Hardware mit Controller steuern ohne USB?

Hallo,

Ist es möglich Hardware mit USB Controllern ohne Computer zu steuern? Also z.b. ein nano kontrol steuert ein Effektgerät?

VG
 
ne absolut nicht , brauchst immer einen Host .. es gibt sonderlösungen , dann aber zb so USB Huns zb , die funktionieren aber nur mit den passenden Geräten ..

Da muss dann doch wieder Midi her..
 
so langsam gibt es auch Hersteller, die USB Buchsen für Key-Anschluss machen, das sind dann einfach Class Compliant Teile, die MIDI machen. Leider noch lange nicht Standard, sondern eher eine Ausnahme.

Ansonsten gibt es so kleine Boxen, die das brücken, zB von Kenton und Co - aber man braucht sie, das stimmt. Kenne noch kein einziges FX das einen solchen Eingang hat, daher - leider nur über den Host.
 
Also das oben verlinkte von Hairmetal ist glaubich auch die günstigste Version zzt, Kenton war nie "billig" aber meist die gute Lösung - heute sind sie alle günstiger - ja, ich weiss- viele Keyboards sind billiger als die 120€ für so ein Dingens.
 

Rackes

|||||||||
..gibt einen eigenen thread dazu, grade auf die schnelle nicht gefunden. Gpnstigste Lösung kostet um die 30€ wenn ich mich rechterinnere, von einem englischen elektronikversand..
 
Bei dem Thread wundere ich mich, weil das steht doch schon oben - Class Compliance muss sein, nur damit geht's - also nicht mit Roland neuerer Bauart zB - und Gerätenamen und Firmenname ist auch schon gepostet. Bitte also lesen…

Kenton.
 
OK, danke für die vielen antworten. Kenton Link funktioniert ja. Zum Kenton wollte ich die 30€ Variante erfragen. Der Name war nicht gefallen....
 

MFakaNemo

||||||||||
da hier das Kenton erwähnt wurde, mal einen Einwurf / ne zusätzliche Frage von mir. Ich will mir für meinen CS-15 das USB-Solo holen. Der CS-15 läuft mit Hz/Volt auf CV. Wenn ich jetzt noch nen 2. Monophonen anschließen will, nur als Bsp, sagen wir mal den MS-20, der ja dann eine anderen Spannungstyp nutzt, brauche ich dann einen 2. Converter? Oder gibts da auch Kombinationen, z.B. den :
http://www.kentonuk.com/products/items/m-cv/p2000.shtml

Leider gibt die Beschreibung nichts darüber her. Gibts das überhaupt dass für CV > Midi Converter mehrere Spannungstypen gewählt werden können? Hat da jemand Erfahrung? Ansonsten würde ich halt einen 2. Converter nehmen oder einen 2. Converter nicht von USB sondern von MIDI to CV verwenden.
 

vogel

Lebensform
Leider gibt die Beschreibung nichts darüber her. Gibts das überhaupt dass für CV > Midi Converter mehrere Spannungstypen gewählt werden können? Hat da jemand Erfahrung? Ansonsten würde ich halt einen 2. Converter nehmen oder einen 2. Converter nicht von USB sondern von MIDI to CV verwenden.
Mir wäre keins bekannt; da wirst du einen zweiten nehmen müssen.
Kleiner Tipp: Beim MS20mini kannst du auch einen SQ-1 nehmen; da hast du dann noch einen Sequenzer als Dreingabe....
 

fanwander

*****
Der CS-15 läuft mit Hz/Volt auf CV. Wenn ich jetzt noch nen 2. Monophonen anschließen will, nur als Bsp, sagen wir mal den MS-20, der ja dann eine anderen Spannungstyp nutzt, brauche ich dann einen 2. Converter
Ausgerechnet der CS-15 und der MS-20 laufen beide mit Hz/Volt und switched trigger. Die kannst Du also beide mit dem Interface verwenden. Allerdings natürlich immer nur einen von beiden gleichzeitig (ist ja kein mehrkanaliges Interface).
 

MFakaNemo

||||||||||
Ausgerechnet der CS-15 und der MS-20 laufen beide mit Hz/Volt und switched trigger. Die kannst Du also beide mit dem Interface verwenden. Allerdings natürlich immer nur einen von beiden gleichzeitig (ist ja kein mehrkanaliges Interface).
krass! echt? boahr. ich dachte der MS-20 läuft mit anderer Spannung.

ist aber trotzdem schade, dass ich diese beiden nicht über ein Interface gleichzeitig laufen lassen kann..
 


News

Oben