Bestes midi to cv modul - eurorack?

mikesonic

Moderator
ich hätte nicht gedacht mal in "modular" zu posten :)
aber aus überraschenden und erfreulichen gründen bin ich auf der suche nach einem
midi to cv/gate modul.
sollte schnell und stressfrei arbeiten
hab im moment das doepfer a-190-3 im blick
und würde noch ein a-180-3 dazu packen.

blödsinn? denkfehler? bessere vorschläge?
 
Ich finde das von Intellijel ganz gut, hat pitch, mod, velocity, cc's, start, reset, clock und clock mit Teilerfaktor.
Das von Mutable Instruments kann das glaube ich auch alles.
Die Frage ist, was man alles an Umsetzung benötigt.
 

Schem

....
Ein bestes gibt es nicht, welches Modul, ist unter welchen Umständen für dich am ansprechensten. Dazu kommen Verfügbarkeit, Bedienung, Preis und natürlich nicht zu vergessen, was das Modul selber noch können soll. Genanntes Modul kann aus Midi Signalen ein Gate und 4 CV Signale ausgeben, hat dazu eine Midi learn funktion. Die Frage ist, brauchst du vielleicht noch einen clock Ausgang, wie viele CVs sind dir wichtig, in welche Richtung kann es wandeln, welche weiteren ZUsätze wären interessant. Gibt dann ja welche die noch digitale LFOs beinhalten, welche die Arpeggiator Funktionen aufweisen, welche mit Clockdividern.

Habe selber mich auf die suche gemacht und überlege gerade das Midi to Cv/Gate Interface von Befaco zu bauen, als Lötsatz, weil es zum einen einen Clock, vier cv und vier gate, sowie auch als achtfach trigger Interface benutzt werden kann. Entspricht meinen Bedürfnissen am ehesten, passt vom Preis.
 

Phil999

|||||||||||
Shuttle Control von Endorphin.es ist vielleicht zu gross für simples MIDI-CV für eine einzelne Stimme. Hat aber noch diverse brauchbare Extras. Hüllkurven mit steuerbarem Decay, LFO's, sogar Audio (noise, 808 cymbal und cowbell, sinus 440Hz und 432Hz), USB Ports, MIDI MPE. Man kann sich ja auch nur zum Spass den Online-Editor angucken:

https://www.endorphin.es/cargo3/index.php
 

Schem

....
Das Shuttle Control hat aber keine Din Buchse sondern bedarf noch eines Shuttle Mates, dieser ist dann aber nicht nur Adapter sondern ebenso Wandler, Merger und kleine USB Stromversorgung in einem. Kostet dann zusammen auch recht viel, ist dabei aber eines der umfangreichsten Interfaces die es auf dem Markt gibt, mit Wandlung in beide Richtungen, so das man sich seltene CV to Midi Module sparen kann, mit anscheinend ganz gutem Editor und eingebauter Stromversorgung.
Also das Midi Super Deluxe Interface wäre das.
 

Phil999

|||||||||||
mit Wandlung in beide Richtungen
es sind ausschliesslich Ausgänge. Du hast das wohl mit einem anderen Modul verwechselt. Vielleicht mit dem Tubbutec uTune? Das kann in beide Richtungen wandeln.

Was mich sogleich zu dem Tubbutec uTune führt: exzellentes MIDI-CV Interface mit USB MIDI und DIN MIDI i/o, das eben auch CV-MIDI kann. Sehr vielseitig, je nach dem ob Kabel eingesteckt sind oder nicht kann es anders programmiert werden. Liest Scala Files für xenharmonische Musik, aber das muss man gar nicht verwenden. Einfach 12-edo wählen, das ist standardmässig schon auf der Speicherkarte. Das Modul ist klein und nicht teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

vankerk

||||||||||
Das Doepfer A-190-3 ist für Midi/USB -> CV, Gate schon sehr gut und arbeitet absolut stressfrei.

Hätte ich mir aber nochmal sowas zu kaufen, würde ich allerdings drauf achten, daß es auch Clock ausgibt (wenn man es braucht).
Hab aber mittlerweile soviel andere Midi Eingänge, daß ich die beiden (hab 2 davon, schwarz) nicht mehr brauche, kannst also beide A-190-3 (150€) von mir haben, wenn du willst. Mache wenn ich Zeit hab auch noch ne Verkaufsanzeige hier.
 

Grenzfrequenz

||||||||||||
Der Sückpreis wäre also 75€, wenn Du sie verkaufst? Hätte vllt Interesse an einem, bin noch unentschlossen hinsichtlich der letzten 6TE in meinem Skiff
 

xenosapien

unbekannt verzogen
hast Du das? hab ich mir schon 2-3x angeschaut, mit der Anzahl von Outputs ist das auch preislich mit eine der attraktivsten Optionen...

Wie ist es da mit Programmierung / Zuweisung von MIDI-CCs auf Outputs etc. pp.?

Ich hab ein hexinverter.net MIDI2CV Modul (4x CV/Gate), das ist auch soweit gut, aber da nervt mich die "Hotkey" Programmierung (quasi switch-keys auf der C0-Oktave), da ich die permanent versehentlich triggere.
 

Niki

|||||||||||
hast Du das? hab ich mir schon 2-3x angeschaut, mit der Anzahl von Outputs ist das auch preislich mit eine der attraktivsten Optionen...

Wie ist es da mit Programmierung / Zuweisung von MIDI-CCs auf Outputs etc. pp.?

Ich hab ein hexinverter.net MIDI2CV Modul (4x CV/Gate), das ist auch soweit gut, aber da nervt mich die "Hotkey" Programmierung (quasi switch-keys auf der C0-Oktave), da ich die permanent versehentlich triggere.
Ich habe das modul noch nicht. Bin gerade am sparen :) will mir evtl. Diy version holen und die in die holzfronzplatte oder acryl einbauen.

Bei fragen würde ich da einfach anrufen und nachfragen. Ist ein sehr freundlicher Typ aus Offenbach.

In meinen augen ist das die alle beste Lösung wenn man sich das leisten kann. Preisleistund finde ich diy nicht schlecht.
 

telefonhoerer

||||||||||
bin mit dem qmi von vermona sehr zufrieden, kann viel, ist leicht zu bedienen und wenn man es im monophonen Modus betreibt erspart es Einem viele Multiples
 

Soljanka

|||||||||||
Guten Tag.
Ich hänge mich hier mal ran an den thread.

Folgendes:

Ich möchte CV via Rechner (Mac/Logic) ansteuern können. Und zwar mehrere Sachen gleichzeitig.
Um an einem Modul oder bspw einem 0-Coast mehrere Parameter beeinflussen zu können.
Alles – wie gesagt – vom Rechner aus.

Die naheliegende Idee wäre ein Eurorack-Modul. (bspw das Vermona Interface)
Ich lege wert auf möglichst einfache Bedienung.

Falls es ein Modul wird, wäre die Frage gibts da noch bessere Varianten als das Vermona?

–––––––

Oder gibt es sowas auch als separate Geräte in Einfach? Ich meine, ich habe da von Döpfer mal was gesehen. Edit: Ne, Kenton PRO SOLO Mk3
Und wenn ja, was macht mehr Sinn? Ein wenig Eurorack-Zeuck habe ich ja bereits.

Vom Handling her wäre mir ein Einzelgerät eigentlich lieber.
(auch da könnte man das Vermona in ein Mini-Case packen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe das Doepfer 190-3V, weil es schwarz ist. Würde es aber gern durch das Kenton Modular Solo ersetzen, das gibt es auch in Schwarz und kann am Modul konfiguriert werden. Beim Doepfer muss ich das über MIDI CC machen, was mir zu umständlich ist. Kenton ist natürlich teurer, aber hat auch mehr Funktionen.
 

Soljanka

|||||||||||
Ah, danke.
Beide Teile gibts auch als Standalonegeräte.

Im Prinzip würde mir so ein Döpfer Dark Link reichen.

Was konfigurierst du denn da so?
 

banalytic

|||||||||
Nachdem du offenbar kein dezidiertes Modularsystem hast (?) , sondern semimodulares ansteuern magst (0-coast) empfiehlt sich meines Erachtens folgendes:


Die Box hat ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, lässt sich supereinfach konfigurieren, ich verwende sie, um mit der Octatrack mein Modular ansteuern zu können.

Kann ich - falls du nicht auch in ein Case und andere Module investieren willst - wärmstens empfehlen...

Für mehrere Semimodulare und komplexere Dinge - gibts diese Standalone-Teile:


PS. wurde alles schon hier erwähnt, ich empfehle auch die suchfunktion, bevor neue threads eröffnet werden! ;-)
 

Niki

|||||||||||
Check mal den hexinverter mutant brain ab.
Bei dem kannst du jede buchse programmieren wie du bock hast und ist schön schmal.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Check mal den hexinverter mutant brain ab.
Bei dem kannst du jede buchse programmieren wie du bock hast und ist schön schmal.
Leider nein, nur 4 Buchsen können CV, der Rest ist nur gate laut spec.

Was hier noch gut rein passt:

Dodeca von Neutron Sound.
Ist auf Teensy basis (open source) und jede Buchse ist wirklich frei konfigurierbar. Ist zwar DIY, kostet dafür nicht mal 100.
 


Neueste Beiträge

News

Oben