Helft ihr mir bei meiner Midiverkabelung?!? Wäre fein!

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Leroy, 6. März 2013.

  1. Leroy

    Leroy -

    Hallo an alle,
    ich würde mich freuen wenn ihr mir bei meinem Problem helfen könntet, ich habe nämlich keine Ahnung von Midi etc.. Ich möchte zum einen meine Hardware so verkabeln das eine DAW sie quasi vernsteuert, also Master ist. Gleichzeitig habe ich gedacht wäre es fein das Setup auch Standalone nutzen zu können wenn mal keine Lust auf Rechner und Bildschirm besteht. Evtl gibt es eine Lösung das ganze zu verkabeln ohne dann jedes mal umstecken zu müssen und evtl. nur die midikanäle neu zuzuweisen oder so. Evtl. Patchbay oder sowas? Ich hab keine Ahnung. DAW wird LIVE sein. Folgendes ist vorhanden:

    Korg EMX - Midi in/out/thru
    Microkorg - Midi in/out/thru
    XoxBox - midi in/out/thru

    Soundkarte M-Audio Audiophile 2496 - Midi in/out

    Im Standalonebetrieb soll der EMX Master sein und die anderen Geräte ansteuern. Mit dem Microkorg will ich auch die Synthsektion der Emx spielen können.

    Im Daw Betrieb soll die DAW als Steuertool für alles verwendet werden.
    Der Microkorg sollte in der Daw als Einspieler dienen, ich möchte auch gerne den Microkorg Editor am Rechner nutzen können um Sounds zu basteln.

    Gibts da eine tolle Lösung wie das alles verdrahtet werden kann das des so funzt? Ich wäre über Hilfe dankbar und freue mich über Tipps!

    Grüße
     
  2. mink99

    mink99 aktiviert

    Darf es Geld kosten, wenn ja wieviel ?
     
  3. Zunächst einmal: Mit dem Midinterface , das du besitzt, lässt sich so etwas nicht realisieren.
    Am ehesten ginge das mit einer Midi-Pachtbay (teuer) oder einem Midi-Multi-Interface, das auch im Standalone-Betrieb läuft. Mir fällt da spontan das Unitor 8/ AMT 8 von Emagic ein.
    Du benötigst wahrscheinlich auch eine Midi-Merge-Box, da du in den Eingang der EMX sowohl das DAW-Signal als auch den Midi out des Microkorg führen willst.
    Bei komplexeren Verkabelungen muss man aufpassen, dass man keine Midi-Feedback-Schleife erzeugt.
     
  4. Leroy

    Leroy -

    Ja klar darf es was kosten. Ist nur schwer zu sagen nur Betrag X darf es sein. Ich sag mal so viel wie nötig aber so wenig wie möglich :mrgreen:

    Hab ich mir schon gedacht das des net sehr tauglich ist. Hab die Soundkarte mal im Wahn für billig gekauft und bis heute liegt sie rum. Würde sie schon ersetzten gegen was anderes, je nach dem was sinn macht. Ja und von Patchbay und Merger hab ich schon gelesen, hab nur leider keine Ahnung was wie und wo. Ja, komplexe verkabelung, zumindest siehts für mich so aus. Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet.

    Schau mir das Unitor gleich mal an.

    Danke soweit
    Grüße
     
  5. mink99

    mink99 aktiviert

  6. Leroy

    Leroy -

    Hi Mink,

    schon mal danke für deine Mühe. Da bin ich ja mal gespannt wie das klappen könnte :shock:

    Der Betrag wäre nicht das Thema.

    Grüße
     
  7. mink99

    mink99 aktiviert

    Als through fungiert das akai ....
     
  8. Leroy

    Leroy -

    Hallo ihr,

    heißt das wenn ich die Emx mit dem Microkorg und dem Rechner ansteuern will macht es das ganze erheblich teurer oder? Intressant wäre natürlich auch da ganze so aufzubauen das ich das Setup noch mit mehr Hardware erweitern kann, falls es mich einmal wieder packt. Im Moment aber nicht erstmal :D

    Wäre es sinnvoll mir eine andere Soundkarte oder Interface zu kaufen, evtl. kann man dann was sparen?

