CV-Interface für iPod touch?!

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von banalytic, 11. Februar 2012.

  1. banalytic

    banalytic aktiviert

    Liebes Forum!

    Habe daheim einen iPod touch und habe mich gefragt, wie und ob ich den als controller bzw. modulationsquelle ins modularsystem einbinden kann. Eine Möglichkeit bestünde klarerweise darin, ein MIDI Interface wie den Line6 MIDI Mobilizer und ein MIDI/CV-Interface zu verwenden. Ich habe mich nun gefragt,
    ob es
    a. rein technisch möglich wäre, ein Interface zu entwickeln, dass (irgendwie ähnlich wie das Expert Sleepers & Silent Ways) mit einer entsprechenden App CV und Gate Signale ausgibt?
    b. ob es für so ein Gerät innerhalb der "modular-community" Interesse gibt?
    c. falls es interesse gäbe, könnte man ja das unter umständen diversen herstellern kommunizieren und eine produktion eines entsprechenden teiles pushen . --> Marktlücke und so...

    Freue mich über eine Diskussion :)

    lg. budinis
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi budinis,

    wenn du eh schon mit nem Line6 MIDI Mobilizer nehmen würdest, dann würde ich ne App entwickeln, die speziell für CV angepasste MIDI-Signale ausgibt, den Rest regelt dann ja meines Erachtens das MIDI2CV-Interface :roll:

    Gruß
    Jarrator
    :nihao:
     
  3. banalytic

    banalytic aktiviert

    ich bin ja leider kein techniker und in der hinsicht wenig versiert...
    ich habe ein interface gedacht, dass 2-4 gate signale und 4-6 cv-signale ausgibt (also 6-10 monominiklinkenausgänge implementiert hat, die einzeln ansteuerbar sind) - eine app die an silentways orientiert ist - v.a. sowas in richtung step-lfo (also eine app, mit der ich einen sequencer habe, div. lfos, envelopes, randomzeug etc.) - ich weiß aber nicht, wie (bzw. ob überhaupt) sowas mit einem midi-interface realisiert werden kann. frage ist ja auch, ob ein interface mehrere 5 V - Siganale per IPod touch ausgeben kann...
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die meisten simplen MIDI Interfaces laufen am iPad, danach muss man dann ein normales MIDI to CV anhängen, Kenton, Doepfer und Co haben sowas. In einem Gerät gibts das so nicht. Ein simples Camera Connection Kit brauchst du, damit du USB hast, daran kommt das MIDI Interface, da braucht man kein Spezialteil wie das Line6, da geht auch das 40€ M-audio Uno. Dann ein MIDI to CV Interface deiner Wahl von Kenton oder Doepfer oder so. Dann hast du's. Das Uno ist fast nur "ein Kabel".
     
  5. mink99

    mink99 aktiviert

    doch:
    Dark Link über USB funktioniert am IPAD prima....

    Gruss Mink
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

  7. mink99

    mink99 aktiviert

    Das Dark link ist "Class Compliant" was oft fälschlich als "Treiberlos" beschrieben wird. iOS denk dann, es wäre ein ganz normales MIDI-Interface angeschlossen.
    Das heisst, auch die Software, Sequencer o.ä. hat keine Probleme.
    Eventuell sind auch andere USB-CV Interfaces (Kenton oder so) class compliant und laufen dann....
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Soooooo viele USB CVs gibts auch nicht ;-)
    Kenton halt.
     
  9. mink99

    mink99 aktiviert

    Das A190-3 ?
    (ok, ist auch ein DL)
     
  10. alternativ auch irgendeine iPod -> MIDI Lösung und dann entweder mit Expert Sleepers Silent Way + Modul oder MotU Audio-Interface weiter.
     

Diese Seite empfehlen