Behringer PPG Wave Klon

Kevinside
Kevinside
|||||
War der Name der Firma nicht Grünenthal?

Ah du warst schneller... :)

Ich wusste nicht, daß man Contergan nicht mehr schreiben darf...
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Vertipper oder Absicht (bin mir - auch weil kein Smiley gesetzt ist - gerade wirklich nicht sicher...?!)?

Falls ersteres - Grünenthal, nicht Grünwald

;-)

Pscht... sonst fliegt noch das Täuschungsmanöver gegen die Forums-Sharia auf.

War der Name der Firma nicht Grünenthal?

Ah du warst schneller... :)

Ich wusste nicht, daß man Contergan nicht mehr schreiben darf...

Es könnte sich wieder einer für jemand anderen auf den Schlips getreten fühlen, wenn man Contergankind außerhalb des eigentlichen Kontextes verwendet.

Von diesen Leuten rennen hier auch immer mehr rum.

Wie dem auch sei: So sehen für mich diese Besigns aus.

Stephen
 
Kevinside
Kevinside
|||||
Da hast du allerdings recht... Jetzt habe ich auch den Zusammenhang verstanden. Es geht nicht um Contergan als Name eines Medikaments an sich sondern um die Bezeichnung des BBG als...
Hätte ich auch früher draufkommen können. Naja bin halt noch nicht ganz wach... :)

Nun aber zurück zum Thema... Also das Design verkörpert doch eingentlich ganz gut das Original. Nur die beleuchteten Wheels finde ich umpassend und einfach nicht schön....Sieht einfach billig für mich aus...sry
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc
swissdoc
back on duty
Auch hier erinnert mich das Besign wieder einmal an den Fridolin von VW -- da hier die selbsternannten Sittenwächter der Forums-Sharia auf political correctness großen Wert legen und bei Verstößen sofort Enthauptungen durchführen, könnt ihr als Erwachsene selbst nach dem Spitznamen googeln, den der Fridolin in Postler-Kreisen genoß.
Fridolin war ja schon der Spitzname, offiziell hies die knuffige Karre doch Sonderfahrzeug Post auf VW-Fahrgestell Typ 147.
Immerhin weiss ich nun, dass FIAT sich den hässlichen Multipla nicht alleine ausgedacht hat, sondern nur den Fridolin in neu gebaut hat.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich hoffe nur dass man bald mal was zu hören bekommt, ich mag meiner 80er Synths digital, metallisch und schneidend, so wie das überwiegend billige Zeug das hier schon rumsteht :wegrenn:
 
kybernaut_01
kybernaut_01
*****
Fridolin war ja schon der Spitzname, offiziell hies die knuffige Karre doch Sonderfahrzeug Post auf VW-Fahrgestell Typ 147.
Immerhin weiss ich nun, dass FIAT sich den hässlichen Multipla nicht alleine ausgedacht hat, sondern nur den Fridolin in neu gebaut hat.
Frauen (TM) finden solche Autos ja häufig süß oder sehen darin ein freundliches Gesicht.
Aber ich möchte diesen Thread nicht noch mehr aufs Glatteis führen... ;-)

„Frauen finden“ geht natürlich garnicht. Es handelt sich dabei um eine unzulässige Verallgemeinerung, die sich auf ein überkommenes, binäres Geschlechterbild stützt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Ich hoffe nur dass man bald mal was zu hören bekommt, ich mag meiner 80er Synths digital, metallisch und schneidend, so wie das überwiegend billige Zeug das hier schon rumsteht :wegrenn:
So isses.
Interessant auch, das digital nicht gleich digital ist.
Da gibts die gut klingenden d. Synths, wie z. B. PPG-Zeuchs
oder Plastiksound a la M1-Würgstation.
Nur, um mal zwei Eckpfeiler zu benennen.

(Hm, wäre fast ein eigener Thread wert: die "guten" Digis und die schrottigen)
 
U
Uli_S
|||||||
Jetzt tut ihr dem VW 147 aber Unrecht.
Das war ein Gebrauchsfahrzeug, mit diversen Vorgaben für den Einsatz:
- 400 kg Nutzlast
- 2 m³ Laderaum
- Laderaum vom Fahrersitz erreichbar
- Schiebetüren, um auch in engen Innenstädten an die Sendungen zu kommen.
- Einsatz von Großserienteilen (Käfer, VW1500) wg. leichter Reparierbarkeit

Und der Fridolin hatte nach dem Grundsatz "Form follows Funktion" alle diese Eigenschaften.
Und für den Einsatz in der Schweiz hatte er auch 44 PS statt 33 PS wie in Deutschland und
eine Standheizung.
(Für die Jüngeren: Die Luftgekühlten VWs wie Käfer und VW1500 waren berüchtigt für
mangelnde Heizleistung.) Leider hat der Rost die meisten Exemplare dahingerafft.

Der BBG dagegen hat eine kastrierte Tastatur, es fehlt die Möglichkeit, ein Gerät darauf abzustellen
und der 10er Block mit den 70er Jahren Tasten muss heute auch nicht mehr sein.

