 analogen Eingängen (0-3.3V) , sowie Datenleitungen und Stromversorgung für die Ansteuerung eines zweiten 74HC595.

Damit lassen sich z.B. über zwei 16 Kanal Analogmultiplexer (74HC4067) Potis, Schalter und Steuerspannungen abfragen.

Jeannie-V28[1].jpg

Jeannie-V28-2[1].jpg

Jeannie-V28-3[1].jpg

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

Moogulator
Antworten
2K
Aufrufe
262K
Moogulator
Moogulator
hairmetal_81 (vermisst)
Antworten
14
Aufrufe
1K
XCenter
 


News

Oben