HD-Glotze vs Illusion

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von psicolor, 21. Juli 2015.

  1. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich hab noch nicht so viel HD gesehen, aber mir kam es so vor, als würde ich nicht mehr die Handlung beobachten, sondern neben dem Regisseur am Set stehen und die Schauspieler beurteilen.

    Geht das jemandem auch so? Geht das weg mit der Zeit?
    Ich finds nid unbedingt positiv.
     
  2. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Das geht wieder weg.
    Aber wehe, du schaust dann mal wieder geringe Auflösung.
    Dann regst du dich nur noch über die schlechte Qualität auf.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    warte auf 4K (jetzt) und 8K (2020)…
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vor kurzem hat mir Unitymedia einen Monat gratis HD-Fernsehen spendiert. Als die Probezeit verstrichen war und alle Programme (ausser ARD, ZDF und ARTE) wieder normal ausgestrahlt wurden, habe ich es nur ein paar Tage ausgehalten und dann das HD-Upgrade gekauft - schlaues Marketing mit dem Anfix-Monat.

    PS3 Spiele hauen einen ja auch nicht mehr vom Hocker wenn man erstmal mit der PS4 gezockt hat.
     
  5. rz70

    rz70 öfters hier

    Da bist du wohl auf den Soap-Effekt gestossen. Den kann man ausschalten. Je nach Hersteller heißt das aber anders. Soll das Bild plastischer machen, dadurch geht aber der Filmlook verloren.
     
  6. MMMM

    MMMM Guest

    ???...erkläre Dich! :sad:
     
  7. ollo

    ollo Tach

    genau daran hab ich auch gedacht. diese zwischenbildberechnung macht alles kaputt. das MUSS bei jedem fernseher ausgeschaltet werden, geht gar nicht.

    ich hab bisher noch keinen 48bilder-film im kino gesehen (der hobbit zum beispiel hat das) aber da soll das auch so ähnlich sein
     
  8. ollo

    ollo Tach

    der fernseher berechnet sozusagen noch bilder zwischen den eigentlichen frames. das ganze soll dadurch besser und geschmeidiger aussehen, macht aber jegliche filmatmosphäre kaputt.
    sowas ähnliches kann man auch bei manchen aktionsequenzen in filmen sehen, da wurde dann vermutlich nicht in ganzen bildern sondern halbbildern aufgenommen was dann ähnlich wirkt.

    wenn man das einmal gesehen hat, hat man einen blick dafür (jedenfalls geht das mir so, mein bruder hat das noch extremer) und es fällt immer sofort auf, geht gar nicht.


    zum glück kann man das beim tv immer ausschalten, eventuell macht der blu-ray player das auch. ich hatte bei einem samsung-tv schon das phänomen, dass der die funktion wieder automatisch eingeschaltet hat, obwohl es im menü immer noch ausgeschaltet war.
     
  9. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    klingt irgendwie nach Manipulation :agent:
    "Sie leben" von John Carpenter :agent:
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich denke da spielen 3 Faktoren (vielleicht auch noch ein paar mehr) mit rein. Zum einen der Umstieg vom Röhrenfernseher, da war so eine Art System bedingter Ant-Aliasing Filter Teil des Systems, von daher wirkten die SD Signale auf den Flatscreens deutlich kantiger. Dann der Umstieg von Analog auf Digital TV, das Mpeg2 Signal rauscht zwar was weniger, bringt in der verwendeten Bitrate einiges an Artefakten bzw. deutlich sichtbare Schlieren mit. Das HD (FullHD bringen nur einige wenige Sender wie z.B. ServusTV) Signal wird als MPEG4 (h.264) ausgestrahlt und wirkt von daher deutlich sauberer als das MPEG2 Signal. Auf meinem 26" (16:10 mit 1920x1200) Flat ist HD TV also eher sowas wie 'ne Mogelpackung, denn sobald ich weiter als ca. 2m vom Schirm entfernt bin, ist das Plus an Auflösung verschwunden und es fällt nur noch der bessere Codec ins Gewicht.
     
  11. MDS

    MDS bin angekommen

    Zwischenbildberechnung ausstellen bei Quellen mit 24/25 Bildern pro Sekunde, also eben alles was Film oder Serien sind.
    Anstellen bei Studiosendungen oder Sport!
    Leider gehen die Automatiken nicht sehr gut, darum manuell umstellen.

    Diese ganzen "Schaltungen" wurden leider nur erfunden bzw. sind dafür da um die LCD Schwächen auszumerzen bzw. zu verbessern, wäre bei einer Bildröhre nicht nöltig! ;-)
    Heutige TVs sind leider auch nie optimal eingestellt, selbst der Profi und der Semiprofi brauch da ne Weile bei den Möglichkeiten.
    HD ist heutzutage Plicht, aktuelle UHD TVs sind auch schon sehr gut, da hier bei den besseren Modellen beste Videosignalverarbeitung drinsteckt und hier einfach mehr Pixel da sind die man dafür wieder nutzen kann. Bin selbst erstaunt wie gut doch SD und HD Material da darauf aussieht PS3 auch, weil hier super skaliert wird (Panasonic TV) kein weiches Bild oder sonstwas wie bei den ersten Geräten, sehr filmisches und echtes Bild, fast perfekt, was nur durch die LCD typischen Schwächen gemildert wird.
    Hier hoffe ich auf OLED, die evtl. demnächst hoffentlich Panasonc besser im Griff hat als LG mit ihrer schlechten Signalverarbeitung, dann könnte man endlich eien CRT Nachfolger haben, da warte ich schon seit 15 Jahren drauf!^^

    Kurzum, wer so mind. 1000eus für einen TV ausgeben will, dann nur noch auf UHD setzten, was anderes wäre Sinnlos.
    Anwendungsfälle gibts genug und SD+HD Material sieht wirklich bei aktuellen Geräten einfach besser aus als auf HD Geräten!
     
  12. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen


    Ich finde ein Kinofilm erwandelt sich auf einmal in eine "Betamax-Telenovela-nachmittags17:30-Produktion"!!!

    Gut das Du diesen Thread eröffnet hast, auch ich prangere das an :D !

    Bei mir war es "No Country for old men", den wir in HD geschaut haben.
    Auf einmal hatte dachte ich "Verbotene Liebe" zu schauen, gräßliches Gefühl das wahrscheinlich nur bei Menschen aufkommt die die alte Bildqualität gewohnt sind.
    Neulich hab ich in einem Hotel "Das Fenster zum Hof" in HD geschaut, war interessant weil man das Gefühl hatte von Grace Kelly und Jimmy Stewart "mehr" sehen zu können als die 60 Jahre zuvor.

    Ich habe zu dieser schönen neuen Welt also eher eine geteilte Meinung.
    Wenn ich Filme im Kino schaue sehe ich keinen Unterschied zu früher, aber HD-TV ist nicht immer schön.
    Dieser Betamax-Effekt(wahrscheinlich ist es das garnicht :mrgreen: ) geht mir auf den Keks.
    An meinem Fernseher hab ich alle Bildverbesserungsalgos ausgeschaltet und ich schaue eh nur DVBT oder DVD.

    Das ich diesen "Bildeffekt" Betamax nenne ist natürlich falsch, aber es gab schon in den 70ern im normalen Fernsehen Sendungen dieirgendwie über ein feineres Medium aufgezeichnet worden waren.
    Bei denen sah das Bild auch unnatürlich und irgendwie Scheiße aus.

    Beispiele hierfür waren:
    "Das Haus am Eaton-Place"
    "Der Doktor und das liebe Vieh"
    "Taskforce Police"
    "Berliner-Tatorte mit Winfried Glatzeder"
    ...
    (scheinbar fast nur engl. Produktionen :mrgreen: )

    Tja, was macht man nun?
    HD nutzen oder ausschalten?
     
  13. Zotterl

    Zotterl Guest

    Keine Sorge, auch hier wird es bald eine Retrowelle geben. Motto: je Scheiße umso besser.

    Casablanca braucht den Muff, so wie unsere Musik Rotz braucht!
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Hingegen könnte ich mir die Puppenspiele der Augsburger Puppenkiste auch in Hochglanz sehr gut vorstellen. Da is die Patina ja schon auf den "Schauspielern" und den Instrumenten, die die Musik spielen.
     
  15. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Ach, das meint Ihr!?

    Das hat nix mit HD zu tun.
    Bei Philips heißt das Dynamic Natural Motion oder so ähnlich.
    Abschalten!

    Für andere Marken googlen: Soap Effekt abschalten "marke"
     
  16. Zotterl

    Zotterl Guest

    Da wird man von Fall zu Fall entscheiden müssen.
    Nachkoloriertes Casablanca ist für mich ein absolutes NO.
    Bei SciFi-Filmen kann ich mit leben, wenn z. B. der alten StarTrek-Reihe neue Szenen hinzugefügt werden
    (obs notwendig ist, ist ne andere Sache)
     
  17. stromzuton

    stromzuton Tach

    Eine Kolorierung kommt einer Verfremdung gleich. Aber dieses alte Material in gestochen scharf ist doch sinnvoll. Ich kann die alten unscharfen Sachen auf VHS-Niveau nicht mehr ertragen. UNd auch die Augsburger Puppenkiste hat ein ordentliches Bild verdient.
     
  18. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ebent.
    Wie gesagt: von Fall zu Fall kann das (nicht) sinnvoll sein.

    Ein anderer Aspekt ist der, dass mit der Überarbeitung auch viel Charme verloren gehen kann.
    Insbesondere, wenn man die alten Versionen kennt.
     
  19. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Das ging mir nie so.
    Ich guck seit ca. 2009 Jahren nur HD, aber den Effekt kenne ich nicht.


    Ja das kenne ich, auch wenn ich kein Fernsehen gucke.
    Also ich mir 2009 die große HD Glotze und paar BluRays kaufte, hab ich kurz danach meine komplette DVD Sammlung verkloppt bis auf ein paar Ausnahmen die es nnicht anders gibt.
    Das hielt ich einfach nicht mehr aus mit dem gering auflösenden Bild, trotz Upscaling.
    Zurück geht einfach nicht mehr.
    Heute gucke ich Filme meistens per Amazon Instant Video über einen FireTV Stick, sehr praktische Sache.

    Bei Spielen finde ich es aber nicht so wichtig. Da ist mir die Grafik meist egal. Ich zocke am liebsten Minecraft und Quake Live oder mal was auf dem Handy unterwegs. Mit toller Grafik ist da eh nichts...
     
  20. MDS

    MDS bin angekommen

    Die von euch genannten Serien wurden in den 70s nicht auf Film aufgezeichnet und dann mit 25 Bildern/s sondern ganz einfach udn Billig mit Tv Kameras auf eine MAZ mit 50Hz also 50 Halbbildern/s und auch der damit entsprechenden Bewegungsdarstellung. Solche Serien kann man dann heutzutage auch nicht remastern, da ist das Kind in den Brunnen gefallen! :D
     
  21. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Endlich mal jemand der den Effekt erklären kann :supi: .

    Was war denn damals eine "MAZ"?
    Das reine Signal der TV-Kamera auf ein Bandmedium?
    Was für ein Band war das denn?

    Und man kann diesen Effekt bei HD-TV's auch abschalten?
    (Bei meinem Samsung geht das bei nicht-HD weg, wenn man den Bildverbesserungsmodus ausschaltet)
    Dann ist auch HD schön?
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei meinem Samsung konnte ich in den Motion Plus Einstellungen den Soap Effekt verringern.
     
  23. MDS

    MDS bin angekommen

    Kein Thema!

    Also MAZ heißt Magnetaufzeichnung,also auf Band.
    Was es in den 70s so gab, weiß ich jetzt nicht 100%, denke mal Systeme von Ampex.
    Ich denke aber mal, das da eher U-Matic eingesetzt wurde,das war damals der Stand, meistens auch nur das FBAS Signal, selten Komponente die Aufgezeichnet wurde.
    Qulität war natürlich etwas besser als VVHS usw. aber auch nicht der Bringer, glaube nur bis maximal 4Mhz Bandbreite,wenn dann sowas noch paar mal kopiert wurde, bleibt nicht mehr viel übrig!^^

    In den 80s wurde es dann nen Tick besser, da kam ja dann Betacam und BetacamSP, das waren die letzten Analogen MAZen, Ende der 80s und Anfang der 90s kamen dann schon die ersten Digitalen Mazen, also Spezialformate von Sony und dann der Standard "Digi Betacam", hier wurde praktisch lossless das SD Signal digital aufgezeichnet.

    Bildverbesserer:

    Panasonic heiß es Frame Creation
    Sony - Motion Flow
    Phillips - Natural Motion
    Samsung Motion Pluß oder so

    Jeder Hersteller hat da verschiedene Namen und Algoritmen.
     
  24. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich bin kurzsichtig und gucke fernsehen meist ohne brille*. eure probleme sind mir darum fremd :cool:

    *nur zum fußball gucken nutze ich die brille. die uhrzeit/ergebnisstandanzeige und spielernamen auf den trikots etc. sind sonst einfach zu schlecht zu erkennen...
     
  25. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Das bringt mich auf eine gute Idee: Wenn ich den alten 12" CRT Fernseher irgendwann durch was größeres ersetze, könnte ich vielleicht auch ohne Brille kucken.
    Die Frage ist nur wie groß ne Glotze sein muss um eine Brille mit -7 Dioptrien zu ersetzen?
     
  26. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    bei mir sind 2,70m abstand und ne 46" glotze bei -1,5 dioptrien optimal. kannst ja mal frei extrapolieren (linear?)...
     
  27. escii

    escii Tach

    was macht das bei 8k aus?
     

Diese Seite empfehlen