hoover sound

Stecker

||||
hi allerseits, ihr kennt doch sicher diesen *hoover* sound i

hi allerseits, ihr kennt doch sicher diesen "hoover" sound in den ganzn hardcore stücken, wurd glaub als erstes mit nem alpha juno2 gemacht, was muss ich proggen und vor allem spielen um sowas krankes zu bekommen?
 
A

Anonymous

Guest
Du meinst den Dominator Sound?
(wegen Human Resource *Domin


Du meinst den Dominator Sound?
(wegen Human Resource "Dominator")

Keine Ahnung, hat mich nie interessiert. :oops:

Ausserdem hab ich den als Sample (hoppla :D )
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hast du denn einen Juno? Der Sound basiert auf Pulsweitenmod

Hast du denn einen Juno? Der Sound basiert auf Pulsweitenmodulation und dem recht kraeftigen Chorus des Synths, vergleichbares laesst sich aber auch mit anderen Synthesizern erzeugen...
 
der Hoover ist eigentlich eher der Grundklang der Alpha Juno

der Hoover ist eigentlich eher der Grundklang der Alpha Juno ,wenn man ihn "fettelt".. sprich: alles rein,was Beine hat: PWM, SUboscs (!! der Juno hat sehr gute SubOSC-Wellenformen!), Chorus..

Ist ansonsten sehr einfach auf dem Juno ,weil er rel. wenig Parameter hat..
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Wie gesagt, Pulsweitenmodulation, u. Umstaenden Unisono Mode

Wie gesagt, Pulsweitenmodulation, u. Umstaenden Unisono Mode, damit er richtig Breit klingt und um den Chorus zu emulieren. Pitch Modulation oder Portamento/Glide fuer die Tonhoehenverschiebung...

Hab' einen aehnlichen Sound fuer den Tera gemacht...
 

Rastkovic

PUNiSHER
Mein Standard Hooversound basiert auf zwei stark gegeneinand

Mein Standard Hooversound basiert auf zwei stark gegeneinanderverstimmte Sägezähne + Rechteckwelle die eine Oktave tiefergestimmt als SubOsc fungiert. Das ganze Pitchmodulieren - fertig...

Daniel
 
[quote:535988affb=*Stecker*][quote:535988affb=*Summa*]vergle

Stecker schrieb:
Summa schrieb:
vergleichbares laesst sich aber auch mit anderen Synthesizern erzeugen...
mit welchen?
wie?
mit eigentlich allen analogen und den etwas besser klingenden http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html Virtual Analog Synthesizer (VA, digitale Simulation) auch..

es ist ,wie die anderen sagen: es ist eigentlich am besten alle OSCs mit Säge rauszuheben, om Oktavabstand kann man noch unten fett machen, der rest kann detuned (leicht bis stark, je mehr ,desto tranciger wirds..)
ich denke da an 14-28 cent.
noch besser ist aber die pwm (pulsbreite ,siehe unter diesem begriff unter http://www.sequencer.de/blog/?p=2503 Synthesizer Grundlagen auf der site.. )
schön mit lfo modulieren..

der juno hat übrigens nur einen osc und nur einen subosc, also kann man da nix detunen.. es geht also sehr sehr gut OHNE viele OSCs..

hüllkurven: schnell , etwas perkussiv (decay nicht zu lang, sustain 1/3tel oder mehr, je nach verlangen , wann der klang leiser werden soll..)

denke, man kommt mit einer env für filter und vca aus, versuchs mit gate auf VCA ,wenn du es etwas anders willst.. kaum release..

filter 1/3tel offen, wenig bis keine resonanz..
zumindest ist es das, was ich unter hoover mir vorstellen würde..
 

Rastkovic

PUNiSHER
[quote:2b97144272=*Moogulator*]der juno hat

Moogulator schrieb:
der juno hat übrigens nur einen osc und nur einen subosc, also kann man da nix detunen.. es geht also sehr sehr gut OHNE viele OSCs..
Gabs da nicht so ne Art Doppelwellenform die aus zwei Sägezähne bestand?
 
es gibt in den subOSC wellenformen nur pulswellen, aber sehr

es gibt in den subOSC wellenformen nur pulswellen, aber sehr vielfältiger art.. suboscs können NIEMALS sägen sein, zumindest nicht bei analogen ;-)

der alpha juno hat bei den hauptoscs aber eine art "pwm säge"..
ich meine nicht die symmetrierung ,sondern eine art austastung, damit kann man sounds fetteln.. und hiermit wurde vermutlich auch der hoover gemacht (hab alles presetten gekillt, aber sowas lässt sich schnell bauen)..
 
A

Anonymous

Guest
Der Dominator ist ein Preset Sound?

Der Dominator ist ein Preset Sound?
 
keine Ahnung, ich bin in dem Bereich nicht zuhause (Trance u

keine Ahnung, ich bin in dem Bereich nicht zuhause (Trance und New Gabba oder sowas..)
Müsste ich hören, dann kann ich ihn auch nachbauen..
Aber sicherlich kenn ich die Bezeichnung, imgrunde hat sich das dann weiter durchgefressen bis zur Supersaw Lead-Orgie mit dem jp8000..

Domination, the name of the game.. the game with added reality..?

Die Presets sind alle an "Akustik" angelehnt bei den Namen, daher wird es sicher kein Preset sein.. (Was für eine Idee, einen Synth wie den Alpha Juno mit Akustikemulationspresets auszustatten, dieeeee hatten Ideen..)

:harhar:
 
A

Anonymous

Guest
Öhm, also
Joey Beltram - Mentasm
und
Human Resource - Dominator

Was hat denn das mit Trance oder New Gabba zu tun?

Für mich ist das Tekkno (ja mit k, zwei k für etwas härter ;-) ).
 
ach, ich hab doch keine Ahnung von sowas.. Ich kann dir nur

ach, ich hab doch keine Ahnung von sowas.. Ich kann dir nur was über Sounds sagen, nicht über PLATTEN.. da hab ich keine Übersicht..

Bitte auch SO werten..

Der Sound als solches wurde aber leider verschlissen in den hohlen Stilen, das ist ja oft so.. Das macht den Sound als solchen nicht besser/schlechter..

Also, frag mich keiner nach Namen und co.. Ich Hase! :hasi:
 
A

Anonymous

Guest
OK,

naja, dieses ewige Dominator Gesample hat ja letztlic


OK,

naja, dieses ewige Dominator Gesample hat ja letztlich auch den Holland Gabba kaputt gemacht.

Den Sound an sich mag ich aber trotzdem. ;-)

Würde ich aber gerade deshalb heutzutage nicht (mehr) verwenden.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Der Sound ist so eine Art Lately-, 303-Bass, Supersaw oder f

Der Sound ist so eine Art Lately-, 303-Bass, Supersaw oder fuer Gabbaisten ;-)
 
Echt? Dieser lately Bass ist doch eher so ein superd

Echt? Dieser lately Bass ist doch eher so ein superdünnerwelcher..
(typischer Presettenkapitänsklang)

Unter Hoover kannte ich bisher nur so ein eher fettes Flächen-Tier , eher ein Drone-Sound.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Naja, halt auch so ein vom Amt fuer Sounds praemiertes Kultd

Naja, halt auch so ein vom Amt fuer Sounds praemiertes Kultdingens...
 

Stecker

||||
ich setz das ding nich f

ich setz das ding nich für tekkno ein sondern für e-metal...

Ja, das is krank, ich steh dazu
 

User gelöscht

||||||||||
Ist so n fl

Ist so n flächiger (also sanfter) aber trotzdem Hardcore-mäßiger Sound gemeint? So wie früher häufig bei the Prodigy? Mit dem MKS-50 (Alpha Juno 2 Rack) geht das mit der Chord Memory Funktion auf entsprechendem Patch. Beim Juno muß man wohl mehrere Tasten gleichzeitig drücken. ;-)

Die Gabberisten haben wohl meistens das "what the..." preset benutzt, daher der Ruf des Gabba Synths :roll:

Wenn dieser flächige Sound gemeint ist, dann geht der ausgerechnet auch mit dem OB-12 (das einzige Preset, welches mir zugesagt hat - und es hieß ausgerechnet "Hamburg" [oder ob jemand das Demogerät editiert hatte?])

Ich steh auch auf Hardcore-Sounds, aber nicht auf gabba und Hardtrance (bei Hardrance sind die Sounds auch meistens dünne :?)

Erstaunlicherweise macht der Alisa 1387 mit 2 Oszillatoren und nem (Pseudo-) Sub extreme Unisono-Hardcore-Leads. Wenn man genau den "richtigen" detune erwischt geht das Phasing ganz schön hart zur Sache. Und erst mit dem Filter abdämpfen und plötzlich ganz aufreißen - YEAH, RAVE HARDER!!!
 

User gelöscht

||||||||||
Seitdem ich den Nord Modular f

Seitdem ich den Nord Modular für den Alisa weggegeben habe brauche ich keine freistehenden Sounds mehr aus Thunderdome CDs mehr zu samplen :oops: :schaem: (die samples haben auch immer geknackt, weil die CDs [für lau bekommen] alle durch waren)
 

Stecker

||||
sorry dass ich das hier nochmal ausgrabe.
aber ehrlich:
ich hab hier nen prophet 5 stehn und krieg sonen sound einfach nicht hin *schäm* .
spiel ich den sound nur mit einer taste?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Mir hat mal jemand die Einstellungen fuer den Juno geschickt, die kann ich dir schicken...
 


News

Oben