Debian -> Unbuntu Studio

marco93

marco93

Moderator
Angenommen ich will von Debian zu Ubuntu-Studio wechseln. Kann ich da einfach mein komplettes home mitnehmen. Macht wenig Sinn und gibt vermutlich Chaos wegen den config files, oder?
 
telefonhoerer

telefonhoerer

||||||||||
sollte funktionieren, ich hatte noch nie Probleme damit
 
khz

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Deine persönlichen Daten sind nicht das Problem, evt. könnten die/manche .config Dateien Probleme verursachen
~* Bei einem neuem System mit altem "/home" Verzeichnis auf einer anderer Partition sollte man die alten Einstellungen (alle versteckten Dateien "yo@moi ~ $ ./." in deinem "/home" Verzeichnis) in einen ".Backup-Bla" Ordner verschieben. Somit sind alle persönlichen Einstellungen zurückgesetzt, Tabula Rasa.
Es kann zu Problemen kommen wenn man ein neues/anderes System mit den alten versteckten Dateien "yo@moi ~ $ ./." Einstellungen übernimmt. Z.B. Mails (Thunderbird Ordner) etc. in deinem ".Backup-Bla" Ordner wieder in das "/home" Verzeichnis zurückkopieren da diese evt. wichtig sind.
?
 
Zuletzt bearbeitet:
haebbmaster

haebbmaster

Faktenschaf
Da macht sich ja im Laufe der Zeit eine Menge Müll breit. Deshalb nehme ich in der Regel die unsichtbaren Dateien und Ordner nicht mit, außer .thunderbird.
 
Zuletzt bearbeitet:
marco93

marco93

Moderator
Mein Debian hat sich heute komplett zerschossen. Versuche jetzt Ubuntu Studio zu installieren. Wat ein Kack ...
 
haebbmaster

haebbmaster

Faktenschaf
Ich hab mir ne Liste gemacht von Software die ich installiere und halte die auch immer aktuell. Inklusive apt-Befehlen, ppas, fstab und irgendwelchen anderen Dateieinträgen.
Damit kann ich das System in weniger als einer Stunde komplett hochziehen. Da mach ich mir gar nicht erst die Mühe, wenn bei einem Update mal was klemmt
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: khz
khz

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
:sad:
Ach was, du (man) hast viel gelernt und lernst weiter.
Das ist halt manchmal so wenn man zu viel "frickelt" bzw. Hackt (oder: versucht (zu viel) zu optimieren). ;-) Das geht vielen so, zumindest mir auch schon öfters passiert. ^^

Weniger ist mehr How much RT optimization is still needed? IMHO

Sicher dein /home Verzeichnis und weiter.
Nimm es mit Humor.
Teile dein Wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
marco93

marco93

Moderator
Nix gefrickelt. Ich vermute ssd im Arsch... Werd ich gleich sehen...
 
marco93

marco93

Moderator
Up and running again ... (ein paar Daten wird es gekostet haben ... die Neugier hat gesiegt)

Ich hatte heute den ganzen Tag mit REW Messungen gemacht und dann hab ich hinten am Monitorcontroller rumgfummelt. Plötzlich hat es geknackst und ich dachte, dass ein Wackler im Audiokabel wäre. Ton kam wieder zurück.
Dann wieder zum Rechner und gesehen, dass der Bildschirm eingefroren war. Im Terminal irgendwelche IO errors. .... Nach Neustart kam dieses Fenster unten:

Google hat leider nicht viel dazu gesagt und ich hab mir schon gedacht, dass das aussichtslos ist. Jetzt mit Ubuntu Studio läuft wieder alles... Platte werd ich mal testen... Ubuntu Studio ist flott und kommt mit carla, etc. Ich glaub mehr brauch ich nicht.

69214-da0c4db0bfec94d816df7fc3935ef4fb.jpg
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: khz
marco93

marco93

Moderator
Lässt sich damit was sagen? Für mich schaut das gut aus, beinahe wie neu.

"Kommt man im Zweifel mit sehr groß erscheinenden raw-Werten unbekannter Attribute nicht klar, gilt besonders die Orientierung an den normalisierten Werten. Sind diese weit vom Grenzwert entfernt, ist alles in Ordnung. "


Code:
marco@marco-MS-7817:~$ sudo smartctl -A /dev/sda
smartctl 7.1 2019-12-30 r5022 [x86_64-linux-5.4.0-42-lowlatency] (local build)
Copyright (C) 2002-19, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART Attributes Data Structure revision number: 1
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAG     VALUE WORST THRESH TYPE      UPDATED  WHEN_FAILED RAW_VALUE
  5 Reallocated_Sector_Ct   0x0033   100   100   010    Pre-fail  Always       -       0
  9 Power_On_Hours          0x0032   099   099   000    Old_age   Always       -       4688
12 Power_Cycle_Count       0x0032   098   098   000    Old_age   Always       -       1225
177 Wear_Leveling_Count     0x0013   099   099   000    Pre-fail  Always       -       18
179 Used_Rsvd_Blk_Cnt_Tot   0x0013   100   100   010    Pre-fail  Always       -       0
181 Program_Fail_Cnt_Total  0x0032   100   100   010    Old_age   Always       -       0
182 Erase_Fail_Count_Total  0x0032   100   100   010    Old_age   Always       -       0
183 Runtime_Bad_Block       0x0013   100   100   010    Pre-fail  Always       -       0
187 Uncorrectable_Error_Cnt 0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       0
190 Airflow_Temperature_Cel 0x0032   069   058   000    Old_age   Always       -       31
195 ECC_Error_Rate          0x001a   200   200   000    Old_age   Always       -       0
199 CRC_Error_Count         0x003e   100   100   000    Old_age   Always       -       0
235 POR_Recovery_Count      0x0012   099   099   000    Old_age   Always       -       5
241 Total_LBAs_Written      0x0032   099   099   000    Old_age   Always       -       7503338111

marco@marco-MS-7817:~$ sudo smartctl -H /dev/sda
smartctl 7.1 2019-12-30 r5022 [x86_64-linux-5.4.0-42-lowlatency] (local build)
Copyright (C) 2002-19, Bruce Allen, Christian Franke, www.smartmontools.org

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: PASSED
 
marco93

marco93

Moderator
Ah das ist blöd. Zum Überprüfen gibt es Programme für: z. B.
unter Vorbehalt.
@telefonhoerer kann da bessere Tipps geben, er ist GOTT! :cool:

@Ubuntu Studio
Ubuntu Studio AND KXStudio simultaneously
Hier wird auch "offiziell" davon abgeraten die KXrepos zu installieren.

 
khz

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
@Festplatte
Ich habe leider nicht so das technische Wissen. Da können dir andere fundierterer Antworten geben. Ich bin DAU, nicht nur im Computerbereich.

@Ubuntu Studio && KXStudio Repositories
Ähnlich wie bei @Festplatte
Wenn es aber offiziell auf askubuntu so steht wird es einen Sinn haben. Weswegen auch immer.

Keine Panik 42
 
marco93

marco93

Moderator
WOW!

So glatt sah die DSP load unter Debian nie aus. Und das mit out of the box settings:

 
  • Daumen hoch
Reaktionen: khz
marco93

marco93

Moderator
Eben hat sich mein Stick ausgeworfen:

Code:
Aug 20 22:10:18 marco-MS-7817 kernel: usb 6-2.1: device not accepting address 4, error -62
Aug 20 22:10:30 marco-MS-7817 kernel: usb 6-2.1: device not accepting address 4, error -62
Aug 20 22:10:30 marco-MS-7817 kernel: usb 6-2.1: device not accepting address 4, error -71
Aug 20 22:10:31 marco-MS-7817 kernel: usb 6-2.1: device not accepting address 4, error -71
Aug 20 22:10:31 marco-MS-7817 kernel: blk_update_request: I/O error, dev sdc, sector 42365808 op 0x0:(READ) flags 0x80700 phys_seg 11 prio class 0
Aug 20 22:10:31 marco-MS-7817 kernel: blk_update_request: I/O error, dev sdc, sector 117703208 op 0x1:(WRITE) flags 0x800 phys_seg 88 prio class 0
Aug 20 22:10:31 marco-MS-7817 kernel: blk_update_request: I/O error, dev sdc, sector 42365808 op 0x0:(READ) flags 0x0 phys_seg 1 prio class 0
Aug 20 22:10:31 marco-MS-7817 kernel: Aborting journal on device sdc1-8.
Aug 20 22:10:31 marco-MS-7817 kernel: blk_update_request: I/O error, dev sdc, sector 117703104 op 0x1:(WRITE) flags 0x800 phys_seg 1 prio class 0
Aug 20 22:10:31 marco-MS-7817 kernel: blk_update_request: I/O error, dev sdc, sector 117703104 op 0x1:(WRITE) flags 0x800 phys_seg 1 prio class 0
Aug 20 22:10:31 marco-MS-7817 kernel: Buffer I/O error on dev sdc1, logical block 14712832, lost sync page write
Aug 20 22:10:31 marco-MS-7817 kernel: JBD2: Error -5 detected when updating journal superblock for sdc1-8.
Aug 20 22:10:32 marco-MS-7817 kernel: usb 6-2.1: device not accepting address 5, error -71
Aug 20 22:10:33 marco-MS-7817 kernel: usb 6-2.1: device not accepting address 6, error -71
Aug 20 22:10:33 marco-MS-7817 kernel: usb 6-2.1: device not accepting address 7, error -71
Aug 20 22:10:34 marco-MS-7817 kernel: usb 6-2.1: device not accepting address 8, error -71
Aug 20 22:10:34 marco-MS-7817 kernel: usb 6-2-port1: unable to enumerate USB device
Irgendwie vielleicht doch Hardware Problem (Motherboard?). 10 Minuten später fror der Rechner ein, aber im Journal findet sich kein Fehler. Ich hatte 8 GB auf dem Stick von oben etwas gezippt. Vielleicht hat er das nicht verkraftet. Ich glaub ich brauch einen neuen. :sad:
 
