AVR Synthesizer "WAVE 1" / De-Generator

rolfdegen
rolfdegen
|||||
So..

Die Platine ist jetzt fertig. Wir haben uns überlegt, für die Elektronik Bastler einen Expansions-Anschluss (K4, K8) im Synthesizer zu integrieren.

Er besteht aus 3 analogen Eingängen (0-3.3V) , sowie Datenleitungen und Stromversorgung für die Ansteuerung eines zweiten 74HC595.

Damit lassen sich z.B. über zwei 16 Kanal Analogmultiplexer (74HC4067) Potis, Schalter und Steuerspannungen abfragen.

Jeannie-V28[1].jpg

Jeannie-V28-2[1].jpg

Jeannie-V28-3[1].jpg

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
weasel
weasel
||||||||||||||||
glueckwunsch schonmal. das freilegen der zusaetzlichen analog eingaenge und eines spi-kanals halte ich fuer extrem sinnvoll!
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Ja das öffnet den kreativen Bastlern ein kleines Hintertürchen für zusätliche Controller oder so..

Übrigens.. Die heiß erwarteten Platinen aus China sind gerade angekommen. Andre wird diese jetzt erst einmal genaustens überprüfen und ein Muster aufbauen. Bin gespannt..
 
Zuletzt bearbeitet:
aven
aven
|||||
Benny
Benny
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Das ist echt eine sehr interessantes Projekt , freue mich tierisch darauf.
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Hallo liebe Synthi Freunde..

Wir haben unsere "Jeannie" jetzt geprüft und alles funktioniert fehlerfrei. Andre hat mit seinen geschulten Ohren etwas genauer hineingehört und Verzerrungen im Sound festgestellt.

Messungen haben das bestätigt. Ursache ist eine Nichtlinearität im verwendeten DA-Wandler PT8211.

Hier die Messung am PT8211 mit 4fachem Oversampling (176KHz) und 500Hz Sinuston . Durch die nichtlinearen Verzerrungen entstehen neue Frequenzanteile (1000Hz, 1500Hz,2000Hz..) die zum Original Klang hinzugemischt werden.

PT8211-Spek-88-2-KHz[1].jpg

Wie überlegen im Moment, ob wir in der Jeannie nicht einen besseren Wandler zB PCM5102A einsetzen sollten. Ich habe bereits Messungen mit einem PCM5102A an der Jeannie gemacht.

Verzerrungen und der Noisefloor sind viel besser (siehe Bild).

PCM5201A
PCM5102-A-44-1-KHz[1].jpg

20210418-165103[1].jpg

Gruß Rolf
 
humax5600
humax5600
||||
Der PCM5102A ist aber nicht pinkompatibel zum PT 8211 . Muss da nicht die Hauptplatine kompl. geändert werden ? :segeln:
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Ja leider. Aber das kein großer Verlust, da nur 5 Stück als Platinen Muster bestellt wurden.

Da sich der DAC Chip (PCM5102A) nicht leicht löten lässt, haben wir uns überlegt, eine fertige Wandler Platine (3-6 Euro) zu benutzen und von hinten auf das Mainboard zu stecken.

Damit entfällt das schwierige Löten der SMD Bauteile. Die Platinen gibt es im Internet schon für wenige Euros und kosten fast so viel wie der Wandler Chip allein.


32Bit DAC PCM5102A Wandler
PCM5102-Ali[1].jpg


Gruß Rolf
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Hallöchen..

Es gibt noch ein paar Änderungen. Andre ist dabei die Jeannie Platine zu ändern und den PCM5102A DAC-Wandler zu integrieren.

Wie die anderen Platinen wird auch der DAC-Wandler als Steckmodul auf die Rückseite montiert.

Das schwierige SMD Löten entfällt somit. Ich habe das DAC-Wandler Modul bereits an meiner Jeannie montiert (Bild).


20210423-185815[1].jpg

Jeannie-V1-03-b[1].jpg

Jeannie-V1-03[1].jpg

Gruß Rolf
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Das Fx Modul

Das Fx Modul wird auf die markierten Buchsenleisten auf die Rückseite der Jeannie gesteckt.

Es enthält einen SPIN FV-1 24Bit DSP mit 15 Effekten. Die ersten 7 Effektprogramme sind im DSP als Standart festgelegt.

Die restlichen 8 Programme sind in einem EEPROM (24LC32A) gespeichert und können vom User geändert werden. Die Software dafür ist Freeware.

FxModul[1].jpg

FxMenu[1].jpg

Das Fx Menü

Mit P1 - P3 können die Parameter für den Effekt geregelt werden. Mit "SEL" wird der Parameter ausgewählt und mit "VAL" geändert.

Mit "Mix" wird das Effektsignal zum Audiosignal des Synthesizer dazu gemischt. Mit "PRG" wählt man die Effekte aus.

Eine Besonderheit ist das verstellen der Taktrate "ClK" für den FX Chip. Die Taktrate kann von 10KHz bis 60KHz verändert werden.

Damit sind dann Delays mit bis zu 2 Sekunden Länge möglich.

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
Bodo
Bodo
Gnabbldiwörz!
First sound impressions from Jeannie mit neuem DAC Wandler

Ganz kleine Bitte *liebkuck*: Wenns geht, bitte für Adblocker-Verwender den Link dazuschreiben.

Ich sehe aktuell halt nur das:

Facebook Adblocker.jpg

Und auch beim Zitieren kommt kein direkt nutzbarer Link:

Facebook Adblocker 2.jpg

Ist für die Nicht-Facebook-Nutzer wie mich natürlich nur relevant, wenn die Inhalte bei Facebook auch uneingeloggt sichtbar sind.
Ich würde mir das gerne anschauen und anhören - allerdings nur, wenn das ohne Erstellung eines Facebook-Accounts geht.
 
