Blue Lantern Modules, was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von sushiluv, 4. Juni 2013.

  1. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    nun ja, der titel sagt an sich eh schon alles. das sind durchaus günstige und zumindest von den specs her spannend klingende module, hat hier jemand erfahrung damit? wo kann man die kaufen in Österreich/Deutschland kaufen?

    merci,
    sl
     
  2. a.xul

    a.xul -

    stell die frage mal im muff´s forum
     
  3. kl~ak

    kl~ak -

    besitze seit gestern einen vco


    ohne rechnung gekommen :shock:

    platine überzogen mit lötrest :shock:

    frontplatte schmutzig :shock:


    ansonsten macht das erstmal einen vernünftigen eindruck - ich muss jetzt mal genauer testen was da geht und wie gut der vco ist (tuning etc)


    mit zoll sind die dann nciht mehr viel günstiger als intellijel etc auch blos ...


    edit: sau hässlich aus der nähe :school:
     
  4. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Ok, von den Problemen wusste ich nichts.
    Wenn es keinen Vertrieb in Europa gibt, dürfte es preislich wohl eher uninteressant werden.
     
  5. kl~ak

    kl~ak -

    preislich sind die trotzdem noch gut mit features ausgestattet ... die frage ist immer obs auch so funktioniert wie angepriesen :agent:


    ich habe hier einen FMoperator. OHNE MANUAL ist das schon eher kryptisch wie die eingänge verzahnt sind und was die da genau machen ... vor allem fold vc1 vc2 pole und mod gleichzeitig zusammen.
    :dunno:

    klanglich ohne FM ist der vco sehr gut. außer die pulse, weil die nur von 25-75% einzustellen ist. :shock: (schlimmer ist nur cwejman mit dem vco6 der nur von 50-90% geht ... )

    die sinus ist ok _ das könnte symmetrischer sein aber das machen auch andere nciht besser - ähnlich wie rubicon

    die saw ein wenig bassy - ähnlich wie beim z3000

    tri ist sehr gut

    -> so der erste eindruck ist der vco sehr schwierig einzustellen - wenig sweepspottig von den reglern her. klassische thruzer0-glöckchen sind gut möglich und klingen auch gut aber eigentlich tendert der FMoperator (ztvco) doch schon stark in richtung hart - durch die wenig sweepspottigen regler wird das noch unterstützt und man ist sehr schnell bei FMnoize ...


    frontplatte jetzt gereinigt und ein paar ordentliche potis drauf sieht der auch ok aus.

    sync funktioniert von hart-soft :supi:

    suboctaven kommen sehr gut :supi:

    PWM - pads sind ok - die pulse an sich (für jemand der auf FM-nadelimpulse steht) eher enttäuschend :?

    normale linFMglöckchen sind gutklingend aber schwer einzustellen ...



    -> und ansonsten mehr, wenn ich weiß was die ganzen features und deren zusammenhänge bedeuten ...


    edit: ich fände es ganz gut, wenn der thread technisch bleibt - alles andere kann man ja in nem extarthread oder direkt bei muffs besprechen.
     
  6. Groovedigger

    Groovedigger aktiviert

    Ja der Fm Operator an sich ist schon eher für Rustiaklere Geschmäcker...finde ich auch absolut ok..Nur OSzilatoren zu haben die reinste Wellen Formen ausspucken ist für manche Sound genauso Wertvoll..wie manche die etwas schmutziger klingen wie der FMO

    Der Sinus beim FMO ist auch gar kein richtiger Sinus ..sondern irgendwie eine Mischung aus Sinus und Dreiceck oder vielleicht ist es eine art mischung aus Sinus und Pulse...keine Ahnung..da kennen sich elektroniker besser aus.. ..ICh finde den Ground sound dieser Wellenform sehr brauchbar. Die ganzen internen FM und mod verschachtelungen sind mir auch noch etwas suspekt...aber auch wenn er etwas Härter klingt oder etwas unsauberer finde ich das er dadurch auch etwas mehr wärme hat...vor allem die 2Suboszilatore haben es mir angetan..da sie sich schön warm, dick und leicht dreckg in die schon eh leicht verschmutze Wellenformen einfügen...ich dachte mir auch erst was das mit den Flussmittel rückständen aufsich hat..aber wenn man sich das Frontpannel anschaut...stellt man sauch fest..das da 2x 40 pins per Hand angelötet wurden..und dann spritzt es auch mal auf die eine oder andere Stelle der Frontplatte..