OdoSendaidokai

OdoSendaidokai

Odo Sendaidokai
Hier wird auch "offiziell" davon abgeraten die KXrepos zu installieren.

Das Ding ist, dass KXStudio und Ubuntu Studio quasi das gleiche Ziel haben. Die packen sehr viele Software als Pakete unterschiedlich zusammen, um sie dann im Repository anzubieten. Da ist es recht normal, dass es unterschiedliche Abhängigkeiten zu anderen Softwarepaketen kommt. Damit navigiert man sich recht schnell in eine Situation, in der man nicht mehr vorwärts und nicht mehr rückwärts kann, weil die Abhängigkeiten so vertrackt und "verknotet" sind, dass es eigentlich nur noch Sinn macht, neu zu installieren.

Wenn man alles haben will, holt man sich natürlich auch mit großer Wahrscheinlichkeit ALLE Probleme mit ins Haus.

Was du auf jeden Fall noch auf deinem System installieren solltest ist Timeshift. Ich habe das mal hier runtergeblogt https://hyperblog.de/hoergen/2020/06/28/timeshift-snapshot-tool da kannste eine Menge ausprobieren und wenn es nicht funktioniert, dann stellst du einfach einen früheren Stand her und alles ist Wolke. Hat mir schon so oft den Arsch gerettet und viel Zeit gespart.
 
marco93

marco93

Moderator
Also die Lesefehler von oben liegen am Stick. Auf einem anderen Rechner passiert das Gleiche. Ich habe den jetzt mal platt gemacht und prüfe ihn. Zum Glück hab ich noch ein weiteres Backup von April.
 
marco93

marco93

Moderator
Ich hab hier einen 128 GB Stick, wenn ich versuche mit Linux darauf 60GB Daten zu kopieren, dann bricht ständig der Kopiervorgang ab, das Fileexplorerfenster reagiert nicht mehr. Erst nach Abziehen vom Stick, kann ich das Fenster wieder schliessen. Das passiert sowohl wenn ich von EXT4 auf NTFS kopieren oder von EXT4 auf EXT4. Unter Windows zeigt der Stick kein Fehlverhalten (Test läuft noch). Aber mit einem anderen Stick geht es unter Linux... Ich glaub ich tausch den um. Da stimmt doch etwas nicht oder?
 
marco93

marco93

Moderator
Up and running again ... (ein paar Daten wird es gekostet haben ... die Neugier hat gesiegt)

Ich hatte heute den ganzen Tag mit REW Messungen gemacht und dann hab ich hinten am Monitorcontroller rumgfummelt. Plötzlich hat es geknackst und ich dachte, dass ein Wackler im Audiokabel wäre. Ton kam wieder zurück.
Dann wieder zum Rechner und gesehen, dass der Bildschirm eingefroren war. Im Terminal irgendwelche IO errors. .... Nach Neustart kam dieses Fenster unten:

Google hat leider nicht viel dazu gesagt und ich hab mir schon gedacht, dass das aussichtslos ist. Jetzt mit Ubuntu Studio läuft wieder alles... Platte werd ich mal testen... Ubuntu Studio ist flott und kommt mit carla, etc. Ich glaub mehr brauch ich nicht.

Anhang anzeigen 79657
hihi:

hier ist noch so einer:

 
marco93

marco93

Moderator
Vermutlich hätte ich das mit einem sudo fsck /dev/sdxx über ein vom Stick gebootetes Linux lösen können.
bzw.:
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben