Benötige Audio-Interface für mobilen Einsatz

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von x-deio, 8. März 2007.

  1. x-deio

    x-deio -

    Hallo,

    ich verkaufe demnächst mein DIGI 002 Audio-Interface.

    Nun benötige ich ein neues, welches dem 002 in punkto Quälität ähnlich ist.

    Welches käme dafür in Frage - und - auf was muss ich dabei achten ?

    Wichtig dabei ist:

    -geringe Latenz
    -für den mobilen Einsatz
    -2 Ein/Ausgänge
    -Fire-Wire ja
    -MIDI nein
    -Mic ja


    Rechner ist : Apple G5 2 Dual (Mac OS X)
    Sequenzer: Logic 7


    Vielen Dank schon einmal für Tipps.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Fireface 400 oder das kleine Motu wäre sogar leicht "überqualifiziert".. wäre das was?
     
  3. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    Kann das fireface400 nur wärmstens empfehlen, Top-Latenzen und die Wandler find ich allererste Sahne! und schön Kompakt ist es auch noch,
    auch wenn es wohl wie Moogi schon sachte etwas "überqualifiziert" is.
    Aber gerade bei Audio-Interfaces ist es meiner M. nach so, das ein A-I
    was doppelt so teuer ist wie ein anderes, auch viermal so gut sein kann ;-)
    "What you get is what you pay for" is zwar n blöder Kapitalisten-Spruch,
    aber trifft´s ganz gut.
     
  4. x-deio

    x-deio -

    Vielen Dank.

    Beim FireFace benötige ich garnicht alles. Vom Preis daher zu hoch.
    Motu, muss ich mal schauen.

    Wie sieht es mit dem Edirol FA-66 aus ?

    Ist das ein gutes Gerät ? Vorallem es ist so schön klein. Und ich glaube auch Bus Powered.
     
  5. Jens Groh

    Jens Groh aktiviert

    Ich habe allerböseste Erfahrungen mit einem Gerät, das einen Chip von BridgeCo enthält. Die Treibersituation auf MacOS X in Verbindung mit diesen Chips war ein Desaster. (Jawohl, Apples Standardtreiber.) Ich nenne jetzt mal keine Gerätemarke und mache keinen Link hier hin -- bitte selber googeln. Ihr findet auf Bridgecos Website einen Link zu einer Liste aller ihrer "Pro"-Kunden -- das dürfte etwa 80% des gesamten Firewire-Audio-Marktes sein!

    Fazit: Ich hab dann doch ein Motu UltraLite gekauft. Endlich zufrieden.

    (P.S. Bitte daraus keine Rückschlüsse für die Situation unter Windows ziehen!)
     
  6. x-deio

    x-deio -

    Habe ich mir mal angesehen.
    Ich habe davon nun gar keine Ahnung.

    Aber so wie ich das verstehe, ist es wohl besser ein Gerät zu nehmen, welches mit eigenem Treiber daherkommt und nicht die Apple Core Treiber nutzt.
    Verstehe ich das richtig ?
     
  7. pesel

    pesel -

    Ich habe mir gerade ein Mackie Onyx Satellite gekauft, die sind jetzt heftig im Preis gesenkt worden und kosten nur noch 260 Euro.
    Dafür bekommst du eine flexible Lösung, die dazu noch gut verarbeitet ist.
    Heavy Metal quasi. Die Onyx Vorverstärker müssen sich mit Sicherheit nicht hinter anderen Lösungen verstecken.
    Bei Harmony Central gibt es einen sehr langen Thread dazu, da werden auch die Pro und Cons angesprochen.
    An meinem Macbook macht das Ding bisher keine Probleme.
     
  8. Jens Groh

    Jens Groh aktiviert

    Exakt!

    Vielleicht noch mal konkreter meine Probleme damals:
    1. Abwegig hohe Rechenlast, und zwar ständig, auch ohne Benutzung
    2. Versagen der Synchronisation auf das S/PDIF-Eingangssignal
    Die Abstürze des DSPs im Gerät selbst schreibe ich eher seinem Hersteller zu.
     
  9. Hat jemand mal das Metric Halo ULN2 mit dem Fireface verglichen? Bei Amazona wird behauptet, das Fireface klänge besser als das ULN2 und die treiberschwache Terratec Phase X24 klänge besser als das Fireface.

    Ist das Ensemble wegen Apple-Treibern nicht gerade empfehlenswert? Sind die FF400 Preamps wirklich viel besser geworden gegenüber dem FF800? Ist Metric Halo jetzt raus?

    Sollte man den Chinesen eine Chance geben und ihr ADDA 192-s mal an die SPDIF-Schnittstelle des Rechners hängen? Da sind immerhin die Wandler von der Lynx L22 drin und die Clock scheint auch was zu taugen. Die noisigen Preamps geben jedoch leider wenig Anlass zur Hoffnung, daß keine übelsten billigst-Opamps vor und hinter den Wandlern im Signalweg sind.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    :harhar:

    Sachmal, glaubst du auch was in der 'Stereo' steht?
     
  11. Nö, ich bin auch in Lachen ausgebrochen, als ich das mit der X24 gelesen hab. Aber dass das FF400 mit dem MH Zeug mithalten kann halte ich zumindest nicht kategorisch für ausgeschlossen. Werde wohl beide mal zuhause ausprobieren müssen.
     
  12. C0r€

    C0r€ -

    naja, Klang ist Geschmackssache ;-)
     

Diese Seite empfehlen