    vielleicht hätte man da auch etwas mehr saubermachen können am Ende..aber so tragisch wie es vielleicht klingt ist es jetzt bei mir auch nicht gewesen. bei smd wird ja im Regelfall Lötpaste auf die Kontaktstellen mit einer Druckdüse gespritzt dann die Bauteile via Pinzette (maschinell ist ja hier kein Thema..wir sind ja auch nicht bei Sony u Co...auf die Kontakt gelegt..dann kommt die Platine sozusagen bestückt in den Ofen und macht damit auch sozusagen schönere Lötstellen, wobei es ja in erster Linie das Löten vereinfacht gerade bei kleiner elektronischen Bauteilen und Massenproduktionen. Im großen und ganzen ist da eigentlich alles mit Hand gelötet.und die Lötstellen sind im großen und ganzen im absolut Akzeptablen Bereich. zumindest hat es für mich den Anschein..bin jetzt auch nicht mi,t der erfahrenste aus der Lötecke.

    ICh würde jetzt abernicht sagen das es ein qualitativ schlechtes MOdule sind...um es mal grob zu beschreiben..wer nicht auf typische klasiche Oszilatoren steht..die nur nur sauber sind..auch Filter die nicht typisch..nach Moog oder Oberheim klingen..ist der ASteroid FIlter..ein Filter das eher etwas mehr underground in den Sound reinbringt...irgendwie vintageartig vom Sound...irgendwie zu vergleichen wie aufnahmen die noch vor 1970 gemacht wurden..irgendwie unsauberer aber denoch mit charakter.zum Asteroid muss ich sagen das ichn mir persönlich eher nach meinem gescmack nach kalibriert habe...ud was ich bei jeder versuchten neukalibrierung entdecken konnte war auch schon sehr Interresant..zumindest hat der Filter eine resonanz verhalten das ich auch so bei keinem anderen Filter kenne.

    ALso unterm Strich würde ich sagen das Blue Lantern MOdule kein Schrott sind..und auch durch ihre FUnktionalität ihre Berechtigung haben..zumindest in ihrer Preisklasse absolut angemessen..
    Die einfachen MOdule sind genauso günstig wie andere und die mit etwas mehr regelungs schnickschank sind irgendo im gleichen Preissegment.trotz Auslandsbestellungen.

    Wer sich für BL MOdule interresiert sollte auf die Facebook seite von BL gehen und nicht auf die Home page..Ein kurzer Blick verrät schon das sich da einiges tut...und kann das nur als positiv Bewerten..
    am ende zählt für mich der SOund und nicht ob ein MOdul jetz 50 euro mehr oder weniger kostet.

    einzigstes MAnko..was aber nicht nur bei BL ist...es würde mich freuen wenn es eine Art beschreibung zu den MOdulen gibt die einem etwas näher erklären ..wie die Schaltungen miteinander verstrickt sind..gerade bei FM modulen wie dem FM Operator

    Mit der Rechnung ist es so eine Sache. Anscheind gibt es Händler oder Vertriebe die sich eher ein einkauf aus dem AUsland vorstellen wenn sie keine Rechnung mit beifügen..hat was mit Zollgebühren zu tun..die man eventuel mit ein bischen Glück einspart..wer dennoch eine Rechnung haben möchte um ohne Zeitverzögerung das Paket zu bekommen..der kann nätürlich auch den Händler darauf hinweisen...Bei sovielen Kratzern ist es ja auch kein Wunder das jeder verucht so cviel wie möglich zu verkaufen ..oder auch zu sparen...ICh hatte ein Modul wo ich mir kanpp 60 Euro sparen konnte..da war es doch wieder Wert.....In einem anderem Fall würde sich vielleicht einer aufregen, wenn er vielleicht 50 km zur Zollstelle fahren muss um sich sein Päckchen abzuholen zu müssen.Das sollte man sich auch Bewust machen das da mehr sachen am laufen sind, gerade im Handelsektor die einem vielleicht gar nicht so Bewust sind..... so und jetzt tun mir schon die Griffel weh.. :mrgreen:

    gruß
     
  7. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    meiner Meinung nach klaut blue lantern die schaltungen zusammen wies nur geht.....
     
  8. kl~ak

    kl~ak -

    vielleicht - aber lass es hier ausnahmsweise mal technisch bleiben ... das thema ist bekannt und nichts genaues weiß man nicht ;-) wenn dir das wirklcih unter den nägeln brennt können wir das doch in nem neuen thread diskutieren ....

    __________



    ich check den FMoperator morgen mal durch und schau mal wie es mit dem tuning bei fm aussieht .... dann kann ich noch was dazu sagen. generell ist der FMhub echt krass - da können sich andere mal ne scheibe abschneiden.
     
  9. Also von der technischen Seite her muss ich sagen, offene Kontakte auf der 'Frontplatte' find ich nicht so toll. :selfhammer:
    Und dabei handelt es sich ja nicht um 'gewollte' Kontaktstellen a la Makenoise Rene oder Pressure Points, sondern um die ganz normalen Durchkontaktierungen ohne Lötstopmaske und andere Lötstellen.
    Und das nur um eine Frontplatte zu sparen? Da bezahle ich lieber €20 mehr.
     
  10. kl~ak

    kl~ak -

    sehe ich genau so ! da hilft einem der hinweiß "nur 5v max" irgendwie auch nciht weiter. also das dein equipment dich nicht umbringt sollt doch das mindeste sein ....


    ich habe einen mit verdeckten kontakten -> irgednwie sieht da eh jedes modul anders aus :denk:


    ansonsten scheinen die ordentlich hergestellt zu sein. das design ist echt furchtbar - aber ich fand makenoize auch schon daneben ... das sieht jeder anders.

    die poties sind verschraubt und auch sonst erscheint das modul hier sehr solide.
     
  11. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    +1 :supi:


    Gruss
     
  12. Groovedigger

    Groovedigger aktiviert


    das ist doch mir wurscht...Patente sind doch nur ein krankes Sicherheitskonzept im Kapitalismus.derer die den Hals eh nicht mehr voll genug kriegen.....also darf ich mir auch keinen Kamillentee mehr anpflanzen und Kamilenteeverkaufen verkaufen. und bin nur von einem monopolistischem Hersteller äbhängig...

    ok 1 zu 1 kopien die einem Hersteller ähneln mit gleichem Design kann ich ja noch Nachvollziehen....aber warum sollte jemand der die Toilette erfunden hat..der einzigste sein der mich davon abhängig macht..also für mich kein Argument.

    und wenn das wirklich so währe, es gibt ein Patentamt...währe dem wirklich so..dann währe da schon lange Schluss...eher mach ich mir sorgen um kinderarbeit und ungerechter verteilung von existenzellen Gütern..Nahrung und medikamente und ähnliches...als eine Filter oder verstärkerschaltungen. stelle man sich vor jemand findet ein patent gen AIds...es währe unverantwortlich jemanden diesbezüglich die macht zu übertragen..nehmen wir mal an jemand findet selbst die Lösung..dan heist es ätschbatsch ich war erster...na super..gehts hier um den Menschen oder den puren egoismus...da würde ich auch mal darüber nachdenken..Zum glück gibts kein Patent auf Wasserleitungen..

    Last euch nicht so kontrolieren, den sonst müst ihr bald auf die Straße gehen und opfer bringen..
     
  13. Groovedigger

    Groovedigger aktiviert

     
  14. Groovedigger

    Groovedigger aktiviert

    naja...manchmal konnte ich noch ein Quentschen Hell aus dem modul rausholen in dem ich mit meinem Finger über die Kontakt fahre....be modular :mrgreen:

    mich törnen die Kontaktstellen total an..da kann man noch etwas mit den Fingern fingern... :phat:
     
  15. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    It's not a bug, it's a feature...
     
  16. kl~ak

    kl~ak -

    ich habe einen ohne diese kontakte. darauf habe ich wert gelegt!

    es gibt da von jedem modul tausend varianten :selfhammer: naja - auf jeden fall sind bei mir keine kontakte zu sehen = frontplatte komplett weis nur mit schrift :supi:

    schrift lesbar von links senkrecht :selfhammer:
     
  17. Von Patenten hat doch keiner gesprochen. Kann sich im winzigen Modularbereich ohnehin keiner leisten. Es geht außerdem um DIY-Schaltungen. An denen haben die Entwickler nix verdient, aber BL macht damit fett Kohle. Der böse Kapitalist ist hier also BL.
     