Green Dino
Green Dino
Greta Sub Bass
Ist für die Nicht-Facebook-Nutzer wie mich natürlich nur relevant, wenn die Inhalte bei Facebook auch uneingeloggt sichtbar sind.
Ich würde mir das gerne anschauen und anhören - allerdings nur, wenn das ohne Erstellung eines Facebook-Accounts geht.
Ich bin nicht eingeloggt und kann es anschauen.
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Hallo Bodo

Ich frag mal Andre ob er sein Video auf Youtube hochladen kann. Ich mach das mit meinen Videos immer.

Gruß Rolf
 
Green Dino
Green Dino
Greta Sub Bass
First sound impressions from Jeannie mit neuem DAC Wandler

Hmm, keine Ahnung wie der Link aussehen muss (facebook.com/ davor klappt bei mir auch nicht) ich bin schon seit Jahren nicht mehr bei Facebook. Ich habs eben aber auch auf dem Rechner ausprobiert (für den Fall, dass man bei Android immer irgendwie eingeloggt ist, k.A. wie verzahnt das evtl. ist), da läufts auch.

Youtube fänd ich aber auch besser...die Audioqualität bei Facebook scheint ja auch nicht gerade gut zu sein (wenn sich da nichts geändert hat).
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Hallöchen..

Die Änderungen an der Hardware der Jeannie sind jetzt abgeschlossen.

Wir hatten ein ein paar kleine Probleme mit der Spannungsversorgung gehabt und

konnten das jetzt lösen. Bevor neue Platinen bestellt werden, wird noch einmal alles intensiv getestet

und an neuen Sounds gefeilt.


Es gibt ein 2.Preview von Andre mit sehr schönen Sounds.


Gruß Rolf
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Hallöchen liebe Synthianer (:

Wir haben in der Software noch eine kleine Verzerrungsstufe vor die Digitalen Filter eingebaut (Bild).

Aufbau einer Stimme
TSynth-1-Voice[1].jpg

Die Verzerrungsstufe besteht aus einem AMP mit einer einstellbaren Verstärkung von 0.25 - 1.75

Ich hab die Funktion im Oszillator Menü untergebracht und Overdrive (ODRIVE) genannt.

Damit kann man zB eine verzerrte oder schreiende Jazzorgel programmieren.

20210502-124612[1].jpg

Gruß Rolf
 
J
Jens Groh
|
Übrigens, wen es interessiert, was alles der Rolf noch in seine Synthese einbauen könnte, kann sich das modulare Design-Tool anschauen, das oben zu sehen ist. (War vielleicht noch nicht jedem klar, dass das ohne Weiteres geht, denn es ist ein offenes Tool.)
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Ja.. Das ist schon ein klasse Tool. Man kann an vielen Ecken schalten und walten und behält nicht immer den Überblick ;-)

Hier zum Beispiel die Übersicht (oder Caos) mit alle Stimmen. Viele Funktionen liegen übereinander und lassen sich schlecht erkennen.

Alte Version

Jeannie-8-Voices[1].jpg

Auf githup gibts schon eine verbesserte Version des Audio Designe Tools.

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Hallöchen..

Es gab keine Filter velocity. Ist jetzt hinzugekommen 🤔

  • Velocity Parameter in der System Page hinzugefügt.
    off : Velocity off
    1 : linear Veleocity curve
    2 : Curve A
    3 : Curve B
    4 : Curve C
  • Einstellbare Filter velocity im Filter Menü (2.Page) hinzugefügt

TSynth-Manual[1].jpg


Die Einstellung des Velocity Parameters auf der Systempage hat Einfluss auf die Lautstärke und Filterfrequenz.
Die Stärke der Filter velocity kann mit dem Regler "VEL" im Filter Menü (2.Page) eingestellt werden.
Ist der Velocity Parameter auf "Off" hat der Tastenanschlag keinen Einfluss auf Lautstärke und Filterfrequenz.

Jeannie-one-Voice-V103m[1].jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Hallöchen..

Wir sind fast fertig ( auch mit den Nerven ) und hoffen das unsere "Jeannie" inkl. Case in zwei Monaten auf TubeOhm.com verkauft werden kann.

Andre hat mal wieder an den Knöpfen gedreht und ein paar wunderschöne und auch kratzige Sounds gemacht.

Gruß Rolf PS: Die Techno Sounds sind von mir.. auch das klimpern auf der Tastatur :cheer:

 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Hallöchen..

Für interessante Sounds haben wir noch einen Waveshaper integriert. Andre hat mal eine Sounddemo hochgeladen.

Voice[1].jpg

Soundcloud

Eine kurze Demo mit dem neuen eingebauten Waveshaper. Die Coor ist zum Beispiel erst ohne, dann mit dem Waveshaper.
Das Jeannie Synthesizer DIY Projekt wächst. Alle Sounds direkt von Jeannie mit eingebauten Effekten.
Keine externen Effekte im Einsatz.
Mehr Infos auf tubeohm.com

Gruß Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Jeannie Entwicklungsstatus:

Die Hardware ist fertig. Im Softwarebereich (mein Part) bin ich gerade noch dabei einen kleinen Stepsequencer für die Jeannie zu programmieren.

Soundpatches werden auf einer SD Karte in 16 Bänken zu je 128 Patches abgespeichert.

20210615-110408[1].jpg

Die Oscillator page

20210615-110455[1].jpg

Das Waveshaper Menü

20210615-110512[1].jpg


Gruß Rolf
 
 
Oben