E-MU E4X EOS Update: Welches Betriebssystem / EOS ist das letzte aktuelle? Und anderes EMU E4X Zeugs und Infos :)

Wolff

Wolff

|
Der neue Chip ist angekommen.
Vielen Dank an Mr. Mock. :kussi:
Das EOS scheint zu funktionieren :
hab den alten gegen den neuen Chip ausgetauscht,....
hat alles nur eine Minute gedauert.

Jetzt muss ich "nur" noch etwas Ruhe finden und wider mal mit den Handbüchern und Tutorials loslegen.
Alleine wider mit der Mod-Matrix zu arbeiten erfreut mein Herz..... :frolic:
 

Anhänge

  • 20210414_065834_20210414_000055.JPG
    20210414_065834_20210414_000055.JPG
    390,1 KB · Aufrufe: 22
  • 20210414_065901_20210414_000056.JPG
    20210414_065901_20210414_000056.JPG
    440,2 KB · Aufrufe: 18
  • 20210414_070056_20210414_000058.JPG
    20210414_070056_20210414_000058.JPG
    354,6 KB · Aufrufe: 19
  • 20210414_070422_20210414_000060.JPG
    20210414_070422_20210414_000060.JPG
    334,4 KB · Aufrufe: 19
  • 20210414_070513_20210414_000061.JPG
    20210414_070513_20210414_000061.JPG
    345,3 KB · Aufrufe: 21
  • 20210414_070623_20210414_000063.JPG
    20210414_070623_20210414_000063.JPG
    458,2 KB · Aufrufe: 20
  • 20210414_070538_20210414_000062.JPG
    20210414_070538_20210414_000062.JPG
    276,7 KB · Aufrufe: 21
Wolff

Wolff

|
Die Disketten sind angekommen
.... naja...
dank Mr. Mock völlig überflüssig, :)
denn der Chip hatte ja bereits das neueste EOS drauf.
 

Anhänge

  • disks.jpg
    disks.jpg
    408,9 KB · Aufrufe: 15
Wolff

Wolff

|
Die "neue" Tastatur ist angekommen.
Sie hat einen 5x Pol. DIN Anschluss: funktioniert sauber.
Aber: es ist eine QWERTZ Tastatur und keine QWERTY Tastatur.
Also das X und Y muss beim eintippen getauscht werden.... aber egal: :)
 

Anhänge

  • E4X DIN Tastatur 1.jpg
    E4X DIN Tastatur 1.jpg
    438 KB · Aufrufe: 21
  • E4X DIN Tastatur 2.jpg
    E4X DIN Tastatur 2.jpg
    321,8 KB · Aufrufe: 15
  • Neue Tastatur C.jpg
    Neue Tastatur C.jpg
    396,7 KB · Aufrufe: 16
  • Neue Tastatur B.jpg
    Neue Tastatur B.jpg
    447,5 KB · Aufrufe: 15
  • Neue Tastatur.jpg
    Neue Tastatur.jpg
    329,2 KB · Aufrufe: 15
S

Synth

..
BTW: Ich grätsch hier grad mal rein. Apropos SCSI2SD V6 :
Wollte mir grade 3 neue bestellen, hauptsachlich wegen der großen SD Karten, nicht wegen der Geschwindigkeit
Jetzt sehe ich grade das es mittlerweile mehrere V6 gibt.(6) Welche ist denn zZ die aktuelle funktionierende und guenstigste. ( ...und wo ?; Amiga Store ?)
Kann man das alte 5,1 Chassis wieder benutzen oder kann/muss ich gleich eine neue dazu bestellen . ( Für external Synthax etc)

Aktuell ist wohl die 3 Rev 2020d, Laut Amiga-Shop.net. V5.1 und 6 sind fast baugleich, da solltest du keine Probleme haben. Siehe Seite, http://www.codesrc.com/mediawiki/index.php?title=SCSI2SD
 
S

Synth

..
Der neue Chip ist angekommen.
Vielen Dank an Mr. Mock. :kussi:
Das EOS scheint zu funktionieren :
hab den alten gegen den neuen Chip ausgetauscht,....
hat alles nur eine Minute gedauert.

