DAW PC: Eigenbauvorschlag 2012

marv42dp

marv42dp

..
ECO (ca. 550 €)
RAM Corsair 8 GB DDR3-1333 CMV8GX3M2A1333C9
CPU Corei3-3240 2x 3,4 GHz
CPU Kühler Ninja 3 Rev.B
DVD-Brenner Samsung SH-224BB/BEBE
Netzteil Bequiet Pure Power CM L8 530W
Festplatte HGST HDS721010DLE630 1 TB
Gehäuse Midi Tower Fraktal Design Core 3000
Mainboard Gigabyte GA-Z77-D3H

MIDI (ca. 700 €)
RAM Corsair 16 GB DDR3-1600 CML16GX3M2A1600C10
CPU Corei5-3570 4x 3,4 GHz
CPU Kühler Ninja 3 Rev.B
DVD-Brenner Samsung SH-224BB/BEBE
Netzteil Bequiet Pure Power CM L8 530W
SSD OCZ Vertex3 2,5" 120 GB VTX3-25SAT3-120G
Festplatte HGST HDS721010DLE630 1 TB
Gehäuse Midi Tower Fraktal Design Core 3000
Mainboard Gigabyte GA-Z77-D3H

Laser (ca. 850 €)
RAM 2x Corsair 16 GB DDR3-1600 CML16GX3M2A1600C10
CPU Corei7-3770 4x 3,4GHz
CPU Kühler Ninja 3 Rev.B
DVD-Brenner Samsung SH-224BB/BEBE
Netzteil Bequiet Pure Power CM L8 530W
SSD OCZ Vertex3 2,5" 120 GB VTX3-25SAT3-120G
Festplatte HGST HDS721010DLE630 1 TB
Gehäuse Midi Tower Fraktal Design Core 3000
Mainboard Gigabyte GA-Z77-D3H

Hinweise:
- für die Montage des (großen und schweren) CPU-Kühlers ist ein zweites Paar Hände optimal. Alternativ das Mainboard senkrecht stellen und für den Kühler eine von der Höhe passende Ablage als Stütze verwenden.
- XP-kompatibel, aber Windows 7 oder Linux empfohlen, 64 Bit Version.
- Grafik ist onboard bzw. in der CPU integriert. Das reicht für DAW+Büroalltag locker aus.
- Das Netzteil hat bei allen Varianten genug Reserve für weitere Festplatten und eine Mittelklasse-Grafikkarte.
- Für Firewire z.B. einen Dawicontrol Firewire DC-FW800 PCIe nachrüsten.
- Vor der Systeminstallation im BIOS prüfen, ob für den SATA-Controller AHCI aktiviert ist (steht bei Auslieferung oft auf IDE). Falls nicht, AHCI oder RAID (falls, ggfs. auch erst später, RAID-Einsatz gewünscht) aktivieren.
 
Ermac

Ermac

...
SEHR GEIL!!!

:nihao:

Herzlichen Dank dafür. Ende des Jahres baue ich mir "Laser" und hoffe, dass die Komponenten dann auch noch erhältlich sind. Leider sind viele Teile im PC-Bereich ja nur extrem kurz lieferbar.

Gibt es bei dem Einbau und der Konfiguration der SSD etwas zu beachten? Dieser Bereich ist neu für mich, alles andere hab ich schon häufig zusammengebaut. Ich hörte mal, dass man bei jeder SSD Treiber installieren muss, stimmt das?
 
marv42dp

marv42dp

..
Ermac schrieb:
Herzlichen Dank dafür. Ende des Jahres baue ich mir "Laser" und hoffe, dass die Komponenten dann auch noch erhältlich sind. Leider sind viele Teile im PC-Bereich ja nur extrem kurz lieferbar.

Bis auf das Mainboard sehe ich da wenig Gefahr, ich habe aber eh vor die Bauvorschläge häufiger zu aktualisieren.

