Eventide H8000fw ich habs ...

MFPhouse

MFPhouse

.....
...getan.
Leute hier die das Teil auch haben und mit denen man sich austauschen kann ?

 
MFPhouse

MFPhouse

.....
ACA schrieb:
Einen gebrauchten H8000A (ohne FW) sollte es bei mir werden. Das wird sicher spannend.
Toi Toi Toi

Hast du vor mit der Vsig-Software eigene Patches zu programmieren?
Vsig gibt es jetzt ja auch für Mac (Freeware, nicht von Eventide).
http://www.wholecheese.com/vsigx/vsigx.html
Dazu braucht man noch einen USB nach Serial Adapter.
Wie ich kürzlich gesehen habe hat Thomann einen, hat den eventuell jemand ausprobiert?
https://www.thomann.de/de/pro_snake_usbrs232_adapter_20.htm
Ach du Scheiße!
Ja will ich . Ich bin davon ausgegangen das das über Firewire geht.
Da muss ich ersteinmal in mich gehen.
Eins nach dem anderen . Ich hab den ja erst seit ein paar Tagen hier und bin erst noch am einarbeiten ( Setup -Routing etc etc )
 
A

Anonymous

Guest
Nein, über Firewire geht nichts, außer Audiosignale zu routen. Nichtmal Recall, was eigentlich schade ist.
Das ist zB beim PCM-96 deutlich sinnvoller gelöst.

Die VSig Software ist ein ziemlicher Horror für mich, egal ob unter Win oder OSX. Ich finde das furchtbar unübersichtlich und die Lernkurve ist heftig. Bin vielleicht einfach zu dumm dazu ... Vorhandene Patches umstricken oder ergänzen mache ich lieber am Gerät selbst.

Hast Du zum Gerät eigentlich eine Liste oder Anleitung für die Module der Software bekommen? Sowas suche ich nämlich. Beim DSP 4000 wurde damals eine mitgeliefert, bei meinem H8K war keine dabei.
 
MFPhouse

MFPhouse

.....
Noiseprofessor schrieb:
Huhu Noisy! Endlich mal eine Fachkraft hier.
Hab im Gunde 10.000 Fragen...aber werde ersteimal das Handbuch in Ruhe durch meditieren.
Zwei hab ich aber trotzdem schon....weil sitz grad heut Vormittag daran und will das geregelt bekommen.

1. Es gibt ja ( simple ) Programme mit 44.1 mit 2,2 die ja garnicht die volle DSP kraft eines DSP ausnutzen.
Also nur ein CHO oder ein dYnamik. Kann man die irgendwo auf Programm Ebene "Mergen". Also Programm XX mit Programm XX combinieren,
bzw sich in Reihe legen oder muss man dazu gleich in den "Patch" Editor gehen ?

2. Ich versuche grade bei einem Diatonic Pitch Programm den Parameter "Key" zZ auf "G" via Midi Note zu Controllieren.
Also wenn ich auf der Kyeboard Tastatur "C" drücke soll der "Root Key" der die Tonart des Dia-Shifters bestimmt auch auf "C" gehen.
Der Parameter lässt sich grundsätzlich steuern über Mod/ Ptw / etc etc aber die "Note-Key" kapiert er irgendwie nicht.
Oder kapier ich irgendetwas nicht ?
 
MFPhouse

MFPhouse

.....
Noiseprofessor schrieb:
Hast Du zum Gerät eigentlich eine Liste oder Anleitung für die Module der Software bekommen? Sowas suche ich nämlich. Beim DSP 4000 wurde damals eine mitgeliefert, bei meinem H8K war keine dabei.
Ja hab ich , aber nur noch in ausgedruckter Form ...aus alten Zeiten als PDF mal vorsorglich .
Ich such das PDF mal . Ist aber auch mehr für Orville glaube ich.
Bekommst du selbstredend.
Vielleicht könne wir mal telefonieren ? da geht vieles einfacher/bzw schneller als diese tipperei hier.
 
A

Anonymous

Guest
Gerne, ich schick Dir meine Rufnummer per PM. Da kann ich auch besser auf die speziellen Fragen was sagen ... wenn möglich! ;-)


Hier kurze Antwort auf Deine Fragen, evtl. ja auch für ACA interessant: Programme kann man nur auf Patch Ebene zusammenfassen, leider nicht einfach so kombinieren. Aber es gibt ja auch eine Bank mit diversen parallel und seriell verschalteten Effektblöcken.

Frage 2/Midi: Die Steuerung des Key Parameters per Midi Note lässt sich so, wie Du es versuchst, nicht zuordnen, da der H8000 auch Midinoten erst einmal nur als Controller gebraucht. Also C ist nicht gleich C als Controller, sondern eben die Notennummer. Der zu kontrollierende Parameter wird also pro hereinkommender Note um den Wert, den man unter "Range" auswählt, weiter geschaltet. Denn wie gesagt, behandelt der H8000 die Notennummer wie einen Controllerwert.
 
K

Koffeinjunkie

.
Gratulation.

Ich habe vor Jahren mal mit einem DSP 7000 gearbeitet. Traumhaft :D

Was das Editieren angeht, das ist nicht so traumhaft.

Mein Tipp :
Meld dich im Eventide Support Forum an und Frage dort. Wenn du dort auf Italo de Angelis triffst bist du richtig. Das ist ein verrückter Italiener der damals den Support für Eventide gemacht hat und auch heute wohl noch aktiv ist.
Der kennt die Maschinen wie seine Westentasche und kann dir gerade im VSIG Bereich weiterhelfen.
 
outgo

outgo

......
glückwunsch erstmal an alle! ich überlege auch schon lange, ob ein H8000 nicht "the way to go" wäre.

könntet ihr mal audiobeispiele posten? irgendwie gibt es sehr wenig dazu im netz.
mich würde allerdings weniger der blackhole-hall als vielemehr gefilterte und verwurstete delays und loops interessieren.
und vielleicht auch mal ein beispiel für die kompressoren, wieviel "sound" man damit machen kann.

bitte bitte... ;-)
 
MFPhouse

MFPhouse

.....
outgo schrieb:
könntet ihr mal audiobeispiele posten?
Also es ist schwierig , es sind einfach "massen" an Sounds. ZigTausende. Mal abgesehn davon das man sich alles nach eigenen Vorstellungen machen kann. Kompromisslos!.
Ich werde aber die Tage ein bischen was für die Emu´s machen ( http://www.emu-sampler.de ) Einfach abonnieren.
Hier schon mal zwei die ich die Tage als test hab durchlaufen lassen.
Gitarre Echtzeit . Dynamische delays( Oktaver /Quint -Pitch )
http://www.mfphouse.com/temp/Test_H8000.mp3

Just the pitch
http://www.mfphouse.com/temp/H8000_Pitch.mp3
 
ACA

ACA

||||
Ne, ein H8000A gebraucht.

Als ich hier geschreiben habe das ich auch einen kaufen werde, hatte ich bereits ein konkretes Angebot im Auge.

Es ist ein US Import. Mal hoffen das alles reibungslos klappt.
 
A

Anonymous

Guest
Hab hier auch noch was, viel delaybasiertes Zeugs. Was mit Compressor kann ich später evtl. noch machen.

[mp3]www.45beats.de/H8000FX.mp3[/mp3]
 
A

Anonymous

Guest
Compressors/Dynamics und was aus der Distortion Ecke:

[mp3]www.45beats.de/H8000comp.mp3[/mp3]
 
A

Anonymous

Guest
Hier geht´s mit dem Player, wie der link darunter dargestellt wird kann ich leider nicht beeinflussen, das macht das Forumssystem. Kopieren und im neuen Tab/Fenster einfügen, das geht dann.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
ACA schrieb:
Ne, ein H8000A gebraucht.

Als ich hier geschreiben habe das ich auch einen kaufen werde, hatte ich bereits ein konkretes Angebot im Auge.

Es ist ein US Import. Mal hoffen das alles reibungslos klappt.
Ich drücke dir die Daumen, das er nie kaputt geht. Der deutsche Support verhält sich bei Grauimporten extrem schwierig. Ein Freund von mir hat seinen Eclipse gerade in die Tonne getreten, weil die Reparaturkosten den Gebrauchtpreis des Eclipse bei weitem überstiegen hätten. Dabei hatte er nur ein falsches Betriebssystem Update aufgespielt und das Ding hatte sich total aufgehängt.
Vuielleicht isses in der Schweiz besser, keine Ahnung...
 
ACA

ACA

||||
Ooha, das hört sich nicht gut an. Ich bin gewarnt.
Hoffe mal das der Eventide keine Probleme macht. Der Verkäufer hat mir jedenfalls zugesichert das er in einem guten Zusatnd ist. War nicht eBay sondern ein bekannter US-Shop. Ich bin Zuversichtlich.

Hat dein Kollege den Eclipse wirklich in die Tonne getreten?
Das kann doch sicher jemand günstiger reparieren als Eventide selbst. Ein Updatefehler kann ja nicht so krass sein.
 
Q960

Q960

|||
ich habe gerade sehr gute Erfahrungen mit dem Support gemacht. Einer meinen beiden Timefactor war kaputt und wird jetzt kostenlos im Amiland repariert.
 
ACA

ACA

||||
Wie nützlich ist eigentlich das Eventide EVE/NET zum H8000?

Braucht man das nur, wenn das Haupt-Gerät weit weg von Arbeitsplatz ist oder hat das noch andere Vorteile?
Die 8 Controller scheinen ja schon mal ein Plus zu sein.
 
A

Anonymous

Guest
Bis auf die 8 Endlosencoder bietet es keinen großen Zusatznutzwert gegenüber dem Bedienpanel am Gerät. Oder doch: Den Joystick Anschluss! :D Allerdings gibt es das H8000 meines Wissens auch ohne Bedienpanel, da wäre das Eve/Net dann schon sehr sinnvoll ;-)

Ich würde es mir nicht unbedingt nochmal kaufen. Bei meinem war es dabei und ich habe einen fairen Gesamtpreis bezahlt. Hier macht es auch einigermassen Sinn, da das Gerät selbst nicht so optimal eingebaut ist. Aber es wirkt nicht wie aus einem Guss. Es gibt einen spürbaren Lag in der Bedienung und die Encoderbelegung ist oftmals nicht sehr sinnvoll skaliert. Bei manchen Parametern kurbelt man dann lieber am Entry Rad. Ist natürlich trotzdem bequem, sich das beim Schrauben vor die Nase aufs Pult oder den Tisch legen zu können. :D Ist auch ganz praktisch, sich Usersetups auf die Encoder legen zu können, die funktionieren auf Druck als Push Buttons. Aber brauchen tut man das eher selten..ich zumindest.
 
ACA

ACA

||||
Habe vermutet das du mir da ein paar gute Tipps geben kannst. Danke für die Info. :supi:

So ist das EVE/NET ja nicht so wichtig für mich.
 
ACA

ACA

||||
Paket ist angekommen und schon ausgepackt? :D

Jetzt mal Spannung umschalten und anschliessen und hoffen das alles geht.
 
 


News

Oben