    Geld spielt nicht die größte Rolle, will aber natürlich das beste rausholen und die M-Audio ist evtl eh net so toll?!? :floet: .

    Grüße
     
  9. Ich denke, wenn dir DAW-freies Arbeiten wichtig ist, bist du mit einer Kawai MAV-8 Midi Patchbay/ Monarch MME-80 Midi Thru Box plus einer Midi Merge-Box
    (Philip Rees Little 2M) gut bedient. An solch ein System kannst du acht Klangerzeuger hängen.

    Mal dir mal Die Verkabelung auf und schau dir die Manuals der Geräte an, dann kannst du abschätzen, ob dein Vorhaben funktioniert.
    Wichtig ist, dass in der EMX und des Microkrogs der Soft Thru abgeschaltet sein muss, damit keine Midi Schleife ensteht.

    Wenn du mehr mit DAW arbeiten willst, rate ich dir zu einem Unitor8/AMT8.
     
  10. Leroy

    Leroy -

    Nun, eigentlich ist mir beides wichtig. Mit der DAW steh ich noch voll am Anfang aber ich denke da geht die Zukunft schon irgendwann hin. Möchte zumindest auch Softwaresynthesizer nutzen und entdecken.

    Passt eigentlich schon wie ich das im Eingangspost beschrieben habe. Bis jetzt hab ich immer nur EMX und Microkorg zusammen genutzt, da war das ja kein Thema. Mit der XoxBox hatte ich noch nicht so viel Zeit mich zu beschäftigen. Jetzt solls halt ein großes ganzes geben, mit DAW und ohne. Beides wichtig 50/50 finde ich.

    Hab überhaupt keine Ahnung von der Materie, gibts da links wo ich mich mal besser einlesen könnte.

    Ansonsten wäre ich euch dankbar wenn ihr mir eben sagen könntet was ich konkret brauche und die konkrete verkabelung danach. Mich verwirrt das alles etwas, evtl. kannst das ja verstehen.

    Grüße
     
  11. mink99

    mink99 aktiviert

    Folgende Verkabelung ist mein Vorschlag :

    Die kawai Box hat 8 Outputs und 4 Inputs
    Das midi if hat 2 in 2 out

    Xox und Emx auf zwei unterschiedlichen midi Kanälen !

    Midi kabelage

    Korg midi in an kawai 1 out
    Emx midi in an kawai 2 out
    Xox midi in an kawai 3 out
    Motu midi 1 in an kawai 4 out
    Motu midi 2 in an kawai 5 out

    Korg midi Out an kawai 1 in
    Emx midi Out an kawai 2 in
    Motu midi 1 Out an kawai 3 in
    Motu midi 2 Out an kawai 4 in

    ........

    Im ableton gibt es drei instrumentenkanäle (Ausgang) , einen für den korg, einen für die Emx und einen für die xox

    Diese sind im ableton wie folgt geschaltet

    Korg Tracks : midi Out an motu midi Out 1 midi Kanal 1 + sync
    Emx Tracks: midi Out an motu midi Out 2 midi Kanal 1 + sync
    Xox Tracks: midi Out an motu midi Out 2 midi Kanal 2

    Midi Input im ableton ist auf motu in 1, sync kommt von motu midi in 2

    Die kawai ist wie folgt geschaltet

    Out 1 an in 3
    Out 2 an in 4
    Out 3 an in 4
    Out 4 an in 1
    Out 5 an in 2
    Out 6 egal
    Out 7 egal
    Out 8 egal


    Dies gibt folgendes Steuerung

    Korg wird von live angesteuert über motu midi Out 1 ... Kawai 3 in ... Kawai 1 Out ... Korg midi in
    Emx wird von live angesteuert über motu midi Out 2 ... Kawai 4 in ... Kawai 2 Out ... Emx midi in
    Xox wird von live angesteuert über motu midi Out 2 ... Kawai 4 in ... Kawai 3 Out ... Xox midi in

    Korg steuert als Keyboard live via korg midi Out ... Kawai 1 in ... Kawai 4 Out ... Motu midi in 1 ... Ableton (local Off nicht vergessen !)
    Emx steuert für Clock live via Emx midi Out .... Kawai 2 in ... Kawai 5 Out ... Motu midi in 2 ... Ableton

    ......

