Empfehlungen für kleines USB Midi Interface?

Jörg

Jörg

|||||||||||
1x1 reicht vollkommen. Da soll nur der SY99 dran hängen.
Entscheidend ist halt wirklich, dass das Ding Sysex kann und auch am passiven Hub funktioniert.
 
Forist

Forist

||
Vielleicht ein Klugschiss, weil der Begriff hier häufig fällt: Es gibt keine passiven USB-Hubs. Die sind immer aktiv.
 
Zaphod

Zaphod

how can you expect to be / taken seriously?
1x1 reicht vollkommen. Da soll nur der SY99 dran hängen.
Entscheidend ist halt wirklich, dass das Ding Sysex kann und auch am passiven Hub funktioniert.
Das ändert alles: Dafür gibt es kein passendes Interface - aber ich will mal nicht so sein und würde den SY für dich entsorgen!
 
recliq

recliq

¯\_(ツ)_/¯
Zuletzt bearbeitet:
Zaphod

Zaphod

how can you expect to be / taken seriously?
Ok, danke, wann kannst du ihn holen?
Bei 800 Meter Luftlinie geht das schnell. Zum Trost würde ich dir mein EMU XMidi 2*2 USB MIDI Interface da lassen, welches bei mir bislang ohne Probleme, dafür mit SysEx in jeder Situation und an allen Hubs lief.
 
Forist

Forist

||
Powered bzw. unpowered?
Aber die Bezeichnung aktiv/passiv ist durchaus gängig und korrekt...
Den Widerspruch habe ich erwartet ;-)
Ja, Bezeichnung aktiv/passiv ist durchaus gängig. Aber dennoch nicht korrekt. Denn das Hub ist eine aktive Komponente, die ein ganze Menge zu tun hat. Simples Beispiel: USB1-Maus an USB3 Port, schon das kann eine "passive" Komponente nicht leisten.
Vergleiche auch USB-Verlängerungen: Passive sind Stecker <- Kabel -> Buchse, Aktive sind Stecker <- Kabel - 1-Port-Hub -> Buchse.

Die USB-Spezifikationen reden von Self Powered. USB-Technik ist hier OT, lieber per PN.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jörg

Jörg

|||||||||||
Das ist eben doch das beste Forum der Welt.
Ein dickes Dankeschön für die Hilfsbereitschaft hier im Thread und vor allem auch die konkrete Hilfestellung per PM.

:huepfling:
 
 


News

Oben