ESI Interface zum Kampfpreis

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von tongenerator, 15. September 2010.

  1. Kann doch net sein oder? Das USB Interface kostet https://www.thomann.de/de/esi_esu_1808.htm und das PCI Express Gegenstück beim musictore kostet http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSH ... ElHlIoDD_3

    Ich finde das eine riesen Sauerei. Es gibt nämlich auch Leute die sich das Gerät für teuer Geld gekauft haben und auf einmal wird das Teil um so viel billiger. Aber mir ist mittlerweile schon öfters aufgefallen das die ganzen Equipment Preise in wirklichkeit nur eine riesen Verarsche sind. Auf den Teilen ist so viel Spanne das ist der Wahnsinn.

    Auch bei diesem Mischpult https://www.thomann.de/de/mackie_onyx_324.htm das hat damals vor 3 Jahren noch beim Musik Schmidt in FRankfurt für 3500 € im LAden gestanden, selbst jetzt verkaufen es viele immernoch für bis zu 2,5 oder 3 tsd €. Und der Thomann verkloppt das Ding für ein Appel un nen Ei. Da stelle ich mir jetzt die Frage, sind die ganzen Leute die sich das Teil für teuer Geld gekauft haben verarscht worden, oder ist das Teil einfach nur so Scheisse das sie es los werden wollen. Ich glaube es ist ein bischen was von Beidem. Eins ist klar, 80 % der Equipmentpreise sind Fake

    Da verkaufen se für 2 oder 3 tsd € 2 Kanal Wandler die se warscheinlich für nur 200 € eingekauft haben. Man zahlt doch wirklich nur noch fürs Prestige, für die Einbildung darüber das es ein gutes Produkt sei, den wenn du die Scheisse zu Hause funktioniert die Hälfte so wie so nicht, aber es war ja schliesslich so teuer
     
  2. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Ein paar superbillige Angebote sind reine Lockangebote oder glaubst Du ernsthaft wenn der Mediamarkt mal wieder `n Gerät für (weniger als) die Hälfte raushaut,das die da noch Reibach mit machen :roll:

    Das holen die an anderer Stelle wieder rein.

    Allerdings bezahlt man für den guten Namen (sofern vorhanden) eines Produktes auch mehr oder weniger ordentlich mit.Für nix.Das ist kacke.
     
  3. Ich galube das letzte mal das ich im MEdia Markt war, war ca. 1996 :mrgreen:
     
  4. intercorni

    intercorni aktiv

    Tja wenn Du ein Schnäppchen machen möchtest, warum wartest Du dann nicht, bis eines auftaucht?
    Wenn irgendeine Serie ausläuft und einer der großen Musikalienläden eine größere Anzahl davon
    aufkauft, machen die Produzenten nun einmal einen guten Preis, der dann an die Kunden weitergegeben wird.
    Das machen übrigens fast alle Hersteller so.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

  6. dns

    dns Tach

    ja aber schnäppchen sind doch kacke.

    da kann man hinterher gar nicht doof rummeckkern.....

    :fawk:


    da wars ja auch noch rel. neu....
    kostet dann natürlich mehr als im ausverkauf....oder?
     
  7. Phil999

    Phil999 Tach

    das scheint mit die gültige Erklärung zu sein. Das wird eigentlich vom Markt bestimmt, nicht unbedingt von "Syndikaten". Letztes Jahr hat Thomann die Mackie C4 Pro Controller für einen Bruchteil verscherbelt. Aber schon zwei Monate oder so später war nix mehr. Wieder Originalpreise oder nicht mehr erhältlich. Natürlich gibt es noch andere Gründe in diesem speziellen Fall. Der C4 hat kein USB, und läuft eigentlich nur richtig mit Logic. Cubendo und, soviel ich weiss, Protools, haben das C4-Protokoll nicht (obwohl beide das Mackie Control Protokoll haben), und somit sind die Händler ziemlich sicher auf vielen ihrer teuren C4's sitzen geblieben. Thomann hat die für fast gratis gekauft und für sehr billig weiterverkauft. Besser eine kleine Marge als gar kein Verkauf.

    Das ist jetzt alles Theorie, aber in Wirklichkeit spielt es sich vermutlich schon so ähnlich ab. Das ist man sich - vor allem ältere Semester - nicht gewohnt. Man hat sich anno dazumal eine Fendergitarre oder einen Moogsynth gekauft, und der Wert ist nie gesunken. Heute kann Soft-, aber auch Hardware schnell an Verkaufswert verlieren. Bei Software ist es irgendwie verständlich, aber bei Hardware ist das schon gewöhnungsbedürftig.

