DIY 9 V Verteiler Netzteil für mehrere Volca´s, Pedale, Keystep etc.

DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
Grüße euch,

wollte mal meine "Lötkunst" vorstellen und euch mal zur Hässlichkeit ermutigen.

Die Meisten, kennen sicher das Problem, ein 9V Netzteil wie der Korg KA-350 kosten mal eben 39,90 €, dann gibts noch diesen 5 fach Verteiler von Thomann mit diesem 9 V USB Käse und,
wenn man, dann noch Effekt Pedale hat ist die Party perfekt und es gibt Kabelsalat zum Nachtisch.

Mir ging das alles auf den Sender, Brummschleifen, das Thomann USB Ding was nur 3 Volca´s versorgt hat bevor es nur noch 2 waren und es, dann endgültig nicht mehr ging.
Eine Volca Mix die ich liebevoll die Brummmix nannte etc. und mir einen Humm Destroyer gekauft habe für 40,00 € der es besser machte, aber nicht weg.

Verteiler kann man kaufen, die für Pedale haben in der Regel 350mA für bis zu 8 Pedale ... Käse, das brummt und bei Volcas erst recht.

Das jeder Hersteller sich ein eigenes 9 V Netzteil ausdenkt, gehört eigentlich verboten, jeder tauscht + und - wie er lustig ist und von den Steckern werden alle Größen verbaut,
damit man sich auch ja schön ein Korg KA 350 für 40,00 € kaufen muss.

Zwischendrin, habe ich ein Hama Netzteil mit 3A, auf 9V gestellt und an die Volca Mix geklemmt in der Vorahnung, dass es jetzt gleich raucht ...
Tat es aber nicht, das Gegenteil war der Fall kein Brummen, alles total sauber und fein am Laufen.

Dann mal eingelesen:

9 Volt sind 9 Volt und, Ampere ist nur schlecht, wenn´s zu wenig ist.
Ein Gerät was 350 mA braucht, kann man auch an ein 5 A Netzteil (5000mA) anschließen, es zieht sich nur was es braucht und dies geht natürlich auch mit mehreren Geräten.
Alte Geräte die die Omi noch hat, ticken da noch anders, aber bei neuen Zeug, kein Ding.

Ich habe 11 Geräte mit 9 V, was man braucht um diese zu betreiben ist:

Netzteil mit 9 V und wenigstens 2 A (gibts neu ab 25 € und gebraucht für 5 €, Hersteller etc. egal)
10-20 Meter 2 adriges Kabel (geht ab 10 € los)
Messgerät für Gleichstrom (gibts gebraucht wie Sand am Meer für um die 10 €)
Lötstecker (10er Pack 5 €)
Kasten (1,00 € im Staubfänger-Laden wo euere Frau immer den ganzen Kerzen und Hinstellblödsinn kauft, oder Tedi)
2 Metallstücke
Lötkolben

und ne leichte Macke.

Verteiler.PNG


IMG_0172[1].JPG


IMG_0173[1].JPG

IMG_0174[1].JPG

(Knoten ist die einfachst Form der Kabelsicherung)

Sieht nicht hübsch aus, geht aber ganz hervorragen und als Ossi hab ich viel Schlimmeres gesehen.

Nicht am Netzteil rumschrauben, da ist Wechselstrom drin, der tötet Menschen, sondern das Kabelende abschneiden und anlöten wo der Gleichstrom rauskommt.

IMG_0171[1].JPG

9 V Gleichstrom, ist total ungefährlich, sollte man nur nicht anlecken.

Prüfen ist auch ganz einfach, Messgerät anschließen und, wenn es den selben Wert anzeigt wie beim Originalnetzteil also 9 V und + und - an der richtigen Stelle, passt das.

Die Hersteller, schreiben in der Regel auch ans Gerät wo der Lader/Netzteil + und - haben soll (bei Korg ist + in der Mitte).

Bei den Stecker, muss man Abmessen, nur weils eine gelbe Spitze hat passt es noch lange nicht bei Korg.

Ich habe auch eine Volca und ein Pedal im ersten Versuch falsch herum angeschlossen, aber die waren wohl so sozial und haben eine Sicherung eingebaut, ist nichts passiert.

Nachbau trotzdem auf eigene Gefahr.

Hoffe konnte mit meinem Beitrag etwas beitragen ;-)

der Narr
 
Feedback
Feedback
Individueller Benutzer
Er meinte: 220V Wechselstrom. Und da sollte man schon die Finger von lassen.
 
recliq
recliq
¯\_(ツ)_/¯
Was ist den das für ein Blödsinn.
Ob strom tötlich ist hat was mit der Spannung zu tun.
100V Gleichstrom sind auch nicht gesund
Sorry, aber auch Blödsinn ungenau.
Die Spannung allein ist nicht ausschlaggebend, Beispiel Elekktroschocker oder auch Piezozünder in Feuerzeugen, die sind in den seltensten Fällen tödlich... das Thema ist etwas komplexer, es ist das Zusammenspiel von Strom, Spannung und bei Wechselstrom auch der Frequenz.
 
DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
Also, ich hab mal auf einen Weidezaun gepullert, wenn ich gegen eine Steckdose gepullert hätte, würde ich hier vermutlich nicht mehr schreiben.

Fakt ist, 9V kannst dir in Popo stecken, oder ins Ohr, oder Nass, oder mit einem 9V Block in die Badewanne gehen, kommste nicht in Himmel, aber in die Tagesklinik, wenn du´s übertreibst.
 
DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
Was ist den das für ein Blödsinn.
Ob strom tötlich ist hat was mit der Spannung zu tun.
100V Gleichstrom sind auch nicht gesund

Ja, der Stromkrieg ist nach wie vor unentschieden, ist, aber kein Grund, den hier weiter auszutragen im Winter haben wir eh keinen Strom mehr und müssen unsere Volca´s wieder mit Batterie betreiben wie die alten Ägypter.

 
JayBee
JayBee
|||||
Er meinte: 220V Wechselstrom. Und da sollte man schon die Finger von lassen.
Weis ich, der Teil eines Netzteils verdient mehr ernsthaftigkeit
Sorry, aber auch Blödsinn ungenau.
Die Spannung allein ist nicht ausschlaggebend, Beispiel Elekktroschocker oder auch Piezozünder in Feuerzeugen, die sind in den seltensten Fällen tödlich... das Thema ist etwas komplexer,
Ja, da hast du recht, am weidenzaun sind ja auchmein paar Volt mehr...
Ja, der Stromkrieg ist nach wie vor unentschieden,
Wir werden sehen :engarde:
 
KomaBot
KomaBot
|||||||||
ab 30mA wirds kritisch. Grundsätzlich erstmal egal ob Gleich oder Wechselspannung. I=U/R... Ist die Spannung ausreichend hoch um 30mA "durch" den Körperwiderstand zu treiben?
Außerdem hat so ein Stromfluß ja auch verschiedenste Auswirkungen auf den Körper. Neben Herzrythmusstörungen, können auch Verbrennungen im inneren auftreten oder der Körper produziert vermehrt weiße Blutkörper.
Nach "Stromschlag" sollte man normalerweise erstmal 24 Stunden unter Beobachtung bleiben. Das habe Ich aber auch noch nie gemacht.

Ich hab einmal einen gewischt bekommen nach Isolationsprüfung an einem Mittelspannungskabel mit 5000V DC. Das hatte sich kapazitiv aufgeladen und Ich hab ohne zu entladen/erden drangepackt.
230V AC Netzspannung hab Ich aber auch eher schmerzhafter und "nachhaltiger" in Erinnerung :)

Edit : Oft ist es auch garnicht die Körperdurchströmung selbst die bei Stromunfällen gefährlich wird...Wenn man mit zbsp. nem Maulschlüssel die Pole einer 12V Autobatterie kurzschließt oder so ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
Simmer uns jetzt mal einig, dass man sich schon extra blöd anstellen muss, wenn man sich mit den beiden Kabel, die hinten aus einem hama 9V 3A Netzteil rauskommen suizidiert?
 
DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
Beim Volca Mix haben sie es genau so gemacht, da brummt's schon bei den drei Volcas recht amtlich. Sind halt Profis bei Korg.

Genau, wenn man da den original Korg KA-350 "Power" Supply dran hat, ist es einfach nur der letzte Mist.
Ich habe eine Sample 2 die kann Stromversorgung über die Mix, aber sowas von überhaupt nicht leiden, da klingt mein Küchenradio besser.

Da gibts auch auf youtube ein Video, wo einer seinen Setaufbau erklärt und an jede Volca einen Rauschunterdrücker für 40,00 €/Stück geklemmt hat.

Kanns halt überhaupt nicht sein :heyho:

Wenn die ausreichend Strom bekommen, ist da auch kein Rauschen.

