E-MU E4X EOS Update: Welches Betriebssystem / EOS ist das letzte aktuelle? Und anderes EMU E4X Zeugs und Infos :)

Wolff

Wolff

|
jaaaa..... hab mich verschrieben: ein SCSI / CF Adapter ist bestellt..... sorry hab mich verschrieben... ;-)
gebraucht bei ebay. kommt aus USA und soll angeblich in enem emu sampler eingebaut gewesen sein....
 
Zuletzt bearbeitet:
loopino

loopino

|
Aktuell:
Ich bekomme in einigen Tagen einen FlashSpeicher mit 2MB mit vorinstallierten EOS 4.62 Betriebssystem.

Danke an VEB für den heissen Tip! :)
Mein 2 MB Flash kam gestern. Komischerweise zeigt mir der EMU jetzt CPU FLASH: 0 MB an. (Manchmal auch "- 28 MB").

Sag mal Bescheid, wenn dein Baustein da ist. Vielleicht kann man sich ja ein wenig dazu austauschen.
 
Wolff

Wolff

|
Mein Flash kommt schon mit fertig aufgespieltem und getestetem EOS 4.72 drauf.
Ich bekomme die Tage aus Frankreich die Installations Disketten:
Da muss man erst die FlashPrep. und danach die Update Diskette aufspielen.
Die Reihenfolge ist wichtig....oder dein Speicher ist kaputt.
 
loopino

loopino

|
Mein Flash kommt schon mit fertig aufgespieltem und getestetem EOS 4.72 drauf.
Ich bekomme die Tage aus Frankreich die Installations Disketten:
Da muss man erst die FlashPrep. und danach die Update Diskette aufspielen.
Die Reihenfolge ist wichtig....oder dein Speicher ist kaputt.
Da es nicht mehr so viele Quellen für die Flash-Bausteine gibt... Hast du das Modul von Bernward Mock bestellt?

Wenn das EOS 4.62 fertig aufgespielt ist, warum dann nochmal auf 4.62 flashen?
 
Zuletzt bearbeitet:
loopino

loopino

|
von Artmix gibts SCSI zu SD card mittlerweile. muss man aber in Japan bestellen.
Von diesem "Stratos Technology SD SusanoMonster for SCSI SD card reader" hab ich noch nie gehört. Aber ich sehe jetzt keinen Vorteil gegenüber SCSI2SD 6.0. Da würde ich dann lieber nicht in einem Shop auf japanisch bestellen wollen. Das SCSI2SD gibt es auch in Deutschland für 125 Euro inkl. Versand hab ich grade gesehen. Na egal, jetzt habe ich in UK bestellt.
 
loopino

loopino

|
Mein Flash kommt schon mit fertig aufgespieltem und getestetem EOS 4.72 drauf.
Ich bekomme die Tage aus Frankreich die Installations Disketten:
Da muss man erst die FlashPrep. und danach die Update Diskette aufspielen.
Die Reihenfolge ist wichtig....oder dein Speicher ist kaputt.

Nochmal kurz zu dem Flash und den Disketten:

Diese Disketten sind dazu da, um ein originales E-MU Flash Modul ab 2 MB Größe von einer älteren Version auf Version 4.62 upzudaten. Sie sind nicht geeignet für die Flash-Bausteine von B. Mock!
  1. Da ist schon 4.62 drauf und darum macht ein Update keinen Sinn.
  2. Auf seinen Modulen sind Flash-Roms von einem anderen Chip-Hersteller verbaut. Diese werden von den Disketten nicht erkannt. Er hat mich darauf hingewiesen, dass ein Wechsel zu einer anderen Version mittels Diskette nicht funktioniert.
 
ossi-lator

ossi-lator

||||||||
Von diesem "Stratos Technology SD SusanoMonster for SCSI SD card reader" hab ich noch nie gehört. Aber ich sehe jetzt keinen Vorteil gegenüber SCSI2SD 6.0. Da würde ich dann lieber nicht in einem Shop auf japanisch bestellen wollen. Das SCSI2SD gibt es auch in Deutschland für 125 Euro inkl. Versand hab ich grade gesehen. Na egal, jetzt habe ich in UK bestellt.

ich hatte den vorgänger scsi zu cf card in meinem e4xt ultra, lief bombe. versand aus JP usw. ist kein problem und der typ ist seriös, arbeitet auch mit mpcstuff.com zusammen.
daher kann ich das teil empfehlen.
 
VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
@Wolff

Die Telefonnummer ist nicht öffentlich!
Bitte lösche deinen Beitrag.
 
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
ja nicht wirklich sicher aber ich finde den hinderungsgrund nicht, der sampler hat ja mit 2mb flashrom alles was die ultras hardwaremäßig auch haben....hmmm.....
und wenn es nicht funtzt lädt der sampler die disk nicht. mehr kann doch nicht passieren oder?
nein falsch. Ultras haben 4 MB Flash ROM, von vornerein, alle Ultras identisch.
 
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
wenn 4.62 läuft, dann kannst du meiner meinung nach auch auf 4.7 upgraden, auch wenn es kein Ultra ist. du brauchst diese flashprep und eos4.7:
Classic letztes EOS: 4.62.
für Ultras gab es wohl zeitgleich und wohl fast identisch 4.61
aber dann wurde für Ultras EOS 4.7 noch mal nachgereicht, und so ganz 100% fertig war das wohl nicht, aber es läuft stabil und ganz normal.
 
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
der Unterschied is ja im Grunde nur das man angeblich WAV Dateien vom PC an den Sampler senden kann.
nee, ganze Soundbänke kann man hin und herschieben. Es geht weniger um die WAV files, vielmehr um das FAT Format des Mediums.
FAT versteht auch ein PC/Mac, also kann man Speichermedien sowohl am Mac als auch im E-MU lesen.
 
Q

qwertz123

||
Im amigashop.net gibt es den SCSI2SD Adapter für 85 EUR und der ist normal in ein paar Tagen geliefert.

- Ich hatte auch den Fehler gemacht und meinen ersten SCSI2SD viel zu teuer über Ebay aus GB gekauft.
- Bitte kauft jetzt nicht den Shop leer !

-------------------
*.WAV Dateien über SCSI mit dem PC tauschen kann man auch mit EOS 3.x nach meinem Wissen schon, wenn man eine Software wie Soundforge oder ähnlich installiert hat, und der SCSI-Adapter in Windows sauber installiert und erkannt ist, und die Kabelverbindung mit allen SCSI ID sauber eingerichtet ist.
Mit EOS 4.7 kam der FAT Support für ZIP, JAZ, MO, SCSI-Festplatten und andere Wechselmedien. Vorher mussten alle diese Medien im EMU-Format formatiert werden,
bevor der Sampler davon lesen oder darauf schreiben konnte.
FAT-Festplatten sind also dann vom PC und vom EMU einsehbar.

Vorsicht ist dabei angebracht, dass der PC die EMU-Festplatte dann nicht versehentlich löscht. Soll wohl hin und wieder vorkommen, meist durch Bedienfehler
des Benutzers.
 
Wolff

Wolff

|
Da es nicht mehr so viele Quellen für die Flash-Bausteine gibt... Hast du das Modul von Bernward Mock bestellt?

Wenn das EOS 4.62 fertig aufgespielt ist, warum dann nochmal auf 4.62 flashen?
weil ich erst den Sampler und Disketen bestellt habe..... und viel später bemerkte das man 2MB braucht, obwohl mein Sampler nur 1MB hat.
Jetzt bekomme ich einen fertigen 2MB Chip
 
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
also mal mein Standpunkt zu FAT und warum mir das wichtig ist, obwohl ich zu 99% analog in die Kisten reinsample:
ab und zu kann man hier oder dort ganze Soundbänke runterladen aus dem Internet. Die haben dann meistens die Endung e4b, also eine Soundbank für E4 sampler. Diese kann ich dann ohne Probleme auf ein Wechselmedium im FAT Format kopieren, und dieses dann am E-MU mounten und die Soundbank laden.

