Bedienung Dave smith mopho

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von tonigroove, 20. März 2012.

  1. Hat jemand zufällig den Mopho von dave smith und kann mir sagen ob sich der Synth gut ohne Editor bedienen lässt?
    ich steh nicht so auf editor und würde das gerne an dem Gerät machen.


    Grüße
     
  2. Mopho Box - geht so.
    Mopho Keys - sehr bequem.
     
  3. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    (Dekstop) Ja geht schon.
    Du hast 4 assignable Encoder die du nach Belieben mit den Parametern belegen kannst.
    D.h. du betätigst i.d.R. erstmal den assignable Button ganz rechts und dann scroll'st
    du durch die Parameter. Wenn du den Gewünschten ausgewählt hast, drückst du erneut
    den Button und dann kannst du schrauben. Geht also schon ohne Rechner.
    Ich finde die Bedienung vom Desktop Evolver besser gelöst, wenn auch kryptischer :mrgreen:


    Gruss
     
  4. Ich danke euch! grüße
     
  5. man gewöhnt sich sehr schnell dran. aber es sind schon ziemliche schrauborgien.
     
  6. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Der Aufpreis für die Keyboard-Version ist gut angelegtes Geld und durchaus gerechtfertigt, wie ich finde.
    Sehr gute Klaviatur mit Aftertouch.
    Lohnt sich!
     
  7. youkon

    youkon aktiviert

    auf alle f'älle keyboard!
    sonst wirst du es bereuen
    "schrauben" kann man das nicht nennen, beim mopho desktop :D
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Fand das aber gut gelöst. Grosser Pluspunkt ist die schnelle Zuweisung der 4 assignable Knobs :supi: .
    Man braucht, wenn der Patch sein Charakter hat, ey nicht so viele Parameter zum verstellen von daher ist der Desk ein guter Kompromiss
     
  9. Wenn man die Struktur einmal verinnerlicht hat (will sagen,weiß,wo was liegt) dann geht das schon ausreichend schnell zu bedienen.
     
  10. 2natic

    2natic -

    Der Editor ist gar nicht so schlecht für den Mopho. Es gibt eine kostenlose Version. Leider ist der Editor nicht in eine DAW integrierbar, da der Editor nicht als VST Plug in vorliegt. Auch wenn du die Keyboard Version nimmst, ist der Editor sinnvoll, wenn du selber Sequenzen programmieren willst. Ohne Editor macht das keinen Spaß.
     
  11. helldriver

    helldriver aktiviert

  12. 2natic

    2natic -

    Der Editor funktioniert aber nicht mit der Keyboard Variante. Wenn das funktioniert, überlege ich schon, ob ich mir diesen zulegen werde.

    This editor will work only with the DSI Mopho Desktop synthesizer model. The VST-AU Mopho KB Editor™ is coming soon.
     
  13. Ohne Editor ist Mopho einer Alptraum. Mann kann es bedienen... aber nicht bequem. Meiner Meinung nach hat der Mopho/Tetra eine sehr schlechte Interface. Und wenn ich Tetra hatte, hatte die Editor viele Bugs. Jetzt viellicht ist anderes...
     
  14. Den Tetra im Combo-Mode zu bedienen ist wirklich nicht doll (da erschien mir das OS zuweilen auch noch reichlich verbuggt),aber die Mopho-Bedienung einen Albtraum zu nennen,halte ich für ein bißchen vermessen.
    Das Ding ist doch logisch aufgebaut und jeder der lesen und bis 4 zählen kann (das Ding hat ja immerhin ein ausreichend großes Display) sollte mit dem Ding zurecht kommen.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Als ich noch die Desktop-Variante hatte, habe ich alle Parameter auf mein Novation SL gelegt.
    Das war sehr komfortabel.
     
  16. Danke für deine Worten...

    Natürlich ist es logisch aber sehr unbequem, und ich glaube, dass es sehr wichtig ist, wenn man Musik machen möchte, eine gute Interface zu haben.
     
  17. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 aktiviert

    Hallo,

    ich habe mal an dem Mopho in einem Geschäft rumgespielt.
    Der Sound ist extrem geil !
    Allerdings musste man den Drehregler ca.3-4 mal rumdrehen, bis der Filter ganz auf bzw zu war.
    Für mich das ausschlaggebende Nicht-Kaufen-Argument.

    tiefenrausch
     
  18. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Ich weiss nicht was fuer ein geraet du getestet hast, aber der cutoff regler am mopho ist doch in allen versionen ein poti und kein encoder...
     
  19. In der Desktop Version ist es schon ein Encoder ;-)
     
  20. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 aktiviert

    es war die Desktop Version

    tr
     
  21. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Oh, tatsaechlich? Beim Tetra ist es naemlich genauso wie Resonance, Attack/Release ein Poti... da hat DSI anscheinend nachgebessert, wusste ich nicht, sry.
     
  22. 2natic

    2natic -

  23. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Hoffentlich schafft DSI es das OS rasch genug stabil zu bekommen.
     

Diese Seite empfehlen