Döpfer MAQ16 mit Logic stoppen ?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von x-deio, 11. Juni 2009.

  1. x-deio

    x-deio -

    Hallo,

    der MAQ16 Sequenzer ist ja über Midi steuerbar.
    -er bekommt von Logic eine Clock
    -ich habe ihn auch im Environment eingerichtet (MIDI-Kanal + Port)

    Nun möchte ich den Sequenzer einfach mal stoppen (also über Logic einen Midi-Befehl dazu erteilen)

    Das geht laut Manual auch (Programm-Change-Fernsteuerfunktion) - nur ich versteh nicht wie ?
    Diese ganzen Programmhexadzimalcodes machen mich wirr.

    Gibt es nicht eine ganz einfache Lösung ? Einfach erklärt ?

    Bin schon mal sehr dankbar für Tipps oder Erklärung.
     
  2. config

    config -

    hallo, du kannst den maq extern syncen, indem du den temporegler drehst, bis auf dem display "EtS" oder "EtC" erscheint (Start oder Continue Modus).
    dann wird erst der maq gesynct.

    bei den prg-change befehlen, oder überhaupt midi-fernsteuerung von aussen, musst du den entsprechenden kanal dafür einstellen. das machst, indem du beim einschalten des gerätes, die channeltaste gedrückt hältst, bis die erste reihe blinkt. beim erneuten betätigen der channel taste, blinkt die zweite reihe.
    dann wählst du den kanal über den du den maq fernsteuern willst. danach nochmal starten.....

    gruss
     
  3. config

    config -

    in der ersten blinkenden reihe, kannst du den kanal auswählen, der über prg-change deine presets des maq abfeuert......

    beispiel:
    reihe 1 ----> kanal 1
    reihe 2 ----> kanal 2

    wenn du nun in logic einen prg-change 10 auf kanal 1 sendest, dann wird im maq das preset 10 abgefeuert. wenn du den selben befehl auf kanal 2 sendest, läuft die sequenz rückwärts.....

    wenn du dazu noch "EtS" auf dem display stehen hast, kannst du über logic den maq starten bzw. stoppen......bei jedem neustart beginnt die sequenz wieder beim ersten step.......that's it.
     
  4. x-deio

    x-deio -

    erst einmal danke für die schnelle antwort.

    ach dann is das normal das er beim neustart auch wieder startet.
    es wird nämlich jedes instrument das in spur selektiert ist vom döpfer gespielt. da will ich den einfach mal abschalten.
     
  5. config

    config -

    klar, du syncst den maq ja... wenn jedes instrument gespielt wird, und du das nicht willst, dann ändere doch die kanäle in den instrumenten. wenn alle instrumente den selben kanal haben, dann werden die auch alle gespielt
     
  6. config

    config -

    instrument1--->kanal1 = 1.reihe
    instrument2--->kanal2 = 2.reihe
    instrument3--->kanal3 = 3.reihe

    wenn du ein instrument hast, dass momentan nich gespielt werden soll, dann gib dem instrument beispielsweise den kanal 4. somit bleibt dieses stumm. wenn du es später triggern willst, dann gibst einer der reihen des maq den kanal 4 usw usw....
     
  7. x-deio

    x-deio -

    Das ist die Lösung. Genau ! Die kanäle einfach ändern.
    dann brauch ich gar kein start/stop mehr.

    ich hab noch nen 2. sequenzer, aber einen analogen, kann aber auch midi.
    na, und die kamen sich immer in die quere.

    super ! Danke Dir !

    Grüsse
     
  8. config

    config -

    gern geschehen :D

    bedenke aber auch, dass einige parameteränderungen einen neustart der sequenz erfordern,
    wenn du beispielsweise die spaltenteiten zwischen den steps veränderst....

    gruss
     
  9. x-deio

    x-deio -

    ich merke schon du bist recht fit auf dem maq, was.

    er ist wirklich nicht einfach zu bedienen. aber dafür ergeben sich oftmals ganz nette zufallsmuster.

    ich habe noch einige verständnisfragen zu dem teil. da werde ich mich nochmal melden und fragen.

    grüsse
     

Diese Seite empfehlen