Gibt es bei dem Einbau und der Konfiguration der SSD etwas zu beachten? Dieser Bereich ist neu für mich, alles andere hab ich schon häufig zusammengebaut. Ich hörte mal, dass man bei jeder SSD Treiber installieren muss, stimmt das?

Beim Einbau ist nichts großartig zu beachten (Adapter von 2,5" auf 3,5" liegt bei), auch ein extra Treiber ist nicht nötig. Früher war unter XP die Installation der Hersteller-Tools sinnvoll, aber mittlerweile ist deren Funktion eh meist in der Firmware integriert. Naja, und für XP sind diese Rechner eh zu schade, da liegt ein großer Teil der Leistung brach.
 
Ermac

Ermac

...
marv42dp schrieb:
Beim Einbau ist nichts großartig zu beachten (Adapter von 2,5" auf 3,5" liegt bei), auch ein extra Treiber ist nicht nötig.
Jumper setzen ist vermutlich auch schon länger nicht mehr nötig. :)

Was mache ich eigentlich mit 32gb Ram? Völlig verrückte Vorstellung, so viel davon zu haben. Hoffentlich bekommt Ableton mal ne anständige 64bit Version an den Start. Kontakt sollte mittlerweile dazu in der Lage sein, so viel RAM auch zu benutzen.
 
marv42dp

marv42dp

..
Ja, 32 GB sind schon üppig und wollen auch erstmal gefüllt werden. Lohnt sich eigentlich nur, wenn man entweder mit riesigen Samplebanken hantiert, oder die Kiste nicht nur als DAW verwendet.
 
Bruce

Bruce

......
(Erneut) Danke @ marv! Hoffe ja es (finanziell) auch noch dieses Jahr zu schaffen ... hab ick richtig Lust drauf! (nicht nur wegen dem dringend benötigten Performance-Update, sondern auch wegen dem zusammenbauen an sich ...)

mfG Bruce
 
mink99

mink99

......
Zwei fragen und eine Meinung


Ist ein RAM Chip ok, ich habe irgendwo gelesen, dass moderne boards mit Drillingen effektiver arbeiten ?
Reicht die onboard Grafik aus, um zwei grosse Monitore anzusteuern ?

Ich nutze immer gerne getrennte Platten für Programme und Daten , da wichtige Programme niemals auf die Boot bzw systemdisk kommen.

Deshalb könnte in meiner Version die SSD kleiner sein, aber dafür statt der einen 1tb Platte gäbe es eine kleine (Programme) und eine grosse (Projekte und Samples) Platte.
 
marv42dp

marv42dp

..
mink99 schrieb:
Ist ein RAM Chip ok, ich habe irgendwo gelesen, dass moderne boards mit Drillingen effektiver arbeiten ?

Ob ein einzelnes Modul funktioniert, müsste ich mal testen. Die LGA1155-CPUs haben alle einen Dual-Channel Speichercontroller, eine Tripel-Bestückung ist daher nicht sinnvoll - die ist der LGA1366 bzw. LGA2011 vorbehalten.

Reicht die onboard Grafik aus, um zwei grosse Monitore anzusteuern ?

2x 1920x1200 ist kein Problem. Aber 2x 2560x1600 geht mangels Displayport nicht.

Ich nutze immer gerne getrennte Platten für Programme und Daten , da wichtige Programme niemals auf die Boot bzw systemdisk kommen.

Habe ich früher auch immer so gemacht. Mittlerweile aber beim Einsatz von Festplatten nicht mehr, da es technisch keinen Sinn mehr macht - wenn ich das System neu aufsetzen muss, muss ich eh die Programme (fast) alle neu installieren, da kostet das manuelle Löschen vorher nur Zeit. Beim Einsatz von SSDs kann es sinnvoll sein je eine für System und Programme zu nehmen, da das eventuell (noch) preiswerter ist.

Deshalb könnte in meiner Version die SSD kleiner sein, aber dafür statt der einen 1tb Platte gäbe es eine kleine (Programme) und eine grosse (Projekte und Samples) Platte.

