Der hybride Synthesizer Fan Thread

Synthesilent

Synthesilent

#
@swissdoc , ist das ein Problem der Vorserienproduktion und kann noch behoben werden?
Hatte der Peak das Problem auch?
Konnte bis jetzt noch nichts in Erfahrung bringen.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Auf was wollen wir uns bez. Hybrid einigen ? Wäre DCO + analoge Filter bereits hybrid? ..oder nur wenn eine, der Einheiten/Module vollständig digital und der Signalweg analog verarbeitet wird?
Aus meiner Sicht wäre DCO + VCF + VCA eher analog (und eben nicht hybrid), es sei denn, die DCOs arbeiten vollständig digital (was rel. selten der Fall ist).
Wavetable/Sample/sonst. Digital OSC + VCF + VCA = ist ganz klar hybrid.
 
Zuletzt bearbeitet:
nox70

nox70

Nur noch (1) verfügbar.
Bin mir nicht sicher, ob wir diese Frage nicht schon mal hatten? Da gibt es sicherlich auch Meinungen, die Hybrid auf die reine digitale Steuerung beziehen, aber dann wäre ja ein JX8P schon ein Hybride. Für mich ist hier eher entscheidend, ob ein ganzes Bauteil als solches digital oder analog ist.

Quasi ein Cyborg unter den Synthies.
 
Sulitjelma

Sulitjelma

|||||
@swissdoc , ist das ein Problem der Vorserienproduktion und kann noch behoben werden?
Hatte der Peak das Problem auch?
Konnte bis jetzt noch nichts in Erfahrung bringen.

Der Peak hatte vor allem für lange Zeit ein Rauschproblem und in den Therads ging es eigentlich um nichts anderes. Hatte meinen ersten deswegen zurückgeschickt. Das haben sie im Lauf der Zeit aber komplett behoben.

Das Filter verhält sich vermutlich anders als gewohnt. Dreht man die Resonanz auf, wird der Sound nicht ausgedünnt sondern kräftiger und vielleicht wirklich etwas verzerrt. Für mich ist das mehr ein Feature als ein Bug. Ohne den Summit gehört zu haben könnte ich mir vorstellen, daß es genau das gleiche (offensichtlich gewollte ?) Verhalten ist.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Bin mir nicht sicher, ob wir diese Frage nicht schon mal hatten? Da gibt es sicherlich auch Meinungen, die Hybrid auf die reine digitale Steuerung beziehen, aber dann wäre ja ein JX8P schon ein Hybride. Für mich ist hier eher entscheidend, ob ein ganzes Bauteil als solches digital oder analog ist.
Quasi ein Cyborg unter den Synthies.
Exakt so sehe ich das auch. Die alten Juno's die JX'es, ein Poly-61 oder gar ein Synthex wären für mich analoge und nicht hybride Synthesizer. Vielleicht sehen das einige anders (?)
DSP-based OSCs = ok. Das ist klar.
 
[Artinus]

[Artinus]

||||||||||
Auf was wollen wir uns bez. Hybrid einigen ? Wäre DCO + analoge Filter bereits hybrid? ..oder nur wenn eine, der Einheiten/Module vollständig digital und der Signalweg analog verarbeitet wird?
Aus meiner Sicht wäre DCO + VCF + VCA eher analog (und eben nicht hybrid), es sei denn, die DCOs arbeiten vollständig digital (was rel. selten der Fall ist).
Wavetable/Sample/sonst. Digital OSC + VCF + VCA = ist ganz klar hybrid.
Im Endeffekt das was du sagst. DCO vs VCO ist ja auch ein ewig alter Hut und afaik hat nan sich drauf geeignet das DCO auch als analog angesehen werden die halt nur digital ständig nachgestimmt werden, mal laienhaft ausgedrückt.
 
[Artinus]

[Artinus]

||||||||||
Gibts eigentlich auch analoger osc zu digitalem filter in nem synth oder ist das eher nur so ne modulare option?
 
Pepe

Pepe

||
Wenn es sowas mal gegeben haben sollte, würde ich gern wissen, um welches Modell es sich handelt. Ist meiner Meinung nach kein bisschen sinnvoll.
 
sushiluv

sushiluv

||||||||
EPS 16+, kann auch auch ohne samples tolle sounds generieren und mit samples wirds nochmal besser.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Gibts eigentlich auch analoger osc zu digitalem filter in nem synth oder ist das eher nur so ne modulare option?
Na klar ;-) -> (z.B.) Döpfer A-110 + (z.B.) Rossum Morpheus Z-Plane Filter :connect:
neee.. ich glaube (zumindest selbst nie was von gehört). dass es sowas je in einem Gerät gegeben hätte.
 
