Dark Time Sync

proturboplus

proturboplus

.
Hallo,
ich hab mal eine Frage an alle Doepfer Dark Time Besitzer zum externen Sync, da ich da bislang nur widersprüchliche Infos gefunden habe.

Folgende Situation:
Ich möchte mit dem Dark Time andere Geräte per Midi syncen (also Dark Time ist Master). Kann ich jetzt am Dark Time per Clock Divider 16tel, 8tel Noten usw. einstellen, *ohne* dass sich der externe Sync ändert (die externen Geräte also im gleichen Tempo unverändert weiterlaufen)?
 
Hosenmatz

Hosenmatz

..
Der DT gibt keine Midiclock aus. Wenn Du zb alle Steps auf off hast, passiert auch draussen nix.
 
proturboplus

proturboplus

.
Kein Witz? Ich meine im Handbuch gelesen zu haben, dass er Midi Clock senden und empfangen kann. Ist das falsch?
 
AndreasKrebs

AndreasKrebs

||
proturboplus schrieb:
...dass er Midi Clock senden und empfangen kann. Ist das falsch?
Nö, ist korrekt. Hab meinen Dark Time über die Midi-Buchsen angeschlossen und der kann z.B. Ableton Live starten, stoppen und resetten, die Geschwindigkeit von Live ist dabei synchron zum Dark Time.
Einstellungen DT: "Sync"-Schalter auf "Internal"
Einstellungen Live: der Midi-Eingang, an dem der DT hängt ist auf "Track-An" und "Sync-An" eingestellt (Dialogfenster Optionen - Voreinstellungen - MIDI/Sync).
Andreas

EDIT: Ach so, zur Eingangsfrage: eine Änderung des Teilerfaktors am Dark Time ("Function"-Taste gedrückt halten und an "Clock" schrauben) ändert NICHT die ausgegebene Midi-Clock, d.h. die angehängte DAW läuft genauso schnell weiter, aber alles vom DT analog oder per Midi gesteuerte wird an den neuen Teiler angepasst.
 
Hosenmatz

Hosenmatz

..
Krass! Ich hatte das irgendwann mal benötigt, ging aber nicht. Sonst brauch ich das nicht.

Eben nochmal getestet, ging nicht, Firmware erneut draufgesemmelt: geht.

Danke ;-)
 
 


News

Oben