Klar, man kann das ganz nach eigenem Gusto gestalten.
 
mink99

mink99

......
freckie schrieb:
Ich wette mit dir, das ich mit einer Atom CPU und PureData oder Alsa Modular mehr raus holen kann wie so manch einer der sich für zig tsd € ein Doepfer gekauft hat.

Aus weniger mehr herausholen und somit seine Effizienz und sein Können steigern ;-)

Ok freckie, shootout, wann und wo dürfen wir Dich und deine Atom-CPU auf der Bühne bewundern ? :kaffee:
 
Mork vom Ork

Mork vom Ork

..
Spricht etwas dagegen mir eine der oben genannten Vorschläge von beispielsweise diesem Händler hier - http://www2.atelco.de/home.jsp - zusammenbauen zu lassen?
Mal davon abgesehen, dass es ein paar Euro Zusammenbau kostet, aber mit 0 Ahnung, die ich mein Eigen nenne, vielleicht keine so schlechte Investition :mrgreen:
 
mink99

mink99

......
Atelco hat doch so nen Online Konfigurator, wenn die alle Teile haben, wieso nicht...
 
marv42dp

marv42dp

..
Jau, spricht nichts gegen. Der Zusammenbau ist zwar heutzutage fast durchweg nicht schwieriger als Lego, man muss z.B. auch nichts mehr konfigurieren, aber für's Einsetzen der CPU braucht man schon Fingespitzengefühl und eine ruhige Hand - die 1155 kleinen Federchen im CPU-Sockel sind ziemlich empfindlich.
 
Mork vom Ork

Mork vom Ork

..
Prima,Danke!

Jetzt muss ich nur noch ne Firewire-Karte finden, die mit meiner Echo Audiofire 12 kompatibel ist :selfhammer:
 
der berliner

der berliner

|||
Re: AW: DAW PC: Eigenbauvorschlag 2012

Mal ne frage zu ssd.Bei mein PC war kein Windows auf CD bei sondern direkt schon drauf.Kann ich jetzt einfach mein Haupt Laufwerk direkt auf die ssd kopieren oder wird das nicht gehen?
 
mink99

mink99

......
Re: AW: DAW PC: Eigenbauvorschlag 2012

der berliner schrieb:
Mal ne frage zu ssd.Bei mein PC war kein Windows auf CD bei sondern direkt schon drauf.Kann ich jetzt einfach mein Haupt Laufwerk direkt auf die ssd kopieren oder wird das nicht gehen?

Ja es wird nicht gehen,

es gibt 500 Anleitungen im google wie man das machen kann
 
der berliner

der berliner

|||
Re: AW: DAW PC: Eigenbauvorschlag 2012

mink99 schrieb:
der berliner schrieb:
Mal ne frage zu ssd.Bei mein PC war kein Windows auf CD bei sondern direkt schon drauf.Kann ich jetzt einfach mein Haupt Laufwerk direkt auf die ssd kopieren oder wird das nicht gehen?

Ja es wird nicht gehen,

es gibt 500 Anleitungen im google wie man das machen kann
Dann werde ich mir mal eine von den 500 Anleitungen ansehen:D
 
der berliner

der berliner

|||
Re: AW: DAW PC: Eigenbauvorschlag 2012

Meinst du mich mit böse? Ne keine sorge :lol:
 
N

Neo

..
marv42dp schrieb:
2014 ist in Arbeit. ;-)
das wäre sehr schön, da bei mir in den nächsten 2 Wochen ein neuer PC ansteht. Wobei das wieder eine Allroundmaschine werden soll, also nicht nur für Musik. Vor allem der Tower macht mir Kopf zerbrechen. Ich suche einen Big Tower der leicht zu kühlen und dabei entweder schon gedämmt, oder leicht selbst zu dämmen ist.

Einen Tipp hätte ich auch selbst. Früher wurde immer zu den schwächsten Grafikkarten geraten, da diese dann passiv gekühlt werden konnten, also praktisch lautlos. Das ist heute nicht mehr nötig . Es gibt Grafikkarten die hohe Leistungen bringen und trotzdem unhörbar sind und dabei noch kühl bleiben. Tip: MSI Gaming GTX 970
 
BBC

BBC

...
Einen Tipp hätte ich auch selbst. Früher wurde immer zu den schwächsten Grafikkarten geraten, da diese dann passiv gekühlt werden konnten, also praktisch lautlos. Das ist heute nicht mehr nötig . Es gibt Grafikkarten die hohe Leistungen bringen und trotzdem unhörbar sind und dabei noch kühl bleiben. Tip: MSI Gaming GTX 970

Ist das bei den heutigen Intel-Prozessoren denn überhaupt noch nötig für einen Musikrechner eine separate Grafikkarte ? Intel hat doch schon ganz gute Grafik in der CPU oder nicht ?
 
A

Anonymous

Guest
Ist heute nicht mehr nötig.
Der GPU vom Intel CPU reicht vollkommen aus.
 
C

changeling

Guest
Hab mir jetzt zwar etwas andere Komponenten bestellt, aber die Zusammenstellung hat mir zumindest geholfen zu checken, ob ich auch nichts vergessen habe (nichts bis auf die Firewire Karte für mein geplantes MIDAS Venice F24 oder 32). :supi:

Bin nach den Bewertungen bei Alternate gegangen und beim Gehäuse wollte ich kein Kiddie-Gamer-Bling-Bling Teil haben und Made in Germany hat ja auch was.
Ist noch nicht zusammen gebaut, daher kann ich noch nichts dazu sagen. Hab's erst heute Nacht bestellt, kam aber schon um 19 Uhr an (DHL-Kurier-Option bei Alternate, Sauerei sind allerdings die Zusatzkosten bei allen Zahlungsoptionen außer Vorkasse):

- Gehäuse Nanoxia Deep Silence 5 White
- Mainboard GIGABYTE GA-Z97X-UD3H
- Prozessor Intel® Core™ i7-4790K
- CPU-Lüfter Scythe Grand Kama Cross 2 (SCKC-3000)

- RAM G.Skill F3-1600C9D-16GRSL läuft mit 1,35 Volt!
- Festplatte magnetisch Western Digital WD20EFRX 2 TB
- Festplatte SSD ADATA Premier Pro SP900 2,5" SSD 128 GB
- DVD Brenner ASUS DRW-24F1ST
- Betriebssystem Microsoft Windows 8.1
- Netzteil Seasonic G-Series G-550W PCGH-Edition
- Kartenleser Enermax Mighty Charger 5,25"

Der Kartenleser im doppelt so teuren 5,25" Format, weil das Gehäuse keine 3,5" Blenden hat.
Ich hoffe das Netzteil reicht dafür, bin mir da eigentlich nur wegen des fetten Intel Prozessors unsicher, eigentlich bin ich AMD Mann, aber nach 3 AMD Rechner Generationen möchte ich mein Glück mal bei Intel versuchen. Zumal ich die Rechner von Digital AudionetworX als Vorbild genommen habe, weil ich keine Lust hatte ewig nach Komponenten zu suchen (dafür habe ich mich schon mehr als 1 Jahr gedrückt und der Krebs hat mir dann doch gezeigt wie kurz das Leben ist und war da quasi ein Riesentritt in den Hintern, lieber falsch entscheiden als gar nicht).
 
ollo

ollo

||||||||||
das netzteil sollte ausreichen, meistens sind die sogar überdimensioniert. außerdem hast du ja keine grafikarte im mittleren oder gehobenen segment dabei, die ist mit abstand der größte stromfresser.


und natürlich gute besserung
 
N

Neo

..
Ich bin auch gerade wieder dabei einen PC zusammenzustellen, von daher würde es mich interessieren wie die Temperaturen der CPU in dem Deep Silence 5 sind.
 

Similar threads

marv42dp
Antworten
17
Aufrufe
3K
Anonymous
A
R
Antworten
9
Aufrufe
799
marv42dp
A
Antworten
27
Aufrufe
4K
T
 


News

Oben