Synthesilent

Synthesilent

#
wohnt. Dreht man die Resonanz auf, wird der Sound nicht ausgedünnt sondern kräftiger und vielleicht wirklich etwas verzerrt. Für mich ist das mehr ein Feature als ein Bug. Ohne den Summit gehört zu haben könnte ich mir vorstellen, daß es genau das gleiche (offensichtlich gewollte ?) Verhalten ist.
Ich werde es ja sehen, bez. hören wenn er da ist und dann meine Eindrücke hier mitteilen:cool:
 
subsoniq

subsoniq

|||||
Ob man da was machen kann, ka. die Entwicklerin meinte immer das würde resourcen technisch nicht hinhauen, was auch immer damit genau gemeint ist
ich frag mal bei uns am stammtisch nach. der ralph dort kennt sich mit diy und shruti recht gut aus, ich mein der hat auch alternative os für den shruti...
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Die alten Juno's die JX'es, ein Poly-61 oder gar ein Synthex wären für mich analoge und nicht hybride Synthesizer.
Synthesizer mit DCOs, wo also i.d.R. ein Kondensator geladen und entladen wird, fallen nicht unter die Kategorie Hybrid-Synth. Wenn aber das Oszillator-Signal diskretisiert ist und von digital nach analog gewandelt wird, so sollte von einem Hybrid-Synth gesprochen werden. Ob die Daten für die Treppenspannung nun aus einem Counter oder einem DSP kommen, ist egal. Das ist jetzt etwas orthodox gedacht, würde aber anders herum den Waldorf Rocket zu einem Analog-Synth machen.

Einige Synths, die digitale Oszillatoren haben, aber keine DSPs nutzen:

Elka Synthex (8-bit)
Crumar BIT Serie (5-bit)
Korg Poly 800
Korg Poly 61 (OSC2 4-bit)
SID Chip

Speziell ist bei Synthex und BIT noch, dass aus der digital erzeugten Treppenspannung mittels analoger Schaltungen dann SQR und TRI abgeleitet werden und beim Poly 61 wird ein analoger DCO mit einem DO gemischt.

Der traditionelle Hybrid-Begriff kommt aus einer Zeit, als das mit analog vs digital unter Marketinggesichtspunkten nicht gar so eng gesehen wurde. Weiter spielen die typischen Vertreter der Zunft auch "digitale" Wellenformen ab, also etwas ausserhalb von SIN, TRI, SAW und SQR.

Wenn auch selten so sollten wir den OSC (Oxford Synthesiser Company) OSCar nicht vergessen. Urahn gewissermassen von Peak und Summit.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Ja, stört aber erstaunlich wenig, es gibt dafür aber optional ein ganz gutes Filter mit Resonanz im Effektslot.
Nun, in diesem Thread soll es um hybride Synthesizer gehen, diese sind durch ein analoges Filter gekennzeichnet. Der ESP ist weder ein Synth noch hat er ein analoges Filter. Darauf bezog ich mich.
 
Bronco_Merkur

Bronco_Merkur

...
Ambika
War auf meiner Liste, bis ich bei @aka mal einen anspielen konnte. Was im Bassbereich noch halbwegs gut klang, war im oberen Bereich für meine Ohren dann unerträglich. Aliasing und sonstige Artefakte. Leider nicht im Schönklang.

Es ist gerade einer auf dem Weg zu mir. Bei meiner Recherche zu dem Gerät habe ich auch oft über das von dir beschriebene Verhalten, in höheren Tonlagen, gelesen. Dem soll aber mittlerweile Abhilfe geschaffen worden sein, in Form eines OS Updates (keine Ahnung ob offiziell oder nicht). Ich werde das mal testen, wenn er angekommen ist.
 
Bronco_Merkur

Bronco_Merkur

...
Hast Du eine Quelle zu dieser Aussage? Ist ja sonst ein interessanter Synth. Berichte, wenn Du Deinen hast.

@ACA
Hast Du Deinen noch und kannst etwas zum Thema Update und Verbesserungen im Diskant sagen?

Hier ist das erstbeste, was ich dazu finden konnte: https://www.gearslutz.com/board/ele...table-instruments-ambika-still-contender.html ...siehe Post #23.

Ja, ich finde das Teil über alle Maßen interessant. Auch wegen des DIY-Aspektes, bzw. der allg. Offenheit des Systems. Toll dass sich TubeOhm der Projekte angenommen hat, die MI nicht mehr weiter begleiten wollte.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Danke. Das ist also eine alternative Firmware, die die Oszillatoren anders (bandlimitiert) implementiert. Das müsste man sich mal anhören. Sollte mal wieder einer günstig zu schnappen sein, vielleicht werde ich dann schwach. Verkaufen geht ja immer...
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Komisch dass einer der besten Hybriden ever noch nicht genannt wurde (oder ich hab es überlesen)

Prophet VS

Nach wie vor einer meiner Lieblinge!
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben