Elektron Model: Cycles FM Groovebox

dilettant

Proud 2 be a gearslut
Keine Ahnung, ich sehe mich eher als Musiker und weniger als Gear BWLer und mach mir daher wenig Gedanken ueber sowas.

Rein menschlich betrachtet finde ich es nachvollziehbar bzw voellig normal das Elektron halt Geraete herstellt um Geld zu erwirtschaften.
(Anders bei Behringer, die Profit mit Innovationsleistung Anderer abgreifen )


Ich find die Modelserie total uninteressant, kauf ich halt e8nfach nicht. 🤷‍♂️
Aber ich seh da halt auch kein Grund da jetzt uebersteigerte Kritik zu ueben oder Firmenbashing zu betreiben, nur weil mein Konsumanspruch nicht erfuellt wird.

Elektron ist eine ehrliche und redliche Gearschmiede.

Ich projeziere mein Gerechtigkeitsempfinden, Moralitaeten, Ethik lieber in das politische Tagesgeschehen, da trifft es immer die Richtigen miesen Verbrecher und Kriegstreiber, die es auch bitter noetig haben gedisst zu werden.
Es gibt halt viele innige Fans der „alten“ innovativen, sperrigen und potenten Geräte, die es absolut nicht verstehen, dass keine weiterentwickelten Neuauflagen aufgelegt werden.
Statt dessen der Fokus auf Mid- und Low-End - Kram.
Unterstellung ist: Finanziell getrieben.

Alles ok, ist nicht mein Unternehmen. Allerdings: Was für ein verschwendetes Potential...
 

dilettant

Proud 2 be a gearslut
ich versteh die pro und die contra fraktion:

die kontras warten von Elektron seit ewigkeiten auf was richtiges !
es müsste nicht mal was von grundauf neues sein.
sie haben ja schon viel an gutem code........
Imho ist der Code vom Octatrack durch Brain-Drain nicht mehr wirklich wartbar - muss also from scratch neuentwickelt werden...
Wie super man sich an Neuentwicklungen verheben kann: Overbridge...
 

siebenachtel

|||||||||||||
Das Internet wird immer bekloppter.
ja, die die über Menschen lästern halten sich für die guten,
weil die die über neu-gear gelästert haben , -weil Erwartungen nicht erfüllt wurden-,
hatten ja gar kein recht zum lästern.
also dürfen die KAPOs unter uns diejenigen die kein recht hatten zum lästern als "Hasser" betiteln.

:selfhammer:
 

Sunwave

||||||||||
Es gibt halt viele innige Fans der „alten“ innovativen, sperrigen und potenten Geräte, die es absolut nicht verstehen, dass keine weiterentwickelten Neuauflagen aufgelegt werden.
Statt dessen der Fokus auf Mid- und Low-End - Kram.
Ich weiss gar nicht was die haben? So alt sind doch Analog Rytm, A. Four und Octrack Mk2 gar nicht.
Brauchen diese Gearfreaks schon eine Mk3 um ruhig schlafen zu können?


Naja, mich persönlich interessieren die grossen Elektron Maschinen nicht (mehr). Aber dieses Produkt als Ergänzung zu Ableton Live, meiner sonstigen Hardware und zu meinem Live-Setup schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

dilettant

Proud 2 be a gearslut
Ich weiss gar nicht was die haben? So alt sind doch Analog Rytm, A. Four und Octrack Mk2 gar nicht.
Brauchen diese Gearfreaks schon eine Mk3 um ruhig schlagen zu können?
Wie wäre es z.B. mit einem Octatrack MK3 mit
- mehr als 64 GB CF als Storage
- etwas mehr als 80+x MB für flex machines
- Effekte in aktuellerer Qualität
- mehr als 4x16 in einem Pattern
- ...

Wie alt ist die (trotzdem tolle) Kiste eigentlich inzwischen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sunwave

||||||||||
Die MK2s der grossen Elektron Geräte gibt es seit Oktober-Dezember 2017.

Als Besitzer würde ich das sogar besser finden wenn es nach nach 2 Jahren noch keine neue Version gibt. Ich kann die Kritik überhaupt nicht nachvollziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Vicente Amigo

Guest
Es gibt halt viele innige Fans der „alten“ innovativen, sperrigen und potenten Geräte, die es absolut nicht verstehen, dass keine weiterentwickelten Neuauflagen aufgelegt werden.
Statt dessen der Fokus auf Mid- und Low-End - Kram.
Unterstellung ist: Finanziell getrieben.

Alles ok, ist nicht mein Unternehmen. Allerdings: Was für ein verschwendetes Potential...

Ja, ich bin ein grosser FanMen (not Fanboy^^) der AR, A4, DT Serie.
War damals sicherlich einer der erssen der ne MD hatte.

