CM Magazin VST Synthies Top10

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Xenox.AFL, 13. November 2007.

  1. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

  2. Ermac

    Ermac -

    Immerhin zeigt sich hier, dass eigenständige Softsynths, die nicht nur Hardwareklassiker kopieren, beliebter sind als die unzähligen Moog-Clones. Der ein oder andere Totalausfall ist natürlich trotzdem in der Top10, aber im Wesentlichen ist das doch ok, was die da zusammengewählt haben.
     
  3. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Es muss sich ja nicht jeder diese bescheuerten Videos reinziehen. Als Diskussionsgrundlage folgen die Charts in Textform ;-)

    1. Zebra
    2. Absynth
    3. Z3TA
    4. Albino
    5. FM8
    6. Oddity
    7. Rapture
    8. Massive
    9. Sylenth 1
    10. Surge

    Ich sach nur Wettbewerbsverzerrung. Weil Automat und Thor jibbet nicht als VSTi.

    @Admin: Total falsches Forum. Bitte schieben. Danke. Der Blockwart.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, "Total" jetzt, aber hab's mal in Soft Synth verschoben.
     
  5. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    und 2 der 10 Instrumente kenn ich noch nicht mal...

    Frank
     
  6. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Wo zum Henker ist die Vstation abgeblieben... :)
     
  7. Das ist der Oddity von GForce?

    Den habe ich nicht ausprobt.


    Die anderen 9 Soft-Synths sind mir relativ gut bekannt. Finde aber schon interessant, dass Zebra und Absynth die ersten 2 Plätze belegen und beide teilweise dem Virus C (TI) ähneln ....
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der Absynth aehnelt dem TI? Ja klar, sind beides Synths, aber sonst seh' ich kaum Aehnlichkeiten...
     
  9. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Finde ich auch, die beiden haben ja nix gemeinsam ausser das es beide Synthies sind...

    Frank
     
  10. Banane

    Banane -

    Ich vermisse den Reaktor.

    Absynth und Albino müssen natürlich dabei sein, auch Z3TA+ und FM8 haben ihre Berechtigung, was mich ein ganz klein wenig überrascht ist die Abwesenheit vom Vanguard, was aber auch ok ist, der Reaktor fehlt mir aber doch in der Liste...
     
  11. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Reaktor ist wie Beton. Es kommt drauf an, was man draus macht. Insofern schwer vergleichbar.
     
  12. mmhm, und keen virsyn klassiker ;-) ...aber juuht, halt die subjektivität der cm-leserschaft :roll: ...cya

    <2°TRo²³
     
  13. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Wurden die Platzierungen von den Lesern gewählt oder haben das die Redaktuere von CM entschieden, weiß das jemand???

    Frank
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Massive hinter dem FM8? Ist das berechtigt?
     
  15. Ja.

    Massive hat zuviel CPU-Hunger!


    Ich würde den Sylenth1 auf Platz 1 booten.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    War das ein Kritikpunkt?
    Wenn also ein Hardwaresynth zwar saugut klingt, aber 3 Riesen kostet, 25kg wiegt und elend sperrig ist, landet er drei Plätze weiter hinten?
     
  17. Weiß nicht, ob man das soo vergleichen kann ?
     
  18. doch schon - war damals ein wichtiger Punkt weshalb ich nicht den M5 gekauft hab
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, es kann einem was gefallen, auch wenn man's sich nicht leisten kann... ;-)
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kommt wohl auf die Perspektive an.

    Großen CPU Hunger ankreiden lese ich immer wieder. Es gibt offensichtlich Leute, die mit einem relativ durchschnittlichen PC multitimbrale Ensembles wiedergeben möchten. Da stören VSTs mit hoher CPU Belastung, kann ich verstehen. Daran schließt sich in der Regel die Beschwerde über allzu große Multisamples an, was bereits beim Program Change auffällig wird, vom Disk Streaming nicht zu reden.

    Sperrig und Schwergewicht sind Aspekte aus der Abteilung Live-Music, denn nicht jeder beschäftigt die Klitschko Brothers als Roadies. Sperrig allein gilt als Kritikpunkt, wenn das Teil in sogenannten Single Bunkern (weniger als 30 qm inkl. Küche, Bad, Gäste WC, Diele, Abstellraum, Terrasse und Car Port) aufgestellt werden soll. Solche Wohnverhältnisse kennt man allenfalls aus Japan, den Seitenstraßen in Bombay bzw. Neu Delhi sowie einigen Studentenwohnheimen in Berlin und München).

    Beim Preis allerdings wird es dann doch deutsch. Wenn es an einer Kiste oder Software partout nichts mehr zu meckern gibt, dann muss der Preis herhalten. Egal wie der dann ist, er ist einfach zu hoch :D
     
  21. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der Vorteile eines hochpreisigen Geraets liegt sicherlich darin, dass es nur wenig Leute gibt die das Geraet gut genug kennen um es wirklich kritisieren zu koennen. Aus dem Grund sollte man in der Beziehung mehr als Vorsichtig sein, besonders weil hochpreisige Technologie von Heute meist der Sondermuell von morgen ist. Andererseits gibt's immer wieder Leute die sich ueber ihre Besitztuemer definieren muessen, "mein Haus, meine Auto, mein Frau, mein Boot..." ;-)
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Meine Maschinen sind schnell genug. Es ging mir wirklich nur um die Qualitäten FM8 (hab ich) vs. Massive (hab ich noch nicht)
     

Diese Seite empfehlen