braucht ihr live post fader aux send ?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von opt.X, 16. April 2006.

  1. opt.X

    opt.X Tach

    überlege grad ob ich bei meinem live mini mixer (ub1204pro, ja ich weiss ;-)) die postfader zu prefader auxs umzubauen. hab den eindruck, dass ich das live besser brauchen kann. ich benutz den postfaderaux nie ...
    was haltet ihr davon, wie macht ihr das live falls ihr auch so einen minimixer nutzt ?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja, das hängt von der nutzung ab, post ist natürlich für FX sinnvoll.. aber wer hat heut noch irgendwelche hardware Fx mit? eher nen kaoss pad oder sowas.. aber oft nicht viel mehr..
     
  3. opt.X

    opt.X Tach

    ich nutz die aux schon auch für fx, bin aber oft ein fan von reinem fx und das geht ja nur mit prefader sends.
    klassisch - z.b. für hall nutz ich den postfader fx eh nicht. daher bin ich eben am überlegen den mischer umzulöten. klar gingen auch pre-post schalter aber bohren usw. ist eben noch mehr aufwand ...
    als monitor nutzt ich pre-sends kaum.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    hall mit pre? das ist aber nicht ideal..
     
  5. opt.X

    opt.X Tach

    ;-) ja eben das mein ich ja ... ich nutz live eh keinen hall, sondern lieber krassere effekte und viele fx haben ein thru-signal beimischbar (wie kp2).
    obwohl reiner federhall ohne original hat schon auch was ...
    ich machs wohl so, dass es einfach reversibel ist ...
     
  6. opt.X

    opt.X Tach

    oder:
    wie nutzt ihr eueren postfadersend mit einem kleinen mischer in einer live situation?
     
  7. Ermac

    Ermac Tach

    Macht auf jeden Fall Sinn, ich hab das in meinem Rackmixer auch umgedengelt. Lustig, dass Behringer dafür sogar die nötigen Lötanweisungen auf einem Beipackzettel mitliefert!
    Aber sag mal, kannst Du das nicht alleine entscheinden? Wir müssen doch hier nicht darüber abstimmen, ob Du Dein Mischpult umbaust... :?
     
  8. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Sehe ich anders, für solche Problemchen sind doch Foren wie dieses da.
     
  9. Ermac

    Ermac Tach

    Vollste Zustimmung! Aber für die Entscheidung post / pre geht es doch wirklich nur um private Bedürfnisse und nicht um mehrheitliche Beschlüsse... Da gibt es einfach keine objektiven pros und contras denke ich!
    Aber auch das muss jeder selber wissen, ich habe mich ja schon dazu geäußert ob ich das machen würde oder nicht. :)
     
  10. opt.X

    opt.X Tach

    naja, lötanweisung gabs da nicht ;-) hab im netz irgendwo nen schaltplan von einem mischer (mx802) gefunden, und die kanalzüge sind fast gleich aufgebaut, ein bisschen rausmessen und schon ist klar, wo zu löten ist (leider smd :sad: )

    ähm, ich wollte nicht, dass ihr mir meine entscheidung abnehmt, sondern nur sehen, ob ich irgendwelche aspekte vergessen hab ... war keine abstimmung, sorry wenns so rüberkam. aber danke, Phelios, es steht ja jetzt 1:0 für dafür ;-) und ich halt mich dran (wenn ich wieder zeit hab ...). hast du es schaltbar gemacht?
     
  11. Ermac

    Ermac Tach

    Ich habe den RX1602 (übrigens der einzige erhältliche Rackmixer, der auf 1HE acht Stereokanäle bietet) und da lag in der Tat ein Din A 4 Blatt bei, auf dem beschrieben war, welche Jumper man im Gerät umlöten muss, um den von Dir beschriebenen Effekt zu erzielen. Das scheint also werksseitig vorgesehen zu sein. Ich nahm bisher an,d ass das bei Deinem Mixer auch so sei.
    Umschalten kann man das nicht, dazu müsste man wohl wirklich intensivere Eingriffe tätigen. Versuche doch Dir das Handbuch von meinem Mixer herunterzuladen, vielleicht kannst Du die Anweisungen auf Dein Pult übertragen. Die werden sich ja nicht für jede Maschine eine völlig neue Bauweise überlegen!
    Phelios
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jumper umlöten?

    Jumper sind doch gerade dazu da, damit man für so ne Änderung nicht löten muss. :?
     
  13. Ermac

    Ermac Tach

    Richtig! Allerdings sind da eben keine Stecker, sondern Lötstellen. Etwas komisch, da stimme ich Dir zu. Aber besser als gar nix!
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sowas nennt sich Lötjumper und ist durchaus üblich.
     
  15. dest4b

    dest4b Tach

    und bald traut sich keiner mehr was zu fragen...
     
  16. opt.X

    opt.X Tach

    keine jumper, und keine lötbrücken ... zumindest nicht auf der platinenunterseite... ist da leider nicht so konfortabel. die (löt)jumper sind übrigens im erwähnten schaltplan (mx802, eben auch berhinger und daher nahezu baugleich) eingezeichnet. na ich such nochmal, aber eigenlich hab ich kein bock auf der oberseite der platine nachzusehen, dazu müsste ich sie ja komplett ausbauen. vielleicht sieht man es von der seite im ersten kanalzug.
    bei lötbrücken ließe sich ja dann auch sehr einfach ein 1-fach (2-fach für die stereo kanäle) umschalter als pre/post selector anlöten.

    ich müsste entweder einen 4-fach smd widerstand auslöten (mach ich wohl eher nicht) oder eine leiterbahn unterbrechen und eine brücke zur nachbarleiterbahn löten (ist ja auch kein aufwand, also mach ich das.)

    ich wollte ja eigentlich auch nicht wissen, wie man es macht, sondern warum und wieso oder eben auch nicht ... aber das ist ja eine persönliche frage, die man nicht im forum diskutiert ;-) oder ?
     
  17. Handclap

    Handclap Tach

    Hallo,

    und zwar hätte ich eine frage an Mischpultprofis !

    Bedeutet das umlöten eines Mischpultes von Prefader ( Brücke auflöten) auf Postfader (Brücke auflöten) das ich für jeden Kanal den ich umgelötet habe ein angeschlossenes Effektgerät zumischen kann !?

    Ich würde das gerne mit einem Rackmischer von Behringer tuen, mir ist als Laie nur nicht ganz klar ob es so funktionieren würde!

    Danke für eure antworten.......!
     
  18. Wörtlich genommen und rechtlich wohl schon.
    technisch gesehen so wie vermutlich gemeint : Nö :roll:
     

Diese Seite empfehlen