    Im korg Editor

    Der korg Editor wird wie folgt konfiguriert

    Midi Out : motu midi Out 1
    Midi in : motu midi in 1


    Die kawai ist wie folgt geschaltet

    Out 1 an 3 in
    Out 2 egal
    Out 3 egal
    Out 4 an 1 in
    Out 5 egal
    Out 6 egal
    Out 7 egal
    Out 8 egal

    Also genau gleich wie für ableton

    Korg empfängt Daten vom Editor über korg midi in ... Kawai 1 Out ... Kawai 3 in ... Motu midi out 1 ... Editor
    Korg sendet Daten an Editor über korg midi Out ... Kawai 1 in ... Kawai Out 4 ... Motu midi 1 in ... Editor

    ...........

    Ohne Computer

    Clock muss von Emx an korg
    Keys müssen vom korg an Emx und xox

    Die kawai ist wie folgt geschaltet

    Out 1 an in 2. Emx an korg
    Out 2 an in 1. korg an Emx
    Out 3 an in 1. korg an xox
    Out 4 egal
    Out 5 egal
    Out 6 egal
    Out 7 egal
    Out 8 egal

    Erst wenn du auch noch Emx an xox brauchst, dann braucht es einen midi Merger ....

    Das Bild zu malen war dann entweder nichtsagend oder zu kompliziert ....

    Gruss

    Bevor du jetzt kaufst, mach nen quercheck, ob das kawai auch das tut was im Handbuch steht .....
     
  12. Leroy

    Leroy -

    Hi Mink,

    du bist ein Gott :adore: . Sowas nenn ich mal ne klare Ansage. Allerdings muss ich das jetzt erstmal verinnerlichen. :shock:

    Ich meld mich wieder aber vielen Dank soweit :phat:

    Grüße
     
  13. mink99

    mink99 aktiviert

    Frag erst mal den Kollegen ob er das kawai überhaupt noch hat,

    Und dann lass dir zeit .....
     
  14. Leroy

    Leroy -

    Ja mach ich. Sowieso. Klingt aber ganz gut soweit. Ich meld mich wieder...
     
  15. gerwin

    gerwin -

    Hi Leroy,

    MicroKorg und EMX via Merger in Midi-Eingang A des KAwai MAV-8.
    Soundkarte in den Midi-Eingang B des KAwai MAV-8.
    Jedem Instrument inklusive der Soundkarte gibst du ein Midisignal der Kawai MAV-8 Ausgänge.
    Wichtig ist es, die Matrix richtig zu beschriften, sonst verlierst du den Überblick und erzeugst Midischleifen.

    Gruß

    -Gerwin-
     
  16. Leroy

    Leroy -

    Hallo Gerwin,

    danke für den Tipp und den vorigen Kontakt.

    Nun ja, der Kawai Mav-8 ist ja nun leider nicht mehr zu haben. Ebay+Kleinanzeigen+Quoka hat gerade auch nichts im Angebot. Das Setup muss jetzt zwar nicht bis Übermorgn stehen aber wenn ich das Teil nicht bekomme, gibt es einen Plan B wie das laufen könnte? Spreche natürlich alle an die sich bisher eingebracht haben. Wie könnte das mit dem schon vorgeschlagenen Unitor8/AMT8 laufen? Gute Idee oder doch keine Lösung.

    Bitte helft mir doch nochmal weiter!

    Grüße
     
  17. mink99

    mink99 aktiviert

  18. microbug

    microbug |||

    Ich würde bei so etwas eine programmierbare Patchbay nehmen oder ein entsprechendes MIDI-Interface, wie von Mink bereits vorgeschlagen.