Man kann ja einfach das nutzen was man bereits im Studio stehen hat. Gesteigerte KonsumErwartungshaltungen find ich halt affig und natuerlich ist die Firma Elektron finanziell getrieben, was den sonst?

Wobei ich auch glaube, das der musikalische Idealismus bei Elektron noch hslalbwegs von Bedeutung ist.

Ach, was weiss ich, ich empfinde die Diskussion als konstruiert, kopflastiges Material damit man was zum chatten hat.
Ich schalt mal die Benachrichtigungsfunktion ab.

Saludos
 

Novex

||||||||||
Nach erster Skepsis muss ich sagen der Cycle macht doch einen guten Eindruck .
Die Sounds gefallen mir sehr gut und für 329€ ein nette kleine Drum Maschine.
 

dilettant

Proud 2 be a gearslut
Die MK2s der grossen Elektron Geräte gibt es seit Oktober-Dezember 2017.

Als Besitzer würde ich das sogar besser finden wenn es nach nach 2 Jahren noch keine neue Version gibt. Ich kann die Kritik überhaupt nicht nachvollziehen.
OTMk2 war nur ein Facelift, mehr nicht.
Kritik nicht nachvollziehbar - wir sind alle nicht perfekt...
 

dilettant

Proud 2 be a gearslut
Ja, ich bin ein grosser FanMen (not Fanboy^^) der AR, A4, DT Serie.
War damals sicherlich einer der erssen der ne MD hatte.

Man kann ja einfach das nutzen was man bereits im Studio stehen hat. Gesteigerte KonsumErwartungshaltungen find ich halt affig und natuerlich ist die Firma Elektron finanziell getrieben, was den sonst?

Wobei ich auch glaube, das der musikalische Idealismus bei Elektron noch hslalbwegs von Bedeutung ist.

Ach, was weiss ich, ich empfinde die Diskussion als konstruiert, kopflastiges Material damit man was zum chatten hat.
Ich schalt mal die Benachrichtigungsfunktion ab.

Saludos
Vicente, sorry, dass ich/wir hier Dein verehrtes, von musikalischem Idealismus geprägtes, durch affige, Konsumerwartungshaltungen getriebene, konstruierte, kopflastige Diskussionen kritisieren - nur, um etwas zum Chatten zu haben.

Hab‘ einen schönen Restabend, falls Du es noch liest...

Bin leider gerade ans Bett gefesselt und habe Zeit zum Schreiben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Crabman

*****
ja, die die über Menschen lästern halten sich für die guten,
weil die die über neu-gear gelästert haben , -weil Erwartungen nicht erfüllt wurden-,
hatten ja gar kein recht zum lästern.
also dürfen die KAPOs unter uns diejenigen die kein recht hatten zum lästern als "Hasser" betiteln.

:selfhammer:
Hast Du mal nen Blick ins Gearslutz Forum geworfen?Ich habe in dieser Hinsicht (Hass) kaum übetrieben.Zugegeben,hier gehts noch am humansten zu aber trotzdem schon ziemlich grenzwertig bei einigen Posts.

Und Deinen Kapo Müll kannst Du für Dich behalten,ich fühle mich keinen Deut besser wenn ich feststelle,dass das Internet immer bekloppter wird.Ich würde mir wünschen,es wäre nicht so.Versprochen.

Hab übrigens grad geordert.
 

sushiluv

||||||||||||
Man könnte versuchen den model: cycles mit den CC Nummern des digione zu beschicken, vielleicht klappt das ja wenn sie die Engine nicht stark verändert haben.
 

Crabman

*****
Das die Engine aus dem Digitone stammt war ja schon logisch und hier das Statement von Elektron dazu (natürlich eingebettet in etwas PR Geblubber)

"Approaching synthesis in the Model format, with its one-knob-per-function control, was a daunting task. We wanted focused controls, yet maximum sound-shaping possibilities. The solution was to take the FM engine from the Digitone and then completely re-arrange it to form six different machines: Kick, Snare, Metal, Perc, Tone, and Chord.

Each machine is a unique mapping of the engine, and we have spent countless hours tweaking their four available macro controls – Color, Shape, Sweep, and Contour. Turning one of these knobs changes several, under-the-hood, parameters at once, allowing the machines to be tweaked both effortlessly and immensely. This is the way we have balanced simplicity with flexibility, and our vision is that you will explore this with an adventurous mindset"

Also,blöde Milchmädchenrechnung: bei 6 Machines hat man dann Zugriff auf 24 Klangparameter (mindestens...als Macro werden ja ein paar Parameter auch zusammengefasst).Natürlich nicht alle gleichzeitig,klar,aber es gibt ja auch noch Machine und Preset Locks...da geht doch schon was.

Ich find den Sound jedenfalls gut und wenn einige"Spielzeug"rufen dann stimme ich gern zu weil der Begriff für mich immer schon positiv besetzt war.Ich bin ein Spielkind und werd auch immer eins bleiben :weich: Andere dürfen gerne"ernsthafte Musiker" machen,ist natürlich auch völlig ok.

Ich denke das Teil wird mir einigen Spass bereiten.
 
Kritik nicht nachvollziehbar - wir sind alle nicht perfekt...
Nach 7 Jahren eine MkII herausbringen ... okay ist ja nichts verkehrt dran , die Änderungen allesamt sinnvoll inklusive des kleinen Firmwareupdates mit Condition-Trigs.
Aber was genau ist denn an der Kritik, das ein umfangreicheres update wünschenswert/besser gewesen wäre nicht zu nachvollziehbar? Es gibt lange Listen mit sinnvollen Verbesserungswünschen... da ist schon noch Luft nach oben.
Stattdessen bastelt die Firma jahrelang an einer Computerintegration rum die nur ein Teil der user will, denn die meisten kaufen ja ein Hardware-Gerät weil man eben nicht am Computer musizieren will.
 
Dann wird auch noch ignoriert dass die bisherigen supertollen Maschinen alle weiterhin im Programm sind und Elektron ihr Portfolio einfach nach unten hin abrundet.
Naja, genau das eben halt nicht! Monomachine? Discontinued! Machinedrum? Discontinued! ..
Und das waren beides tolle Geräte - damals ihrer Zeit vorraus.
Ist halt so das Elektron einfach mittlerweile auf einen anderen Markt abzielt.. ernsthafte Musiker dürften diese ganzen Models-Wurst-Maschienen wohl wenig herzlich interessieren.. dazu zähle ich mich als hauptberuflicher Musiker bei der KSK jetzt mal dazu. Ich will Arbeitsgerät und keine Mini-Synthesizer für Berlin Hipster um im 11qm Neukölln-WG-Zimmer Billo-Instagram-Techno produzieren zu können.
Man hätte stattdessen auch einfach Monomachine und Machinedrum mal einfach ein Upgrade spendieren können und sie ins Jahr 2020 holen, anstatt die hundertste kleinen FM Kiste rauszuhauen.
Und das hat nichts damit zu tun, das ich nut motze weil meine eigenen Erwartungen nicht erfüllt wurden.
Aber es ist einfach traurig zu sehen, wenn ein Hersteller von einst professionellen Weerkzeugen, plötzlich so Konsumer-Kram raushaut.
Das gleiche ist mit Apple ja bspw. auch passiert und macht mich genau so betroffen.
 

Crabman

*****
Alter...

Nicht wenige der Billo Berlin Hipster dürfte mehr Kohle machen mit ihrem Techno Kram als die meisten der hier Anwesenden.Die KSK Mitgliedschaft ist jetzt nun wirklich kein Indikator wie erfolgreich jemand ist.

Und wenn ich immer dieses"der ernsthafte Musiker"lese,kräuselt es mir.Gibt es dafür eigentlich eine festgelegte Definition?Von wem?Und gibt es jetzt keine anderen Geräte mehr für den ernsthaften Musiker?

Bei ernsthafte Musiker muss ich ja immer gleich an Workstation Tischupe denken,gleichwohl mir bewusst ist dass ich da einem Klischee verfalle.Und nichts gegen Tischhupen natürlich.Jeder wie ers mag und braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
ernsthafte Musiker dürften diese ganzen Models-Wurst-Maschienen wohl wenig herzlich interessieren
auch wenn ich dir prinzipiell zustimme ... in dem Punkt nicht. Ein guter Musiker kann auch - oder vielleicht sogar gerade - mit den Model:X Geräten tolle Musik machen. Der direkte Paramterzugriff ist glaub nicht zu unterschätzen.
Mit persönlich gefallen die Kleinen nicht so... aber ich bin dennoch durchaus gespannt den Cycles mal auszuprobieren. Könnte Spaß machen für Sessions.
 

N.E.one

.....
Der Gerät werde ich mir im Laden auf jeden Fall mal genauer anschauen/anhören. Bestellen und zurückschicken ist nicht so meins (u.a. weil Justmusic nur 500 Meter von meiner Arbeit entfernt ist).
Bin auf die Presets in der Tone-Kategorie gespannt, weil man ja keine Sounds von Grund auf schrauben kann. Sind aber immerhin 205 Tone-Presets zum weiter verbiegen vorhanden.

Was die Livetauglichkeit angeht, sehe ich den Model:Samples etwas vorne, weil einige Parameter beim Model:Cycles den Sound doch ziemlich zerschreddern können
 


Neueste Beiträge

News

Oben