Jetzt muss ich "nur" noch etwas Ruhe finden und wider mal mit den Handbüchern und Tutorials loslegen.
Alleine wider mit der Mod-Matrix zu arbeiten erfreut mein Herz..... :frolic:

Hmm, sollte beim CPU FLASH nicht 2Mb stehen? Aber wenn es funktioniert...egal. Ist zumindestens bei meinem E4X so.
 
loopino

loopino

|
Hmm, sollte beim CPU FLASH nicht 2Mb stehen? Aber wenn es funktioniert...egal. Ist zumindestens bei meinem E4X so.
Bei originalen Flash Roms wird die Größe angezeigt Bei den Nachgemachten sind andere Chips verbaut, die kennt er nicht. Darum wird 0 angezeigt. Funktioniert aber trotzdem.
 
Wolff

Wolff

|
Nach dem Tip hier habe ich jemanden gefunden, der mir RackOhren liefert....
ROT sieht mal richtig cool aus und erinnert mich an meinen Ferrari. ;-)

Danke LOOPINO für den Tip! ❤️
 

Anhänge

  • RackearsEBAY.jpg
    RackearsEBAY.jpg
    69,5 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:
studio-kiel

studio-kiel

|||||
Der neue Chip ist angekommen.
Vielen Dank an Mr. Mock. :kussi:
Das EOS scheint zu funktionieren :
hab den alten gegen den neuen Chip ausgetauscht,....
hat alles nur eine Minute gedauert.

Jetzt muss ich "nur" noch etwas Ruhe finden und wider mal mit den Handbüchern und Tutorials loslegen.
Alleine wider mit der Mod-Matrix zu arbeiten erfreut mein Herz..... :frolic:

uhh...das display ist sexy. wo gibt es das und ist es auch für e64 sowie relativ einfach und ohne löten zu tauschen?
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Oh man , ich habe vor 15 Jahren meinen E4 XT Ultra mit RFX32 verkauft .. Will jetzt wieder einen Ultra. Damals ausgiebig die Modmatrix benutzt und schön die Controller gemappt. Auch viel Beatmunger und Convolution, hat immer gedauert. Ja jetzt will ich das Ding wieder, hauptsächlich zum absampeln ohne Computer.
 
Wolff

Wolff

|
uhh...das display ist sexy. wo gibt es das und ist es auch für e64 sowie relativ einfach und ohne löten zu tauschen?
Ich hab den Sampler mit dem bereits eingebautem Bildschirm gekauft.
Die Dinger nennen sich "LED negative Displays"
Zur Zeit gibt es bei Reverb zum beispiel (ebay auch):
"Graphic Display Upgrade - Emu Emulator IV / EIV - E4K - e64 - Darwin"
kosten meistens zwischen 110 bs 160 Euro.
 
Wolff

Wolff

|
Oh man , ich habe vor 15 Jahren meinen E4 XT Ultra mit RFX32 verkauft .. Will jetzt wieder einen Ultra. Damals ausgiebig die Modmatrix benutzt und schön die Controller gemappt. Auch viel Beatmunger und Convolution, hat immer gedauert. Ja jetzt will ich das Ding wieder, hauptsächlich zum absampeln ohne Computer.
Zum reinen Samplen sind die EMUs viel zu schade. :D
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Zum reinen Samplen sind die EMUs viel zu schade. :D

Ich hab damit Jahrelang gearbeitet , natürlich will ich mehr damit machen :) - mein damaliger Xt Ultra war Vollausbau.. Findet man kaum .. Hatte auch teilweise den 2ten Midi Bus benutzt , volles Programm ! So zwei Samples aussuchen, in den Convolution Modus packen und erst mal einen Kaffee kochen, danach sich dann vom
Ergebnis überraschen lassen !
 
loopino

loopino

|
Mein SCSI2SD V6 ist Freitag angekommen. Ich habe mir Gedanken gemacht, wie ich das einbaue. Mein Plan ist, mir eine Halterung für einen der drei Option-Plätze zu drucken. Dann kann ich die internen Anschlüsse nutzen und trotzdem die Karte wechseln, ohne das Gehäuse aufzuschrauben.

Ich habe da mal was gezeichnet... Bin gespannt, ob ich alles richtig gemessen habe.

EMU SCSI2SD V6 Optionboard.png
 
loopino

loopino

|
Und dem lauten Netzteillüfter werde ich auch zu Leibe rücken. Hab noch einen 80 mm Papst-Lüfter aus meinen alten PC-Schrauber Tagen gefunden. Und wenn ich schonmal am malen bin...

