Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eventid

Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Hank1969 schrieb:
Es gibt noch eins bei thomann das sich powerplant nennt.
Benutze ich selber.

https://www.thomann.de/de/harley_benton_powerplant.htm

Und es sind sämtliche Anschlußkabel dabei.

Ich glaube, das hatte ich mir auch schon einmal angeschaut. Liefert meiner Meinung nach nich genug Power für die neuen Eventides.
Es gibt da nur ein einziges Gerät aus den USA. Schaue nochmal nach, wie das heißt.
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Schau' mal hier nach.
Denk aber daran, daß das Eventide Space 9VDC bei 1200ma braucht. Ich habe aber gehört, daß es wohl auch mit <1000ma läuft.
 
CO2

CO2

|||||||
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

ur warum ist das AC ?? Die ganzen Tretmienen sind doch DC oder ?

"... für Effekte mit 8 x 9V DC (500 mA), 1x 12V DC (250 mA) und 1x 12V AC (250 mA).... " passt doch, nur für die Eventides zu wenig....
 
snowcrash

snowcrash

||
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Die Eventides werden mit dem HB Ampere-maessig nicht funktionieren. Da ist zumindest die Eventide eigene Loesung durchaus zu empfehlen. Alternative: Auch wenn die T-Rex Teile nicht immer gute Reviews bekommen haben hab ich damit eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Fuer die neueren digitalen EHX Pedale reichen diese aus und haben mit einem Ringkerntrafo eigentlich auch gute Eigenschaften was brummen etc. betrifft. Im Studio verwende ich zur zeit fuer die Stompboxes so ein kleinere Artec Teil, macht seinen Dienst auch ganz gut.
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

CO2 schrieb:
ur warum ist das AC ?? Die ganzen Tretmienen sind doch DC oder ?

"... für Effekte mit 8 x 9V DC (500 mA), 1x 12V DC (250 mA) und 1x 12V AC (250 mA).... " passt doch, nur für die Eventides zu wenig....
Bin ich blööd ? :selfhammer: Tatsächlich...
Dann ists gekauft! Kann ich mein Ipod, Boss Rc30 usw. die ich bislang aus Netzteilmangel niemals gleichzeitig nutzen konnte :lollo:

Perfekt wäre noch jeweilige Taster zum an- und ausschalten gewesen :nihao:
 
Hank1969

Hank1969

.
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Die Kiste ist schon ihr Geld wert, und wenns nicht reicht kauf noch ne 2. dazu.

12V AC wird gerne für ein Cry Baby WahWah von Dunlop genommen oder aber auch den Empfänger (12-18V AC) wenn der Gitarrist schnurlos spielt auf der Bühne
Ein paar Pedale von Electro Harmonix haben auch 12V AC
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Hank1969 schrieb:
12V AC wird gerne für ein Cry Baby WahWah von Dunlop genommen oder aber auch den Empfänger (12-18V AC) wenn der Gitarrist schnurlos spielt auf der Bühne
Ach stimmt, meine Talkbox kann ich auch gleich drann hängen. Finde das passende, komische Netzteil schon länger nicht mehr... :lol:
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Danke für die vielen Ideen!
AC ist auch bei einigen Geräten notwendig, super das es das gibt.

Also dranhängen könnte/wollte ich:
- Eventide Space
- Eventide TimeFactor
- Boss RE-20 Space Echo
- Boss SL-20 Slicer
- Alesis Bitrman
- Alesis Smashup
- Xoxshop Xoxbox
- Korg ER-1
- Korg EA-1
- Korg Microkorg
- EMX
- ESX
- AN1x

Die beiden Eventides wären aussen vor, das klappt wohl nicht mit der Stromaufnahme.
EMX und ESX wohl auch nicht, da müßte man sich A.) nen Adapter bauen und B.) wirds durch die Röhren wohl auch mit der Stromaufmahme nix.

Aber alles andere könnte klappen, wobei die Xoxbox AC hat, oder?
 
fanwander

fanwander

*****
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Mal eine kurze Anmerkung: Ich halte nichts von Mehrfachnetzteilen, wenn die damit betriebenen Geräte nicht explizit dafür vorgesehen sind!
Normalerweise sind zB bei den 9V Tretminen die Audiomasseanschlüsse identisch mit dem Minus-Anschluss des Netzteils. Z.B. beim SH101 (oder TR707) hingegen betreibt die externe Gleichspannung ein Schaltnetzteil im SH-101, das dann verschiedenste interne Betriebsspannungen erzeugt. Die Audiomasse hat da nichts mit dem Minus-Anschluss des Netzteils zu tun. Wenn man nun so eine "Tretmine" und einen SH101 (oder ähnliches) an einem Mehrfachnetzteil betreibt und die beiden Geräte audiomäßig verbindet, dann kann es passieren, dass sich eins der Geräte in die elektrischen Jagdgründe verabschiedet! Diese Gefahr ist bei AC-Anschlüssen ähnlich gelagert (Stichwort Halbwellengleichrichtung vs Vollwellengleichrichtung).

Auch wenns ein bisschen mehr Platz in den Steckdosenleisten braucht: mit separaten Netzteilen ist man da auf der sicheren Seite.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Das ist mal ein Statement - danke, Florian!

Ich hatte früher mal mit Mehrfachdingern experimentiert und mir damit zwar nichts zerbrutzelt, aber die allerfeinsten Brummschleifen erstellt (heutzutage würd ich daraus 'ne Drone bauen, damals fand ich's lästig).

Ein Segen für Menschen mit vielen Wandwarzen sind diese runden Sechserteile, da kann man tatsächlich jede Buchse nutzen.
Gibt's u.a. bei Pearl und auf eBay...

Schöne Grüße,
Bert
 
fanwander

fanwander

*****
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Feinstrom schrieb:
Ein Segen für Menschen mit vielen Wandwarzen sind diese runden Sechserteile, da kann man tatsächlich jede Buchse nutzen.
Klingt interessant. Hast Du da mal einen Link. Hab grade "sechsfach verteilersteckdose rund" bei google images eingegeben, aber nix gefunden, was Deiner Beschreibung entspricht.
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

florian_anwander schrieb:
Mal eine kurze Anmerkung: Ich halte nichts von Mehrfachnetzteilen, wenn die damit betriebenen Geräte nicht explizit dafür vorgesehen sind!
Normalerweise sind zB bei den 9V Tretminen die Audiomasseanschlüsse identisch mit dem Minus-Anschluss des Netzteils. Z.B. beim SH101 (oder TR707) hingegen betreibt die externe Gleichspannung ein Schaltnetzteil im SH-101, das dann verschiedenste interne Betriebsspannungen erzeugt. Die Audiomasse hat da nichts mit dem Minus-Anschluss des Netzteils zu tun. Wenn man nun so eine "Tretmine" und einen SH101 (oder ähnliches) an einem Mehrfachnetzteil betreibt und die beiden Geräte audiomäßig verbindet, dann kann es passieren, dass sich eins der Geräte in die elektrischen Jagdgründe verabschiedet! Diese Gefahr ist bei AC-Anschlüssen ähnlich gelagert (Stichwort Halbwellengleichrichtung vs Vollwellengleichrichtung).

Auch wenns ein bisschen mehr Platz in den Steckdosenleisten braucht: mit separaten Netzteilen ist man da auf der sicheren Seite.

...ist das überhaupt relevant wenn man keine Roland-Geräte daran betreibt?

PS: Für mich ist das ein Riesenthema, denn mir geht kaum etwas so auf den Sack wie die unförmige, nervige, bescheidene Power-Verkabelung.
In meinem Beruf ist das alles sauber und ordentlich, 30-40 Geräte hängen alle sauber an einer separaten 48V PSU, die 50Hz-ler tummeln sich immer in einem beschissenen, unaufgeräumten, von Hexen verkabeltem Rack...
 
powmax

powmax

|
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Schnieppelbert - denk an Quantenübertragung und wir hatten doch was besprochen !!!

bussi
dr.mabuse
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

...ach Du, bei dir hat doch alles ohne eigenes Netzteil mit Kaltgerätestecker eh keine Chance :D ...

Apropos Kaltgerätestecker, wie läufts mit Martiner?
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

@Florian:
Wenn die Netzteile untereinander isoliert sind sollte doch da nix passieren, oder?
 
fanwander

fanwander

*****
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

Xpander-Kumpel schrieb:
@Florian:
Wenn die Netzteile untereinander isoliert sind sollte doch da nix passieren, oder?
Ja eben. Ich spreche ja von einem Zentralnetzteil für mehrere Verbraucher. Mehrere Netzteile separat ist gut und sollte so bleiben.
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Gibt's ein gutes mehrfach Netzteil? AC/DC, regelbar? Eve

florian_anwander schrieb:
Xpander-Kumpel schrieb:
@Florian:
Wenn die Netzteile untereinander isoliert sind sollte doch da nix passieren, oder?
Ja eben. Ich spreche ja von einem Zentralnetzteil für mehrere Verbraucher. Mehrere Netzteile separat ist gut und sollte so bleiben.

...also z.B. bei dem Eventide Modell sind die alle untereinander isoliert, wenn ich das richtig verstanden habe!?

https://www.thomann.de/de/eventide_powerfactor.htm
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben