dubtechno chords - hardware-empfehlung?

dernasenmann

dernasenmann

.
hallo.
bin schon was länger auf der dubtechno-schiene unterwegs-wie viele andere hier ja auch.
nun suche ich einen synth mit dem man *charaktervolle* dubbige chords hinbekommt.
darf ruhig kantig sein, muss kein hi-fi sein, gerne analog oder digital und alt, muss aber nicht.
könnt ihr mir da mal was vorschlagen? mein budget läge bei 200€ (gebraucht).

mir ist klar dass die wirklich dafür geeigneten synth mit 3-bis 4fachem preis zu buche schlagen,
doch reicht da das budget eben nicht. finde es auch so ganz interessant, mit geräten dubtechno zu machen, denen man eigentlich andere gebiete zuordnen würde.

habe leider, was den sound von verschiedenen synthesizern angeht, kaum praxiserfahrung,
daher weiß vlt. jemand ein gerät, mit dem sich so ein paar dubchords zusammenschrauben lassen.
mir ist klar, dass dieser sound ohne viel hall und delay nicht zu erreichen ist, aber es wird ja wohl etwas geben, mit dem man was anfangen kann.
gruß und danke :kaffee:
nasenmann
 
s-tek

s-tek

.
aus eigener erfahrung: evolver(quasi ja eh schon n prophet), virus, nordlead/rack
bis auf nord geht sogar beides super intern mit den delays, effekten
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Irgend eine FM-Kiste.
DX100 ist leider mittlerweile viel zu teuer.
Wenn Du keine Tasten brauchst TX81Z.
Die gute und teure Variante ist nen Nord Lead/Rack3.
Der kann super FM-Dinger und noch sehr schöne VA und ist super zu bedienen.
FM ist ja nicht so jedermanns Sache...
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||

...so ab 1:10, der Typ macht sehr sehr schöne Sachen!
FM kann das dann in metallisch, hölzern und synthetisch...
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
...also der Typ ist echt der Hammer, der macht super Sachen.
Aber das FM-Beispiel wäre glaub ich nix ohne Effekte und z.B. die JX-3P-Sequenz die zum Schluß mit dabei ist...
 
Booty

Booty

..
Wenn du was Analoges dafür suchst nimm den Roland Alpha 2!
Zwar nur eine Hüllkurve, dafür 6 Stimmen und der kann richtig geile Chords! Klingt oft fast ein wenig nach Jupiter 6 (habe beide).
 
sternrekorder

sternrekorder

||
Ich bringe an dieser Stelle mal den JX-3P ins Spiel, gerade durch den polyphonen Sequenzer kann man feine Sachen machen.
Zudem klingt der Filter schön deep und der 2. DCO auf Intervall gestimmt... jeil
 
A

Anonymous

Guest
der running gag im forum

ich sag mal waldorf blofeld, glaub der kostet aber noch ein bisschen mehr als 200..

ansonsten gibt es imho viele tricks für deepe chords, wie sie im deep house oder dub techno gerne gebraucht werden. samplen, filtern, eq, chorus, phaser, delays/reverbs richtig verkettet, pitch algorithmen, alte 12 bit sampler etc. gibt imho auch nicht nur einen weg, sondern mal dieses, mal jenes oder dann doch alles zusammen. ;-)
 
Panko PanneKowski

Panko PanneKowski

||
Soundwave schrieb:
mono synth mit einem osc als tip für einen chord synth???

Nicht ??
ach weis der Geier ich hab eh keine Ahnung von Musik. Und mit Synths kenn ich mich schon mal gar nicht aus. :floet:
 
S

Stroheim

.
Eigentlich kann man alles nehmen -> Microkorg ? -> Charakter / kein Hifi / digital & alt**
 
mink99

mink99

......
Den S900/950 muss man aber erst füttern bis er fett genug ist.....


Wie wär's mit ner machine (ni)
 
Synthphreak

Synthphreak

.
Wie schaut's denn mit dem M-Audio Venom aus?

Der kostet neu 198,- Euro...
Allerdings habe ich den bisher nicht gehört.

Etwas weiter unten ist ein Thread über den Venom.


Viele Grüße,
Dom
 
A

Anonymous

Guest
und wie macht man mit einem vco und monophon einen akkord (deutsch für chord)?

also nochmals, 3 stimmen oder 3 vcos müsssen schon sein, sonst ist nix mit diesen chords.

ballpark schrieb:
Kurzweil K2000 tuts auch.
so wie fürstenberg meinst du, mit den sequential sounds geladen... ;-) schon mal selber daran herumhantiert?
 
s-tek

s-tek

.
Soundwave schrieb:
und wie macht man mit einem vco und monophon einen akkord (deutsch für chord)?

also nochmals, 3 stimmen oder 3 vcos müsssen schon sein, sonst ist nix mit dub chords.

ballpark schrieb:
Kurzweil K2000 tuts auch.
so wie fürstenberg nicht, einfach mit den sequential sounds geladen... ;-) schon mal selber daran herumhantiert?

ob diese "wüste" behauptung ihm gefallen wird? :lol:
 
Booty

Booty

..
PanKowski schrieb:
ok der nanozwerg hat auch nur einen vco und ist monophon - aber na und - ? -

Is jetzt nicht persönlich oder böse gemeint, aber bitte:

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nicht mitreden...
Wenn du nicht weißt was man braucht, um Chords zu machen, dann frag, aber bitte hijacke nicht den Thread, das verwässert nur die Information, die der Threadersteller bekommt!
 
nihil

nihil

..
geht doch eigentlich mit fast jedem polyphonem synth.. wichtig ist doch eher was dahinter hängt..
nova bietet sich vielleicht auch an
 
 


News

Oben