Elektron - Analog Four

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
wieso hat man da mehr Möglichkeiten und kann feiner einstellen? Erschliesst sich mir grad nicht .
War vielleicht n bisschen unglücklich ausgedrückt...

Einerseits hat man durch den Neighbour Track eine Overdrive-Stufe, die unabhängig
nach den beiden Filtern im Track darüber genutzt werden kann und man hat mehr Möglichkeiten bzgl. der Abstimmung beider Track zueinander (Track Level, Amp Vol, Send FX).
Aber wie gesagt, den Overdrive aus dem Delay find ich dahingehend eigentlich viiiiel besser^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Ich benutz das auch nicht oft. :)
Allerdings...das ist schon krass was man damit anstellen kann. Man kann beide Tracks quasi richtig miteinander verknüpfen (Poly Menu -> Voice Allocation auf Unison ,"Use Track Sounds" einschalten und für jeden Track eine Stimme reservieren (Unison Detune und Pan Spread ggf. auf 0) - oder man triggert beide getrennt, dann kann man auch zwei Amp Hüllkurven nutzen.
Voll aufgdrehter Filter Overdrive auf dem Neighbour Track und auf der Amp Hüllkurve etwas mehr Release als beim Track oben.....-> much much wow. :cow:
 
Zuletzt bearbeitet:

Notstrom

- bis auf weiteres abwesend -
Im Manual ist ein Beispiel Setup wie man mit Hilfe der NEI Einstellung aus nem A4 eine sequenzierbare 4 Fach Filterbank machen kann.
 

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Scheisse ist das geil!
Wenn ich jetzt Kohle über hätte, würde ich mir glatt einen dritten Analog Four kaufen. Das ist definitiv MEIN Synthesizer! Danke Elektron!
 


News

Oben