ES1 Sampledaten zu wave/aiff wandeln auf dem Mac?

F

Für den PC gibt es ja das "ES2WAV"-tool, um Sampledateien des ES1
in Wavedateien zu konvertieren.
Gibt es etwas vergleichbares für den Mac?
Oder andere Tricks/tools?
 
ehm, die samples der tribe SIND aif oder WAV, da muss man ni

ehm, die samples der tribe SIND aif oder WAV, da muss man nix wandeln..
 
[quote:ac656b9e62=*Moogulator*]ehm, die samples der tribe SI

Moogulator schrieb:
ehm, die samples der tribe SIND aif oder WAV, da muss man nix wandeln..
jein,

importieren einzelner samples im wave oder aiff Format
vom Mac in ES1 geht natürlich klar,
aber ich kann ja keine einzelnen Samples von der ES1 auf die
Smart Media Card zurück exportieren, sondern nur global den
kompletten Inhalt (alle Pattern+Samples) speichern.
Mit diesem File, das die ES1 auf der SMD Card anlegt, kann ich aber
am Mac nichts mehr anfangen.

Ich möchte einzelne bearbeitete/resampelte sounds von der ES1 in
den Mac zurückbekommen, und das geht meines Wissens leider
nur mit diesem PC-tool.

"ES2WAV" extrahiert die Einzelsamples aus dem X.ES1-File,
zurück in einzelne lesbare Wavedateien.
 

motone

|||||||||||||
F

Für'n Mac ist mir so'n Programm leider nicht bekannt. Wenn du OS X fährst, könnteste das ES2WAV evtl. mit nem PC-Emulator a la WINE oder QEmu ausführen. Da es keine sonderlichen Hardware-Voraussetzungen braucht, sollte es in so'nem Emulator auch laufen.
 
Huhu,

in der yahoo electribe gruppe gibt es nen link zu d


Huhu,

in der yahoo electribe gruppe gibt es nen link zu dem quellcode für ein kleines Programm, mit dem das möglich ist.

Das Programm musst du erst compilieren. Wenn du die Apple Developer Tools nicht installiert hast, dann kann ich es dir ja fertig compiliert zuschicken.

Bei mir funktioniert prächtig :)

Das ist im übrigen eine kleines Terminalprogramm.

bis denne

Tino
 
A

Anonymous

Guest
[quote:85c1af01c7=*motone*]F

motone schrieb:
Für'n Mac ist mir so'n Programm leider nicht bekannt. Wenn du OS X fährst, könnteste das ES2WAV evtl. mit nem PC-Emulator a la WINE oder QEmu ausführen. Da es keine sonderlichen Hardware-Voraussetzungen braucht, sollte es in so'nem Emulator auch laufen.
gibts da auch ein link für

danke
 
Cool, danke f

Cool, danke für die Tips!

motone, WINE oder QEmu kannte ich auch noch nicht, klingt ziemlich
interessant, werde ich mal versuchen, auf meinem Mac zum Laufen zu
bringen. Links wären ganz hilfreich, ansonsten google ich mich halt mal
durch...

phonaut, wäre klasse, wenn Du mir das fertig compilierte Programm
schicken könntest! Ich hab´Dir mal ne PM mit meiner Email-Addy geschickt.
 


Neueste Beiträge

News

Oben