Alles, was bei mir noch rauscht, ist meine Keys, wenn der Lautstärkeregler aus ist ... warum auch immer :warichnich:
 
Max
Max
|||||||||||
Ja das aber Rotz! Hatte ich auch.
Da kannst du dieses 9V USB Ding anschließen, brummt und der KA-350 ist anderesrum gepolt und hat zu wenig Ampere.
Wenn du da wirklich 5 Volca´s anklemmst, hast du Störgeräusche, wenn überhaupt alle 5 gehen.

ok, strange - weil rein von der Schaltung macht das Multi-Kabel auch nichts anderes als deine Kiste, nämlich alle Stecker parallel zu schalten...

du kannst da nicht nur ein spezielles 9V USB Dings anschließen, sondern jedes Netzteil
 
SynthGate
SynthGate
Mirror of your own brainfuck ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
es gibt auch solche Mehrfachkabel:

Serieller Stromverteiler
Weisst du, was für eine Art von Stecker da am Kabelanfang ist? Ist das einfach das Gegenstück zu den anderen, so dass man das als Verlängerungskabel nutzen kann?

EDIT: Vergiss die Frage, steht ja in der Beschreibung. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. ;-)
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: Max
Perry Staltic
Perry Staltic
Gitarrenleugner
Bei Pollin gibt's solche Verteilerkabel recht günstig in verschiedenen Variationen:
 
DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
ok, strange - weil rein von der Schaltung macht das Multi-Kabel auch nichts anderes als deine Kiste, nämlich alle Stecker parallel zu schalten...

du kannst da nicht nur ein spezielles 9V USB Dings anschließen, sondern jedes Netzteil

Genau, und da wirds mit Ampere spannend.

Du kannst an das Kabel ein Netzteil mit 9V anklemmen, die haben meist was bei um die 300 mA also 0,3 A und das ist zu wenig.
Wenn du, aber an das Kabel ein Netzteil mit 9V und 2A also 2000 mA klemmst, gehen die Volca´s ganz prima.

Was ich da zusammen gelötet habe, ist am Ende nichts anderes wie das Kabel, die Funktion ist die Selbe nur mit mehr Steckern.

Darum gehts, aber am Ende auch nicht, sondern darum ausreichend Stecker mit ausreichend Ampere zu haben.

Kannst dir so vorstellen:

Du hast 9 Pferde (9V), du willst mit diesen dein Feld bestellen (dein Setup, Volca´s, Pedale etc.), jetzt hast du, aber nur 300 g Hafer (300 mA),
da will das Viehzeug natürlich nicht richtig arbeiten, brummt rum und zickt, aber, wenn du jetzt 2000 g Hafer (2000 mA) hast,
kannst jedem Pferd schön eine Handvoll Hafer geben und, dann machen die auch was die sollen und du kannst schön in Ruhe dein Feld bestellen.
 
DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
Bei Pollin gibt's solche Verteilerkabel recht günstig in verschiedenen Variationen:

Jap, lies dir mal die Bewertungen von derartigen Kabeln durch.
In der Regel, gehts da um schlechte Verarbeitung und mimimi kommt nicht genug Strom raus, brummt, gehen nur 2 Geräte etc.

UND da kann das Kabel nix dafür, dick genug für lausige 9V sind die alle.

Brauchst ein Netzteil mit ordentlich Ampere, dann tuts auch so ein Kabel, hast halt nur 5 Anschlüsse und das Kabel ist so lang/kurz wies eben ist.

Mit meiner kleinen Box, hab ich das alles schön so wie ich das möchte.
 
Gisel1990
Gisel1990
||||||||||
Genau, wenn man da den original Korg KA-350 "Power" Supply dran hat, ist es einfach nur der letzte Mist.
Ich habe eine Sample 2 die kann Stromversorgung über die Mix, aber sowas von überhaupt nicht leiden, da klingt mein Küchenradio besser.

Da gibts auch auf youtube ein Video, wo einer seinen Setaufbau erklärt und an jede Volca einen Rauschunterdrücker für 40,00 €/Stück geklemmt hat.

Kanns halt überhaupt nicht sein :heyho:

Wenn die ausreichend Strom bekommen, ist da auch kein Rauschen.
Willst du damit sagen, dass das Rauschen beim Volca Mix nicht wegen fehlender Isolierung ist, sondern weil das Netzteil zu schwach ist? Man kann doch bei Korg nur das eigene Netzteil nehmen, weil der Stecker speziell ist. Woher hast du denn dein Netzteil?
 
DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
@DJ_der_Narr ok, dann ist aber höchstens das Netzteil "Rotz" - das Kabel kann nix dafür, wenn du ein zu schwaches Netzteil dran anschließt...

Genau, wenn dir die Kabel in der Länge reichen und 5 Stecker reichen, tuts auch einfach nur so ein Verteiler-Kabel mit ordentlichem Netzteil.
 
DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
Willst du damit sagen, dass das Rauschen beim Volca Mix nicht wegen fehlender Isolierung ist, sondern weil das Netzteil zu schwach ist? Man kann doch bei Korg nur das eigene Netzteil nehmen, weil der Stecker speziell ist. Woher hast du denn dein Netzteil?