    Wir wissen ja, dass die Werteverhältnisse auf dem Markt verzerrt werden. Dass der Honig vom andern Ende der Welt herangekarrt bzw. geschifft/geflogen billiger ist als von der lokalen Imkerei. Dass es Butterberge gibt, also Butter, die vernichtet werden muss, damit man den Rest noch verkaufen kann. Etc. Dass diese Verzerrungen mehr und mehr sichtbar werden, auch bei nichtverderblichen Waren, war nur eine Frage der Zeit. Nach Monarchie, Diktatur, Demokratie, sind wir jetzt in den Genuss des Neoliberalismus gekommen, und dürfen dieses System jetzt auch als untauglich abhaken, jetzt, wo es seine Kehrseite deutlich zeigt. Klar, das ist jetzt stark vereinfacht, schliesslich ist Neoliberalismus kein politisches System, sondern ein wirtschaftliches. Jedoch ist es eine spezielle Eigenschaft des Neoliberalismus, sich in alle Bereiche einzumischen. Wachstum, Sicherheit, Arbeitsplätze, sind Trumpfkarten, die immer und überall stechen. Der Neoliberalismus hat nicht nur die Wirtschaft vereinnahmt, sondern ersetzt auch noch Staat und Religion.
     
  8. Das Esi ESP1010e für 159,- Euro ist schon ziemlich lecker. Klingt fast so, als ob Esi bei Thomann und Musicstore ausgelistet wird. Schade. Schön stabile Treiber, geringe Latzenz, gute Audioqualität. Für diejenigen, die jetzt zuschlagen, ist es natürlich wunderbar.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    2010

    2TB = 99€ = wo gibts das sonst :mrgreen:

    mit vielen wird die in deutschland das geld aus der tasche gezogen, wenn man bestimmt dinge unbeding haben muß ;-)

    frag mal apple, die machen damit riesige umsätze :mrgreen:

    Esi ESP1010e für 159,- Euro :arrow: hab ich auch schon gesehen und überlegt, das win/ treiber und hoontech rules :mrgreen:
     
  10. ...ach Mist !!! Warum postest Du sowas !?!? Ich war in Überlegung für eine Karte für meinen 2t PC und diese wäre perfekt !!! :mrgreen:

    Ansonsten, bitte nicht über sowas ärgern, das habe ich schon oft beobachtet und war auch selber schon einige Male von sowas betroffen, das sind eben Knallerangebote, die besonders die genannten 2 immer mal wieder raushauen...aus diversen Gründen, denke "minderwertige" oder "schlechte" Artikel ist da wohl einer der geringsten.

    Ich versuche mich für die zu freuen, die nun das Schnäppchen machen können...ist besser für die Seele, als das Rumärgern ;-)

    EDIT: Wieso ist das externe Netzteil "optional", geht´s auch ohne ???
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

  12. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

  13. Ich werde mir bestimmt kein ESI kaufen, High End allerdings auch nicht (Dafür müsste ich einfach zu lange sparen, auf der anderen Seite verkaufe ich auch keine Tracks so das es sich eventuell lohnen könnte).

    Was hälst du eigentlich von dem 8 Bus Mackie Pult hinsichtlich Gesamtsound, EQ und eventuell selbst durchführbarer Reparaturen oder Mod`s. So wie ich gesehen habe hat das 8 Bus sogar Tape Returns? und wenigstens ein vollparametrisches EQ Band.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    sehe mich jetzt nicht so als mischpultkenner um darauf gute tips geben zu können. aber soweit ich das 8 bus von kollegen her kenne, ist es super flexibel (tape returns ja) und die eqs sind auch ganz cool.

    allerdings ist 999 euro für ein 24 kanal onyx schon ein richtiger kampfpreis....
    https://www.thomann.de/de/mackie_onyx_244.htm
    da kommst du für ein wirklich gut gepflegtes (funktional perfekt) 24 kanal 8 bus inkl. meterbridge auch nicht so viel billiger weg. wie da der vergleich wäre, ich weiss es nicht :dunno:
     
  15. Ich glaub das onyx taugt nix. Das 8 Bus macht mir einen soliden bis amtlichen Eindruck, es ist sehr stabil gebaut. hat MIx B,eine optionale Meterbridge, wichtiger aber es hat Tape Sends und Returns sowie 6 Aux Sends und 6 Stereo Returns plus im EQ ein vollparametrisches Mitten Band.
     
  16. ...

    whoops, doppelpost... ich geh schlafen... gute Nacht
     
  17. ...nochmal zum ESI 1010E Angebot:

    Cubase 4 LE

    - was genau bedeutet das "LE", sprich, welche Einschränkungen hat die Version ?
    - das Inteface hat wohl Windows 7 Treiber, wie sieht es jedoch diesbezüglich mit Cubase 4 LE aus ?

    Interface

    - nach wie vor die Frage, warum ist ein Netzteil "optional" ? Braucht man nun zwangsweise eins, oder nicht ? Wenn ja, dämlich@optional, wenn nicht, wann braucht man es doch ?
     
  18. Phil999

    Phil999 Tach

    steht auf der Cubase-Webseite. Was dort möglicherweise nicht steht: man muss mit dem Computer, wo LE installiert ist, ans Netz für die Registrierung. Das hat mich mal einen Tag Arbeit gekostet, als ich während der Minute, wo ich verbunden war, Viren eingefangen habe. Abgesehen davon ist LE ganz brauchbar so als Gratiszugabe. Das, was ich an Cubase am meisten schätze, die Generic Remote Control, ist dabei.
     
