Exodus Digital Valkyrie

Tax-5

||||||||||
Spannendes Teil. Die Audio Demos sind ok aber noch kein Kaufgrund.
Mal abwarten wie sich das entwickelt...
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Als ich gestern dieses YT-Video gesahen habe dachte ich: "OMG, klngt der kagge".

Die Soundcloud Demos klingen allerdings ganz anders und wesentlich ansprechender.
 

Amds

(-_-)
Gehts nur mir so oder lassen die das im selben Werk bauen wie Access?
Dachte im ersten Moment ein neuer Virus :D
Klingt richtig nice.


 
Zuletzt bearbeitet:
B

btrnm

Guest
Welchen Vorteil bringt ein FPGA gegenüber einem Microprozessor? Geschwindigkeit?
Hohe Samplerate
Man hat praktisch ein Programm das in Hardware läuft.
Deswegen spricht er auf Amazona auch davon daß der Filter in Hardware wäre was aber meiner Meinung nach etwas irreführend ist
weil es ein digitaler Filter ist, der halt mit sehr hoher Samplerate läuft.
32 fach oversamplet ist dann schon sehr nah am analogen
Ich frag mich ob sich das auf 96 kHz bezieht, dann wäre es quasi 64 fach oversamplet.
 
C

c1151

Guest
Es schönes Produkt und toll mal wieder einen Synth zu sehen der multimbral ist. Je weniger Geräte man braucht um so besser. Mich interessiert die FPGA Technik dahinter.
 

xenosapien

unbekannt verzogen
Es schönes Produkt und toll mal wieder einen Synth zu sehen der multimbral ist. Je weniger Geräte man braucht um so besser. Mich interessiert die FPGA Technik dahinter.
Mich auch, vor allem die "It´s like a modular IC system" Aussage macht doch neugierig... (so -sinngemäß/so ähnlich- in einem der Sonicstate MESSE2018 videos vom Exodus-Mensch)

Vor allem wäre das ja mal seit langem ein Synth mit anständigen Output-Optionen, klassische 3x MIDI Ports und nicht nur MIDI via USB sondern wohl auch alle 4 Output-Paare in 24/96 :D
 
Zuletzt bearbeitet:
C

c1151

Guest
Ich glaube der hat seine eignen DSPs in FPGA gegossen. Davon dann ganz viele, die er dann miteinander verknüpfen kann. Dadurch dass es ein FPGA ist, ist die Sache jederzeit per Firmware komplett an- und änderbar. Mich hätte nur ein roher SAW mit Filterfahrt interessiert. Aber da wird Nick Batt sicher noch richtig dran rumschrauben wenn das gute Stück auf dem Markt ist. Um sie 2000,- EUR wird das Gerät wohl kosten.
 

xenosapien

unbekannt verzogen
Ich glaube er sagte in dem einen Sonicstate Video sogar was von "well below 2000"... bin mir nur nicht mehr sicher ob die da beide von Pfund ausgingen oder Dollars/Euros.
 

microbug

|||||||||||
Ich hab das Ding gestern zusammen mit @Moogulator angehört und lange mit dem Entwickler gesprochen.

Mit dem Virus hat das Ding rein garnichts zu tun, benutzt halt die gleichen Potiknöpfe und ähnliche Taster. Klingt auch nicht wie ein Virus, zum Glück, nicht mal im Entferntesten.

Bei Amazona stand etwas von analogen Filtern, das ist Blödsinn, die Filter sind modelled und analogen nachempfunden.

USB liefert MIDI und Audio, und zumindest die Schirmung ist Entkoppelt, sollte also keine USB Noise übertragen.

Gehäuse aus solidem Metall, auch die Potis und Taster fühlen sich solide an. Netzteil ist intern. Analoge Einzelausgänge.

Der Synth deckt eine sehr große Bandbreite ab und klingt fantastisch.
Die Modulationsmöglichkeiten sind immens, man kann auch zB die LFOs modulieren, FM geht ebenfalls.
Es wird einen kostenlosen Editor/Librarian geben, Crossplattform, den bekamen wir gezeigt, Mic hat Screenshots gemacht. Sieht sehr gut aus.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
https://www.synthtopia.com/content/2018/04/07/musikmesse-2018-new-valkyrie-synth-offers-10-oscillators-per-voice/

128 Voices, 8 fach Multtimbral, 10 Oszillatoren pro Voice, 1280 Oszillatoren gesamt

32 fach oversampled. 96 kHz Output
das liest sich schon mal fett, aber am Ende zählt eben der Sound.
Das Design finde ich nicht umwerfend, aber okay.
Auch wenn es sich stark am Virus orientiert macht das nix, der Virus war ja nicht das schlechteste von der Übersichtlichkeit.
 

xenosapien

unbekannt verzogen
Er meinte auch in dem einen Video dass die Optik noch nicht in Stein gemeißelt ist und er sich da "am Markt" orientieren würde ;-)
 
Hab ihn gehört, der klingt wirklich wirklich gut.
Der Typ ist auch cool.