Jap genau das, aus dem Netzteil von Korg, kommen 9V mit + in der Mitte und - außen und ja, das Ding ist zu schwach (zu wenig Ampere) und deswegen rauscht das.

Das Korg Netzteil, ist, im Gegensatz zur Hersteller-Beschreibung, kein Hexenwerk und eher nicht so besonderer Kram.

Was du am Ende brauchst ist ein Netzteil mit 9V und wenigstens 2A, Hersteller ist total egal und von dem musst du nur richtig auf + und - verbinden, wie oben beschrieben (bei mir ein hama).

Wenn du + und - an der richtigen Stelle hast, kannst du´s auch direkt mit der Mix verbinden, wenn dir die 3 Anschlüsse reichen.
Die Anschlüsse an der Mix habe ich durchgemessen, da fehlt keine Isolierung, die Werte sind die Selben wie am Netzteil und 9V kannst eh durch Klingeldraht jagen.
 
Gisel1990
Gisel1990
||||||||||
Interessant. Das Problem ist, welches Netzteil kaufen? Es muss ja auch in den Volca Mix passen, und Korg hat bekanntlich sein eigenes Format. Oder lötest du die Stecker selber?
 
DJ_der_Narr
DJ_der_Narr
......
Interessant. Das Problem ist, welches Netzteil kaufen? Es muss ja auch in den Volca Mix passen, und Korg hat bekanntlich sein eigenes Format. Oder lötest du die Stecker selber?

Ja, da sind Lötstecker dran, die Multifunktions-Netzteile, haben aber auch immer verschiedene Stecker dabei, in der Regel passt da schon einer und die gibts auch zum + und - vertauschen.

Korg hat Stecker mit 4,5 mm außen und 1,7 mm innen, die sind relativ schwer zu bekommen.
Meine hab ich von Amazon, die gibts aber nicht mehr und hab jetzt keine Lust zu suchen.

Außen geht, aber in der Volca eine Feder auf den Stecker, es passen also auch 4 mm außen und 1,7 mm innen Stecker und die gibts wie Sand Meer,
die dürfen nur nicht zu lang sein. Wenn der Stecker nicht plan mit der Volca abschließt, kann der den Kontakt verlieren und der Strom ist weg.

Bevor ich die 4,5 mm Stecker hatte, hab ich die 4 mm Stecker in zu lang gehabt und hab von Wanddübeln einfach das Ende abgeschnitten, damit es nicht wackelt

IMG_0175[1].JPG


Geht auch, sieht halt bissi blöd aus, aber die Electribe läuft seit einem Jahr mit dem "Flick-4mm-Stecker", für die sind die 4,5 mm zu kurz.
 
Killnoizer
Killnoizer
|||||
Willst du damit sagen, dass das Rauschen beim Volca Mix nicht wegen fehlender Isolierung ist, sondern weil das Netzteil zu schwach ist? Man kann doch bei Korg nur das eigene Netzteil nehmen, weil der Stecker speziell ist. Woher hast du denn dein Netzteil?

Den RICHTIGEN STECKER habe ich für 1,50€ im Elektroshop gekauft.
Und an ein passendes Netzteil gelötet.

Die Beiträge in diesem thread sind größtenteils echt unterirdisch.
 
gruenerwirdsnich
gruenerwirdsnich
....
Jap genau das, aus dem Netzteil von Korg, kommen 9V mit + in der Mitte und - außen und ja, das Ding ist zu schwach (zu wenig Ampere) und deswegen rauscht das.

Das Korg Netzteil, ist, im Gegensatz zur Hersteller-Beschreibung, kein Hexenwerk und eher nicht so besonderer Kram.

Was du am Ende brauchst ist ein Netzteil mit 9V und wenigstens 2A, Hersteller ist total egal und von dem musst du nur richtig auf + und - verbinden, wie oben beschrieben (bei mir ein hama).

Wenn du + und - an der richtigen Stelle hast, kannst du´s auch direkt mit der Mix verbinden, wenn dir die 3 Anschlüsse reichen.
Die Anschlüsse an der Mix habe ich durchgemessen, da fehlt keine Isolierung, die Werte sind die Selben wie am Netzteil und 9V kannst eh durch Klingeldraht jagen.
Danke für den Hinweis, gut daß ich so ein Netzteil rumliegen habe und nen mehrpoliges Kabel, dann könnt ich endlich die Volcas rauscharm bekommen 😁
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
3K
Aufrufe
276K
ganje
 


Neueste Beiträge

News

Oben