    Zu genau diesem Thema hatte ich mich bereits in 2 Threads ausführlich geäußert, einfach mal lesen, dürfte auch für Dich passen:

    viewtopic.php?f=75&t=77459

    viewtopic.php?p=827942
     
  19. mink99

    mink99 aktiviert

    Solltest du eine programmierbare Patchbay finden, ist das verfahren exakt so wie hier beschrieben. Wenn nicht, motu.

    Zum Hintergrund ist das , was Kollege microbug verwiesen hat, absolut hilfreich,

    Mink und microbug, die waldorf und statlers aller midi threads :opa: :opa:
     
  20. mink99

    mink99 aktiviert

  21. microbug

    microbug |||

    Das ist das allererste MIDIExpress und AFAIR keine Patchbay, sondern ein 8x8 MIDI-Interface. Wenn da ClockWorks mit läuft, kann es auch routen. Guter Kurs, BTW. Wenns Dich interessiert kann ich ja mal meine Unterlagen befragen :)

    Dürfte jedenfalls noch kein USB haben, sondern seriell sein oder gar mit PC-Steckkarte, damals noch ISA-Bus, lief auch unter DOS.

    Ist jedenfalls ein altes Ding, weil altes Gehäuse und das sehr große Logo drauf. Die sehen inzwischen deutlich anders aus.
     
  22. mink99

    mink99 aktiviert

    Ich dachte für leroy...
     
  23. microbug

    microbug |||

    Eher wohl nicht. Das ist wirklich das alte MIDI Express mit RS-423, also Mac-Seriell, ging auch nur am Mac, für die PC-Welt gabs eins mit besagter ISA-Karte.

    Mit einem Schnittstellenwander wie Keyspan USA28x (sowas hab ich noch hier liegen) ließe sich das sogar an einem aktuellen Mac betreiben, aber ob die Treiber das noch bedienen glaube ich nicht. Und wenn doch, hat man doppeltes Getreibere: der von MOTU setzt auf dem Treiber für das USA28x auf. Was aber bei einem ollen Unitor hier problemlos funktionierte, ist aber bissl was her.
     
  24. mink99

    mink99 aktiviert

    Ok dann wohl nicht .....
    Ich kannte es halt nicht. Danke aber, hab ich wieder was gelernt.
     
  25. microbug

    microbug |||

    Ich kenn das Ding noch aus den alten Mac-Zeiten mit OMS unter MacOS bis 9.x. Mußte nur genauer hinschauen. Die Infos in der Auktion sind ja mehr als dürftig.
     
  26. Leroy

    Leroy -

    So ein Mist ey. Die Option ist mir leider zu teuer, dat geht nicht. :doof:
    Wie meinst du das mit der Treiberversorgung? Nutze sowieso XP auf meinem Rechner, geht da Emagic nicht?
     
  27. mink99

    mink99 aktiviert

    Irgendwann musst du auf Windows 7 oder 8 oder 9 ...... Spätestens wenn ein entscheidendes Hardware Teil im PC schlappmacht ...

    Musst du jetzt mal gebraucht suchen , Patchbay oder motu, oder dir im klaren sein, dass du die Investition für das andere irgendwann einfach abschreiben musst, beim systemwechsel ...,
     
  28. Leroy

    Leroy -

    Ja hast ja recht. Shice! Werd mal weiter ausschau nach dem Kawai Teil halten, evtl. hab ich ja Glück.

    Trotzdem, wenns andere kostengünstige Ideen gibt - her damit :mad:

    Grüße
     
  29. Groovedigger

    Groovedigger aktiviert

    schau dir mal das Tool hier an....damit solltest du auf der sicheren Seite sein...habe es selber nicht..hoffe aber das es mein Problem in Zukunft löst...Syncprobleme ist n Thema für sich..da kann man viel Bockmist machen...und einfach ne Midischnittstelle mit mehreren ins und outs löst meist nicht das gewünschte Problem und Thru schon gar nicht....im Endeffekt eiert es auseinander ...
    Und es gibt nichts schlimmeres, wie einen Groove der auseinander eiert... Abhilfe soll dieses neue Tool sein...ist von Innerlock Syncgen 2 Pro
     

Diese Seite empfehlen