  18. kl~ak

    kl~ak -

  19. Groovedigger

    Groovedigger aktiviert


    Ich lasse mich da auch gerne eines besseren belehren!...ich gehe in erster Linie nur davon aus was ich weiß oder zu glaube zu wissen..Ich weiß selber auchnicht ob DÍY in irgendeiner form ein copyright hat...wenn irgendwelche ideen für bastler zugänglich gemacht werden...komischer weise regt sich dann keiner auf..auch der entwickler nicht wenn er es für Bastler freistellt und es sich jeder selbst nachbaut..aber komischer weise dann aufregt ..wenn sich ein schlauer gefunden hat...der seinem Hobby nachgehen kann und damit Geld verdient....aber wie gesaagt ich bin da wirklich sehr belehrbar.

    .MIr ist halt erstmal generell aufgefallen das viele schlecht über BL reden. ..viele die selbst nicht wirklich genaue informationen haben und diese wenn sie von sich gegeben werden kaum nachvollziehbare Inhalte aufweisen..

    ....ALso wie ich das so jetz verstehe, gibt es Bastler die sich eine Schaltung aufbauen..nem Kumpel zeiegn und dessen Kumpel irgendwie ne serie MAcht und dabei verdient....Wenn das so ist..irgendwie ich weiß nicht vielleicht auch selbst dran Schuld...vieleicht Bastelt der eine was und gibts eben an einen guten Kumpel weiter und hatte gar nicht die Ambition dies Hack in einer Masse anzubieten weil er selbst gar nicht in der Lage währe etwas so zu vermarkten oder auch einfach nur ein hobby Bastler ist und er einfach spaß an der Freunde hatte da ein bischen rumzulöten oder zu zeigen das er auch was kann..die facten sind breit... ..später vielleicht wo der Bastler feststellt und frustriert ist das es doch damit möglich war kohle zu verdienen als er merkt Mensch jetzt hat doch einer meine Idee geklaut und hat es geschickt umgesetzt und ist dann etwas aufgezogen...

    .Das ist irgendwie... wie ich zeige jemanden, das das und das funktionieren kann..und wundere mich danach das da jemand Geld mit macht. ..<Keine AHnung vielleicht verstehe ich da auch was nicht richtig...Mesitens flenen die Leute doch nur rum ...wenn andere irgendwie durch einen Profitiert haben....Das ist wie..ICh bin ein guter arbeiter in einer Firma...zeig einem neuem kollegen paar kniffe und tricks und weis eigentlich wie die Welt so tickt und der dann wiederum durch mehr Arbeitsleistung profitieren kann ,da er genauso die Leistung bringt und in der Lage ist,und noch zusätlich mehr überstunden leistet..und am Ende sogar den Job behält und mirgegenüber profitiert...und derjenige der den Kniff weitergibt den Job dummerweise verloren hat...

    ..und ich mein was nütz mir das wenn es Leute gibt die BAsteln aber nie etwas für den markt gedacht war..den wenn es vielleicht so währe würde man es doch auch nicht unbedingt jemdem an die Nase binden...so hat sich zumindest jemand die Arbeit gemacht..und hat hier und da sicher auch Zeit und Geld investiert ...vielleicht bilde ich mir meine Meinung auf unzureichende informationen zusammen .aber wie gesagt lase mich wirklich auch des besseren belehren...und wenn einer wirklich gute Arrgumente aufweist dann kann man ja da immer noch das ganze unter die Moralische Luppe stellen.sollte es es da überhaupt einen moralischen ansatz geben.versteht mich bitte nicht falsch ich möchte mich jetzt nicht rechtfertigen ..auch meinen wissenfundus ist begrenzt.

    Der die das der die das wieso weshalb warum...wer nicht fragt bleibt dumm...Tausend tolle Sachen die gibt es überall zu sehen ..manchmal muss man Fragen um sie zu verstehen... :rtfm:

    gruß und peace
     
  20. kl~ak

    kl~ak -

    einfach mal den muff-thread durcharbeiten. ist etwas komplexer und der "bastler" vertreibt auch seine schaltungen indem ein anderer, nämlich der hersteller, fertige produkte auf dem markt hat. -> sicher können da hier noch ein paar leute insiderinfos beisteuern = ich weiß nur was im netz steht und was davon wie wahr ist :dunno:


    was ich weiß:

    :doof:
    modul ohne rechnung
    platine mit ner menge lötreste
    frontplatte schmutzig
    modul nicht kalibriert (zumindest nicht so gut wie es geht und meines in einem eigentlich unbenutzbaren zustand - jetzt ist gut)
    hersteller antwortet nciht auf private mail, facebook oder über den händler innerhalb von 48h
    pulswelle nicht vollständig regelbar
    beschriftung lesbar von links senkrecht :roll:
    viele nachträgliche korreturen mit lötstellen am layout