Das ist superklasse, möcht ich nicht missen, auch wenn ich das nur selten nutze. Aber ich weiss ich habe die Möglichkeit. Das geht aber nur mit Ultra Samplern unter EOS 4.7.
 
loopino

loopino

|
Mein 2 MB Flash kam gestern. Komischerweise zeigt mir der EMU jetzt CPU FLASH: 0 MB an. (Manchmal auch "- 28 MB").
B. Mock hat mir geantwortet, dass diese Anzeige aufgrund der für den EMU unbekannten Flash-Chips normal ist. Sie funktionieren trotzdem ganz normal.
 
Wolff

Wolff

|
In einer Woche kommt der Chip an.
Bis dahin möchte ich noch herausfinden, was man für eine Tastatur anschliessen kann: ASCII KEYBOARD (mit einem 5 Pol Stecker)
 
ossi-lator

ossi-lator

||||||||
In einer Woche kommt der Chip an.
Bis dahin möchte ich noch herausfinden, was man für eine Tastatur anschliessen kann: ASCII KEYBOARD (mit einem 5 Pol Stecker)

ASCII KB geht super, hatte ich auch am E4XT ultra, da geht das arbeiten gut von der hand.
 
ossi-lator

ossi-lator

||||||||
hier noch das German Manual zu EOS 4.0 und paar andere Dokumente:

 
Wolff

Wolff

|
Lass mich etwas googeln und schon hab ich wider Geld rausgehauen.... :sowhat:

Hehe .... hab grad auf ebay eine Tastatur gefunden:

PC-Computer TASTATUR Retro DIN Qwertz DOS/Win gebraucht Top Zustand​

hat aber 20 Euro gekostet...... denn die anderen Angebote lagen allesamt weit über 45 Euro.
Ganz früher hatte ich mal eine 19"/1HE Tastatur in englisch gehabt die man unter dem Sampler ausziehen kopnnte....aber sowas hab ich nie wider gesehen.
Hatte ich 1996 gekauft, das Angebot dazu war in irgendeiner Musikzeitung drin...aber heute finde ich das nirgends mehr
 
loopino

loopino

|
Ich hatte noch eine alte Cherry Compact Tastatur mit PS/2 Anschluss und einen PS/2 zu DIN Adapter. Funktioniert auch.
 

Anhänge

  • _20210410_190157.JPG
    _20210410_190157.JPG
    87,6 KB · Aufrufe: 1
  • _20210410_190258.JPG
    _20210410_190258.JPG
    28,1 KB · Aufrufe: 1
bernybutterfly

bernybutterfly

|||||||||
Ich hab mal ne Frage:

Was macht ihr (EMU-user) momentan mit den EMUs?
Ich war EMU-Fan/User und hab hier aus nostalgischen Gründen einen E5000Ultra re-implantiert. (Der hat im Vollausbau mit CD-RAM-Laufwerk 300.- gekostet. ... !)
Historisch war (nach Emax I KB und Rack) dann der EIIIXP mit 32MB(!!!) RAM in meinem Studio mein Arbeitspferd-Primus.
Der AKAI durfte nur zur Not aushelfen ... . Gelegentlich hab ich im Studio der Plattenfirma auch mit einem Emulator II und einem EMAX II gearbeitet.

Hauptgrund meiner positiven Einstellung zu den EMUs war für mich neben der super-praxigerechten Bedienbarkeit vor allem die superbe EMU-Bibliothek. Das war alles viel musikalischer und dreckig/"unvollkommener" wie die sterilen AKAI-Sachen.
(Akai konnte man ja dann irgendwann importieren)
In den 90er ging da irgendwie kein Weg dran vorbei. -Also an den Hardware-Samplern.
Aktuell nun hab ich alle Sounds in Kontakt importiert. Der E5000Ultra steht unten in einem Rack unangeschlossen.
Ich habe keine Verwendung dafür.
Also deshalb ganz ernsthaft und unpolemisch:
Was macht ihr mit den EMUs???
Würde mich interessieren.
 

Similar threads

danibert
Antworten
7
Aufrufe
1K
virtualant
virtualant
 


News

Oben