EMU 80 mm Lüfter.png
 
Bite

Bite

...
Super, ich hatte genau die gleiche Idee mit dem SCSI2SD Board. Bei mir aber eine etwas andere Ausführung, ich fräse mir eine Aluminiumplatte, die dann vorne 90º gebogen wird für den E-Mu Option Slot. Aluminium als Material damit die EMV Abschirmung des Gehäuses erhalten bleibt und da nichts reinstreuen kann.
Die Inspiration dafür war das hier: https://www.thingiverse.com/thing:4216602
 
loopino

loopino

|
Danke für den Link. Ich gucke mir die Datei mal an. Sieht simpel aus. Vielleicht ändere ich die Daten auf EMU ab.

Über die Abschirmung habe ich nicht nachgedacht. Ein dünnes Alu-Blech vielleicht oder ich lasse es später in Metall drucken.
 
Bite

Bite

...
Dünnes Aluminiumblech sollte reichen, montiert als Frontblende zwischen Gehäuse und 3D Druck. Ausfräsen/sägen der Öffnungen ist etwas fisselig, je nach Anspruch. Oder bei Schaeffer fertigen lassen. Hab es gerade mal angelegt in 1,5mm, 100x30 mm mit 2 Bohrungen und 2 Fräsungen, sind €14 + MwSt (mit gefräster und schwarz ausgelegter "USB" und "SD-CARD" Beschriftung €21).
 
Wolff

Wolff

|
Für meinen SCSI2SD (V5) habe ich für 5 Euro einen Rahmen bekommen der in ein 3.5" Schacht passt.
 

Anhänge

  • _1040993.JPG
    _1040993.JPG
    463,2 KB · Aufrufe: 6
Wolff

Wolff

|
Und:
Ich hab heute meine ROTEN Backen bekommen :)
 

Anhänge

  • _1040988.JPG
    _1040988.JPG
    380,6 KB · Aufrufe: 10
  • _1040990.JPG
    _1040990.JPG
    290,3 KB · Aufrufe: 9
  • _1040993.JPG
    _1040993.JPG
    463,2 KB · Aufrufe: 8
  • _1040995.JPG
    _1040995.JPG
    404,9 KB · Aufrufe: 10
Wolff

Wolff

|
Jetzt muss ich "nur" noch ein passendes und praktische Rack bauen..... wenn ich nur etwas mehr Zeit hätte :sad:
 

Anhänge

  • _1040988.JPG
    _1040988.JPG
    380,6 KB · Aufrufe: 10
Wolff

Wolff

|
Ist nur ein Testaufbau..... demnächst bastel ich ein Rack wo der E4X leicht schräg drinsteht und ich baue dann noch eine Schublade ein für die Tastatur, denn die soll ausziehbar sein.

---> die Rackwinkel sind rot, weil ich zum Bestellzeitpunkt keine gefunden habe die entweder Original sind noch schwarz lackiert sind...
.......man kann sie ja umlackieren....aber ich finde sie so cooler: roter Klarlack auf Aluminium.....Metallic Effekt.... :)
 
Bite

Bite

...
@loopino Schneller Versuch in der Mittagspause, biegen geht auch ☺️

IMG_8772.jpg

Muss ich allerdings noch mal neu machen. Wenn die Fräsungen in der Mitte sind, kollidiert die Platine mit den beiden Befestigungsschrauben vom E-Mu Gehäuse. Also ein paar Millimeter Tieferlegen.
 
loopino

loopino

|
Ich habe mein SCSI2SD soeben provisorisch angeschlossen und festgestellt, dass man nicht einfach ein Y-Kabel für Diskettenlaufwerke zur Stromversorgung nehmen kann. Das SCSI2SD braucht keine 12 Volt und wenn man ein Y-Kabel nimmt, gibt man die 12 Volt vom Mainboard auf den 5 Volt Anschluss des SCSI2SD. Also aufgepasst! Die 5 Volt vom Mainboard müssen auf den (von hinten gesehen) rechten Stecker an der SCSI2SD Platine! Ich hab jetzt drei Patchkabel aus der Arduino Breadboard Bastelkiste genommen.
 

Similar threads

danibert
Antworten
7
Aufrufe
1K
virtualant
virtualant
 


News

Oben