Ich bin durchaus Freund von Retro-Geräten, aber man darf es doch heute auch besser machen
und die Möglichkeiten der Neuzeit nutzen.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Glaub ich nicht: wer heute noch freiwillig mit einer M1 arbeitet, kann nur ein dickes Fell haben. :weich:

Arbeiten? Eher so wie der Influencer im folgenden Video 'nen Sound auswählen und bekannte Melodien nachspielen ;-)


Korg M1 piano and organ | Famous sounds and songs
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Zweimal volle Zustimmung. Und die erste Baureihe vom Wave 2.0 finde ich noch schöner als das zweite Baulos, das schon im Gehäuse des 2.2 steckte.

Auch hier erinnert mich das Besign wieder einmal an den Fridolin von VW -- da hier die selbsternannten Sittenwächter der Forums-Sharia auf political correctness großen Wert legen und bei Verstößen sofort Enthauptungen durchführen, könnt ihr als Erwachsene selbst nach dem Spitznamen googeln, den der Fridolin in Postler-Kreisen genoß.

Kleiner Tip: Hatte was mit Schlafmitteln aus dem Hause Grünwald zu tun.

Stephen

Wie heißt denn diese aktuelle hässliche E-Karre bei der Post?

In Bezug zum Fridolin hätte ich dann diesen Vorschlag:

„E-lfride“
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Jörg
Jörg
|||||||||||
Glaub ich nicht: wer heute noch freiwillig mit einer M1 arbeitet, kann nur ein dickes Fell haben. :weich:
Wieso, die M1 ist doch ganz gut bedienbar. Hat ja auch nicht so viele Parameter.
Den Sound muss man halt mögen :mrgreen:, aber niemand kann bestreiten dass die Kiste ein Klassiker ist. Jedenfalls hat sie etwas was den heutigen Workstations durch die Bank abgeht: Charakter.
 
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
Den Sound muss man halt mögen :mrgreen:, aber niemand kann bestreiten dass die Kiste ein Klassiker ist.

Ich mochte des Sound auch sehr lange.
Bis die Kiste dann irgendwann in auch wirklich JEDER Produktion zu hören war.
Dann trennten sich unsere Wege :cool:
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Wir sind im B/PPG-Thread = daher nur kurz zum Thema M1:
Man kann (auch heute noch) die PRG und Combis umgestalten und zwar derart, dass hierbei völlig neue Sachen bei rauskommen. Hat man zusätzlich vielleicht auch div. Soundcards (oder die iPad-App, die alle Sound-EXP-Cards beinhaltet), so lassen sich hiermit ganz neue Klangstrukturen layern. Wer die M1 samt Werkpresets in Erinnerung hat, für den könnte dies natürlich schnell langweilig werden.
Weder M1 noch 01/w oder X3 sind (auch heute) langweilig. Da geht noch viel (besonders im Bereich von Pads, Strings, Atmos, etc..)
 
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Wieso, die M1 ist doch ganz gut bedienbar. Hat ja auch nicht so viele Parameter.
Den Sound muss man halt mögen :mrgreen:, aber niemand kann bestreiten dass die Kiste ein Klassiker ist. Jedenfalls hat sie etwas was den heutigen Workstations durch die Bank abgeht: Charakter.
@Jörg: mein Kommentar bezog sich vor allem auf den Sound.
Den hatte ich bereits damals recht schnell satt – warum auch immer.
Klassiker und Charakter stimmt – in gewisser Hinsicht .:mrgreen:

Desgleichen auch mit dem Fairlight (das Thema hatten wir in einem
anderen Thread), da immer die gleichen Orchestra-Hits + Röchelsachen
zu hören waren.

Ist ja ok, wenn jemand damit klarkommt. Muß es ja nicht hören.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
wenn ihr so weitermacht kommt die B-M1 bzw. B1 oder 01/U noch vorm BBG ;-) Die Kombi aus M1 und 01/W wird dann ein B-M-W mit Stereo Audi-Ausgang und 2CV Anschlüssen, da Softwareprobleme zu erwarten sind sollten man erst ab Rev2 einsteigen, ausgereift dann ab R4. Die Entwicklungsabteilung wankelt noch da erst die RO Fassung vorliegt.

jetzt fehlt noch ein Bairlight oder besser Bärlight im Model D Format.
 
Cyclotron
Cyclotron
||||||||||
wenn ihr so weitermacht kommt die B-M1 bzw. B1 oder 01/U noch vorm BBG ;-) Die Kombi aus M1 und 01/W wird dann ein B-M-W mit Stereo Audi-Ausgang und 2CV Anschlüssen, da Softwareprobleme zu erwarten sind sollten man erst ab Rev2 einsteigen, ausgereift dann ab R4. Die Entwicklungsabteilung wankelt noch da erst die RO Fassung vorliegt.

jetzt fehlt noch ein Bairlight oder besser Bärlight im Model D Format.
Oder ein Bemulator (gesprochen: Bähmulator).
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Der scheint Priorität C bis Z zu haben.

Es sind ja noch genug „unfinished“ in der Pipe.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ja, wird Zeit die Instrumente für 'ne 80er Synth Coverband endlich zu komplettieren, bin gespannt ob sie dem BBG 'ne FX Sektion zur Seite stellen, ähnlich dem Deepmind ;-)
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben