Lohnt sich dieser PC?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Reiner Einfluss, 29. September 2015.

  1. Hallo
    wir möchten uns einen neuen Rechner kaufen da der alte
    einfach nicht so toll ist und sich immerwieder aufhängt unsw.

    Habe ein Angebot aus einem Computerladen. Kein Fachmann für DAWs

    ich hätte gern eine kurze Rückmeldung ob der PC Vorallem das Board für DAWs geeignet ist.
    und natürlich der Preis

    (wie wollen einen guten Mittelklasse PC)


    Mainboard: GIGABYTE Z97-HD3
    CPU: Intel Core i7-4790K mit 4x 4,0GHz! Per Intel Turbo Boost 2.0 bis 4,4GHz möglich!
    CPU-Kühler: original Intel BOX-Kühler
    Arbeitsspeicher: 16 GB (2x 8 GB) DDR3-RAM PC1600

    DVD Writer model:SH-224

    Festplatte: 1 TB-250 GB SSD
    Grafikkarte: Intel HD4600 onboard
    USB: 4x USB 3.0 und 2x USB 2.0 Rückseitig sowie 2x USB 2.0
    und 1x USB 3.0 front
    Netzwerk: (Gigabit-LAN)
    Sound: 7.1-Kanal für ein High Definition
    Netzteil: 600 Watt LC-Power Silent

    Preis:990,00€
     
  2. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: Lohn sich der pc ??

    Hallo
    Die Taktfrequenz der CPU erscheint mir für einen Mittelklasse PC zu hoch, (3 oder 3,3Ghz sind genug) wie auch der Rest bis auf die Grafikkarte
    Ich habe einen ganz ähnlichen PC bei ONE.DE gekauft. Ich habe lieber, statt viel Geld für die High-End Taktfrequenz auszugeben lieber die Grafikkarte größer gewählt und einen guten Lüfter/Kühler einbauen lassen. (herrlich, der Netzteillüfter musste bisher nie arbeiten und der Rest ist sehr leise)
    Für den Zweck (Mittelklasse.PC) reicht Deine Wahl aber aus.
    !!! Bei Gigabyte Z97 Motherbords kann es Probleme geben wenn man Norton Antivirensoftware benutzt. Ich habe gerade 2 solcher Rechner und Norton war nach mehreren Anläufen nicht in der Lage, ihre Software so anzupassen dass es keine BlueScreens beim scannen gibt. Abhilfe: kein Norton verwenden, sonst läuft das Bord ohne Probleme. DAW: nicht geprüft. Ich habe dir dennoch geantwortet weil ich eben einen fast identischen Rechner habe und Dich auf das "Z"-Problem beim Bord hinweisen wollte. Ob das Problem am Bord liegt oder bei Norton, lässt sich erst mal nicht klären.
     
  3. BBC

    BBC Tach

    Re: Lohn sich der pc ??

    bei dieser CPU würde ich nicht den boxed Lüfter nehmen, sondern einen etwas besseren CPU-Kühler draufsetzen lassen.
     
  4. Budel_303

    Budel_303 bin angekommen

    viewtopic.php?f=12&t=97569


    Schau mal dort rein,

    abgesehen von der CPU findest du dort ähnliche Komponenten aber nen etwas anderen Preis (wobei der dort aufgeführte echt bombig ist). Ich selbst habe mir den mittleren Vorschlag in etwas anderer Form bestellt und komme da günstiger weg als du in deinem vorliegenden Angebot (habe nachträglich noch ne SSD eingebaut für knapp 100€). Kannst Dir den Thread ja einfach mal zu Gemüte führen.

    Würde ansonsten Cyborg zustimmen, die CPU bei dir ist im Gegensatz zum Rest sehr groß gewählt, lieber etwas Grafik und nen guten Lüfter. ABER - was hast Du denn für Pläne mit dem PC?

    Audio ? Multimedia ? Zocken ? - Alles ? :)
     
  5. patilon

    patilon bin angekommen

    Wenn Lautstärke ne Rolle spielt, würd ich grundsätzlich auch immer einen extra CPU Lüfter empfehlen.
    Hab bei meinen letzten beiden PCs (einer davon auch ein i7 mit 4x 4.0GHz einen be quiet! Shadow Rock Slim Tower verbaut
    (muss man aber immer auf die Gehäusegröße achten, ob er denn auch reinpasst) und bin sehr sehr zufrieden damit!

    Bei meinem i7 (wo ich auch die onboard-Grafik nutze + 2 große Festplatten und 1 SSD) komme ich mit einem 400 Watt Netzteil
    sehr gut aus. Da würd ich eventuell nochmal gucken, ob die 600 Watt wirklich nicht überdimensioniert sind,
    ebenso wie bei der CPU. Luft nach oben ist zwar immer gut, aber halt nur, wenn mans irgendwann braucht.
    Ich bin grad etwas erstaunt, dass die CPU heute 10 Prozent teurer ist als vor nem Jahr.. vor vielen Jahren wars ja noch so,
    dass der ganze PC ein halbes Jahr später schon wieder die Hälfte wert war, heut hat sich das Blatt wohl gewendet :)
     
  6. wir wollen ihn nur für Audio nutzen und eventuell mal für etwas an Grafiken Videos zu arbeiten.
    Internet nur für Installationen und Updates.


    auf jeden Fall kommt ein neuer Lüfter rein. das haben schon mehrere geschrieben.
    vielleicht eine kleine Grafikkarte.

    Der PC sollte wie du sagst Luft nach oben haben.
     
  7. øsic

    øsic bin angekommen

    Grob geschätzt ist der Preis etwa 300 Euro zu teuer.
    Da hier keine GraKa bei ist wobei die 1TB-SSD teuer ist aber ein dual-System besser wäre. Für auslagerung.
    SDD kleiner und günstiger für die Programme und eine 1TB HDD mit 7200/Umin für den Rest wäre günstiger.
    Es sei denn die 1TB-SSD ist billig...zu billig sollte sowas nicht sein.

    Brenner könnte man weglassen. Dafür eine Backup HDD mit 1TB

    Gebrauchte Teile bekommt man auch günstig.

     
  8. Hallo ØSIC

    das ist mal ne Aussage.
    also dann kann er den PC selber behalten.
    Werde deine Tips berücksichtigen vorallem zwecks Festplatten
     
  9. øsic

    øsic bin angekommen

    Schau aber bitte vorher ob die Elemente auch zusammen passen würden, ich kann auch Fehler machen.
    Wenn ich alles richtig gesehen habe haste hier die gleiche Leistung mit der Reduzierung der Grafikkarte und des DVD-Writer, die man im Grunde nicht braucht, wenn die onBoad Grafik um die 1,7GB V-RAM bringt reicht das in den meisten Fällen aus, auch für komplexe VST´s und Grafiken in der DAW...bis hin zu Video....das ist eine Vermutung von mir.

    Die Intel® HD Graphics 4600 auf dem i7 mit bis zu 1,7 GB VRAM reicht für 3 Monitore, hat Direct 11. Was soll da nicht laufen?
    Das Motherboard, onBoard Grafik hätte 1 GB VRAM.
    Die Elemente sind schon die sehr günstigen, aber auch gut bewertete Teile. Teurer geht natürlich immer...Preis/Leistung immer in den Raum gestellt.
    Aber im Grunde fallen die Teile ja auch nicht auseinander nach 2 Monaten, zumal viele noch mind. 2-3 Jahre Garantie haben.

    Der RAM von Crucial sogar 10 Jahre.
    SSD 3 Jahre
    Motherboard nur 2 Jahre, kann man ja n anderes nehmen...und wird nicht arg teurer
    Netzteil 3 Jahre
    HDD 3 Jahre

    Daher ist das Preissegment schon von der Spanne her knapp bemessen. Die Grafikkarte oben drauf dann auch nur fürs Zocken müsste man mit rund 200-300 Euro rechnen, dann sind wir beim Ausgangspreis deines Objektes. Wenn man es eben brauch, also die Grafik, kommste schon auf 900.
     
  10. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Nö. Die "onboard" Grafik sitzt im Prozessor, als "VRAM" nimmt der Teile des Arbeitsspeichers - da der Speichercontroller bei der Core-Architektur im Prozessor liegt, sitzt er da direkt an der Quelle.
    Das Board bringt nur die physischen Schnittstellen.
     

Diese Seite empfehlen