  19. Link ? Was ich finde, sind alle Infos zu den 5er Versionen...

    @Generic Remote Control

    Wasn dat ?
     
  20. Phil999

    Phil999 Tach

    etwas, was fast alle Cubendo-Benutzer hassen. Dabei ist es die flexibelste Controller-Mapping-Application die es gibt. Ist etwas antiquiert, man muss alles selber machen. Für NRPN muss man sogar von Hand xml's editieren. Nicht sehr userfreundlich, aber andere DAW's bieten nicht einmal die Möglichkeit dazu.

    Keine Vergleichstabelle mehr auf der Steinbergseite? Naja, war früher auch schwer zu finden, und jetzt vielleicht gar nicht mehr vorhanden. Also, mit LE haste nur Stereo und Mono und kein Instrument-Rack. Es gibt aber Instrument-Tracks. Und natürlich fast keine Plugins. Je nach Anwendung ziemlich verschmerzbare Reduktionen, finde ich. Eine einzelne Installation ist möglich.
     
  21. Hab doch was gefunden, aber nicht direkt auf der Steinberg Seite.

    8 VST Instrumente sind "nur" möglich, damit sind wohl die Instrumenten Tracks gemeint, was ist der Unterschied zu einem Instrumenten-Rack ?
    Was ist mit eine " einzelne Installation" gemeint ? Einmal und nie wieder oder was ? ;-)
     
  22. Phil999

    Phil999 Tach

    nur auf einem Rechner. 8 Instrument-Tracks (wusste ich gar nicht, dass das limitiert ist; benutze nie mehr als 8 VSTi's), die im Gegensatz zum Instrument-Rack als einfache Stereospuren ausgelegt sind. Also VSTi's mit vielen Ausgängen können nur Stereo. Ist ganz nett für ein Netbook oder alten Laptop, die umfangreichen Möglichkeiten mit MIDI und MTC-Sync sind ja vorhanden. Wenn das lästige Onlineregistrieren nicht wäre, hätte ich LE immer noch installiert. Jetzt übernimmt Tracktion diese Funktion. Als Haupt-DAW taugt LE nicht.

    Dieses ESI Interface ist der Hammer für den Preis.
     
  23. mikesonic

    mikesonic Moderator

    aus der traum ... zerplatzt die seifenblase (um mal sts zu zitieren)

    das esi hat ja pciE :oops:
    damit ist die idee es an den alten rechner zu hängen durch
    der hat nur pci
    oder gibt es da nen adapter?
     
  24. http://www.pciexpansionbox.com/shop/pci-32-bits-1-x-pci-express-adapter-.html

    Die Frage ist, ob das Sinn macht und funktionniert (mal davon abgesehen, ob es überhaupt passt). Die PCIe Architektur ist ja glaube ich auch etwas anders als das alte PCI, von daher ja keine reine 1:1 Übersetzung, irgendwas wird dann wohl vermutlich emuliert. Aus Kompatibilitätsgründen vielleicht noch anwendbar, aber bei zeitkritischen Anforderungen sollte man das sicher lieber vermeiden bzw. sein lassen.

    Hab da tolle Erfahrungen mit SATA<->IDE Adaptern, Platte aufschrauben und selber die Bits auslesen wäre vermutlich manchmal schneller... ;-)
     
  25. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen


    also pci ist paralele daten übe rtragung also 32 bit das heist 32 datenleitung nebeneiander.

    pcie ist ander ausgebaut da sind die datenleitungen sogante lenz ( oder wie mandas schreibt ) seriele datenleitungen man kann 1 oder halt mehrere davon zuselbenzeit nutzen der vorteil ist das diesser buss shcon x mal schneller ist als pci und das man bis zu 16 diesserleitungen zuzeit parael nutzen kann wie moderne grafikkarten es jetzt von können bedeutet einen extremen hohen datenduchsatz.



    also pci ist 32 datenleitung paraele daten übertragung
    pcie ist seriele daten übertragung von 1 bis 16 daten leitungen zuzeit wobei sich das noch erhöhen soll bis auf 32 oder auch 64
     
  26. Orphu

    Orphu Tach

    Mal ne andere Frage zu dem Thema. Weiß jemand welches USB-Audio-Interface mit ner Version von Ableton kommt?

    Danke für Input :nihao:
     
  27. @Netzteil

    Antwort von ESI:
    (...)
    Über ein Netzteil optional (nicht mitgeliefertes) kann das ESP1010e zusätzlich mit Strom versorgt werden, wenn eine stabile +48V Spannungsversorgung für die Phantomspeisung der beiden Mikrofoneingänge notwendig ist, das kann z.B. bei älteren Kondensator Mikrofonen der Fall sein.
    (...)
     

Diese Seite empfehlen