    :supi:
    eigentlich sehr solide verarbeitet
    potis verschraubt
    trackin nach kalibrierung über 6 octaven sehr gut
    preis ist verführerisch
    eigenständiger klang
    hohe funktionsdichte
    status LED
    buchsen unten



    was die bluelantern ztvco <-> Ian Fritz's Teezer diskussion angeht kann ich nur dazu sagen, dass der ztvco hir bei mir vollkommen anders klingt und im scope auch anders reagiert wie der teezer daneben => ztvco geht nicht durch 0, sondern nur bis dahin und ab dort wieder zurück während der teezer eindeutig die wellenform umkehrt (wie mein rubicon auch) _ was auch immer das bedeutet :dunno:
     
  21. kl~ak

    kl~ak -

    kann wirklich gut klingen - vor allem bei modulation des FM-hubes macht das ding wirklich spass. aber eben auch erst seit gestern abend - vor der nachkalibrierung hörte sich das nciht nach FM an ...


    ach ja - das design ist echt furchtbar => warum kann nicht alles so aussehen wie intellijel :adore:
     
  22. xtront

    xtront aktiviert

    Ich habe den 6Hp FM-Joystick von B.L.

    Soweit gut verarbeitet und arbeitet ohne zu murren. Was die rote LED auf der Rückseite vom Modul soll weiss ich bis heute nicht. ^^

    Damals machte ich eine Bestellung für mich und nen Kumpel: 2x diesen Joystick und ein Filter. Erstaunlicher Weise komplett ohne irgendwelche Zollmerkmale dafür in einem recht flachen Versandkartönchen. Das Filter aber hat meinem Kumpel öfter Schierigkeiten bereitet. Was damit genau war; vielleicht äussert er sich noch selber dazu.
     
  23. kl~ak

    kl~ak -

    welches filter ?
     
  24. xtront

    xtront aktiviert

    ich glaube es war das Diode VCF, allerdings in schwarz:

    [​IMG]

    anbei der 6HP FM Joystick:

    [​IMG]
     
  25. bugler

    bugler -

    So, hier wäre der Kumpel mit dem 6TE-Diodenfilter von BL.

    Auf der Habenseite:
    HP, BP und LP,
    ein zusätzlich FM-Eingang,
    mit wenig Resonanz ein satter, runder, musikalisch gut nutzbarer Sound, der mit mehr Reonanz immer bissiger und giftiger wird. Langsame Verläufe der Eckfrequenz bei hoher Resonanz und tiefen Frequenzen des Eingangssignals haben etwas unheimlch Brachiales.
    Angeblich sollen es fünf Pole sein :)

    Negativ:
    ungenaue Bohrungen der Frontplatte,
    kalte Lötstellen (zwei)
    ein Op-Amp meinte, sich verabschieden zu müssen.


    Fazit: Derzeit eines meiner Lieblingsfilter. Darf bleiben.

    PS: Das mit dem Zoll etc kenn ich doch woher..
     
  26. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Edit: der folgende Beitrag bezieht sich auf einen Moogulator Beitrag zum Thema, der auf einmal wieder verschwunden ist. Vielleicht taucht er ja danach mal wieder auf....ah, hat seinen eigenen Thread bekommen

    yep, sieht nett aus, vor allem etwas anders, wie alles von BL. Und die Pots sind doch wenig eng, habe zwar kleine Finger, aber da werden sie Probleme bekommen.

    Ansonsten habe ich keine Probleme mit BL, ist halt oft etwas eng

    Aber wo wir schon mal beim Thema sind: die Asteroid-BD ist meine Lieblings-BD, aber da hat jeder seinen eigenen Geschmack. Ebenso in der Farbgebung, ist etwas bunt. Das ist mir persönlich aber lieber als die weiße Beschriftung auf goldenem Hintergrund von ADDAC.
    Joystick ist ok, ZT-VCO auch, ebenso der (schön lila) Mixer, der hat bei mir 'nen Doepfer ersetzt, lieber 6 Kanäle als zwei. Der Attenuator ist auch ok, nur der ist nun gerade nicht so platzsparend wie der von Intellijel.

    Aber was mir bei denen so richtig auf den Sack geht sind die permanent ungeraden TE...
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

Diese Seite empfehlen