Er kann das alles ändern und sucht noch einen Vertrieb.

Ja, ist FPGA - das OS ist selbstgehackt und startet sofort, der hat vieles vieles richtig gemacht und die Effekte klingen super.

Ich finde der ist ein würdiges Update im digitalen Bereich, ohne "irgendwie nach was" zu klingen. Die Wavetables sind auch gut gewählt. Es gibt einen Editor der mit Juce gemacht ist. Ich schreib noch bisschen was dazu.

Der Editor ist auch eine Klangverwaltung.
Exodus Digital – Valkyrie Synthesizer 4x Stereo Out,

 
Zuletzt bearbeitet:

xenosapien

unbekannt verzogen
Hat jemand mal gefragt, in welchem Teil der "Video Streaming Industry" sein "Dayjob" denn ist?

Würde mich mal interessieren... evtl. ist das der Mann der die YouTube Kommentar-Sektion moderieren muss... dann würd ich aus Mitleid allein 2 Exodus kaufen :P
 

Amds

(-_-)
LOL das Ding IST ja der Synthesizer! Ich dachte nur das mit den Knöppen dran und dann wäre das is so eine Art Display Rack geschraubt worden. Das is ja voll der Monsterkasten.... hatte eigentlich auf was im Virus Format gehofft. Klein und auf handlicher Größe :sad:
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Netter Typ der Entwickler. Wie viel Jahre muss er denn daran heimlich im Keller gearbeitet haben um so ein Featuremonster fertig zu stellen? Da ist ja wirklich unglaublich viel drin enthalten, Respekt.

Ehrlich gesagt kann ich mir gar nicht vorstellen, dass das Gerät wirklich für so einen niedrigen Preis verkauft wird. Ich hoffe er hat da keinen elementaren Kalkulationsfehler gemacht, wie zum Beispiel die Mehrwertsteuer nicht berücksichtigt o.ä.

Was ich allerdings nicht gesehen habe: hat das Gerät denn keinen Arpeggiator?
 
4 Jahre waren es, siehe Messebericht auf Blog.
Arper ist drin.
1800€ kostet er, bzw wird er kosten. Er sucht erst einen Vertrieb.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Klaut er die Teile dafür zusammen? Das muss man ja wirklich fragen bei so einem niedrigen Preis. Das ist ja wirklich fast unglaublich.

Wirklich bemerkenswert das Teil. Wird er auch auf der Superbooth sein?
 

microbug

|||||||||||
Die Hauptarbeit lag im Entwickeln der Firmware, die Hardware besteht aus einer fertigen FPGA-Platine, die auf dem selbstentwickelten Mainboard sitzt und die Platine fürs Bedienfeld, die einen eigenen Prozessor hat, ist ebenfalls selbst entwickelt.
Da ist auch nicht viel Hardware neben dem FPGA dran, da dieser bereits Prozessor und DSP enthält. Ein Multichannel D/A Wandler und ein paar OpAmps für die analogen Ausgänge, das wars dann auch schon. Die Ausgänge sind übrigens symmetrisch.

Superbooth hat er versucht reinzukommen, aber keine Antwort bekommen, er will es aber wohl nochmal versuchen, nachdem Mic ihm überzeugend versicherte, daß er dort sein sollte.

Auf den Phaser ist er besonders stolz, und der ist ihm auch sehr gut gelungen.

Leider war Frank von Tomeso nicht auf der Messe, das wäre eigentlich ein idealer Vertrieb.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Hmm ja, irgendwie schon klar aber schau Dir mal an, was ein Integra kostet oder was man immer noch für einen Virus TI2 bezahlen soll. Da bezahlt man ja auch größtenteils die Entwicklungsarbeit.

Anscheinend beutet sich der Mann selbst gnadenlos aus oder er hofft auf riesige Stückzahlen. Letzteres sei ihm wirklich gegönnt.
 
 


News

Oben